Ansicht:   

#453594

Hackertomm

22.04.2022, 19:50:33

;-) Wer wissen will, wie man ein Echtes Wiener Schnitzel macht..... (nt.netz-treff)

Der schaut Heute Alpha HD um 21:00!
Die Sendung ist als "Alpha Retro" gekennzeichnet, in dem Fall ist sie von 1963!
Da zeigt ein Österreichischer Fernsehkoch, wie man ein richtiges Wiener Schnitzel zubereitet!
Dauer 25 Minuten und die Nachfolgesendung über "Mehlspeisen, vom selben Koch, dürfte sehenswert sein ;-)

--
[image]

#453596

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
22.04.2022, 20:12:03

@ Hackertomm

;-) Wer wissen will, wie man ein Echtes Wiener Schnitzel macht.....

> Der schaut Heute Alpha HD um 21:00!
> Die Sendung ist als "Alpha Retro" gekennzeichnet, in dem Fall ist sie von
> 1963!
> Da zeigt ein Österreichischer Fernsehkoch, wie man ein richtiges Wiener
> Schnitzel zubereitet!
> Dauer 25 Minuten und die Nachfolgesendung über "Mehlspeisen, vom selben
> Koch, dürfte sehenswert sein ;-)

Und wer es nicht abwarten kann:
http://www.youtube.com/watch?v=4kpCL7Y_3MQ

--
[image]

#453658

RoyMurphy

Tübingen,
24.04.2022, 12:32:04

@ Hackertomm

;-) Wer wissen will, wie man ein Echtes Wiener Schnitzel macht.....

> Der schaut Heute Alpha HD um 21:00!
> Die Sendung ist als "Alpha Retro" gekennzeichnet, in dem Fall ist sie von
> 1963!
> Da zeigt ein Österreichischer Fernsehkoch, wie man ein richtiges Wiener
> Schnitzel zubereitet!
> Dauer 25 Minuten und die Nachfolgesendung über "Mehlspeisen, vom selben
> Koch, dürfte sehenswert sein ;-)

Wer lieber liest (~ 40 Minuten), kann hier das "Synonym für Österreich" (Johann Lafer) in einer ausführlichen Abhandlung zubereiten lernen:

Das perfekte Wiener Schnitzel: Die Tricks der Sterneköche

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#453667

Hackertomm

24.04.2022, 13:28:19
(editiert von Hackertomm, 24.04.2022, 13:36:39)

@ RoyMurphy

;-) Wer wissen will, wie man ein Echtes Wiener Schnitzel macht..... (ed)

Was in der SW Sendung interessant war, welches Fleisch verwendet wird und wie es Geschnitten und Geklopft wurde.
Ebenso das "Rezept" für die Panade!
Da werden u.a. rein "Weiße" Semmelbrösel verwendet, die heutzutage beim Bäcker selten zu bekommen sind.
Allgemein sind heutzutage Semmelbrösel ein Gemisch aus vielen Gebäcksorten u.a. auch Laugenbrezeln und Laugenbrötchen.
Reine weise Semmelbrösel sind da bei Bäcker also selten.
Soll heißen, man müsste Extra Weise Semmelbrösel kaufen.
Beim Braten gibt es hingegen nichts Neues, dass man ein gutes hocherhitzbares Fett nehmen muss weis man, ebenso dass diese Art Schnitzel schwimmen muss, also genug Fett in der Pfanne sein muss!
Auch dass es nur recht kurz gebraten wird ist klar.
Auch dass man nicht zuviel Schnitzel im selben Fett braten sollte.
Aber das ist mir egal, da ich eh nicht mehr wie eines oder zwei esse.
Ich bin jetzt nicht DER Koch, aber ich probier dass irgendwann mal aus!
Sonst gibt es eben weiterhin panierte Schweineschnitzel vom Metzger.

PS, Die Vorgehensweise des Kochs beim Schnitzel panieren, erinnerte mich an meine Jugen, als Tante und Oma Schnitzel machten.

--
[image]

#453670

RoyMurphy

Tübingen,
24.04.2022, 14:33:45

@ Hackertomm

;-) Wer wissen will, wie man ein Echtes Wiener Schnitzel macht.....

> Beim Braten gibt es hingegen nichts Neues, dass man ein gutes
> hocherhitzbares Fett nehmen muss weis man, ebenso dass diese Art Schnitzel
> schwimmen muss, also genug Fett in der Pfanne sein muss!
> Auch dass es nur recht kurz gebraten wird ist klar.
> Auch dass man nicht zuviel Schnitzel im selben Fett braten sollte.
> Aber das ist mir egal, da ich eh nicht mehr wie eines oder zwei esse.
> Ich bin jetzt nicht DER Koch, aber ich probier dass irgendwann mal aus!
> Sonst gibt es eben weiterhin panierte Schweineschnitzel vom Metzger.
>
> PS, Die Vorgehensweise des Kochs beim Schnitzel panieren, erinnerte mich an
> meine Jugend, als Tante und Oma Schnitzel machten.

War das ein Omen? - Heute überraschte meine Frau mit einem Böhmischen Schnitzel, das mit dem Wiener Standard gut mitgehalten haben dürfte:

Ein sehr pikantes Rezept sind diese Böhmischen Schnitzel, schmecken der ganzen Familie.

Die deutsche Pendant-Seite bzw. deren Newsletter habe ich sogar abonniert:

CHEFKOCH: Böhmische Schnitzel

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

#453674

DUMIAU

24.04.2022, 16:03:44

@ RoyMurphy

;-) Wer wissen will, wie man ein Echtes Wiener Schnitzel macht.....

> Wer lieber liest (~ 40 Minuten), kann hier das "Synonym für Österreich"
> (Johann Lafer) in einer ausführlichen Abhandlung zubereiten lernen:

Wobei man bei den Sterneköchen auch mal aufpassen sollte, denn Die übertreiben gerne mal und am Ende kommt mit erheblichem Aufwand an Zeit und Geld was raus das Andere mit einfachen Mitteln mindestestens eben so gut hinbekommen.  :devil: Wie man bei Kitchen Impossible regelmässig sieht wenn die selbstverliebten Sterneköche an einfachen Dingen scheitern weil Sie viel zu kompliziert denken. Aber wie Mälzer auch selbst mal zugab, sie hätten verlernt einfach zu kochen

 :-D Ist dann auch immer wieder zum Schmunzeln wenn Sie an einer schnöden Pizza scheitern und das schon am Boden

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz