Ansicht:   

#448528

RoyMurphy

Tübingen,
18.09.2021, 19:01:07

MS Produkte - End of Lifetime? (pc.software)

Ist es nicht erschreckend, wie viele Microsoft-Produkte samt Support und Updates Jahr für Jahr in den Schredder wandern und die "treuen Kunden" zu natürlich kostenpflichtigen Innovationen geworben werden?

Das sowieso verstörende Jahr 2021 ist noch nicht einmal zu Ende und schon diese Liste:

Produkte, die den Support im Jahr 2021 beenden

Das englischsprachige Original lässt sich zumindest im Edge-Browser auf Deutsch übersetzen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448529

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
18.09.2021, 20:00:42

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

> Ist es nicht erschreckend, wie viele Microsoft-Produkte samt Support und
> Updates Jahr für Jahr in den Schredder wandern und die "treuen Kunden" zu
> natürlich kostenpflichtigen Innovationen geworben werden?
>
> Das sowieso verstörende Jahr 2021 ist noch nicht einmal zu Ende und schon
> diese Liste:
>
> Produkte,
> die den Support im Jahr 2021 beenden
>
> Das englischsprachige Original lässt sich zumindest im Edge-Browser auf
> Deutsch übersetzen.

Naja, ich hab noch Kunden, die mit Office 2003 und Windows 10 arbeiten...

--
[image]

#448530

RoyMurphy

Tübingen,
19.09.2021, 01:25:54

@ Hey_Joe

MS Produkte - End of Lifetime?

> > Das englischsprachige Original lässt sich zumindest im Edge-Browser auf
> > Deutsch übersetzen.
>
> Naja, ich hab noch Kunden, die mit Office 2003 und Windows 10 arbeiten...

Zu meiner Enttäuschung habe ich von Office 2003 auf das für den Privatanwender überkandidelte Office 2007 aufgerüstet und aufgeatmet, als ich das frühere Auswahlmenü durch Ubit Menu (Freeware; Schweizer Autor) ersetzen konnte. Da das Programmpaket abwärtskompatibel ist und auch die Dateiformate höherer Versionen akzeptiert, werde ich versuchen, es auch mit Windows 11 zu verheiraten, wenn der Support für Windows 10 eingeschränkt wird oder ganz endet.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448531

bender

Strasshof an der Nordbahn,
19.09.2021, 02:02:09

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

Ich verstehe jetzt das Problem nicht so ganz. Da ist von älteren Windows10-Versionen die Rede und von irgendwelchen Server-Geschichten.
Ich bin jetzt nicht so tief in der Lizensierung drin, aber hier geht es weniger darum, daß man da neue Produkte kaufen und/oder neue Lizenzen kaufen soll. Es geht eher darum, daß Microsoft einfach nicht jede alte Programmversion weiter supporten will. Im Falle Windows 10 kann man ja einfach ein Update machen und die Sache hat sich. Und das alte Software irgendwann keinen Support und keine Updates mehr erhält ist nun wirklich keine neue Erfindung von Microsoft.
Der Aufwand ist wohl eher der auf eine neuere Version umzustellen, mit der ganzen Testerei usw.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448532

RoyMurphy

Tübingen,
19.09.2021, 03:05:14

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime?

> Ich verstehe jetzt das Problem nicht so ganz. Da ist von älteren
> Windows10-Versionen die Rede und von irgendwelchen Server-Geschichten.
> Ich bin jetzt nicht so tief in der Lizensierung drin, aber hier geht es
> weniger darum, daß man da neue Produkte kaufen und/oder neue Lizenzen
> kaufen soll. Es geht eher darum, daß Microsoft einfach nicht jede alte
> Programmversion weiter supporten will. Im Falle Windows 10 kann man ja
> einfach ein Update machen und die Sache hat sich. Und das alte Software
> irgendwann keinen Support und keine Updates mehr erhält ist nun wirklich
> keine neue Erfindung von Microsoft.
> Der Aufwand ist wohl eher der auf eine neuere Version umzustellen, mit der
> ganzen Testerei usw.

Ich vergleiche halt immer die Bestimmungen für die Ersatzteilgarantie von Hardware (z.B. in der Regel 10 Jahre bei Autoersatzteilen) und den Update- und Supportdienst für Software. Da läuft einem buchstäblich die Zeit davon, vor allem wie Du im Schlusssatz bemerkst, wenn man bewährte Bedienungs- und Konfigurations-Gewohnheiten über Bord werfen und neue trainieren und vor allem auf die Kompatibilität mit dem aktuellen Betriebssystem achten muss.
Als positives Beispiel für die Langlebigkeit einer Software fällt mir spontan IrfanView ein, das regelmäßig und seit vielen Jahren Updates für die 32 bit und die 64 bit Version anbietet und trotzdem Freeware für den privaten Bereich geblieben ist. Da muss man nicht einmal digitalkonservativ sein, um solche Schätzchen zu pflegen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448534

me3

Dohma,
19.09.2021, 11:03:49

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

Das Problem wird eher werden, dass bei der Installation von W11 dein altes Office rausfliegt und du das neu installieren musst. Und dann wird es wegen abgeschalteter Aktivierungsserver nicht mehr freigeschaltet. Das ist in meinen Augen aber ein eher kleines Problem. Mich ärgert viel mehr, dass nach 2025 der Support für Office 2016/ 2019 ausläuft. Ab diesem Zeitpunkt wird es wahrscheinlich nur noch die Mietmodelle ala Office 365 mit jährlicher Zahlung geben. Da bin ich kein Freund davon.

me3

#448535

Hackertomm

19.09.2021, 12:12:22
(editiert von Hackertomm, 19.09.2021, 12:16:58)

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime? (ed)

> Ich verstehe jetzt das Problem nicht so ganz. Da ist von älteren
> Windows10-Versionen die Rede und von irgendwelchen Server-Geschichten.
> Ich bin jetzt nicht so tief in der Lizensierung drin, aber hier geht es
> weniger darum, daß man da neue Produkte kaufen und/oder neue Lizenzen
> kaufen soll. Es geht eher darum, daß Microsoft einfach nicht jede alte
> Programmversion weiter supporten will. Im Falle Windows 10 kann man ja
> einfach ein Update machen und die Sache hat sich. Und das alte Software
> irgendwann keinen Support und keine Updates mehr erhält ist nun wirklich
> keine neue Erfindung von Microsoft.
> Der Aufwand ist wohl eher der auf eine neuere Version umzustellen, mit der
> ganzen Testerei usw.

Bei Windows 10 ist alles unter 1703 gemeint.
Der Rest sind rel. unbekannte Programm oder nur für spezielle Anwender.
Denn eigentlich müssten bei MS Office die alten Version wie 2010 auch dabei sein, die fehlen da aber in der Liste.
Weshalb ich die Liste zwar gelesen habe, aber, da für mich nichts relevantes dabei war, ignoriere.

--
[image]

#448536

Hackertomm

19.09.2021, 12:28:45

@ Hey_Joe

MS Produkte - End of Lifetime?

> Naja, ich hab noch Kunden, die mit Office 2003 und Windows 10 arbeiten...

Ich habe bzw. hatte bis vor Kurzem sogar einen PC od. Notebook mit aktuellem Win10 und MS Office 2010 laufen.
Lief klaglos.
Der einzige "PC" mit einem nicht mehr unterstützten WIN10, weil noch 1503, das war nur abgelegte Hardware.
Aber es gab da auch einen Win10 Key dazu, der beim WIN11 PC benutzt wurde.
Ich hätte auch einen Neuen WIN11 Key generieren lassen können, aber da ich diesen alten WIN10 Key noch hatte der zwar nur schriftlich existierte, weil es keine Hardware dazu mehr gab, wurde der quasi Recycelt.
Denn die WIN11 Installation war eine Clean Installation mit einem WIN11 Image und nicht über ein vorhandenes WIN10 System.

--
[image]

#448537

Hackertomm

19.09.2021, 12:34:20

@ me3

MS Produkte - End of Lifetime?

> Das Problem wird eher werden, dass bei der Installation von W11 dein altes
> Office rausfliegt und du das neu installieren musst. Und dann wird es wegen
> abgeschalteter Aktivierungsserver nicht mehr freigeschaltet. Das ist in
> meinen Augen aber ein eher kleines Problem. Mich ärgert viel mehr, dass
> nach 2025 der Support für Office 2016/ 2019 ausläuft. Ab diesem Zeitpunkt
> wird es wahrscheinlich nur noch die Mietmodelle alá Office 365 mit
> jährlicher Zahlung geben. Da bin ich kein Freund davon.

Ich habe so ein Office 365 auf WIN11 laufen.
Habe aber eine "Nicht Abo" Version von MS Office 2019 auf dem Haupt PC laufen.
Die habe ich gerade noch als Vollversion über das "Home to Use" Programm erwischt.
Wenige Wochen gab es da nur noch das Abo Modell und dann gar nichts mehr.
Soll heißen mein Arbeitgeber hat dass aus dem Programm genommen.

--
[image]

#448538

bender

Strasshof an der Nordbahn,
19.09.2021, 12:42:19
(editiert von bender, 19.09.2021, 12:42:31)

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime? (ed)

Dir ist schon bewußt, daß in der Liste kein einziges Endanwenderprogramm wie Office steht? Hier geht es wie gesagt um Windows selbst und irgendwelche Serverkomponenten.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448539

bender

Strasshof an der Nordbahn,
19.09.2021, 12:48:33

@ me3

MS Produkte - End of Lifetime?

> Das Problem wird eher werden, dass bei der Installation von W11 dein altes
> Office rausfliegt und du das neu installieren musst. Und dann wird es wegen
> abgeschalteter Aktivierungsserver nicht mehr freigeschaltet. Das ist in
> meinen Augen aber ein eher kleines Problem. Mich ärgert viel mehr, dass
> nach 2025 der Support für Office 2016/ 2019 ausläuft. Ab diesem Zeitpunkt
> wird es wahrscheinlich nur noch die Mietmodelle ala Office 365 mit
> jährlicher Zahlung geben. Da bin ich kein Freund davon.

Oder man nutzt halt die Browserversion. Kann ich auch und ich hab für MS Office noch nie was bezahlt. Wobei ich jetzt nicht wirklich viel damit mache, ich hab ein paar Excel-Sheets im Onedrive und mach damit mal das eine oder andere Dokument auf, das man mir zur Verfügung stellt. Ich seh eingentlich kaum einen Grund, mir noch ein Officepaket lokal zu installieren. Vorteil: läuft auch prima auf meinen Linux-Kisten.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448540

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
19.09.2021, 13:22:57

@ Hackertomm

MS Produkte - End of Lifetime?

> Denn die WIN11 Installation war eine Clean Installation mit einem WIN11
> Image und nicht über ein vorhandenes WIN10 System.

Bei den meisten neuen PCs steht der Lizenz-Schlüssel im BIOS. Funktioniert da eine cleane Win11 Installation?

--
[image]

#448541

Hackertomm

19.09.2021, 14:02:28
(editiert von Hackertomm, 19.09.2021, 14:06:40)

@ Hey_Joe

MS Produkte - End of Lifetime? (ed)

> > Denn die WIN11 Installation war eine Clean Installation mit einem WIN11
> > Image und nicht über ein vorhandenes WIN10 System.
>
> Bei den meisten neuen PCs steht der Lizenz-Schlüssel im BIOS. Funktioniert
> da eine cleane Win11 Installation?

Ich weis es nicht!
Denn ich kann da im Bios nichts Auslesen, obwohl es bereits ein EUFI Bios ist.
Mir fehlen dementsprechende Tools.
Ist ein älteres Gigabyte GA Z97 D3H Board.
So wie dass aussieht, haben alle meine PC´s keinen Key im Bios hinterlegt.

--
[image]

#448542

me3

Dohma,
19.09.2021, 14:24:46

@ Hackertomm

MS Produkte - End of Lifetime?

Da der Support von Office 2016 genauso lange läuft wie bei Office 2019, habe ich bei mir die 2016er Home & Business drauf. Ich habe mir einen deutschen Händler gesucht, wo ich mit ruhigem Gewissen die refurbished Versionen kaufen kann. Funktionieren einwandfrei und ohne das Risiko der Deaktivierung durch Microsoft.
Auf meinem Convertible mit Windows werde ich irgendwann mal Libre Office als Ersatz testen. Für die Zeit wenn Microsoft nur noch das Abomodell vertreibt. Vielleicht wird es ein Ersatz.

me3

#448543

bender

Strasshof an der Nordbahn,
19.09.2021, 14:26:52

@ Hey_Joe

MS Produkte - End of Lifetime?

> > Denn die WIN11 Installation war eine Clean Installation mit einem WIN11
> > Image und nicht über ein vorhandenes WIN10 System.
>
> Bei den meisten neuen PCs steht der Lizenz-Schlüssel im BIOS. Funktioniert
> da eine cleane Win11 Installation?

Wenn das Ganze mal über Inplace Upgrade gemacht wurde, sollte es eigentlich auch clean funktionieren. So war es zumindest bei meinen Win7->Win10 Maschinen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448544

Hackertomm

19.09.2021, 15:24:44

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime?

> > > Denn die WIN11 Installation war eine Clean Installation mit einem
> WIN11
> > > Image und nicht über ein vorhandenes WIN10 System.
> >
> > Bei den meisten neuen PCs steht der Lizenz-Schlüssel im BIOS.
> Funktioniert
> > da eine cleane Win11 Installation?
>
Eigentlich Ja.
MS schreibt es ja auch und verteilt auch ISO´s.
Nur sollte man sich vorher den Key vorsichtshalber Aufschreiben.
Aber man kann auch sagen, "Ich habe keinen Key", dann wird ein Neuer Key generiert.
Zumindest jetzt bei den Test/Preview Versionen.

--
[image]

#448545

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
19.09.2021, 15:45:57

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime?

> > > Denn die WIN11 Installation war eine Clean Installation mit einem
> WIN11
> > > Image und nicht über ein vorhandenes WIN10 System.
> >
> > Bei den meisten neuen PCs steht der Lizenz-Schlüssel im BIOS.
> Funktioniert
> > da eine cleane Win11 Installation?
>
> Wenn das Ganze mal über Inplace Upgrade gemacht wurde, sollte es
> eigentlich auch clean funktionieren. So war es zumindest bei meinen
> Win7->Win10 Maschinen.

Stimmt. Wenn ich so zurückdenke, und bei den Kunden, bei denen die Kiste nicht mehr wollte, alles platt gemacht habe und Win10 neu installiert habe, war Win10 dann schon aktiviert.
Und so wird es wohl auch mit Win11 funktionieren.

--
[image]

#448546

RoyMurphy

Tübingen,
19.09.2021, 15:56:27

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime?

> Dir ist schon bewußt, daß in der Liste kein einziges Endanwenderprogramm
> wie Office steht? Hier geht es wie gesagt um Windows selbst und
> irgendwelche Serverkomponenten.

Auf die Seite bin ich gestoßen, da ich altershalber dabei bin, z.T. langjährige Abos auf Abruf per Benachrichtigung umzustellen, um meinen Angehörigen evtl. Kündigungsquerelen zu ersparen, wenn sie meine Lifetime überschreiten sollten.
Als privater User ohne Influencer-Allüren braucht man in der Tat nur einen Grundstock an Software, bei der letztendlich nur die Kompatibilität mit Betriebssystem-Upgrades oder die Unterstützung neuer Dateiformate u.a. eine Rolle spielt.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448547

RoyMurphy

Tübingen,
19.09.2021, 16:04:15

@ me3

MS Produkte - End of Lifetime?

> Das Problem wird eher werden, dass bei der Installation von W11 dein altes
> Office rausfliegt und du das neu installieren musst. Und dann wird es wegen
> abgeschalteter Aktivierungsserver nicht mehr freigeschaltet. Das ist in
> meinen Augen aber ein eher kleines Problem. Mich ärgert viel mehr, dass
> nach 2025 der Support für Office 2016/ 2019 ausläuft. Ab diesem Zeitpunkt
> wird es wahrscheinlich nur noch die Mietmodelle ala Office 365 mit
> jährlicher Zahlung geben. Da bin ich kein Freund davon.

Sollte dieser Fall eintreten, werde ich flugs auf Open Office oder Libre Office umsteigen (je nachdem, was mir besser gefällt) und in den relativ sauren Apfel der Umgewöhnung auf andere Ablauf- und Bedienungsroutinen bis hin zur Kompatibilität mit MS-Suffixen bzw. deren Konvertierung in unterstützte Formate beißen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448548

Hackertomm

19.09.2021, 16:06:18

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

Ich habe ebenfalls meine Abos überprüft und zwar nicht nur Software, sondern alle Abos.
Angefangen von der Tageszeitung, Mitteilungsblatt, bis diverse Zeitschriften.
Bei den Zeitschriften habe ich die Abos auf Digital umgestellt, so dass sich nicht Stapelweise Zeitschriften ansammeln.
Auch wurden Abos komplett gekündigt, auch was Software angeht.

--
[image]

#448549

Hackertomm

19.09.2021, 16:18:08

@ Hey_Joe

MS Produkte - End of Lifetime?

Das waren dann Kisten, wo WIN10 bereits Lieferumfang war oder früher auch WIn7.

PS. Da ich hier noch eine 256GB SSD in 2.5" rumliegen habe, überlege ich gerade, die mal in das Notebook, auf dem ich gerade schreibe, also dem HP Elitebook 8560w einzusetzen und da eine Clean Install von WIN11 zu versuchen.
Ist eine Samsung 850 EVO, die schon länger hier ungenutzt rumliegt.
Eine Samsung 840 Evo läuft momentan im WIN11 PC.
Ich muss nur mal bei Ebay schauen, ob ich einen Einabaudapter für das Laptop bekomme, der günstig ist.
Dann muss ich ich die original SSD nicht aus dem Einbauadapter schälen.
Aber das mache ich erst, wenn WIN11 drauf ist und läuft, so lange geht es auch ohne Adapter.
So ein Adapter kostet rund 8-10Euro, also günstig, wobei es da auch Ausreißer mit 25Euro und mehr gibt.
Beim Elitebook kann man ja den gesamten Deckel abnehmen und kommt an alles gut dran.

--
[image]

#448550

RoyMurphy

Tübingen,
19.09.2021, 16:26:43

@ Hackertomm

MS Produkte - End of Lifetime?

> Ich habe ebenfalls meine Abos überprüft und zwar nicht nur Software,
> sondern alle Abos.
> Angefangen von der Tageszeitung, Mitteilungsblatt, bis diverse
> Zeitschriften.
> Bei den Zeitschriften habe ich die Abos auf Digital umgestellt, so dass
> sich nicht Stapelweise Zeitschriften ansammeln.
> Auch wurden Abos komplett gekündigt, auch was Software angeht.

Auf Wunsch meiner Frau führe ich noch ein einziges Paperware-ABO: das "Schäbige Tagblatt" von der Südwestpresse. Alles Andere sind Gewerkschafts- und Versicherungs-Zeitschriften, die bei entsprechender Vertragskündigung automatisch eingestellt werden.
Newsletters und Werbemails stelle ich noch auf den Prüfstand der Attraktivität, denn sonst kommt man von der PC-Glotze gar nicht mehr weg und erstickt in der nicht erst seit gestern häufig konträren (z.B. sachlich vs. ideologisch) Informationsflut.
Für "Fragen an das Leben" stehen ja verschiedene Suchmaschinen wie Google oder Foren wie Netz-Treff zur Verfügung, die z.T. bei längerer Nichtbenutzung eine Warnung ausgeben und dann von selbst sterben, wenn man sich nicht mehr anmeldet.
Onlinebeziehungen zu Behörden (Finanzamt) und Portalen (z.B. eBay) werde ich in einen "roten Ordner" (USB-Stick) packen, damit man sie erforderlichen- oder notfalls zügig kündigen kann.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448551

Hackertomm

19.09.2021, 16:30:12

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

> Sollte dieser Fall eintreten, werde ich flugs auf Open Office oder Libre
> Office umsteigen (je nachdem, was mir besser gefällt) und in den relativ
> sauren Apfel der Umgewöhnung auf andere Ablauf- und Bedienungsroutinen bis
> hin zur Kompatibilität mit MS-Suffixen bzw. deren Konvertierung in
> unterstützte Formate beißen.

Open Office ist ziemlich Tod, das wird nicht mehr weiterentwickelt!
Die letzte Version ist 4.1.10 vom 4.Mai 2021.
Der Nachfolger ist Libre!
Aktuelle Version ist 7.2.1 vom 16. September 2021, also Brandneu.
Arg viel umgewöhnen muss man sich da auch nicht, sofern das bisher benutze MS Office keine zu alte Ausgabe war!

--
[image]

#448552

bender

Strasshof an der Nordbahn,
19.09.2021, 16:34:29

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

> Auf die Seite bin ich gestoßen, da ich altershalber dabei bin, z.T.
> langjährige Abos auf Abruf per Benachrichtigung umzustellen, um meinen
> Angehörigen evtl. Kündigungsquerelen zu ersparen, wenn sie meine Lifetime
> überschreiten sollten.
Sowas hab ich zum Glück gar nicht, wenn ich so drüber nachdenke. Ich hatte mal die c't im Abo und ne Musikzeitschrift. Hab ich aber beides schon länger gekündigt. Softwareabos hab ich eigentlich auch keine.

> Als privater User ohne Influencer-Allüren braucht man in der Tat nur einen
> Grundstock an Software, bei der letztendlich nur die Kompatibilität mit
> Betriebssystem-Upgrades oder die Unterstützung neuer Dateiformate u.a.
> eine Rolle spielt.
Ja, die Zeit der Heft-CDs, wo man sich allen möglichen Kram installierte um mitreden zu können sind bei mir auch schon länger her.
Browser, Thunderbird, Nextcloud-Client, Teamspeak, Skype, Bildbearbeitung (Gimp, paint.net), Musicplayer (Clementine), Audacity, Telegram, Backupsoftware, GOG Galaxy und Steam nebst Spielen, PuTTY, Virtualbox zum Ausprobieren von Betriebssystemen und Total Commander. Mehr brauch ich eigentlich nicht. Auf den Notebooks ist es dann nochmal etwas reduzierter.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448554

Hackertomm

19.09.2021, 16:56:43

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

Paperware habe ich auch nur noch die Tageszeitung und das Mitteilungsblatt.
Aber auch nur, weil die Tageszeitung als Digitalausgabe schlecht zu lesen ist.
Das Mitteilungsblatt könnte ich auch als Digitalausgabe zusätzlich Runterladen.
Aber seit wir in Neuhausen keinen ständig offenen Papiercontainer mehr haben, sondern man Altpapier nur an 2 Nachmittagen in der Woche abgeben kann, fahre ich wieder in den Recyclinghof Esslingen und gebe da mein Altpapier ab.
Der hat unter der Woche immer auf und es gibt da kaum Gedränge.
Und werde ich da auch Styropor, Altbatterien Elektroschrott und Metallschrott los.
Auch könnte ich da Baumschnitt loswerden oder Kompost erwerben.
Sind zwar 5km einfache Fahrt, aber ich bekomme seit 2 Jahren, Dank Corona, eh kaum Kilometer zusammen.
Den letzten Jahreswagen habe ich mit 6800Km abgegeben, der jetzige, da kann ich von Glück sagen, wenn ich bis Oktober über 4000Km komme!
Mir fehlen halt die Ausflüge und Urlaubsreisen, die zu Coronazeiten nicht möglich waren.
Ich hoffe dass das kommendes Jahr besser wird!
Theoretisch lohnt sich das Auto kaum, ohne Auto geht es aber auch nicht, da man hier im Filderraum nur umständlich mit dem ÖPNV irgendwo hin kommt.
Mein früherer Weg zur Arbeit z.B. mit ÖPNV knapp 1 Stunde mit 2x Umsteigen, mit dem Auto knapp die Hälfte.
Gund, mit dem Bus musste ich mit der Kirche ums Dorf fahren, sprich einen Schlenker nach Esslingen machen.
Mit dem Auto ging es fast direkt nach Obertürkheim.
Es hätte da auch eine ÖPNV Strecke gegeben, mit 3x Umsteigen, aber mit teilweise so kurzen Umsteigezeiten von 1 Minute, wo dann, wenn der Bus Verspätung hätte oder die Stadtbahn, ich dann in der Pampa gestanden hätte und dass fast eine halbe Stunde lang!
Da war mir dann die Strecke über Esslingen lieber!
Auch hatte ich da ab Esslingen die Wahl, entweder mit der S-Bahn nach Obertürkheim oder mit dem Bus.
Was z.B. bei Bahnstreiks gut war!
Aber dass ist ja auch weg gefallen, seit ich in ATZ bin.
Wobei ich kurz nach Ende des Bahnstreiks mal wieder mit Bus und Bahn gefahren bin, als ich mein Auto in Untertürkheim zum Kundendienst hatte.

--
[image]

#448555

RoyMurphy

Tübingen,
19.09.2021, 17:02:51

@ RoyMurphy

DANKE! MS Produkte - End of Lifetime?

> Ist es nicht erschreckend, wie viele Microsoft-Produkte samt Support und
> Updates Jahr für Jahr in den Schredder wandern und die "treuen Kunden" zu
> natürlich kostenpflichtigen Innovationen geworben werden?

Vielen Dank für die Anregungen und Kommentare, womit einmal mehr der N-T-Slogan: "You're not alone," festgezurrt wäre. Von der Community auf den rechten Weg geführt zu werden ist besser als im Alleingang einen Absturz zu riksieren.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448556

Hackertomm

19.09.2021, 17:03:54

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime?

Heft CD´s, früher habe ich da auch was davon Installiert und jetzt sind auch manchmal Sachen dabei, die ich brauchen könnte.
Aber ich habe kein Printabo mehr, könnte mir die Programme trotzdem Runterladen.

Und CD´s oder DVD´s gehören nicht in den Hausmüll!
Bei uns in Esslingen kann man diese Datenträger separat abgeben, da gibt es extra einen Behälter.
Wenn man bedenkt, was sich da früher so an Heft CD´s angesammelt hat, ist das Downloaden einfacher und Platzsparender.

--
[image]

#448557

bender

Strasshof an der Nordbahn,
19.09.2021, 17:13:14

@ Hackertomm

MS Produkte - End of Lifetime?

> Und CD´s oder DVD´s gehören nicht in den Hausmüll!
> Bei uns in Esslingen kann man diese Datenträger separat abgeben, da gibt
> es extra einen Behälter.
Wenn ich nur an diese ganzen AOL-CDs denke...  :lookaround:

> Wenn man bedenkt, was sich da früher so an Heft CD´s angesammelt hat, ist
> das Downloaden einfacher und Platzsparender.

Sicher! Nur damals™ mit 56k-Modem war das halt das Mittel der Wahl um nicht tagelang die Telefonleitung zu blockieren.  :confused:

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448558

me3

Dohma,
19.09.2021, 18:51:22

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

Open Office wird nicht mehr supportet. Der Nachfolger ist Libre Office. Ich habe letzte Woche den Rechner einer älteren Dame gerichtet und auf W10 umgestellt. Und ja, das geht immer noch kostenlos mit dem alten W7- Key.
Jedenfalls habe ich ihr Libre Office installiert. Es öffnet und bearbeitet die aktuellen xml- Dokumente von Office und es lässt sich sogar auf die neuere Office- Ansicht umstellen. Hat gepasst. Ist zwar nicht 100 Prozent Microsoft, aber es sieht rechtordentlich aus. Deswegen will ich es auf meinem kleinen 10" Convertible mal probieren.

me3

#448559

vordprefect

wo karl ruht..,
19.09.2021, 19:09:32

@ me3

Libreoffice / Openoffice war: MS Produkte - End of Lifetime?

Hi

> Jedenfalls habe ich ihr Libre Office installiert. Es öffnet und bearbeitet
> die aktuellen xml- Dokumente von Office und es lässt sich sogar auf die
> neuere Office- Ansicht umstellen. Hat gepasst. Ist zwar nicht 100 Prozent
> Microsoft, aber es sieht rechtordentlich aus. Deswegen will ich es auf
> meinem kleinen 10" Convertible mal probieren.

Ich denke solange Du kein Powerpoint brauchst od. komplizierte Excel-Tabellen,
sollte das weniger ein Problem sein, ansonsten muß man wohl hier und da was anpassen.

Privat hatte ich damals Staroffice (unter OS2/Warp ;) ) den Ursprung von OpenOffice und LibreOffice und damals schon auf allen Betriebssystemen zu haben (DOS/WIN, Linux / OS2/Warp) und die alten Dateien sind immer noch kompatibel zu LibreOffice.. ;)

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

Meine Fotos

#448560

RoyMurphy

Tübingen,
19.09.2021, 21:11:03
(editiert von RoyMurphy, 19.09.2021, 21:12:17)

@ me3

MS Produkte - End of Lifetime? (ed)

> Open Office wird nicht mehr supportet. Der Nachfolger ist Libre Office. Ich
> habe letzte Woche den Rechner einer älteren Dame gerichtet und auf W10
> umgestellt. Und ja, das geht immer noch kostenlos mit dem alten W7- Key.
> Jedenfalls habe ich ihr Libre Office installiert. Es öffnet und bearbeitet
> die aktuellen xml- Dokumente von Office und es lässt sich sogar auf die
> neuere Office- Ansicht umstellen. Hat gepasst. Ist zwar nicht 100 Prozent
> Microsoft, aber es sieht rechtordentlich aus. Deswegen will ich es auf
> meinem kleinen 10" Convertible mal probieren.

Und wie geht's mit *.docx und *.xlsx ab MS Office 2007? - Wenn ich die Rundmails an meine Seniorendengruppen mit Anlagen versehe, verwende ich zur Kompatibilität mit deren z.T. noch real funktionierenden MS Office 2003 Versionen das *.doc- und das *.xls-Format. Wenn immer möglich, konvertiere ich mit Office erstellte Arbeiten mit der PDF/XPS-Option.
So flexibel müsste dann Libre Office auch sein.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448561

me3

Dohma,
19.09.2021, 21:49:30

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

Das sind ja die neuen Dateiformate ab Office 2007. Beim ersten Mal starten kannst du auswählen, ob du im Officeformat *.docx bzw xlsx speichern willst oder im offenen *.odt format.
Ich konnte mit Libre Office ohne Probleme eine passwortgeschützte Worddatei öffnen.

me3

#448562

RoyMurphy

Tübingen,
19.09.2021, 22:28:11

@ me3

MS Produkte - End of Lifetime?

> Das sind ja die neuen Dateiformate ab Office 2007. Beim ersten Mal starten
> kannst du auswählen, ob du im Officeformat *.docx bzw xlsx
> speichern willst oder im offenen *.odt format.

Du meinst sicher den Befehl "Speichern unter ...", bei dem sich nach Fertigstellen eines Dokuments die Auswahlliste öffnet für die unterstützten Formate.

> Ich konnte mit Libre Office ohne Probleme eine passwortgeschützte
> Worddatei öffnen.

In einer Testphase konnte ich damals das Word-Format *.doc in Open Office und Libre Office öffnen. MS Office 2007 hatte ich noch nicht installiert.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#448564

Johann

20.09.2021, 09:23:24
(editiert von Johann, 20.09.2021, 09:30:56)

@ vordprefect

Libreoffice / Openoffice war: MS Produkte - End of Lifetime? (ed)

Bei LibreOffice ist es gut, daß das auch headless läuft und als serverseitiges Backend fungieren kann. Damit können u.a. in einer Webanwendung nach dem heraufladen einer Office Datei direkt Preview-Screenshots als JPG o.ä. generiert werden. Interessanterweise stellt es aktuell diese Funktion immer noch über einen uralten StarOffice Server aus dessen ersten Tagen zur Verfügung.
Wenn mit dem Ding mal etwas nicht stimmt suchst Du dir einen Wolf an den Dokumentationen dieses StarOffice Dienstes… :uuuh:

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#448565

Johann

20.09.2021, 10:35:24

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

Bender hat das eigentlich bereits umfassend erläutert. Produkt-Lebenszyklen sind in der Industrie allgegenwärtig, nicht neu oder gar ungewöhnlich. Auch die Verfügbarkeit von Ersatzteilen eines Gerätes ist klar über den Produkt-Lebenszyklus definiert. Daß das bei Software andere Lebenszyklen sind als z.B. bei einem Kfz liegt meines Erachtens auf der Hand.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#448574

Hackertomm

20.09.2021, 17:16:49

@ Hey_Joe

MS Produkte - End of Lifetime?

So, Operation gelungen!
WIN11 ist auf meinem HP Elitebook 8560w nun drauf!
Dabei hatte ich etwas Schwierigkeiten, was die Version anging.
Windows 11 Pro, da wurde die Installation wegen fehlender Datein abgebrochen.
Ohne irgendwelche Infos dazu.
Also, da das NB ein Businessteil istund bei HP als "Mobile Workstation" geführt wird, dachte ich probierst mal eine Installation von Windows 11 for Workgroups!
Und die lief Fehlerlos durch!
Nur mit dem Key hatte ich diesmal Probleme.
Fand aber einen noch nie gebrauchten WIN10 Pro key, den ich 2020 mal günstig gekauft hatte, aber dann nie gebraucht hatte.
Und siehe da, er wurde akzeptiert!
Soll heißen Windows 11 ist auf dem HP Elitebook 8560w drauf, läuft und ist Aktiviert!
Nun bin ich gerade am Programme zusammensuchen, die ich sonst immer auf meinen PC habe.
Das ist PaintShop Pro und PowerDvd, von denen ich mehrere Versionen habe.
MS-Office ist schon drauf und läuft ebenfalls.
Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten zum Nachinstallieren, wie z.B. für den Soundchip.

--
[image]

#448575

me3

Dohma,
20.09.2021, 17:19:55

@ RoyMurphy

MS Produkte - End of Lifetime?

> > Das sind ja die neuen Dateiformate ab Office 2007. Beim ersten Mal
> starten
> > kannst du auswählen, ob du im Officeformat *.docx bzw
> xlsx
> > speichern willst oder im offenen *.odt format.
>
> Du meinst sicher den Befehl "Speichern unter ...", bei dem sich nach
> Fertigstellen eines Dokuments die Auswahlliste öffnet für die
> unterstützten Formate.

Nein. Beim allerersten Start nach der Installation wird gefragt, welches Format in Zukunft genutzt werden soll, das Microsoftformat *.docx,*.xlsx oder das Open Document *.odt. Nach dieser Auswahl wird immer automatisch nach deinem Wunsch verfahren. Selbstverständlich kann auch jederzeit mit "Speichern unter" in anderen Formaten gespeichert werden. Gibt ja noch PDF, JPEG usw.
Ich nutze zur Zeit Office 2016 (Home & Business), da das 2016er auch auf dem Dienstrechner läuft und das einfach bequemer ist. Wenn es dann auf die Mietversionen hinausläuft, muss ich mich entscheiden.

me3

#448580

bender

Strasshof an der Nordbahn,
20.09.2021, 18:39:40

@ Hackertomm

MS Produkte - End of Lifetime?

> Installation von Windows 11 for Workgroups!

 :kratz: Hast du da 3. vor der 11 vergessen? Das war das einzige Windows for Workgroups das ich kenne. Oder meinst du die Enterprise-Version?

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448581

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
20.09.2021, 19:05:02

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime?

> > Installation von Windows 11 for Workgroups!
>
>  :kratz: Hast du da 3. vor der 11 vergessen? Das war das einzige Windows for
> Workgroups das ich kenne. Oder meinst du die Enterprise-Version?

Er meinte sicher die Arbeitsgruppe im Netzwerk "Workgroup".
Aber über deinen "3.11-Witz" musste ich richtig schmunzeln  :smoke:

--
[image]

#448583

Hackertomm

20.09.2021, 20:27:17
(editiert von Hackertomm, 20.09.2021, 20:27:59)

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime? (ed)

> > Installation von Windows 11 for Workgroups!
>
>  :kratz: Hast du da 3. vor der 11 vergessen? Das war das einzige Windows for
> Workgroups das ich kenne. Oder meinst du die Enterprise-Version?

Nein die gibt es tatsächlich!
Heißt aber richtig "Windows 11 pro for Workstations"
Also genau die passende Version für meine Mobile Workstation.

Siehe hier in dem Link
Wenn ich sie nicht aktiviert bekommen hätte, wäre sie nach Ablauf der Test Frist dann wieder runter geflogen!
Denn ich hatte da auch ein Preisangebot von MS für einen passenden Key für diese Version!
Sagenhafte 469 Euro hätten die da aufgerufen!

Das NB rennt jetzt gut.
Ich hatte noch ein paar kleinere Treiberproblechen zu beheben, wo ich aber nahezu alles bei HP fand.
Wenn auch für WIN7, was aber nur den eingebauten Fingerabdruck Sensor betrifft, den ich eh nie benutze.
Hauptsache der Gerätemanager hat keine Ausrufezeichen mehr.
Ich bin gerade Fertige geworden mit der installation von ein paar Tools wie VLC etc.

--
[image]

#448584

Hackertomm

20.09.2021, 20:30:08

@ Hey_Joe

MS Produkte - End of Lifetime?

Nein schon die Version!
Die richtig Windows 11 Pro for Workstations heißt!

--
[image]

#448586

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
20.09.2021, 20:43:20

@ Hackertomm

MS Produkte - End of Lifetime?

> Nein schon die Version!
> Die richtig Windows 11 Pro for Workstations heißt!

OK, hab den Link gelesen. (Antwort an Bender)

Mal wieder typisch MS....

--
[image]

#448595

bender

Strasshof an der Nordbahn,
20.09.2021, 23:26:08

@ Hackertomm

MS Produkte - End of Lifetime?

> > > Installation von Windows 11 for Workgroups!
> >
> >  :kratz: Hast du da 3. vor der 11 vergessen? Das war das einzige Windows
> for
> > Workgroups das ich kenne. Oder meinst du die Enterprise-Version?
>
> Nein die gibt es tatsächlich!
> Heißt aber richtig "Windows 11 pro for Workstations"
> Also genau die passende Version für meine Mobile Workstation.

 :lol3: Also zwischen Workgroup und Workstation sehe ich doch noch einen kleinen Unterschied...

Ok, es wird also voraussichtlich drei Pro-Varianten geben. Die "normale" Pro, Education und Workstation. Wenn ich jetzt mal meine Kristallkugel auspacke, wird die Education sich kaum von der normalen Pro unterscheiden außer im Preismodell. Die Workstation wird vermutlich mehr RAM unterstützen und mehr CPU-Cores und/oder mehr CPUs. Kann auch sein, daß Autodesk & co diese Version plus passende Hardware voraussetzen werden, damit man ihr Zeugs lizensiert benutzen darf und auch Support dafür kriegt. Du wirst also als Feld- Wald- und Wiesennutzer keinen Unterschied bemerken, egal welche Pro du verwendest - außer beim Geld das du dafür locker machen darfst.
Ich fand das schon bei Windows 7 so lustig in meinem Bekanntenkreis - alle wollten die Ultimate haben (bezahlen wollte sie natürlich keiner) weil die ist so super. Effektiv genutzt wurden dann eh nur Features die auch in der Home steckten.  :-D

> Sagenhafte 469 Euro hätten die da aufgerufen!
Sag ich ja!

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448601

Hackertomm

21.09.2021, 10:34:29

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime?

Es war halt die Version, die mein NB zuließ.
Wie gesagt, die normale Pro Version, bzw. Installation, wurde wegen fehlender Dateien abgelehnt!
Ich hatte dann noch die Home, Education und eben diese Pro Workstation zur Auswahl.
Die dann klaglos durch lief, vom selben Installationsdatenträger und so gut wie alle Treiber mitbrachte.
Es waren recht wenige Geräte, die danach im Gerätemanager ein Ausrufezeichen hatten.
Und wo ich Anhand der ID zuerst man Schauen musste, welche Treiber dazu noch gebraucht werden.
Wo dann auch englischsprachige HP Seiten eine Hilfe waren, wo das teilweise auch schon Diskutiert wurde, allerdings nicht für WIN11, sondern für WIN10.
Aber bevor ich da zu unbekannten Quellen gehe, die mir irgendwas unterjubeln, gehe ich immer auf HP Seiten, wo ich meist auch immer Hilfe fand.

--
[image]

#448602

bender

Strasshof an der Nordbahn,
21.09.2021, 10:42:12

@ Hackertomm

MS Produkte - End of Lifetime?

> Es war halt die Version, die mein NB zuließ.
> Wie gesagt, die normale Pro Version, bzw. Installation, wurde wegen
> fehlender Dateien abgelehnt!

Ich frag mich nur was für fehlende Dateien das wohl gewesen sein könnten. Das zunächst startende WinPE klatscht ja die Imagedatei drauf, die soweit ich weiß immer die gleiche ist. Was dann letztlich für eine Version drauf läuft wird dann von Konfigurationsdateien gesteuert.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448603

Hackertomm

21.09.2021, 12:25:14
(editiert von Hackertomm, 21.09.2021, 12:27:20)

@ bender

MS Produkte - End of Lifetime? (ed)

> > Es war halt die Version, die mein NB zuließ.
> > Wie gesagt, die normale Pro Version, bzw. Installation, wurde wegen
> > fehlender Dateien abgelehnt!
>
> Ich frag mich nur was für fehlende Dateien das wohl gewesen sein könnten.
> Das zunächst startende WinPE klatscht ja die Imagedatei drauf, die soweit
> ich weiß immer die gleiche ist. Was dann letztlich für eine Version drauf
> läuft wird dann von Konfigurationsdateien gesteuert.

Das frage ich mich auch, was das für fehlende Dateien gewesen sein könnten!
Denn vom Installationsprogramm her gab es Null Infos, da gab es nur die Möglichkeit Zurück, also Abbrechen.
Und dann landete man wieder im Auswahlmenü, wo man dann zwischen den unterschiedlichen Versionen wählen konnte.
Scheinbar hat da MS die Geräte Erkennung verbessert.
Denn wie gesagt mein NB ist eine Workstation und es wurde auch diese Version scheinbar erkannt und dann auch klaglos Installiert.

--
[image]

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz