Ansicht:   

#445461

Pahoo

bei Ingelheim,
29.04.2021, 14:36:40

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht (pc.hardware)

Ich habe einen CanonScan 8400F (etwa 15 Jahre alt) und wäre auch zufrieden damit, wäre er nicht etwas lahm.
Mit US-Treibern habe ich schon rumgespielt, hat aber nichts gebracht.

So habe ich neulich mal im Web nach einem guten und schnelleren Flachbettscanner gesucht, habe aber nichts Befriedigendes gefunden. Allein der Canon Canoscan 9000F sah vielversprechend aus, der wird aber nicht mehr gebaut. Wahrscheinlich werden deshalb bei ebay gebrauchte Geräte relativ teuer gehandelt.

Hat jemand einen Tipp?
Der Scanner sollte eine typische A4-Seite in <10 s als PDF speichern und idealerweise auch Negative scannen können.

#445463

bender

Strasshof an der Nordbahn,
29.04.2021, 14:46:57

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

Warum ist dir da das Tempo so wichtig? Ob der Scanvorgang jetzt 5 Sekunden dauert oder 15 ist doch ziemlich egal. Außer du hast viele Seiten zu scannen. Dann würde ich eher in einen guten Einzugsscanner investieren und für die Negative was Eigenes anschaffen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#445466

Pahoo

bei Ingelheim,
29.04.2021, 15:13:03

@ bender

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

> Warum ist dir da das Tempo so wichtig? Ob der Scanvorgang jetzt 5 Sekunden
> dauert oder 15 ist doch ziemlich egal. Außer du hast viele Seiten zu
> scannen. Dann würde ich eher in einen guten Einzugsscanner investieren und
> für die Negative was Eigenes anschaffen.


Die Lahmheit nervt einfach tierisch. Vielleicht wäre ein zusätzlicher Einzugsscanner doch eine Option. Tipp?
Danke!

#445468

UMPirx

29.04.2021, 15:38:22

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

Hallo,

ich digitalisiere gerade Negative mit einem EPSON V600 Photo, der einen CanonScan 8400F abgelöst hat. Den Canon habe ich zähnschnirschend ausser Dienst stellen müssen, da es keine W10- Treiber gibt.

Je nach Auflösung ist er langsamer oder schneller.

Ich habe mir eine 2. Negativhalterung gekauft, während des Scan kann ich schon den Nächsten bestücken, das spart eine Menge Zeit.

Grüße

Uwe

#445470

vordprefect

wo karl ruht..,
29.04.2021, 15:54:21

@ UMPirx

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht -Treiber

> Hallo,

> ich digitalisiere gerade Negative mit einem EPSON V600 Photo, der einen
> CanonScan 8400F abgelöst hat. Den Canon habe ich zähnschnirschend ausser
> Dienst stellen müssen, da es keine W10- Treiber gibt.

Ich betreibe einen 20 Jahre alten Epson Perfection 1240U Photo mit Windows 10.
Es gibt von Vuescan Treiber für fast alle alten Scanner. Die Software funktioniert bei mir seit Jahren wunderbar und da ich für den Scanner auch ne Durchlichteinheit habe, wird der so schnell nicht aussortiert!

Die Qualität reicht mir für die gelegentlichen Scans und für Text allemal ;).

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

Meine Fotos

#445474

Pahoo

bei Ingelheim,
29.04.2021, 16:22:35

@ UMPirx

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

Hi Uwe,
der CanonScan 8400F läuft bei mir unter Win 10 Prof 64 Bit problemlos...?

Gruß
Jo

#445488

Pahoo

bei Ingelheim,
29.04.2021, 19:00:38

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

> Vielleicht wäre ein zusätzlicher
> Einzugsscanner doch eine Option. Tipp?

Oh, in der c't 6/2021 war ein Test. 300 - 400 € muss man anlegen.

#445498

bender

Strasshof an der Nordbahn,
29.04.2021, 22:22:27
(editiert von bender, 29.04.2021, 22:23:03)

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht (ed)

> > Vielleicht wäre ein zusätzlicher
> > Einzugsscanner doch eine Option. Tipp?
>
> Oh, in der c't 6/2021 war ein Test. 300 - 400 € muss man anlegen.

Jup, die Dinger sind nicht billig, vor allem, wenn er beidseitig in einem Durchlauf scannen können soll. Lohnt sich eigentlich nur, wenn man sowas öfter braucht, ich hab dafür den großen Kyocera im Büro - sofern ich mal wieder aus dem Home Office raus muß. Ich hab daheim auch nur nen Flachbettscanner, einen Canon Lide 110. Der reicht mir auch. Was mich am meisten nervt, ist das einlegen, scannen, umdrehen, scannen, nächstes Blatt... diese ganzen manuellen Einzelschritte. Wie lange der Scan selber dauert ist mir eigentlich dann schon ziemlich wurst. Aber das mach ich vielleicht ein mal im Quartal, wenn meine Frau irgendwas eingescannt braucht. Und der Lide ist auch keine so lahme Krücke, wenn ich da an meinen ersten Flachbettscanner denke, das war so Ende der 90er, hat im Mediamarkt 100DM gekostet und lief über den Parallelport.  :-D

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#445507

Hackertomm

30.04.2021, 10:41:33

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

Hm, Alternativ wäre vielleicht auch ein Multifunktions Drucker mit FAX eine Wahl, wenn es nur um viele Dokumente geht.
Und zwar Fax deshalb, da es dann meist immer einen Mehrseiten Automatischen Einzug gibt.
Multifunktions Geräte ohne FAX Funktion haben meist keinen Automatischen Einzug.
Aber keine Ahnung ob es dazu Test der Scan Qualität und Geschwindigkeit gibt.

--
[image]

#445510

Pahoo

bei Ingelheim,
30.04.2021, 11:24:36

@ bender

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

Ja das Handling der Blätter kommt noch zum lahmen Scan dazu, so dass man max. 1 Blatt (Vorder- u. Rückseite) pro Minute schafft.
Und nach einigen Minuten ist man so abgenervt, dass man beim vorletzten Blatt einen Fehler macht.  :-(

Ich bin in den letzten Jahren so schleichend dazu übergegangen, die Post zu digitalisieren. Wenn man dann mal ein Schreiben braucht, muss man seinen Hintern nicht aus dem Sessel heben um muffige Ordner zu wälzen sondern ist mit 5 Klicks schnell am Ziel.

Habe mich nochmal etwas umgeschaut und in den Brother ADS1700W verliebt. Der ist kompakt, braucht nur eine Steckdose, scannt auch ohne Rechner auf Knopfdruck und schickt die Files via WLAN auf's NAS.
Idealo liegt auf der Lauer ...  :-)

#445511

Pahoo

bei Ingelheim,
30.04.2021, 11:30:03

@ Hackertomm

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

> Hm, Alternativ wäre vielleicht auch ein Multifunktions Drucker mit FAX
> eine Wahl, wenn es nur um viele Dokumente geht.
> Und zwar Fax deshalb, da es dann meist immer einen Mehrseiten Automatischen
> Einzug gibt.
> Multifunktions Geräte ohne FAX Funktion haben meist keinen Automatischen
> Einzug.
> Aber keine Ahnung ob es dazu Test der Scan Qualität und Geschwindigkeit
> gibt.

Danke für den Tipp. Das bekomme ich aber hier mit dem Platzbedarf nicht mehr gebacken.
Es wird wohl ein kompakter Dokumentenscanner (Brother ADS1700W) für A4-Dokumente werden (s. Antwort an Bender) und für die anderen Geschichten behalte ich den alten CanonScan 8400F.

#445512

Hackertomm

30.04.2021, 11:56:21
(editiert von Hackertomm, 30.04.2021, 12:07:54)

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht (ed)

Jepp, gute Wahl, vor allem weil das Ding auch Duplex kann, also Vorder- und Rückseite eines Blattes ohne manuelles Eingreifen scannen.

Duplex Scannen mehrerer Seite habe ich früher mit unserem großen SW Werkstattdrucker oder großen MFC Farblasers meiner Meister.
War zwar etwas umständlich einzustellen, weil man sich zuerst aml ins Menüs einarbeiten musste, aber klappte dann ganz gut.
Beide Drucker konnten direkt auf meine Firmen Mail Scannen, so dass ich da nur noch das PDF Dokument abholen musste.
Oder SW konnte auch direkt auf einen USB Stick scannen.
Aber das ist vorbei, da ich ja nicht mehr Arbeite.
Zuhause muss ich das alles Manuell machen.
Aber da die meisten Handbücher eh direkt im PDF Format vorliegen, hat sich das mit vielen Seiten Scannen eh erledigt.
Und FAX, das ich recht selten brauche, aber es ist doch noch manchmal nötig, erledigt ein analoges USB Fax Modem von USR direkt über Windows FAX Funktion.
Das wird dann bei Bedarf einfach an meinen Router angesteckt an einen der zwei Analogen Anschlüssen.

--
[image]

#445514

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
30.04.2021, 17:57:24

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

Ich hab den Verdacht, mit Drucker ist sowas eher günstiger als solo. Und Vorlageneinzug samt beidseitigem Scan haben die doch auch in der Regel. Zur Zeit hab ich ein Farblaser-Multifunktionsgerät von Brother, schön kompakt und mit den Scans bin ich zufrieden.
Zuvor hatte ich einen Epson Work-Dingens-Tintenspritzer, der all das in A3 konnte - das Ding kostetet keine 300 Euro und war damit viel günstiger als ein A3-Scanner. Mit der Geschwindigkeit war ich eigentlich immer zufrieden. Mit dem Epson war ich eigentlich hoch zufrieden, aber als der zweite genau nach zwei Jahren seinen Geist aufgab, wollte ich einen Laser. Das Problem war, dass nichteinmal der Scanner tut, wenn der Drucker-Teil aufgibt.

Ich glaube, die früheren Scanner waren aus irgendwelchen Gründen (Gema womöglich?) gedrosselt, das scheint nicht mehr der Fall zu sein.

Mich würde jetzt nur mal interessieren, ob es tatsächlich Qualitätsunterschiede bei den Scan gibt ...

--
Ich bin sehr aktiv bei facebook, wo ich vor allem Fotos zeige und mich in Gruppen über alles mögliche, insbesondere meine Heimatstadt Konstanz austausche.

#445516

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.04.2021, 18:33:38

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

> Habe mich nochmal etwas umgeschaut und in den Brother ADS1700W verliebt.

Klingt doch gut! Wenn du das Ding regelmäßig nutzt wirst du damit auf jeden Fall mehr Freude haben als mit einem weiteren Flachbettscanner, auch wenn der ne A4-Seite mit 300dpi in 2 Sekunden frißt. :)

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#445517

bender

Strasshof an der Nordbahn,
30.04.2021, 18:40:11

@ Karsten Meyer

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

> Ich glaube, die früheren Scanner waren aus irgendwelchen Gründen (Gema
> womöglich?) gedrosselt, das scheint nicht mehr der Fall zu sein.

Ja, das war auf jeden Fall so. Die günstigen Consumergeräte hatten erstmal diese Alibi-"Aufwärmphase" und die Scans waren auch ziemlich lahm. Hatte tatsächlich was mit GEMA zu tun, wenn ich mich recht erinnere. Bei schnelleren Scans wurde es teurer wegen weil dann Gebühren fällig wurden. Keine Ahnung, ob das heute auch noch so ist, ich kauf mir nicht so oft nen neuen Scanner.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#445559

neanderix

03.05.2021, 11:18:37

@ Karsten Meyer

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

> Ich glaube, die früheren Scanner waren aus irgendwelchen Gründen (Gema
> womöglich?) gedrosselt, das scheint nicht mehr der Fall zu sein.

Richtig, die waren per Software gedrosselt, wegen der VG Wort (nicht Gema, die sind nur für Musik zuständig). Teils "nur" in der Scan-Software, teils auch in der Geräte-Firmware.
Bei einer Drosselung nur in der Scansoftware konnte ein Wechsel entweder auf eine z.B. US-Version der herstellereigenen SW oder auf eine Dritthersteller-Software (z.B. VueScan) Abhilfe schaffen.
Bei einer Drosselung via Firmware war das komplizierter, denn manche Hersteller liessen nicht zu, einem in D verkauften Gerät eine US Firmware zu verpassen.

Und deine Beobachtung bezüglich einer Verbindung von Drucker und Scanner bei Multifunktionsgeräten ist auch korrekt - das ist (leider) bei vielen Herstellern und Modellen so, weshalb ein zusätzlicher Scanner durchaus Sinn machen kann, wenn der Scanner häufig gebraucht wird.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#445560

neanderix

03.05.2021, 11:24:49

@ bender

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

> braucht. Und der Lide ist auch keine so lahme Krücke, wenn ich da an
> meinen ersten Flachbettscanner denke, das war so Ende der 90er, hat im
> Mediamarkt 100DM gekostet und lief über den Parallelport.  :-D

Mein alter Mustek über eine eigene SCSI-Karte...
Und die Einschaltreihenfolge war wichtig:
erst der Sc anner, dann der PC => du musstest also entweder im voraus wiuissen, dass due scannen willst - oder halt den Scanner aus "weiser Voraussicht" mit einschalten.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#445565

bender

Strasshof an der Nordbahn,
03.05.2021, 20:50:32
(editiert von bender, 03.05.2021, 20:51:08)

@ neanderix

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht (ed)

> > braucht. Und der Lide ist auch keine so lahme Krücke, wenn ich da an
> > meinen ersten Flachbettscanner denke, das war so Ende der 90er, hat im
> > Mediamarkt 100DM gekostet und lief über den Parallelport.  :-D
>
> Mein alter Mustek über eine eigene SCSI-Karte...

Ich vermute mal, den hatte ich auch etwas später. Das war so eine kastrierte SCSI-Karte, die nicht mal im Gerätemanager aufgetaucht ist. Ich wollte damals(tm) unbedingt einen SCSI-Scanner, weil schneller und Linux-kompatibel und das war der einige für mich bezahlbare Scanner in der Kategorie. War aber ein ziemliches Eigentor. Sonderlich schnell war er nicht, auf NT4 hab ich ihn auch nicht zum laufen gebracht und auf Linux schon gleich gar nicht. Ich habs dann noch mit einer Dawicontrol-Karte (DC2975U) versucht, aber da wurde das Ding nicht erkannt, ich vermute der Terminator hat gefehlt - was Windows mit der komischen SCSI-Karte nicht gestört hat. Ganz komisches Teil, war aber auch relativ schnell defekt.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#445570

neanderix

04.05.2021, 11:09:36

@ bender

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

> > > braucht. Und der Lide ist auch keine so lahme Krücke, wenn ich da an
> > > meinen ersten Flachbettscanner denke, das war so Ende der 90er, hat im
> > > Mediamarkt 100DM gekostet und lief über den Parallelport.  :-D
> >
> > Mein alter Mustek über eine eigene SCSI-Karte...
>
> Ich vermute mal, den hatte ich auch etwas später. Das war so eine
> kastrierte SCSI-Karte, die nicht mal im Gerätemanager aufgetaucht ist.

Yupp

> nicht, auf NT4 hab ich ihn auch nicht zum laufen gebracht

Auf W2k lief er problemlos.

> schon gleich gar nicht. Ich habs dann noch mit einer Dawicontrol-Karte
> (DC2975U) versucht, aber da wurde das Ding nicht erkannt, ich vermute der
> Terminator hat gefehlt -

Das problem hatte ich auch, es war definitiv der Terminator.

> was Windows mit der komischen SCSI-Karte nicht
> gestört hat.

Die war wohl intern terminiert. Ganz komisches Ding. Der Händler bei dem ich den Scanner gekauft hatte erzählte mir später, dass die Dawicontrol und eine ganz bestimmte Karte von Adaptec die einzigen Standard-SCSI-Karten waren, an denen der Scanner zum laufen zu bringen war. Und: die dem Scanner beiliegende karte gab es nicht als Ersatzteil.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#445573

Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer

Konstanz am Bodensee,
04.05.2021, 13:01:49

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht - schnelle Fotoscanner

Hast du inzwischen was gefunden, Pahoo?

Ich hab neulich erst bemerkt, dass es inzwischen eine ganz eigene Gattung von Scannern gibt, die auf das Scannen von großen Beständen an Fotos spezialisiert sind. Und da ich - neben meiner Sammlung historischer Ansichtskarten - auch noch etliche Kartons mit Papierbildern aus vergangenen Zeiten herumliegen habe, überlege ich, mir sowas zuzulegen.

Da wäre einerseits der Plustek Foto Scanner - ePhoto Z300
- sehr klein
- sehr günstig (< 200 Euro)
- scannt aber nur einseitig und immer nur 1 Foto, das aber offenbar sehr schnell.

Oder der Epson FastFoto FF-680W
- kompakt zusammenklappbar
- deutlich teurer (> 500 Euro)
- scannt beidseitig
- scannt ganze Stapel von Fotos, die nichtmal gerade eingelegt werden müssen
- erzeugt 3 Dateien: Die Vorderseite, die Rückseite und die optimierte Vorderseite

Beide können maximal A4 scannen, beide sind sehr schnell, beide schaffen 600 dpi.

Ich würde ja zu gern mal die beiden selber vergleichen, vor allem mit den alten Ansichtskarten, die oft nicht sauber, manchmal nichtmal richtig rechtwinklig, zugeschnitten sind. Was mich nämlich bei allen anderen Scannern immer störte war, dass man den Anschlag an der Auflage nicht benutzen kann, weil die dann ein oder gar mehrere mm vom Rand abschneiden. Ich hoffe, das ist bei denen besser.

Über beide findet man Filme bei YouTube.

Schönen Gruß
Karsten

--
Ich bin sehr aktiv bei facebook, wo ich vor allem Fotos zeige und mich in Gruppen über alles mögliche, insbesondere meine Heimatstadt Konstanz austausche.

#445574

Pahoo

bei Ingelheim,
04.05.2021, 14:10:31

@ bender

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht

Details hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalabgabe

Für Scanner sind wohl seit 2008 pauschal 12,50 € Abgabe fällig, anscheinend nicht mehr geschwindigkeitsabhängig.

#445575

Pahoo

bei Ingelheim,
04.05.2021, 14:13:10
(editiert von Pahoo, 04.05.2021, 14:15:00)

@ bender

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht (ed)

Mein erster Scanner war von Aldi, damals zu Win95-Zeiten.
Ich habe ahnungslos ein A4 Bild in Farbe mit hoher Auflösung gesannt ... und die 850 MB Festplatte war voll  ;-)

#445576

Pahoo

bei Ingelheim,
04.05.2021, 14:39:45

@ Karsten Meyer

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht - schnelle Fotoscanner

> Hast du inzwischen was gefunden, Pahoo?

Hallo Karsten,
ja, ich habe den Brother ADS1700W bestellt. Noch nicht angekommen.

Mir ging's hauptsächlich um das Scannen mehrseitiger A4-Dokumente (Briefe, Bescheide, Rechnungen und was man sonst so im Briefkasten findet).

Für alles andere behalte ich meinen alten CanonScan 8400F.

Wenn ich erste Erfahrungen mit Brother ADS1700W gesammelt habe, werde ich berichten.  :-)

Grüße
Pahoo

#445628

Pahoo

bei Ingelheim,
08.05.2021, 00:17:35
(editiert von Pahoo, 08.05.2021, 00:22:33)

@ Pahoo

Guter, flotter Flachbettscanner gesucht - schnelle Fotoscanner (ed)

Sodele, der Brother kam heute ... und ich bin begeistert.
Das Gerät ist sehr kompakt und macht einen soliden Eindruck. Anschluss über WLAN oder USB.
Scan to .... Email, FTP, SFTP, Network, PC oder Smartphone.

Ich habe ihn über WLAN angeschlossen und erst mal so eingerichtet, dass er Scans in einem Ordner auf meinem NAS ablegt. Der Rechner muss dafür nicht laufen. So kann ich den Scanner überall im Haus mal eben schnell in Betrieb nehmen.
Test mit 4 St. A4 Seiten:
Blätter eingelegt, Netzwerk-Scan auf dem Display auswählen, ein vorher einmalig erstelltes Profil auswählen, Start drücken und 12 Sekunden später hat er 4 Seiten beidseitig gescannt und ca. 5 Sekunden später steht das Dokument als 8-seitiges, automatisch benamstes PDF auf dem NAS. Früher hat mich das mit dem Flachbettscanner knapp 10 Minuten beschäftigt.

Scannen aus der Smartphone-App iPrint&Scan geht auch ruck-zuck. Die Datei kann man dann sofort über Email, Whats-App etc. teilen.
Rattenscharfes Teil.  :ok: Habe das Gerät über Amazon bei einer spanischen Firma für etwa 300 € gekauft. Liegerzeit war 5 Tage.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz