Ansicht:   

#448631

RoyMurphy

Tübingen,
21.09.2021, 21:15:39

Windows 11 vs. Linux? (pc.software)

Kaum ist Windows 11 raus und durchläuft die ersten Setup- und Funktionstests, kommt Linix um die Ecke mit: "Ätsch, das kann ich auch - nur gratis!"

Linux statt Windows 11: Diese Distribution zentriert Startbutton und -Symbole

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448632

bender

Strasshof an der Nordbahn,
21.09.2021, 21:35:14
(editiert von bender, 21.09.2021, 21:38:28)

@ RoyMurphy

Windows 11 vs. Linux? (ed)

Zorin OS gibts schon länger und die nutzen schon immer das Look And Feel der gerade aktuellen Windows-Version. Ich habs nicht genutzt, weil die eine selbstgeschnitzte Paketverwaltung verwenden, die deutlich eingeschränkt ist.

P.S.: by the way, der Name kommt aus dem Bond-Film View To A Kill.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448633

RoyMurphy

Tübingen,
21.09.2021, 22:15:25

@ bender

Windows 11 vs. Linux?

> Zorin OS gibts schon länger und die nutzen schon immer das Look And Feel
> der gerade aktuellen Windows-Version. Ich habs nicht genutzt, weil die eine
> selbstgeschnitzte Paketverwaltung verwenden, die deutlich eingeschränkt
> ist.
>
> P.S.: by the way, der Name kommt aus dem Bond-Film View To A Kill.

Woll: "Im Angesicht des Todes" - sott mr sich amâl wieder neiziaga!  :drink1:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448634

bender

Strasshof an der Nordbahn,
21.09.2021, 22:30:19

@ RoyMurphy

Windows 11 vs. Linux?

> > P.S.: by the way, der Name kommt aus dem Bond-Film View To A Kill.
>
> Woll: "Im Angesicht des Todes" - sott mr sich amâl wieder neiziaga!
>  :drink1:

Ich hab die 50-Jahre-Bond DVD-Box, die geht bis einschließlich Skyfall. Alles drin bis auf Never Say Never, das war ja kein offizieller Bond. Irgendwie fand ich die Filme aus der 80er-Ära am coolsten, also eben dieser, Living Daylight und View To A Kill.
Klaus-Maria Brandauer, Christopher Walken, Grace Jones... Das waren so die ersten Bonds die ich mir im Kino angeschaut habe.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448638

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
22.09.2021, 07:38:13

@ RoyMurphy

Windows 11 vs. Linux?

Die Diskussion Windows versus Linux geht einem schon mächtig auf die Nerven.
Beide Betriebssysteme sind gut, und haben ihren Anwenderkreis.

z.B.: Ich kann in meiner Firma über 10 Softwarepakete aufzählen, die es eben nur für Windows gibt.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#448640

Hackertomm

22.09.2021, 10:24:21

@ RoyMurphy

Windows 11 vs. Linux?

> Kaum ist Windows 11 raus und durchläuft die ersten Setup- und
> Funktionstests, kommt Linix um die Ecke mit: "Ätsch, das kann ich auch -
> nur gratis!"

Warum sollte das Linux nicht können?
Sind doch meist nur Design Anpassungen.
Viel Neue Funktionen bring WIN11 nicht mit und das Design vom Startmenü etc. ist Gewöhnungsbedürftig und manchmal auch einfach Störend!
Dann, wenn ich zuerst das Kontextmenü separat ereitern muss, mit einem Klick auf "Weitere Optionen Anzeigen", nur um eine Datei zu Kopieren, Verschieben oder zu Löschen etc.
Ansonsten, diese mittigeTaskleiste lässt sich auch z.B. nach Links verschieben.
Das Alte Startmenü lässt sich aber nicht mehr aktivieren, da hat MS einen Riegel vorgeschoben.

--
[image]

#448643

bender

Strasshof an der Nordbahn,
22.09.2021, 11:32:09
(editiert von bender, 22.09.2021, 11:32:27)

@ Hackertomm

Windows 11 vs. Linux? (ed)

> Viel Neue Funktionen bring WIN11 nicht mit und das Design vom Startmenü
> etc. ist Gewöhnungsbedürftig und manchmal auch einfach Störend!

Du meinst Neuerungen für Ottonormal-User gibt es kaum.
Android-Apps ausführen und diverse Neuerungen für Touch-Bedienung zum Beispiel wären da zu erwähnen, da hat sich einiges getan.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448647

Hackertomm

22.09.2021, 12:30:50

@ bender

Windows 11 vs. Linux?

> > Viel Neue Funktionen bring WIN11 nicht mit und das Design vom Startmenü
> > etc. ist Gewöhnungsbedürftig und manchmal auch einfach Störend!
>
> Du meinst Neuerungen für Ottonormal-User gibt es kaum.
> Android-Apps ausführen und diverse Neuerungen für Touch-Bedienung zum
> Beispiel wären da zu erwähnen, da hat sich einiges getan.

Android Apps, dass hat aber einen gewaltigen Haken.
Denn nur aus dem Amazon Shop kann man die Runterladen.
Und sollte man bereits im Google Shop für die selbe App, die man bei Amazon Downloaden will, bereits bezahlt, dann hat man Pech gehabt und muss für die selbe App bei Amazon noch mal Zahlen.
Auch finde ich den Amazon APP Shop nicht, da er in das recht unübersichtliche Microsoft Store integriert ist.

--
[image]

#448649

bender

Strasshof an der Nordbahn,
22.09.2021, 13:20:46

@ Hackertomm

Windows 11 vs. Linux?

> Android Apps, dass hat aber einen gewaltigen Haken.
> Denn nur aus dem Amazon Shop kann man die Runterladen.

Echt jetzt? Das wäre echt der Brüller, wenn das so bleibt. Wer kauft sich denn Android Apps bei Amazon?

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448650

sansnom

22.09.2021, 15:22:48
(editiert von sansnom, 22.09.2021, 15:24:49)

@ bender

Windows 11 vs. Linux? (ed)

> Android-Apps ausführen.................

mal abgesehen von dem, was "Hackertomm" schon beschrieben hat, was
wäre jetzt so toll daran,
es gibt doch zig Android-Emulator Programme..........

#448651

sansnom

22.09.2021, 15:22:58
(editiert von sansnom, 22.09.2021, 15:24:27)

@ sansnom

k.T. (ed)

gelöscht....

#448653

bender

Strasshof an der Nordbahn,
22.09.2021, 15:53:25

@ sansnom

Windows 11 vs. Linux?

> > Android-Apps ausführen.................
>
> mal abgesehen von dem, was "Hackertomm" schon beschrieben hat, was
> wäre jetzt so toll daran,
> es gibt doch zig Android-Emulator Programme..........

Also ich wünsch mit die Zeiten nicht zurück, als ich noch Daemon Tools brauchte um ein ISO einzubinden. Nur so als Beispiel.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448654

sansnom

22.09.2021, 16:05:50

@ bender

Windows 11 vs. Linux?

> Also ich wünsch mit die Zeiten nicht zurück, als ich noch Daemon Tools
> brauchte um ein ISO einzubinden. Nur so als Beispiel.

..........ist aber auch keine Neuerung bei Windows 11

#448655

bender

Strasshof an der Nordbahn,
22.09.2021, 16:26:22

@ sansnom

Windows 11 vs. Linux?

> > Also ich wünsch mit die Zeiten nicht zurück, als ich noch Daemon Tools
> > brauchte um ein ISO einzubinden. Nur so als Beispiel.
>
> ..........ist aber auch keine Neuerung bei Windows 11

Das ist nicht der Punkt. Der ISO-Mount kam mit Windows 10 wenn ich mich nicht irre (Win8 hab ich ausgelassen), vorher brauchte man Hilfstools wie das Daemon-Zeugs. Es soll ein Beispiel sein für Dinge, die irgendwann in Windows integriert wurden, für die man vorher irgendwelche Zusatzprogramme brauchte. Also der TCP/IP-Stack bei Win 95 zum Beispiel. Hey, ging ja vorher auch mit Trumpet Winsock auf 3.1!

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448656

Hackertomm

22.09.2021, 17:00:39

@ bender

Windows 11 vs. Linux?

> > Android Apps, dass hat aber einen gewaltigen Haken.
> > Denn nur aus dem Amazon Shop kann man die Runterladen.
>
> Echt jetzt? Das wäre echt der Brüller, wenn das so bleibt. Wer kauft sich
> denn Android Apps bei Amazon?

Ja, lies mal hier.

Ansonsten kann man in der aktuellen Windows 11 Version 22000.194 noch keine Android APP´s runterladen und Installieren, das kommt scheinbar auch erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Soll heißen Windows 11 ist doch noch Fertig!
Und was wollen sie dann ab Oktober Ausliefern bzw. welchen Stand?

--
[image]

#448657

Hackertomm

22.09.2021, 17:14:15

@ sansnom

Windows 11 vs. Linux?

> > Android-Apps ausführen.................
>
> mal abgesehen von dem, was "Hackertomm" schon beschrieben hat, was
> wäre jetzt so toll daran,
> es gibt doch zig Android-Emulator Programme..........

So einen guten Emulator könnte ich sogar brauchen, damit ich die Mercedes ME APP auf dem PC oder Laptop ausführen kann.

Denn per Windows habe ich keine Chance den aktuellen IST Zustand meines Wagens abzurufen, das geht nur über diese Android APP.
Also mit dem Smartphone.
Selbst mit dem Android Tablett geht sie nicht, weil sie nicht dafür geeignet ist, angeblich.
Aber sie läuft auf meinem Android Tablett unter Android 9 klaglos.
Wobei die Installation nicht einfach war, weil in den Stores, bei Versuch diese App auf dem Tablett runterzuladen, eine Fehlermeldung kommt!
Warum die Entwickler so einen Sch.... zusammenprogrammieren, dass ist mir ein Rätsel!

Früher gab es die Infos auf der ME Homepage von Mercedes, aber da wurden sie dann Gestrichen.
Man kommt wirklich nur noch mit der ME App an die Infos zum Auto!
Und Mindeststand ist jetzt auch Android 7, weshalb mein altes Smartphone bereits streiken würde, da es nur Android 6.01 hat und mehr nicht geht!
Aber auf dem Neuen Smartphone ist Android 11 drauf das hat auch 5G.
Soll heißen Aktueller Stand.

Wenn ich die APP unter Windows auf dem NB oder PC zum Laufen bekommen würde, müsste ich da nicht immer das Gerät wechseln.

--
[image]

#448658

me3

Dohma,
22.09.2021, 18:34:31

@ RoyMurphy

Windows 11 vs. Linux?

Nur wegen dem Startbutton in der Mitte brauche ich weder W11 noch dieses Linux. Ich habe mich eigentlich an meine jetztige Anordnung gewöhnt. Die ist vom Grundsatz her schon seit XP so. Das Startmenü von W10 ist zwar schon deutlich besser geworden, ist trotzdem nicht so wirklich mein Fall. Mittlerweile habe ich auf meinen Rechnern/ Notebooks das Open Shell Menü installiert. Damit bin ich wieder genauso flexibel wie bei Windows 7. Vorn sind meine wichtigsten Programme und Dateien einsortiert. Unter Programme sind Unterordner mit den anderen Anwendungen. Schön klein und übersichtlich.
Aber abgesehen davon ist der Umstieg auf Linux nicht mal so aus dem Handgelenk. Windows 10 und die Hardware haben sich gegen andere Bootgeräte verschworen und lassen sich nicht so einfach dazu bringen, ein anderes BS zu installieren. Besonders schlimm war da beispielsweise bei mir ein HP Pavillion.
Dazu kommt der tägliche Umgang mit dem Betriebssystem. Ich weiß zum Beispiel nicht, wie unter Linux weitere Programme installiert werden. Und ob gespeicherte Sachen von Windows (z.B. Worddokumente, Exel) problemlos unter Linux geöffnet werden können?
Wer schon Erfahrung mit Linux gemacht hat, für den ist es wahrscheinlich wirklich eine Alternative. Die werden aber eher andere Distributionen nehmen. Der normale Windowsanwender wird wohl an einigen Problemen scheitern.

me3

#448659

bender

Strasshof an der Nordbahn,
22.09.2021, 20:05:33

@ Hackertomm

Windows 11 vs. Linux?

> Soll heißen Windows 11 ist doch noch Fertig!
> Und was wollen sie dann ab Oktober Ausliefern bzw. welchen Stand?

Ich laß mich überraschen. Ich hab hier genau einen Rechner, den Microsoft durchgewunken hat, der wird auch Win11 kriegen. Bei den anderen: es ist eh nur noch ein Notebook mit Win10 drauf, die anderen laufen auf Linux. Und dieses eine Notebook hat einen i5 der 6. Generation drin. Schau mer mal, ob Win11 da drauf ohne Einschränkungen läuft. Microsoft hat ja gemeint, man könne Win11 auf solche Geräte schon draufbügeln, nur supporten die das dann nicht. Und wenn das Updates einschließt, dann bleibt Win10 drauf.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448660

bender

Strasshof an der Nordbahn,
22.09.2021, 20:17:01

@ me3

Windows 11 vs. Linux?

> Aber abgesehen davon ist der Umstieg auf Linux nicht mal so aus dem
> Handgelenk. Windows 10 und die Hardware haben sich gegen andere Bootgeräte
> verschworen und lassen sich nicht so einfach dazu bringen, ein anderes BS
> zu installieren. Besonders schlimm war da beispielsweise bei mir ein HP
> Pavillion.
Meinst du Secureboot? Kann man abschalten normalerweise.

> Dazu kommt der tägliche Umgang mit dem Betriebssystem. Ich weiß zum
> Beispiel nicht, wie unter Linux weitere Programme installiert werden.
Mit dem Paketmanager der ausgewählten Distribution normalerweise. Grafische Oberfläche, suchen, installieren.

> Und
> ob gespeicherte Sachen von Windows (z.B. Worddokumente, Exel) problemlos
> unter Linux geöffnet werden können?
Mit Libreoffice zB kann man das. Außer da sind irgendwelche Makros oder VB Script drin, dann wirds schwierig.

> Wer schon Erfahrung mit Linux gemacht hat, für den ist es wahrscheinlich
> wirklich eine Alternative. Die werden aber eher andere Distributionen
> nehmen. Der normale Windowsanwender wird wohl an einigen Problemen
> scheitern.
Kommt drauf an. Nämlich auf die Beweggründe, warum man denn Linux haben will. Wer sich wirklich dafür interessiert, der wird Mittel und Wege finden, man kann es ja zB mal als Livesystem oder in einer VM ausprobieren. Oder auf einem ausrangierten Notebook. Und es kommt auf den Einsatzzweck an. Als Surfstation mit ein bisschen Mail und Office tut es Linux allemal.
Es gibt aber auch Leute, die schon gerne mal schauen würden, aber keinen Millimeter von ihren Windows-Gewohnheiten ab wollen. Und die sind meistens nach 10 Minuten wieder zurück auf ihrem Windows-Rechner weil alles doof und anders.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448661

Hackertomm

22.09.2021, 20:26:18

@ bender

Windows 11 vs. Linux?

Ich habe jetzt zwei Geräte, wo ich WIN11 über einen Patch draufgebüglet habe und die beide klaglos laufen.
Und dass dürften sie, solange MS mitmacht.
Wenn mir dann evtl. MS WIN11 wieder abdreht, laufen die halt wieder mit WIn10, fertig.
Kann sein, dass ich aber meinen WIN11 PC umstricke und WIN11 auf dem Haupt-PC Installiere.
Denn der Erfüllt, bis auf die CPU und fehlendem TPM, alle Bedingungen.
Aber ein TPM 2.0 Modul habe ich bestellt, das wird irgendwann kommen.
Kann auch sein, das dann mit dem TPM Modul WIN11 von Haus aus als Update angeboten wird, dass wäre mir am liebsten.
Denn dann spiegele ich die WIN10 M.2 SSD auf die vorhandene Reserve WIN10 HDD und lass den Updater seine Arbeit tun.
Aber, kommt Zeit kommt Rat, zuerst muss das TPM-Modul da sein.

--
[image]

#448662

me3

Dohma,
22.09.2021, 20:42:47

@ bender

Windows 11 vs. Linux?

> > zu installieren. Besonders schlimm war da beispielsweise bei mir ein HP
> > Pavillion.
> Meinst du Secureboot? Kann man abschalten normalerweise.

Secureboot ist das eine. Es müssen auch die alternativen Bootgeräte aktiviert werden. Bei HP muss man neu starten und zusätzliche Abfragen bestätigen. Mein 4 Jahre altes NB ist so ein HP Pavillion (nie wieder HP)

> > Dazu kommt der tägliche Umgang mit dem Betriebssystem. Ich weiß zum
> > Beispiel nicht, wie unter Linux weitere Programme installiert werden.
> Mit dem Paketmanager der ausgewählten Distribution normalerweise.
> Grafische Oberfläche, suchen, installieren.
>
> > Und
> > ob gespeicherte Sachen von Windows (z.B. Worddokumente, Exel) problemlos
> > unter Linux geöffnet werden können?
> > Mit Libreoffice zB kann man das. Außer da sind irgendwelche Makros oder VB
> > Script drin, dann wirds schwierig.
> > Wer schon Erfahrung mit Linux gemacht hat, für den ist es wahrscheinlich
> > wirklich eine Alternative. Die werden aber eher andere Distributionen
> > nehmen. Der normale Windowsanwender wird wohl an einigen Problemen
> > scheitern.
> Kommt drauf an. Nämlich auf die Beweggründe, warum man denn Linux haben
> will. Wer sich wirklich dafür interessiert, der wird Mittel und Wege
> finden, man kann es ja zB mal als Livesystem oder in einer VM ausprobieren.
> Oder auf einem ausrangierten Notebook. Und es kommt auf den Einsatzzweck
> an. Als Surfstation mit ein bisschen Mail und Office tut es Linux allemal.
> Es gibt aber auch Leute, die schon gerne mal schauen würden, aber keinen
> Millimeter von ihren Windows-Gewohnheiten ab wollen. Und die sind meistens
> nach 10 Minuten wieder zurück auf ihrem Windows-Rechner weil alles doof
> und anders.

Das meine ich ja. Wer sich bewußt für Linux interessiert, wird den Umstieg mehr oder weniger meistern. Wer aber auf den Zug aufspringt und jetzt eben mit Linux arbeitet, weil es gerade inn ist, wird beizeiten wieder zu Windows zurück kehren.
Ich will es auf jeden Fall auf meinem (Ärger mich) HP NB probieren.

me3

#448663

bender

Strasshof an der Nordbahn,
22.09.2021, 20:49:49

@ me3

Windows 11 vs. Linux?

Stell am besten von UEFI um auf Legacy Boot, das ist am einfachsten. So zumindest meine Erfahrung mit Linux auf Notebooks.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448720

DUMIAU

26.09.2021, 14:14:54

@ fuchsi

Windows 11 vs. Linux?

> Die Diskussion Windows versus Linux geht einem schon mächtig auf die
> Nerven.
> Beide Betriebssysteme sind gut, und haben ihren Anwenderkreis.
>
> z.B.: Ich kann in meiner Firma über 10 Softwarepakete aufzählen, die es
> eben nur für Windows gibt.

Bekannter arbeit beruflich überwiegend mit Linux, als er bei seinem AG anfing noch überwiegend Unix. Aber Linux wird fast nur bei Lösungen verwendet wo sie eh selbst Software schreiben oder vorhandene anpassen., seine Diplomarbeit war eine Software die auf Windows, Unix und Linux laufen sollte, hat also eine gewisse Erfahrung damit. Aber Zuhause hat er ausschliesslich Windowsrechner da er keinen Bock hat auch noch Zuhause in der Software rumzuschrauben weil passende Treiber nicht verfügbar sind . Wie auch immer, Er und seine Kollegen sehen Linux immer da im Vorteil wo es um maßgeschneiderte Lösungen geht. So hat ein Kollege von Ihm mal einen alten 386er PC mittels radikal abgespecktem Linux dazu gebracht Daten in einem Bruchteil der Zeit zu übertragen die ein Pentium 1 damals benötigte. Dieser Rechner endete dann als Kontrollrechner an einem Prüfstand und endlich konnten die Ingenieure die Werte in Echtzeit sehen und nicht mit sekundenlanger Verzögerung. Nur konnte der Rechner dann nichts Anderes mehr, aber musste er ja auch nicht. Seine Meinung dazu, Linux bei spezieller Aufgabenstellung und bei 08/15 Anwendungen Windows. Auf seinem normalen Bürorechner läuft auch Windows da fast nur die üblichen Softwarepakete im System sind.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz