Ansicht:   

#450561

cebe2004

14.12.2021, 20:23:57

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung (ot.haushalt)

In unserem 6-Parteien-Haus im Ländle treibt die schwäbische Sparsamkeit mal wieder Blüten. Wohl um die Kosten des Gemeinstromes zu senken, wird das Einschalten der Treppenhausbeleuchtung vermieden, man geht also im Dunkeln.  :gaga: Aber gut, soll mir recht - oder besser egal - sein. Ich habe keinen Bock hinzufallen und die paar Watt fallen bestimmt nicht ins Gewicht. Allerdings ist jetzt offenbar einer drauf gekommen, für die verschwenderischen Hausbewohner vorsichtshalber mal die Einschaltzeit der bösen Treppenhausbeleuchtung zu verringern. Licht einschalten, Schlüssel rausgrabbeln und vielleicht sogar noch in den Briefkasten gucken: Dann wird es schon knapp mit dem beleuchteten Weg bis in den ersten (!) Stock. Da mir das zu doof ist, will ich die Zeit mal wieder hochregeln. Kann ja nicht so schwer sein. Allerdings habe ich auf den ersten Blick im Zählerkasten nix gefunden, wo ich was einstellen könnte. Wonach muss ich denn da gucken? Hatte sowas wie ein Poti vermutet.  :kratz:

#450562

Hausdoc

Green Cottage,
14.12.2021, 20:33:50

@ cebe2004

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

Das ist nicht im Zählerkasten. Es muss eine kleine Allegmeistrom Unterverteilung geben.
Darin findest du den Treppenhausautomat.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#450563

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
14.12.2021, 20:35:49

@ cebe2004

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> Wonach muss ich denn da gucken?
> Hatte sowas wie ein Poti vermutet.  :kratz:

hätte ich auch vermutet.

Bei mir im Haus gibt's momentan die Überlegung, auf LED mit Bewegungsmelder umzustellen (derzeit sind's noch Glühlampen).

Ist momentan so, daß es da 2 Licht-Kreise gibt:
1. Keller
2. Erdgeschoß bis 5. Etage.

Sprich: wenn jemand im Erdgeschoß mal schnell an den Briefkasten will, wird im ganzen Haus die Festbeleuchtung angemacht.

Im Keller-Gang (zu den Kellerabteilen) wurde das schon umgestellt (das hat einer der Eigentümer aus eigener Tasche bezahlt), nur noch das Treppenhaus wird klassisch geschaltet.
Die Zeit bis zum Ausschalten im Keller-Gang ist zwar eher knapp, aber es reicht ein Winken mit dem Arm oder ein Schritt, um's wieder einzuschalten.

Der im Haus wohnende Elektriker geht davon aus, daß nach 2 Jahren die Kosten der Leuchten durch gesparten Strom/gesparte Ersatzglühbirnen wieder reingeholt sind ...

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#450564

Hausdoc

Green Cottage,
14.12.2021, 20:39:15
(editiert von Hausdoc, 14.12.2021, 20:40:52)

@ MudGuard

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung (ed)

> Ist momentan so, daß es da 2 Licht-Kreise gibt:
> 1. Keller
> 2. Erdgeschoß bis 5. Etage.
>
> Sprich: wenn jemand im Erdgeschoß mal schnell an den Briefkasten will,
> wird im ganzen Haus die Festbeleuchtung angemacht.

Seit geraumer Zeit rüstet man Treppenhäuser mit kompletten LED Leuchten mit Bewegungsmelder und Dämmerungsschalter um.
Das bedeutet: Jede Leuchte bekommt Dauerspannung und reagiert autark auf Bewegung und Dämmerung. Wenn also der Paketbote nur Sendungen ablegt, geht nur diese eine Leuchte an. Wenn Opi im 5 Stock 10 Minuten braucht , bis er den Schlüssel gefunden hat, leuchtet diese Lampe eben 10 Minuten....

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#450565

cebe2004

14.12.2021, 21:35:57

@ Hausdoc

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

Ok. Danke. Muss ich mal nach suchen.
Wenn ich ihn gefunden habe werde ich dir die Frage stellen, ob man den umstellen kann auf einen, der "nachladbar" ist. Also egal ob das Licht schon brennt oder nicht, wenn ich auf den Schalter drücke will ich die gesamte eingestellte Zeit Licht haben und nicht Gefahr laufen, nach 2 Stufen auf der dunklen Treppe zu stehen. So ist es jetzt leider. Glaube mal gehört zu haben, dass das Vorschrift ist, zumindest bei neuen Anlagen.

#450567

RoyMurphy

Tübingen,
15.12.2021, 00:32:33

@ cebe2004

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> Ok. Danke. Muss ich mal nach suchen.
> Wenn ich ihn gefunden habe werde ich dir die Frage stellen, ob man den
> umstellen kann auf einen, der "nachladbar" ist. Also egal ob das Licht
> schon brennt oder nicht, wenn ich auf den Schalter drücke will ich die
> gesamte eingestellte Zeit Licht haben und nicht Gefahr laufen, nach 2
> Stufen auf der dunklen Treppe zu stehen. So ist es jetzt leider. Glaube mal
> gehört zu haben, dass das Vorschrift ist, zumindest bei neuen Anlagen.

Es gibt mindestens 2 Typen von Zeitschaltern: In unserem 8 Parteienhaus gibt's den Typ 1 zwei Mal im zentralen Sicherungskasten: die Brenndauer der Treppenhausbeleuchtung und des Außenbereichs kann separat mit einem Poti eingestellt werden.
Den Typ 2 habe ich in einem anderen Haus erlebt: die Beleuchtung kann bei höherem Zeitbedarf neu gestartet werden.
Bei beiden Systemen kann das Intervall auch deaktiviert werden, z.B. für den Reinigungsdienst oder bei Möbelanlieferungen und Umzügen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

#450572

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
15.12.2021, 07:31:27

@ cebe2004

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

Konsequent bei jedem passierten Taster nachtasten. Bei den meisten Treppenhausautomaten beginnt dann die Laufzeit von vorne.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#450573

eisbär_hdf

15.12.2021, 07:35:07

@ RoyMurphy

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> Den Typ 2 habe ich in einem anderen Haus erlebt: die Beleuchtung kann bei
> höherem Zeitbedarf neu gestartet werden.

nennt sich nachschaltbar oder nachtriggerbar - Zeit wird neu gestartet
es gibt aber auch pumpen - z.B. 3x drücken = 3x Zeit

> Bei beiden Systemen kann das Intervall auch deaktiviert werden, z.B. für
> den Reinigungsdienst oder bei Möbelanlieferungen und Umzügen.

nennt sich Dauerlicht (Hebel auf Lampensymbol - Kreis mit Kreuz)
Tastbetrieb ist der Doppelkreis.

Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten.
zB. Ausschaltvorwarnung, kurzes An/Aus vor dem Ende. Damit man schon den nächsten Taster suchen kann.
Oder die Kombi Treppenhaus/Stromstossschalter.
Normaler Treppenhausbetrieb mit eingestellter Zeit/ länger als 3sec tasten 1h Dauerlicht bzw 3sec tasten geht es wieder aus.

--
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.
(Oscar Wilde)

#450574

eisbär_hdf

15.12.2021, 07:41:09
(editiert von eisbär_hdf, 15.12.2021, 07:44:08)

@ RoyMurphy

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung (ed)

> Es gibt mindestens 2 Typen von Zeitschaltern: In unserem 8 Parteienhaus
> gibt's den Typ 1 zwei Mal im zentralen Sicherungskasten: die Brenndauer der
> Treppenhausbeleuchtung und des Außenbereichs kann separat mit einem Poti
> eingestellt werden.
> Den Typ 2 habe ich in einem anderen Haus erlebt: die Beleuchtung kann bei
> höherem Zeitbedarf neu gestartet werden.
> Bei beiden Systemen kann das Intervall auch deaktiviert werden, z.B. für
> den Reinigungsdienst oder bei Möbelanlieferungen und Umzügen.

Wenn du noch etwas stöbern möchtest:
https://www.eltako.de/downloads/ (Prospekte - Treppenlicht-Zeitschalter)

oder von Theben

--
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.
(Oscar Wilde)

#450575

zack

15.12.2021, 08:30:09

@ MudGuard

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> Der im Haus wohnende Elektriker geht davon aus, daß nach 2 Jahren die
> Kosten der Leuchten durch gesparten Strom/gesparte Ersatzglühbirnen wieder
> reingeholt sind ...

Das ist sehr vernünftig, mit 2 Jahren zu rechnen. Länger als die Gewährleistung muss der integrierte Bewegunsmelder auch nicht halten. Manche Hersteller geben aber 5 Jahre Garantie.

Statt Glühbirnen kann man natürlich entsprechende LED-Leuchtmittel einschrauben. Kann sich auch rechnen. Kaufbeleg aufbewahren ...

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#450576

Hackertomm

15.12.2021, 10:14:52
(editiert von Hackertomm, 15.12.2021, 10:27:07)

@ cebe2004

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung (ed)

Wenn man schon beim Sparen ist, welche Sorte Birnen werkelt denn in der Beleuchtung?
Denn wenn noch altes Glühobst, könnte man das gleich durch LED Birnen ersetzen.
Mit 7-9W LED statt 40 oder 60W Glühobst.
Und wenn man die Lichtfarbe Neutralweis nimmt, ist es auch gleich heller im Treppenhaus, bei weniger Stromverbauch.
Ich habe hier im Haus, so gut wie alles auf LED umgestellt.
Außer einigen Leuchten, wie die Außenleuchten, die nur sehr selten brennen oder Leuchten, die über einen Dimmer gesteuert werden oder Sonderformen an Birnen benötigen.

Auch die Beleuchtung in der Garage ist komplett auf LED umgestellt.
Am Tor werkeln seitlich zwei runden Leuchten mit ke einer 10W LED Birne und Hinten gibt es eine 2-flutige Wannenleuchte micht 1500mm Röhren, die ebenfalls auf LED-Rören umdgestellt wurden.
Selbst die Birne im Garagentorantrieb ist eine LED.

Noch ein Tipp, für Lichttaster gibt es selbstleuchtende Aufkleber, so dass man die Taster auch im Dunkeln findet.

--
[image]

#450578

Hackertomm

15.12.2021, 10:50:01
(editiert von Hackertomm, 15.12.2021, 10:52:08)

@ Hausdoc

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung (ed)

> Seit geraumer Zeit rüstet man Treppenhäuser mit kompletten
> LED Leuchten mit Bewegungsmelder und Dämmerungsschalter um.
> Das bedeutet: Jede Leuchte bekommt Dauerspannung und reagiert autark auf
> Bewegung und Dämmerung. Wenn also der Paketbote nur Sendungen ablegt,
> geht nur diese eine Leuchte an. Wenn Opi im 5 Stock 10 Minuten
> braucht , bis er den Schlüssel gefunden hat, leuchtet diese Lampe eben 10
> Minuten....

Das ist Ideal!
Aber man kann z.B. bei einer Außenbeleuchtung, viel Strom verbrennen.
Im Haus unterhalb werkeln zwei Flutlichtstrahler.
Die zwar per Bewegungssensor gesteuert sind, aber doch je Strahler so 500 oder 1000W haben düften.
Hier mal ein Bild eines dieser Dinger.
[image]
Das ist der Strahler, der den Weg zur Haustür beleuchtet.
Ein Zweiter beleuchtet den Stellplatz vor dem Haus, wo vier Autos stehen.
Wenn die Dinger Nachts angehen, ist die Umgebung Taghell beleuchtet!
Und dass war am Anfang nahezu immer der Fall, weil die Reichweite des Sensors falsch eingestellt war und ein vorbeifahrendes Auto diesen reagierten lies und dann zudem die Einschaltzeit noch recht lang war!
Ein Tipp, was die Stromkosten angeht, brachte da aber rel, schnell Abhilfe.
Aber es stört trotzdem noch.
Ich möchte da auch nicht wissen, was die in dem Haus an Allgemeinstrom zahlen!

--
[image]

#450580

RoyMurphy

Tübingen,
15.12.2021, 11:23:33

@ eisbär_hdf

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> Wenn du noch etwas stöbern möchtest:
> https://www.eltako.de/downloads/
> (Prospekte - Treppenlicht-Zeitschalter)
>
> oder von
> Theben

Danke für die Aufmerksamkeit! Beim nächsten Dialog mit unserem Vermieter werde ich diese Gerätevielfalt mal erörtern und ggf. einen Verbesserungsvorschlag für die Eigentümerversammlung bzw. die Hausverwaltung ausarbeiten.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

#450581

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
15.12.2021, 11:29:12

@ cebe2004

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

In meiner alten Wohnung hatte ich auch so einen blöden Treppenhausautomat, der ziemlich bald abschaltet.

Das ist auch ein sicherheitsrelevanter Umstand, denn wenn es gerade beim treppenruntergehen das Licht abschaltet, kann es Dich ordentlich auf die Pappn haun.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#450583

RoyMurphy

Tübingen,
15.12.2021, 11:40:17
(editiert von RoyMurphy, 15.12.2021, 11:42:25)

@ fuchsi

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung (ed)

> In meiner alten Wohnung hatte ich auch so einen blöden Treppenhausautomat,
> der ziemlich bald abschaltet.
>
> Das ist auch ein sicherheitsrelevanter Umstand, denn wenn es gerade beim
> treppenruntergehen das Licht abschaltet, kann es Dich ordentlich auf die
> Pappn haun.

Da könnte Alexa (o.ä.) behilflich sein. Bloß das Geschrei: "Licht an" bzw.: "Licht aus" zu manchen Stoßzeiten dürfte an die Nerven und/oder an die Nieren gehen  :-D
Oder eine App auf dem Smartphone könnte bei Dialoglautstärke diese und andere Smarthome-Funktionen übernehmen.  :ok:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

#450584

RoyMurphy

Tübingen,
15.12.2021, 11:51:50

@ zack

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> Statt Glühbirnen kann man natürlich entsprechende LED-Leuchtmittel
> einschrauben. Kann sich auch rechnen. Kaufbeleg aufbewahren ...

Diese Maßnahme wollte ich angesichts 5 Jahren Garantieversprechen auf der LED-Packung auch treffen. Um den Ablageort wieder zu finden, wäre eine hochnotpeinliche Registratur "in Papier" erforderlich gewesen. Inzwischen scanne ich die Quittung ein und lege sie im Ordner "Gewährleistungen" auf dem PC ab mit dem Hinweis auf den Fundort des Originals "in Leitz".

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

#450587

Hackertomm

15.12.2021, 13:49:16

@ fuchsi

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> In meiner alten Wohnung hatte ich auch so einen blöden Treppenhausautomat,
> der ziemlich bald abschaltet.
>
> Das ist auch ein sicherheitsrelevanter Umstand, denn wenn es gerade beim
> treppenruntergehen das Licht abschaltet, kann es Dich ordentlich auf die
> Pappn haun.

Hm, wer ist dann in dem Fall der Schuldige und welche Versicherung zahlt da?

--
[image]

#450588

Hackertomm

15.12.2021, 14:03:13

@ RoyMurphy

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> > Statt Glühbirnen kann man natürlich entsprechende LED-Leuchtmittel
> > einschrauben. Kann sich auch rechnen. Kaufbeleg aufbewahren ...
>
> Diese Maßnahme wollte ich angesichts 5 Jahren Garantieversprechen auf der
> LED-Packung auch treffen. Um den Ablageort wieder zu finden, wäre eine
> hochnotpeinliche Registratur "in Papier" erforderlich gewesen. Inzwischen
> scanne ich die Quittung ein und lege sie im Ordner "Gewährleistungen" auf
> dem PC ab mit dem Hinweis auf den Fundort des Originals "in Leitz".

Kassenzettel braucht es nicht unbedingt!

Ich hatte mal drei Energisparleuchtmittel mit je 20W, wovon eines komplett ausfiel, nach ein paar Wochen und eines flackerte.
Also habe ich den Hersteller selber angeschrieben, der von mir die defekten Leuchtmittel anforderte.
Wobei ich eines der Leuchtmittel bereits zerlegt hatte.
Aber war egal, ein paar Wochen späer kam ein Päckchen mit drei Nagelneuen Leuchtmitteln und einem Entschuldigungsschreiben dazu.
Die wurde dann in die Deckenbeleuchtung im DG eingesetzt und taten es jahrelang, bis sie dann durch LED Globe Birnen ersetzt wurden.
Auch die tun es jetzt schon seit 2 Jahren klaglos.
Wenn ich im Haus Glühobst durch LED ersetze, ist das auch eine Kostenfrage.
Also wieviel das LED Leuchtmittel kostet und wann es sich durch die Stromeinsparung amortisiren wird.
Da gibt es z.B. ein 3er Rondel mit drei E27 R 80 Birnen, wo ich z.B. keine LED R 80 einsetzen werde.
Denn da ist ein Dimmer dran, der jetzt mit dem Glühobst wunderbar funktioniert, aber nicht mit den LED Leuchtmitteln.
Da müsste ich also den Dimmer ebenfalls tauschen oder ggf. durch einen Schalter ersetzen.
Auch sind die R 80 LED nicht gerade günstig, in der Lichtfarbe "Neutral Weis".
Denn Warmweis ist mir da zu duster bzw. zu gelblich.
Gleiches in der Küche, wo an der Decke eine Leuchte mit U-Röhre werkelt.
Dazu gibt es ebenfalls eine LED Variante, aber die ist ebenfalls sehr teuer.

--
[image]

#450589

Hackertomm

15.12.2021, 14:06:06

@ RoyMurphy

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> > Wenn du noch etwas stöbern möchtest:
> > https://www.eltako.de/downloads/
>
> > (Prospekte - Treppenlicht-Zeitschalter)

> >
> > oder von
> > Theben
>
> Danke für die Aufmerksamkeit! Beim nächsten Dialog mit unserem Vermieter
> werde ich diese Gerätevielfalt mal erörtern und ggf. einen
> Verbesserungsvorschlag für die Eigentümerversammlung bzw. die
> Hausverwaltung ausarbeiten.

Ja, aber dass soll sich dann ein Elektriker ansehen, am Besten einer, der die Instalation im Haus kennt!
Der kann dann Vorschläge machen, was sich da am Besten Umsetzen liese.

--
[image]

#450590

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
15.12.2021, 14:21:13
(editiert von fuchsi, 15.12.2021, 14:21:23)

@ Hackertomm

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung (ed)

> Kassenzettel braucht es nicht unbedingt!

Jein.

Wenn Du die Gewährleistung des Händlers in Anspruch nimmst, wirst Du den Kassenbon benötigen.

Du hast Dich aber direkt an den Hersteller gewendet. Die sind da sehr oft, sehr kulant. In Deinem Fall wird er vielleicht sogar die Leuchtmittel zwecks interner Qualitätssicherung untersuche wollen.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#450598

Hackertomm

15.12.2021, 15:17:40

@ fuchsi

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> > Kassenzettel braucht es nicht unbedingt!
>
> Jein.
>
> Wenn Du die Gewährleistung des Händlers in Anspruch nimmst, wirst Du den
> Kassenbon benötigen.
>
> Du hast Dich aber direkt an den Hersteller gewendet. Die sind da sehr oft,
> sehr kulant. In Deinem Fall wird er vielleicht sogar die Leuchtmittel
> zwecks interner Qualitätssicherung untersuche wollen.

Genau so war es!
Der Adresse nach war es die Entwicklungsabteilung des Herstellers.
Außerdem waren diese Leuchtmittel ein Onlinekauf.
Die hätte ich wahrscheinlich schon umgetauscht bekommen, aber evtl. damit die selben Probleme damit gehabt.

--
[image]

#450615

RoyMurphy

Tübingen,
15.12.2021, 18:47:59

@ Hackertomm

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

> >Beim nächsten Dialog mit unserem Vermieter
> > werde ich diese Gerätevielfalt mal erörtern und ggf. einen
> > Verbesserungsvorschlag für die Eigentümerversammlung bzw. die
> > Hausverwaltung ausarbeiten.
>
> Ja, aber das soll sich dann ein Elektriker ansehen, am Besten einer, der
> die Installation im Haus kennt!
> Der kann dann Vorschläge machen, was sich da am Besten Umsetzen ließe.

Unsere Hausverwaltung hat für jeden Bereich Handwerkerfirmen unter Vertrag, wovon sogar eine Adress- und Telefonliste am Zählerschrank für Notfälle aushängt.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

#450725

Adi G.

19.12.2021, 09:39:05

@ RoyMurphy

Zeitschalter Treppenhausbeleuchtung

 :ok:

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz