Ansicht:   

#447860

RoyMurphy

Tübingen,
12.08.2021, 22:19:55

Was haben sie geraucht (Windows 11) (pc.windows)

Hier gab's ja schon etliche Pro und Kontra Beiträge. Nun legt sich auch WinFuture ins Zeug:

Microsoft reagiert empfindlich auf Kritik zu Windows 11-Vorgaben

Frohes (?) Lesen und Diskutieren!

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#447863

bender

Strasshof an der Nordbahn,
13.08.2021, 00:23:21
(editiert von bender, 13.08.2021, 00:23:44)

@ RoyMurphy

Was haben sie geraucht (Windows 11) (ed)

Naja, was heißt "Ins Zeug legen"... Sie berichten von einem Youtube-Video mit gesperrter Kommentarfunktion, ohne dabei selber eine Wertung abzugeben.
Daß Microsoft sich mit diesen Restrikitionen nicht gerade beliebt bei den Endkunden macht war ja irgendwie absehbar.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447869

sansnom

13.08.2021, 11:24:15

@ RoyMurphy

Was haben sie geraucht (Windows 11)

Windows 11 macht dem Nutzer nicht nur die Installation
schwer, aufgrund der Vorgaben bezüglich "TPM 2.0".
Nein, das reicht noch nicht !
Auch im laufenden Betrieb gibt es neue Hürden zu
überwinden. Der in diesem Artikel erwähnte Browserwechsel
ist nicht das einzige, auch bei anderen Programmen, die die
Windows-Eigenen ersetzen sollen, wird es schwer gemacht.
Das ist m.E. ein grosser Unterschied zu Win10, wo
das noch einigermassen einfach ist.
klick

#447875

bender

Strasshof an der Nordbahn,
13.08.2021, 14:05:42

@ sansnom

Was haben sie geraucht (Windows 11)

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß das so bleiben wird und die Auswahl Standard-App rausfliegt. Es betrifft ja anscheinend nicht nur den Browser sondern alle Anwendungen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447876

sansnom

13.08.2021, 14:36:03

@ bender

Was haben sie geraucht (Windows 11)

Dann hast du mich oder den Artikel falsch verstanden.
"Standard App" ist nach wie vor da, man kann es auch
hinkriegen dort ein gewünschtes Programm zu hinterlegen,
aber es werden dicke Brocken
in den Weg gelegt.
Und ich denke nicht, dass das etwas mit der Vorabversion zu tun
hat, zumal man ja schon bald verteilen will.
Meine Meinung: das ist so gewollt !

#447877

Hackertomm

13.08.2021, 14:38:59
(editiert von Hackertomm, 13.08.2021, 14:41:24)

@ bender

Was haben sie geraucht (Windows 11) (ed)

> Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß das so bleiben wird
> und die Auswahl Standard-App rausfliegt. Es betrifft ja anscheinend nicht
> nur den Browser sondern alle Anwendungen.

Wenn dass so weitergeht mit WIN11, wird es vielleicht Zeit auf Linux umzusteigen!
Ich wollte eh mal den Test-PC auf Linux umstellen, was aber nie realisiert wurde.
Momentan werkelt da ein aktuelles Win10 pro 64Bit oder alternativ eine SSD mit WIN7.
Aber da ich noch eine ältere 128GB SSD in 2,5" habe, wäre Linux da drauf zu Installieren kein Problem.
Vor dem Starten wird halt die entspr. SSD angesteckt, denn von Bootmanagern halte ich nichts.

Allerdings habe ich mit Linux kaum Erfahrungen und muss rausfinden, welche der vielen Distributionen mir taugt.
Sowas wie das Raspian Desktop, wie es der PI hat, wäre nett.

--
[image]

#447878

bender

Strasshof an der Nordbahn,
13.08.2021, 14:43:46

@ sansnom

Was haben sie geraucht (Windows 11)

> Dann hast du mich oder den Artikel falsch verstanden.
Jein

> "Standard App" ist nach wie vor da, man kann es auch
> hinkriegen dort ein gewünschtes Programm zu hinterlegen,
> aber es werden dicke Brocken
> in den Weg gelegt.
Daß man dann alle Dateitypen noch händisch zuordnen muß.

> Und ich denke nicht, dass das etwas mit der Vorabversion zu tun
> hat, zumal man ja schon bald verteilen will.
> Meine Meinung: das ist so gewollt !
Glaub ich nicht. Außer die ändern das dann noch so nach dem Motto: den Scheiß müßt ihr nur für den Browser machen weil wir wollen daß ihr gefälligst Edge benutzt.
Was hat MS davon, wenn ich das Prozedere mit sagen wir mal einer Bildbearbeitung durchziehen muß? Ne, das ist IMHO noch eine Baustelle.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447879

bender

Strasshof an der Nordbahn,
13.08.2021, 14:54:35

@ Hackertomm

Was haben sie geraucht (Windows 11)

> Wenn dass so weitergeht mit WIN11, wird es vielleicht Zeit auf Linux
> umzusteigen!
Ich schreibe das hier gerade auf einem Dell Latitude E6540 mit Manjaro Linux drauf. Läuft prima.

> Allerdings habe ich mit Linux kaum Erfahrungen und muss rausfinden, welche
> der vielen Distributionen mir taugt.
> Sowas wie das Raspian Desktop, wie es der PI hat, wäre nett.

Für Einsteiger empfehlenswert wären Mint, Ubuntu oder eben auch Manjaro. Es gibt ja einen ganzen Zoo an Distributionen, die meisten davon sind Ubuntu-Abkömmlinge. Mit OpenSuse bin ich nie so recht warm geworden, Mandriva und Fedora haben es bei mir auch nie über eine Testinstallation in der VM geschafft.
Dann ist da halt noch die Frage, welcher Fenstermanager es denn sein darf. Ich persönlich mag XFCE sehr gerne, Cinnamon oder Mate sind aber auch ganz gut. Wenn man von Windows kommt, fühlt man sich da eigentlich recht schnell zu Hause. Es gibt auch welche, die verdächtig nach MacOS aussehen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447880

sansnom

13.08.2021, 15:03:02
(editiert von sansnom, 13.08.2021, 15:04:56)

@ bender

Was haben sie geraucht (Windows 11) (ed)

> Glaub ich nicht. Außer die ändern das dann noch so nach dem Motto: den
> Scheiß müßt ihr nur für den Browser machen weil wir wollen daß ihr
> gefälligst Edge benutzt.
> Was hat MS davon, wenn ich das Prozedere mit sagen wir mal einer
> Bildbearbeitung durchziehen muß? Ne, das ist IMHO noch eine Baustelle.

Ich habe es ja durchexerziert, leider.
Dafür, dass es nur eine Zwischenlösung sein soll,
sieht es einfach zu "ausgereift" aus.
Klar, man kann z.B. den Irfan View als Standard App für alle Arten
von Fotos eintragen, aber dann musst du in einer vorgefertigten
Liste (nicht in der Registry!) jedem einzelnen Dateityp Irfanview
zuordnen, das gleiche mit dem VLC-Player.
Die meisten Nutzer wird das kaum interessieren, da MS-Apps, die
diese Dateien öffnen können, ja bereits vorhanden sind.
Die müssen ja auch nicht unbedingt schlecht sein, aber ich persönlich
brauche halt meine gewohnten Programme.
Diese Prozedur war in Win10 um einiges einfacher.
Unter Win7 gabe es diesbezüglich gar keine Probleme, da
hat es schon gereicht, dass man im Irfanview oder VLC-Player
alle Standarddateien einfach anhakt und schon waren sie
registriert.
Wesentlich Benutzerfreundlicher !

#447881

bender

Strasshof an der Nordbahn,
13.08.2021, 15:20:12

@ sansnom

Was haben sie geraucht (Windows 11)

Ich würde mal sagen: wir werden sehen. Bleibt noch die Frage ob MS einen Unterschied macht wenn die App aus dem Windows Store kommt.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#447883

baermaus zur Homepage von baermaus

Wien,
13.08.2021, 16:33:01

@ sansnom

Was haben sie geraucht (Windows 11)

> Dann hast du mich oder den Artikel falsch verstanden.
> "Standard App" ist nach wie vor da, man kann es auch
> hinkriegen dort ein gewünschtes Programm zu hinterlegen,
> aber es werden dicke Brocken
> in den Weg gelegt.
> Und ich denke nicht, dass das etwas mit der Vorabversion zu tun
> hat, zumal man ja schon bald verteilen will.
> Meine Meinung: das ist so gewollt !
Bin auch gespannt, ob da noch eine vernünftige Lösung kommt. Aktuell ist das ja eher eine Katastrophe.
Wobei ich mich schon bei Windows10 frage, warum nicht automatisch Outlook als Standardmailprogramm eingestellt wird, sobald eine Office-Installation drauf ist. Wer verwendet das Win10 eigene Mailprogramm, wenn Outlook drauf ist?

Aber zurück zu Windows11, welches ich zum herumprobieren am Firmenrechner als VM installiert habe:
Heute mal wieder upgedatet und auch im Microsoft Store nach Updates suchen lassen. Das erste, was ich gesehen habe: Twitter und Candy Crush Saga wurden vor einigen Minuten gekauft (also ohne mein zutun). Ob ich das installieren möchte.... NEIN!?! Natürlich nicht! Das einzige, das MS mit solchen Aktionen erreicht, ist die Verärgerung der User.

--
...Ich weiss, dass ich nichts weiss... aber damit weiss ich ja schon was...
[image]

#447894

RoyMurphy

Tübingen,
14.08.2021, 12:08:09

@ sansnom

Was haben sie geraucht (Windows 11)

> Windows 11 macht dem Nutzer nicht nur die Installation
> schwer, aufgrund der Vorgaben bezüglich "TPM 2.0".
> Nein, das reicht noch nicht !
> Auch im laufenden Betrieb gibt es neue Hürden zu
> überwinden. Der in diesem Artikel erwähnte Browserwechsel
> ist nicht das einzige, auch bei anderen Programmen, die die
> Windows-Eigenen ersetzen sollen, wird es schwer gemacht.
> Das ist m.E. ein grosser Unterschied zu Win10, wo
> das noch einigermassen einfach ist.
> klick

Also bin ich so frei, nach einem nicht ganz ungestörten Freitag, 13.*) die neuen Fenster in "Windows 13 U" (U = Uffbasse!) umzubenennen, bis Microsoft das Gegenteil beweist.

*) Trotz sicherer Führung durch Google-Maps Navi geriet ich bei einem Ausflug auf den falschen Parkplatz (hatte "Sie sind am Ziel" nicht abwarten können) und konnte nur unter Einsatz "logischen Denkens" die Gruppe finden.
Vor der Heimfahrt bemerkte ich, dass ich unterfahrts eine der beiden Auspuffblenden verloren hatte, die 18 Jahre lang bombenfest und auch bei Berührung mit zu hohen Bordkanten oder Fahrbahnhöckern keinen Fluchtversuch unternommen hatten. Jetzt wird der Jahresservice (wieder) teurer als vor Kurzem mit der Werkstatt wegen geringer Kilometerleistung im Coronajahr ausgehandelten Sparpreises.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#447896

RoyMurphy

Tübingen,
14.08.2021, 12:25:28

@ baermaus

Was haben sie geraucht (Windows 11)

> Bin auch gespannt, ob da noch eine vernünftige Lösung kommt. Aktuell ist
> das ja eher eine Katastrophe.
> Wobei ich mich schon bei Windows10 frage, warum nicht automatisch Outlook
> als Standardmailprogramm eingestellt wird, sobald eine Office-Installation
> drauf ist. Wer verwendet das Win10 eigene Mailprogramm, wenn Outlook drauf
> ist?

Besser wäre gewesen, Windows Live Mail auf den aktuellen Sicherheitsstandard zu bringen als den Nachfolger Windows Mail oder Outlook.com (nicht Outlook für Office) mit eingeschränkten Funktionen zu präsentieren.
Mit den entsprechenden Filtern der diversen E-Mail-Provider läuft Windows Live Mail so sicher wie in einer Pipeline. Zudem kann ich die E-Mail-Adressen diverser Seniorenclubs kategorisch für Sammelmails zusammenfassen, was mir bei den anderen Postboten noch nicht gelungen ist. Pferdefuß: Beim Exportieren auf einen anderen PC oder einen anderen Account kann nur die Gesamtliste, aber nicht die einzelne Kategorie übertragen werden.
>
> Aber zurück zu Windows11, welches ich zum herumprobieren am Firmenrechner
> als VM installiert habe:
> Heute mal wieder upgedatet und auch im Microsoft Store nach Updates suchen
> lassen. Das erste, was ich gesehen habe: Twitter und Candy Crush Saga
> wurden vor einigen Minuten gekauft (also ohne mein zutun). Ob ich das
> installieren möchte.... NEIN!?! Natürlich nicht! Das einzige, das MS mit
> solchen Aktionen erreicht, ist die Verärgerung der User.

Diesen groben Unfug betreibt nicht nur Microsoft, sondern auch die meisten Softwareanbieter - besonders gefährlich für liberale Eltern mit internetaffinen Kindern - mit Häkchen vor weiteren Downloads - zunächst als Testversion und nach Ablauf häufig sofort kostenpflichtig oder unverblümter Werbung "Was andere Kunden auch noch heruntergeladen haben". Auch Anfänger wie Senioren fallen auf solche Tipps treuherzig herein und werden abgezockt, wenn sie sich nicht entsprechend wehren können.
Heute Früh auf WDR vom "Schieb" kommentiert.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#447898

Hackertomm

14.08.2021, 12:42:49

@ sansnom

Was haben sie geraucht (Windows 11)

> Windows 11 macht dem Nutzer nicht nur die Installation
> schwer, aufgrund der Vorgaben bezüglich "TPM 2.0".
> Nein, das reicht noch nicht !
> Auch im laufenden Betrieb gibt es neue Hürden zu
> überwinden. Der in diesem Artikel erwähnte Browserwechsel
> ist nicht das einzige, auch bei anderen Programmen, die die
> Windows-Eigenen ersetzen sollen, wird es schwer gemacht.
> Das ist m.E. ein grosser Unterschied zu Win10, wo
> das noch einigermassen einfach ist.
> klick

Ich bin ja mal gespannt, was WIN11 macht, wenn es als Produktiv System verteilt wird!
Ich schätze dass da viele PC Besitzer in die Röhre schauen und auch viel die jetzt mit den Vorversionen schon arbeiten.

--
[image]

#447902

RoyMurphy

Tübingen,
14.08.2021, 18:58:35
(editiert von RoyMurphy, 14.08.2021, 18:58:55)

@ bender

Was haben sie geraucht (Windows 11) (ed)

> Ich würde mal sagen: wir werden sehen. Bleibt noch die Frage ob MS einen
> Unterschied macht wenn die App aus dem Windows Store kommt.

Und die Microbosse besinnen sich doch:

Windows 11: Erste Apps bekommen Preview-Update

Runde Ecken sollen wohl ein Trend werden, um sie von den eckigen Apple-Ecken abzusetzen ...

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

#447930

Hackertomm

15.08.2021, 12:20:24

@ bender

Was haben sie geraucht (Windows 11)

Ubunto mit einer Desktop Oberfläche, dass wäre für mich denkbar.
Muss ich mal in Angriff nehmen, wenn es bei mir unterm Dach nicht mehr so heiß ist.
Auch werde ich dann mal versuchen WIN11 auf einem meiner anderen PS´s drauf zu bekommen.
Auf dem Haupt PC wird WIN11 nicht drauf kommen, obwohl der am Besten dafür geeignet wäre!
Bekäme ich für das Board ein TPM 2.0 Modul, wäre nur noch die CPU im Wege, die nicht ganz den Anforderungen entspricht.
Alle anderen Bedingungen wären erfüllt.
Aber diesen PC will ich nicht auf WIN11 umstellen.
Außerdem müsste WIN11 zuerst auf eine 2,5" SSD Installieren und die M.2 SSD mit WIN10 ausbauen, damit die sich nicht ins Gehege kommen.
Das müsste ich auch bei einem meiner der anderen PC´s machen, aber da die nicht ständig laufen, wohl aber auf dem Neuesten Stand sind, wäre das dann da kein Problem, da sie ja quasi unproduktiv laufen.
Ich habe zwar extra einen PC zum sowas zu Testen, aber dessen Hardware ist die älteste, der dürfte sich nicht eignen.

--
[image]

#447944

bender

Strasshof an der Nordbahn,
15.08.2021, 23:09:58

@ RoyMurphy

Was haben sie geraucht (Windows 11)

Hach, Computerbild. Snipping Tool: Snip & Sketch oder auch Auschneiden und Skizzieren sollte ja das Snipping Tool eigentlich ablösen und kam automatisch mit Win10. Über Win+Shift+S kommt jetzt genau das wie beschrieben in Win10.
Damit ist dieses "brauchte man zusätzlich" eigentlich Käse weil eh schon an Bord. Die Frage ist jetzt (mal an die Vorabtester hier) was auf Win11 mit dieser Tastenkombi nun kommt: Snipping Tool oder nicht.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448082

Hackertomm

22.08.2021, 14:30:21

@ bender

Was haben sie geraucht (Windows 11)

Ich habe mir ein aktuelles Ubuntu Destop 20.04 LTE runtergaladen und brenne das gerade auf eine R/W DVD.
Auch habe ich eine leere 128GB SSD bereitgelegt.
Auf die kommt dann dises Ubuntu auf den Test-PC.
Da der nur mit 2,5" SSD´s läuft, ist das Wechsel des BS kein grösseres Problem.
Da wird bei Bedarf nur die entspr. SSD angesteckt.
Aktuell gibt es da SSD´s mit WIN10 und WIN7.

Alle anderen PC´s haben entweder eine MSATA oder eine M.2 SSD Onboard.
Die müsste ich zuerst ausbauen und im Falle von WIN11 auf eine 2,5" SSD kopieren.
Ich will da auf alle Fälle nicht dem Originalsystem von WIN10 rumspielen!
Wenn dann bei der Kopie was schief geht, kann ich immer wieder den original Datenträger einsetzen.

--
[image]

#448098

bender

Strasshof an der Nordbahn,
22.08.2021, 21:42:16

@ Hackertomm

Was haben sie geraucht (Windows 11)

> Ich habe mir ein aktuelles Ubuntu Destop 20.04 LTE runtergaladen und brenne
> das gerade auf eine R/W DVD.

Kann man machen. Ich bevorzuge da dann doch den USB-Stick, geht um einiges schneller und das hin- und hergespringe des optischen Laufwerks beim Lesen der DVD zerrt zumindest bei mir dezent an den Nerven.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448102

Hackertomm

22.08.2021, 22:23:20

@ bender

Was haben sie geraucht (Windows 11)

> > Ich habe mir ein aktuelles Ubuntu Destop 20.04 LTE runtergaladen und
> brenne
> > das gerade auf eine R/W DVD.
>
> Kann man machen. Ich bevorzuge da dann doch den USB-Stick, geht um einiges
> schneller und das hin- und hergespringe des optischen Laufwerks beim Lesen
> der DVD zerrt zumindest bei mir dezent an den Nerven.

USB-Stick, hätte ich nehmen können, aber eine DVD war mir da lieber.
Und mein DVD Laufwerk ist recht leise, da habe ich nichts gehört.
Aber USB-Stick wäre vielleicht schneller beim Lesen gewesen.
Aber Ubunto läuft und wird in den nächsten Tagen getestet.
Der Drucker und Email habe ich jedenfalls schon eingerichtet, das war auch kein Problem.

--
[image]

#448114

bender

Strasshof an der Nordbahn,
23.08.2021, 13:14:28

@ Hackertomm

Was haben sie geraucht (Windows 11)

> USB-Stick, hätte ich nehmen können, aber eine DVD war mir da lieber.
> Und mein DVD Laufwerk ist recht leise, da habe ich nichts gehört.
Hauptsache es hat funktioniert.
> Aber USB-Stick wäre vielleicht schneller beim Lesen gewesen.
Ziemlich sicher sogar.
> Aber Ubunto läuft und wird in den nächsten Tagen getestet.
> Der Drucker und Email habe ich jedenfalls schon eingerichtet, das war auch
> kein Problem.
Zumindest nach meiner Erfahrung ist es so, daß die üblichen Sachen einwandfrei funktionieren. Hardwareerkennung ist mittlerweile sehr gut, Drucker laufen in aller Regel ohne irgendwelche Installations-Stunts und Firefox/Thunderbird gibts da ja auch.
Holprig wirds, wenn man unbedingt MS Office braucht und die Browservariante nicht reicht. Auch diverse Spezialsoftware die es nur unter Windows oder Mac gibt kann Probleme machen, Wine ist da auch nicht immer hilfreich.
Man muß halt selber schauen und testen, ob Linux auf dem Desktop für die eigenen bedürfnisse klappt oder nicht. Für mich tuts das allemal, zumindest auf den älteren Notebooks.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#448145

Hackertomm

25.08.2021, 21:27:15

@ bender

Was haben sie geraucht (Windows 11)

Mittlerweile habe ich "Windows 11 Insider Preview Build 22000.160" auf meinem Zweit-PC Installiert.
Mittels einer ISO. Rufus, einer kleinen RG-Datei und eines speziellen USB_Sticks.
Ich habe da noch einen älteren Kingston Datatraveler Workspace mit 32GB, der u.a. auf SSD basier und "Windows to GO" zertifiziert ist.
Die Installation klappte fast sofort, nachdem mit der REG-Datei die Abfrage zwecks TPM und Secure Boot abgeschaltet wurde.
Es ist ein PC mit einem Gigabyte GA- Z77- D3SH Board, 16GB Ram.
Installiert wurde ein eine 2.5" SSD mit 250GB, die bei mir noch rumlag.
Sieht schon anders aus und das Abmelden etc. ist auch alles anders.
Auch meldet sich das System bei Tools wie z.B. AIDA64 noch als WIN10.
Selbst im MS-Konto steht noch "Windows 10 Professional", allerdings mit der Build von WIN11.
"Windows 10 Professional
Version 2009
Betriebssystembuild 10.0.22000.160
Systemtyp Z97-D3H
RAM 16 GB"
Morgen oder die kommenden Tage geht es weiter mit Einrichten und diverse Sachen Installieren.

An dem PC werkelt normalerweise eine M.2 SSD mit WIN10 Onboard, die habe ich vorsorglich ausgebaut.
Und dann WIN11 auf eine leere SSD als Clean Install Installiert.
Soll heißen, es ist nur WIN11 drauf, keine Reste von WIN10.
Wenn mir das Ding nicht gefällt oder zu große Probleme mach, fliegt die WIN11 SSD komplett raus und ich baue einfach die WIN10 SSD wieder ein.

--
[image]

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz