Ansicht:   

#445264

wildfire

19.04.2021, 14:30:02
(editiert von wildfire, 19.04.2021, 14:30:12)

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen (ed) (ot.politik)

Ich finde, sie könnte die "Jacinda Ardern" für DE werden, meine Stimme hat sie.

--
Ich finds ungerecht, dass bei Regen kleine Menschen später nass werde als große.

#445265

stefan66 zur Homepage von stefan66

19.04.2021, 16:46:23

@ wildfire

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Ich finde, sie könnte die "Jacinda Ardern" für DE werden, meine Stimme
> hat sie.

Interessant, wie ruhig die Kandidatenkür bei den Grünen abgelaufen ist, während sich CDU/CSU bei der selben Frage sich gerade selbst zerfleischen.  :-P
Übrigens, Deine Stimme wird sie nicht bekommen, weil der/die Kanzler/-in vom Bundestag gewählt wird. Aber ich weiß, was Du meinst.  ;-)

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizsäcker, 23.05.1999)

#445291

zack

20.04.2021, 10:05:53

@ wildfire

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Ich finde, sie könnte die "Jacinda Ardern" für DE werden, meine Stimme
> hat sie.

Ich weiß nicht, was sie werden kann!  ;-)

Aber ich werden mir vermutlich auch vor dieser BTW nach Durchlauf Wahlomat das Programm der Grünen durchlesen.

Nicht, dass man ihr wie Guido damals hinterher vorwirft, sie habe das umgesetzt.

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#445292

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
20.04.2021, 10:16:08

@ stefan66

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Übrigens, Deine Stimme wird sie nicht bekommen, weil der/die Kanzler/-in
> vom Bundestag gewählt wird. Aber ich weiß, was Du meinst.  ;-)

Interessant die Unterschiede AT zu DE.
In AT ernennt der Bundespräsident den Kanzler. In DE wählt ihn der Bundestag.
In AT wählt die Bevölkerung direkt den Bundespräsidenten, in DE wählt ihn auch der Bundestag.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#445293

Lazy-Crocodile zur Homepage von Lazy-Crocodile

Markgröningen,
20.04.2021, 10:44:00

@ fuchsi

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

Hallo Fuchsi,

der Bundespräsident wird bei uns nicht vom Bundestag, sondern von der Bundesversammlung gewählt.

Der Bundeskanzler wird vom Bundestag gewählt, aber vom Präsidenten ernannt.

Gruß
Markus

#445306

MaPa

21.04.2021, 19:16:06

@ wildfire

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

Hallo Wildfire,
Nur mein Bauch Gefühl,
Aber die Grünen an der Macht.... dann geht die Wirtschaft in den Bach.
Ich persönlich halte nicht viel von den Grünen und meine Stimme bekommen die nicht.
Netter Gruß von MaPa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#445308

wildfire

21.04.2021, 22:05:40

@ MaPa

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Aber die Grünen an der Macht.... dann geht die Wirtschaft in den Bach.
> Ich persönlich halte nicht viel von den Grünen und meine Stimme bekommen
> die nicht.

Na ja, Kretschmann machts ja in BaWü vor, dass es eben doch geht, allen Unkenrufen zum Trotz.

Wichtig ist, dass neben der sicherlich notwendigen Umweltpolitik eben auch bei den Grünen realitätsbezogene erwachsene reife lebenserfahrene und integere Menschen die Politik bestimmen.
Die sogenannten nach meinem Dafürhalten realitätsfernen Fundis (gibts die eigentlich noch ??) bei denen sind mir auch ein Graus.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass selbst wenn Annalena Baerbock wirklich Regierungschefin würde, das ohnehin seitens der Grünen nicht ohne zusätzlichen Koalitionspartner klappen würde. Und da fangen dann eben (demokratiegewollt !!) Kontrollmechanismen zu greifen an, das wäre okay so.

An Kretschmann und das mit den Schwarzen hat ja auch keiner geglaubt, und er wurde wieder Ministerpräsident von BaWü ....

Wobei ich mir ausgerechnet für die Schwarzen im Bund wünsche, dass sie zukünftig Oppositionsbänke belegen, es reicht jetzt einfach ....  :-(

--
Ich finds ungerecht, dass bei Regen kleine Menschen später nass werde als große.

#445309

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
22.04.2021, 09:31:50

@ MaPa

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Aber die Grünen an der Macht.... dann geht die Wirtschaft in den Bach.

Nicht die Politik macht die Wirtschaft, sondern die Wirtschaft macht die Politik.
Sprich: wer zahlt, schafft an.

Das musste in AT auch der grüne Vizekanzler schon lernen.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#445311

manes zur Homepage von manes

Köln,
22.04.2021, 13:56:53

@ MaPa

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

Hallo

> Hallo Wildfire,
> Nur mein Bauch Gefühl,
> Aber die Grünen an der Macht.... dann geht die Wirtschaft in den Bach.
> Ich persönlich halte nicht viel von den Grünen und meine Stimme bekommen
> die nicht.
> Netter Gruß von MaPa

Für Dich ist offenbar die Wirtschaft vorrangig.
Die vorrangige Aufgabe des Staates ist aber, dafür zu sorgen, dass es den Leuten gut geht. Die Union und die FDP kümmern sich viel weniger darum als Grüne, SPD und Linkspartei.
Damit es den Leuten auch künftig gut gehen wird, muss man intensiv was gegen den Klimawandel tun, wenn es sein muss auch, gegen die Interessen der Wirtschaft. Und dafür sind die Grünen genau die Richtigen.

FFPX
Manes

--
Also wenn ich ehrlich sein sollte, müsste ich lügen!

#445319

MaPa

22.04.2021, 19:40:56

@ manes

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Hallo
>
> > Hallo Wildfire,
> > Nur mein Bauch Gefühl,
> > Aber die Grünen an der Macht.... dann geht die Wirtschaft in den Bach.
> > Ich persönlich halte nicht viel von den Grünen und meine Stimme
> bekommen
> > die nicht.
> > Netter Gruß von MaPa
>
> Für Dich ist offenbar die Wirtschaft vorrangig.
Hamm danke für deine Analyse
> Die vorrangige Aufgabe des Staates ist aber, dafür zu sorgen, dass es den
> Leuten gut geht. Die Union und die FDP kümmern sich viel weniger darum als
> Grüne, SPD und Linkspartei.
> Damit es den Leuten auch künftig gut gehen wird, muss man intensiv was
> gegen den Klimawandel tun, wenn es sein muss auch, gegen die Interessen der
> Wirtschaft. Und dafür sind die Grünen genau die Richtigen.
>
Und genau das bezweifle ich.Also das sie sich darum kümmern das es den Leuten gut geht. Ich binvoll bei dir wenn es um Umwelt und Schutz der Erde geht, dennoch glaube ich nicht das die Grünen es schaffen beides unter einen hut zu. bekommen.
Während es den vergangenen Parteien mehr um Wirtschaft als um Umwelt ging ( im Grund wurde nur abgeschöpft ohne an die Folgen zu denken) wird es bei den Grünen ins andere Extremgehen. Da wird dann aber Eventuell der Bürger abgeschöpft, zum Wohle der Umwelt. Was an sich ja nicht verkehrt sein muss aber ein Bürger ohne Arbeit... ist der wirklich zufriedener?
Wie oben gesagt meine Skepsis basiert nicht auf wissen,sondern beruft sich auf mein Bauchgefühl
Netter Gruß von MaPa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#445320

MaPa

22.04.2021, 19:42:00

@ fuchsi

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> > Aber die Grünen an der Macht.... dann geht die Wirtschaft in den Bach.
>
> Nicht die Politik macht die Wirtschaft, sondern die Wirtschaft macht die
> Politik.
> Sprich: wer zahlt, schafft an.
>
> Das musste in AT auch der grüne Vizekanzler schon lernen.
Hallo Fuchsi,
Da hast du allerdings auch recht.
Netter Gruß von MaPa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#445321

MaPa

22.04.2021, 19:43:31

@ wildfire

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

Wen meinst du mit “schwarzen“?

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#445322

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
22.04.2021, 20:03:02

@ MaPa

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Wen meinst du mit “schwarzen“?

Hallo MaPa,

mit den Schwarzen meint er die CDU: Grün - Schwarz in Baden-Würschtlberg.

Ich lebe hier BaWü und bin sehr zufrieden mit unserem Kretschi!

Grüßle,
Jochen

--
[image]

#445323

wildfire

22.04.2021, 20:49:50
(editiert von wildfire, 22.04.2021, 20:50:44)

@ Hey_Joe

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen (ed)

> Ich lebe hier BaWü und bin sehr zufrieden mit unserem Kretschi!

Auch wenn ich in RP bin, Du hast Recht und von seinem Format wünsche ich mir mehr Leute in der Politik.

--
Ich finds ungerecht, dass bei Regen kleine Menschen später nass werde als große.

#445324

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
22.04.2021, 21:13:48

@ wildfire

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> > Ich lebe hier BaWü und bin sehr zufrieden mit unserem Kretschi!
>
> Auch wenn ich in RP bin, Du hast Recht und von seinem Format wünsche ich
> mir mehr Leute in der Politik.

 :ok:

--
[image]

#445327

neanderix

23.04.2021, 09:20:26

@ fuchsi

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> > Aber die Grünen an der Macht.... dann geht die Wirtschaft in den Bach.
>
> Nicht die Politik macht die Wirtschaft, sondern die Wirtschaft macht die
> Politik.
> Sprich: wer zahlt, schafft an.

Und genau so sollte es nicht sein.
Sonst sind wir in einigen Jahren da, wo die US of A jetzt schon sind. Wobei: sooo weit weg davon sind wir schon jetzt nicht.
Sozialsystem: bewußt vor die Wand gefahren, den Rest, den sie als Alibi stehen ließen schaffen sie auch noch. Insbesondere die ges. Rente...
Infrastruktur: wird zunehmend in private Hände gegeben, in vielen Fällen haben es die "Privaten" geschafft, Rosinen zu picken: die Gewinne sind privat, Verluste werden sozialisiert, notwendige Sanierungen erst recht.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#445328

neanderix

23.04.2021, 09:31:09

@ wildfire

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Wichtig ist, dass neben der sicherlich notwendigen Umweltpolitik eben auch
> bei den Grünen realitätsbezogene

Also alles beim Alten lassen.

> integere Menschen die Politik bestimmen.

"integere Politiker" ist ein Oxymoron.

> Wobei ich mir ausgerechnet für die Schwarzen im Bund wünsche, dass sie
> zukünftig Oppositionsbänke belegen, es reicht jetzt einfach ....  :-(

ACK.
Allerdings sehe ich derzeit keine Partei, der ich eine echte Erneuerung unter Berücksichtigung der Bürger zutraue.

CDU und FDP: abgrundtief neoliberal.
die SPD ist eine rot angestrichene CDU - da kann ich auch gleich das Original wählen.
Grüne: neoliberal
Die Linke: hat ihre eigenen Grundsätze verraten, überall dort, wo sie mitregiert. Und auf Bundesebene die einzige Person kaltgestellt, die wirkliche Erneuerung bedeutet hätte: Sarah Wagenknecht.
AfD: derzeit zwar ohnehin nicht regierungsfähig aber unwählbar, weil noch neoliberaler, als CDU und FDP. Das Parteiprogramm sieht unter anderem noch weitere Einschnitte in die Sozialsysteme vor, als wir jetzt schon haben.
"Jeder ist seines Glückes Schmied", "wenn jeder an sich selbst denkt, ist auch an alle gedacht" und "wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen" steht, wenn auch verklausuliert aber dennoch verständlich, im Parteiprogramm

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#445337

stefan66 zur Homepage von stefan66

23.04.2021, 15:12:52

@ neanderix

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> AfD: derzeit zwar ohnehin nicht regierungsfähig aber unwählbar, weil noch
> neoliberaler, als CDU und FDP. Das Parteiprogramm sieht unter anderem noch
> weitere Einschnitte in die Sozialsysteme vor, als wir jetzt schon haben.

Die AfD ist nicht neoliberal, sondern faschistisch.  :-(

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizsäcker, 23.05.1999)

#445338

neanderix

23.04.2021, 15:30:02

@ stefan66

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> > AfD: derzeit zwar ohnehin nicht regierungsfähig aber unwählbar, weil
> noch
> > neoliberaler, als CDU und FDP. Das Parteiprogramm sieht unter anderem
> noch
> > weitere Einschnitte in die Sozialsysteme vor, als wir jetzt schon haben.
>
> Die AfD ist nicht neoliberal, sondern faschistisch.  :-(

Das eine schließt das andere nicht aus.
Zu den Grünen wäre noch zu sagen: Verbotspartei.
Heißt: kommen die dran dann gibt es Verbote im Überfluss.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#445343

manes zur Homepage von manes

Köln,
24.04.2021, 11:05:21

@ neanderix

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

Hallo

> Heißt: kommen die dran dann gibt es Verbote im Überfluss.

Nein, nicht im Überfluss, sondern da, wo es anders nicht geht. Der Wirtschaft alles im freiwilligen Rahmen zu überlassen, funktioniert einfach nicht.

FFPX
Manes

--
Also wenn ich ehrlich sein sollte, müsste ich lügen!

#445348

neanderix

24.04.2021, 16:50:29

@ manes

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Nein, nicht im Überfluss, sondern da, wo es anders nicht geht. Der
> Wirtschaft alles im freiwilligen Rahmen zu überlassen, funktioniert
> einfach nicht.

Was "die Wirtschaft" betrifft: da bin ich bei dir. Nur sollen sich die Verbote und Einschränkungen keineswegs auf selbige beschränken. Zumindest, wenn ich die Auszüge aus fetten Wahlprogramm, die ich gelesen habe, richtig verstehe

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#445364

DUMIAU

25.04.2021, 15:46:05

@ MaPa

Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen

> Während es den vergangenen Parteien mehr um Wirtschaft als um Umwelt ging
> ( im Grund wurde nur abgeschöpft ohne an die Folgen zu denken) wird es bei
> den Grünen ins andere Extremgehen. Da wird dann aber Eventuell der Bürger
> abgeschöpft, zum Wohle der Umwelt. Was an sich ja nicht verkehrt sein
> muss aber ein Bürger ohne Arbeit... ist der wirklich zufriedener?
> Wie oben gesagt meine Skepsis basiert nicht auf wissen,sondern beruft sich
> auf mein Bauchgefühl
> Netter Gruß von MaPa


Nun ja, wichtige Grundlagen des Umweltschutzes wurden gelegt als es die Grünen noch lange nicht gab. Aber zu den Grünen, die sind da eher Schlimmer als die Anderen, denn wenn es um ihre geliebte Windkraft geht, das Spnsoring der Windkraftlobby spielt da sicher gar keine Rolle, ist Ihnen Umweltschutz oder Tierschutz sch...egal. WKA in Naturschutzgebiete, kein Thema. Wälder für diese Anlagen abholzen, aber sicher doch. Siehe den Krawall um ein paar m² Wald wegen Tagebau, Proteste ohne Ende und davon das sie die Genehmigung für das Abholzen erteilt hatten wollen sie nicht mehr wissen. Das einige Kilometer weiter in einem echten alten Wald der unter Naturschutz steht mehrere 100 Hektar für WKA abgeholzt werden sollen ist den Grünen nicht mal einen Kommentar wert. In BW haben Sie als Opposition angeregt ein Gesetz zu erlassen das WKA in und am Rande von Naturschutzgebieten verbietet, was umgesetzt wurde. Nachdem die Grünen an der Regierung waren beklagten sie exakt dieses Gesetz da es verhinderte das auf den Höhenzügen um das Wurzacher Ried WKAs gebaut werden können, wären vom Wind her gute Lagen. Aktuell wollen sie den Schwarzwald abholzen um 1000 WKA aufzustellen.


Und noch zur Annalena, offensichtlich haben zu Viele schon ihre gewaltigen Bildungslücken vergessen die sie in Interviews mehrfach zeige, wie das der Strom im Netz gespeichert wird, Physik hatte sie wohl abgewählt, oder die Kobolde in den Batterien. Was zum nächsten Punkt führt, Deutschland soll die grüne Oase werden, das dazu andere Länder ihre Umwelt ruinieren müssen sch...egal Sei es der Abbau von Kobalt usw, die Gewinnung von Lithium in Wüstenregionen wo dazu der letzte Rest Grundwasser verbraucht und verseucht wird, Norwegen seine Fjorde und Täler zu Speicherkraftwerken als Puffer für unseren Flatterstrom umbauen soll, was die Norweger natürlich begeistert usw.
Wenn sich die Leute mal mit dem Wahlprogramm der Grünen beschäftigen würden und sich überlegen was das für sie selbst bedeutet würden die Grünen schnell unter 5% landen.

Wie ich las fährt die Obergrüne in Hamburg auch gerne den Ferrari ihres Lebensgefährten, aber dem Volk am Liebsten Privatfahrten verbieten wollen. Wie die Verkehrssenatorin Berlins, die hält den Besitz von privaten Fahrzeugen für Überflüssig und Niemand müsse privat Autofahren. Dabei nutzt sie ihren Dienstwagen gerne und ausgiebig privat. Sollte man den Grünen als Erstes komplett den Zugang zu Kfz verbieten?

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz