Ansicht:   

#445490

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
29.04.2021, 19:27:39

Der Mann im (bzw. um den Mond) ist tot (nt.netz-treff)

Der Astronaut, der bei der Apollo-11-Mission nicht auf den Mond kam, sondern ihn "nur" umrundete, hat die Erde (erneut) verlassen.

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#445491

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
29.04.2021, 20:54:08

@ MudGuard

R.I.P. Michael Collins

> Der Astronaut, der bei der Apollo-11-Mission nicht auf den Mond kam,
> sondern ihn "nur" umrundete, hat die Erde (erneut) verlassen.

--
[image]

#445506

Hackertomm

30.04.2021, 10:20:51

@ MudGuard

Der Mann im (bzw. um den Mond) ist tot

Schade, da gehen sie hin, die Helden meiner Jugend.
Aber der Mensch ist nun mal vergänglich, im Gegensatz zu den Sternen, die werden ewig leuchten!
Zumindest in Menschlichem Maßstab gerechnet.
Denn das was wird am Himmel an Sternenlicht sehen, dass ist schon etliche Tausend Jahre alt.

--
[image]

#445520

RoyMurphy

Tübingen,
30.04.2021, 23:39:16

@ Hackertomm

Der Mann im (bzw. um den Mond) ist tot

> Schade, da gehen sie hin, die Helden meiner Jugend.
> Aber der Mensch ist nun mal vergänglich, im Gegensatz zu den Sternen, die
> werden ewig leuchten!
> Zumindest in menschlichem Maßstab gerechnet.
> Denn das was wird am Himmel an Sternenlicht sehen, das ist schon etliche
> tausend Jahre alt.

Die Himmelskörper sind Milliarden von Jahren alt - und von manchen strömt nur noch das Licht durch die Galaxie, die Quelle ist erloschen.

Warum tote Sterne noch Tausende Jahre leuchten

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz