Ansicht:   

#449608

Kleinalrik2021

08.11.2021, 16:32:38

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben? (ot.haushalt)

Round two zu meiner Außentreppe.

Zur Befestigung der Treppe muss ich vier Löcher jeweils 80cm tief ausheben.

Das Erdreich ist mit wirklich sehr sehr vielen Steinen versetzt. Der klassische Erdbohrer hat da keine Chance, irgendwie anzugreifen. Die Spitze schlittert einfach über die Steine hinweg und greift nirgendwo.

Bin erst mal so vorgegangen, dass ich mit einer Brechstange von oben das Erdreich lockerte und einzelne Steine rauspopelte. Richtig festsitzende Steine musste ich zertrümmern und die Krümel einzeln rauslöffeln. Dass das auf Arme, Rücken und Knie geht, muss ich keinem erklären. Habe so gestern in zwei Stunden gerade mal 40 cm geschafft.

Wie geht man denn hier sinnigerweise vor? Meine Denke ist, den Boden mit einem Abbruchhammer schichtweise aufzuschmettern und dann das lose Geröll rauszuschippen.

Andere Ideen?

--
[image]

#449610

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
08.11.2021, 18:33:01

@ Kleinalrik2021

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

> Wie geht man denn hier sinnigerweise vor? Meine Denke ist, den Boden mit
> einem Abbruchhammer schichtweise aufzuschmettern und dann das lose Geröll
> rauszuschippen.
>
> Andere Ideen?

TNT  ;-)

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#449611

Hausdoc

Green Cottage,
08.11.2021, 19:09:57

@ Kleinalrik2021

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

Ich kenne die Steinzusammensetzung nicht.
Ist das so daß du mit einem Bohrhammer 30 mm Löcher bohren kannst?

Wenn ja: Betonamit rein...........

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#449614

neanderix

08.11.2021, 19:56:50

@ MudGuard

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

> TNT  ;-)

Als Otto Normal Zivilist da drankommen, wird schwierich.

--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass der Gender-Neusprech bekämpft und eliminiert werden muss.

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#449615

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
08.11.2021, 20:12:04

@ neanderix

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

> > TNT  ;-)
>
> Als Otto Normal Zivilist da drankommen, wird schwierich.

Man muß doch nur das richtige Flugzeug nehmen:

[image]

 ;-)

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#449616

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
08.11.2021, 20:31:18

@ MudGuard

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

> > > TNT  ;-)
> >
> > Als Otto Normal Zivilist da drankommen, wird schwierich.
>
> Man muß doch nur das richtige Flugzeug nehmen:
>
> [image]
>
>  ;-)

Oder den richtigen Song:
http://www.youtube.com/watch?v=44XYEeD1A1U

--
[image]

#449623

eisbär_hdf

08.11.2021, 22:10:49
(editiert von eisbär_hdf, 08.11.2021, 22:11:46)

@ Hey_Joe

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben? (ed)

> > > > TNT  ;-)
> > >
> > > Als Otto Normal Zivilist da drankommen, wird schwierich.
> >
> > Man muß doch nur das richtige Flugzeug nehmen:
> >
> >
> [image]
> >
> >  ;-)
>
> Oder den richtigen Song:
> (Eingebettetes Video)


Wir sprechen doch deutsch oder  ;-)
...Dynamit - Architekturkritik, die man tatsächlich sieht...
...
...Dynamit - du machst niemals mehr die Tür zu weil es zieht...
...Dynamit - sogar Laien merken gleich den Unterschied...


http://www.youtube.com/watch?v=hLRF0gg_8CU

--
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.
(Oscar Wilde)

#449625

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
09.11.2021, 06:42:18

@ Kleinalrik2021

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

Da hilft nur mit dem Schremmhammer Schicht für Schicht locker meiseln und ausschaufeln.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#449626

Kleinalrik2021

09.11.2021, 09:24:49

@ Hausdoc

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

Was für ein Teufelszeug!!!

Es sind überwiegend einzelne Steine unterschiedlichster Größe. Die meisten so 5-10cm im dichten Verbund.
Bei dem ersten Loch bin ich jetzt auf einen größeren Betonbrocken gestoßen, da könnte das Betonamit tatsächlich wirksam sein.

Das Zeug ist zwar heftigst teuer, aber allein um des Spaßes Willen würde ich das gern ausprobieren.

> Ich kenne die Steinzusammensetzung nicht.
> Ist das so daß du mit einem Bohrhammer 30 mm Löcher bohren kannst?
>
> Wenn ja:
> Betonamit
> rein...........

--
[image]

#449632

MaPa

09.11.2021, 12:49:32
(editiert von MaPa, 09.11.2021, 12:53:45)

@ Kleinalrik2021

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben? (ed)

Hallo kleinkalrik,
wir hatten das selbe Problem im Keller als wir die Böden wegen Druckwasser erneuern mussten
Das hier hat uns geholfen.

Abbruchhammer
Kann man auch leihen
Viel Erfolg und netter Gruß von Mapa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#449633

RoyMurphy

Tübingen,
09.11.2021, 12:52:35

@ eisbär_hdf

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

> Wir sprechen doch deutsch oder  ;-)
> ...Dynamit - Architekturkritik, die man tatsächlich sieht...
> ...
> ...Dynamit - du machst niemals mehr die Tür zu weil es zieht...
> ...Dynamit - sogar Laien merken gleich den Unterschied...

>
> (Eingebettetes Video)

Oder eine 7.1-Anlage um das zu schaffende Loch herumgruppieren, "Sprengstoff" starten, und sobald das Gestein mürbe geworden ist, einen Molotow-Cocktail oder einen China-Böller einwerfen: Loch ist ge- und Stereoanlage ist verballert.  :ok: :rofl:

http://www.youtube.com/watch?v=hThuIcWoewg

But, don't try this at home or in neighbour's garden!  :nonono:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

#449640

neanderix

09.11.2021, 13:32:33

@ MudGuard

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

> > > TNT  ;-)
> >
> > Als Otto Normal Zivilist da drankommen, wird schwierich.
>
> Man muß doch nur das richtige Flugzeug nehmen:
>
> [image]
>
>  ;-)

 :rotfl:

--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass der Gender-Neusprech bekämpft und eliminiert werden muss.

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#449644

RoyMurphy

Tübingen,
09.11.2021, 14:12:42

@ neanderix

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

> > > > TNT  ;-)
> > >
> > > Als Otto Normal Zivilist da drankommen, wird schwierich.
> >
> > Man muß doch nur das richtige Flugzeug nehmen:
> >
> >
> [image]
> >
> >  ;-)
>
>  :rotfl:

Wirkt aber erst, wenn der Flieger kontrolliert abstürzt ...  :-P

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

#449777

Kleinalrik2021

15.11.2021, 15:55:22

@ Kleinalrik2021

Wie Loch in extrem steinigem Boden ausheben?

Zwischenstand:

MaPa und fuchsi hatten recht. Ich hab mir inzwischen einen Abbruchhammer zugelegt und mich damit durchgeschmettert und die Bruchstücke einzeln rausgepopelt. Was ich da rausholte, zeigte mir, dass es anders gar nicht gegangen wäre.
Da lagen kindskopfgroße Basaltfeldsteine, Sandstein und Betonbrocken dicht an dicht. Ohne Hammer hätte ich die weiträumig ausbuddeln müssen. Und mit der Brechstange von Hand zertrümmern wäre bei den meisten (vor allen den abgrundeten Basaltsteinen) nicht gegangen oder mit wahnsinnig viel Zeit- und Kraftaufwand.

Die Sache ist immernoch anstrengend genug und nimmt seine Zeit in Anspruch (zwei bis drei Stunden pro Loch), aber ist so überhaupt erst machbar.
Schade, wenn man bedenkt, dass das Schraubfundament in drei bis fünf Minuten drinne wäre.

Das erste Punktfundament ist schon ausbetoniert, und die Bruchstücke konnte ich auch gleich als Verfüllung und als Frostsperre verwenden.

Einziges Manko: 80cm Tiefe ist damit nicht machbar. Ich gebe mich mit 60cm Tiefe zufrieden und hoffe / vertraue auf die darunterliegende Frostschutzlage.

Aber ist schon geil, mit so einem Abbruchhammer zu hantieren!

> Round two zu meiner Außentreppe.
>
> Zur Befestigung der Treppe muss ich vier Löcher jeweils 80cm tief
> ausheben.
>
> Das Erdreich ist mit wirklich sehr sehr vielen Steinen versetzt. Der
> klassische Erdbohrer hat da keine Chance, irgendwie anzugreifen. Die Spitze
> schlittert einfach über die Steine hinweg und greift nirgendwo.
>
> Bin erst mal so vorgegangen, dass ich mit einer Brechstange von oben das
> Erdreich lockerte und einzelne Steine rauspopelte. Richtig festsitzende
> Steine musste ich zertrümmern und die Krümel einzeln rauslöffeln. Dass
> das auf Arme, Rücken und Knie geht, muss ich keinem erklären. Habe so
> gestern in zwei Stunden gerade mal 40 cm geschafft.
>
> Wie geht man denn hier sinnigerweise vor? Meine Denke ist, den Boden mit
> einem Abbruchhammer schichtweise aufzuschmettern und dann das lose Geröll
> rauszuschippen.
>
> Andere Ideen?

--
[image]

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz