Ansicht:   

#444794

Hackertomm

13.03.2021, 16:20:05

Bis Ende Juni könnten alle Erwachsenen geimpft sein (nt.netz-treff)

Wenn ich das Lese, falle ich fast vom Glauben ab :-(

Quelle der Meldung ist T-Online

Bei dem derzeitigem Impf-Chaos, wo es Hinten und Vorne Klemmt und kaum Impfdosen zur Verfügung stehen, rechnen die da damit das das alles bis Ende Juni erledigt ist und der Großteil aller Bewohner Deutschlands geimpft ist!
Momentan sind ja nicht mal alle ab 80 Jährigen geimpft oder haben überhaupt noch keinen Termin bekommen!
Also die 1.Gruppe, danach komme als 2.Gruppe dann die ab 70Jährigen, usw.
Link

Ich pers. gehöre vielleicht zur 3. Gruppe, sofern Diabetis2 und Bluthochdruck als "medizinisch Vorbelastet" gilt.

--
[image]

#444803

zack

14.03.2021, 13:04:49

@ Hackertomm

Ach, nicht bis zum 1. April?!

Ich lese das gar nicht mehr alles. Wozu auch? Jede Woche neue Zeitrahmen und Rücknahmen Lieferzusagen.

Irgendwann wird bei mir im Wochenblatt stehen, dass nun auch Termine an alle vergeben werden. Das ist für mich der entscheidene Zeitpunkt.

Für mich auch gerne im Impfzentrum und nicht in einer Arztpraxis, weil dort Abstand etc. möglich ist und niemand dort ist, der wegen Erkältung oder Magendarmgrippe dort ist. Auf den Patienten vor mir mit dem verstauchten Knöchel verzichte ich auch gerne, ebenso wie auf die Stunde Wartezeit im leidlich belüfteten Wartezimmer.

Ich vermute des Weiteren, dass der Impfstoff am wenigsten Nebenwirkungen hat und besten Impfschutz bietet, der in der Praxis vorrätig ist. Die Aufklärung Impfstoffe war doch schon vor Corona "mager".

Die Kapazität Impfzentren könnte man m.E. zeitnah auf das Doppelte aufstocken und ohne wirkliche Probleme. Wie das beim Hausarzt gehen soll, ist mir rätselhaft. Vielleicht die Wartezeit verdoppeln? Auf zwei Stunden? Nichts gegen Hausärzte, aber sie können das schlicht nicht leisten.

Bislang will man die Kapazitäten erhöhen und verteilen - ohne sie bislang nutzen zu können. Das erinnert mich an das Märchen vom dummen König und der Hungersnot. Wo es zuwenig Brote gab für alle. Der König verfügte nun, das Brot in immer dünnere Scheiben zu schneiden, damit alle etwas bekämen. Das Volk wurde aber gar nicht satt davon. So schnitt man es in immer dünnere Scheiben, bis es nur noch Krümel gab. Die verfütterte man an die Hühner. Und weil man vergessen hatte, ihnen die Flügel zu stutzen, so flogen sie davon ...

Ich sehe eine zentrale Impfung zunächst am effektivsten. Weniger Mobile kann man dann immer noch beim Hausbesuch impfen oder man schickt einen "Impfbus" rum. Was in Pflegeheimen funtkionert, das sollte auch in Schulen, Kindertagestätten und allen (größeren) Betrieben möglich sein.

Bislang ist es nicht so, dass man nicht weiß, wohin mit dem ganzen Impfstoff ... ich könnte mir zum Sommer eine gewisse Impfmüdigkeit vorstellen. Die würde man mir aber nicht mit dem Hausarzt nehmen. der will doch sicher wieder Blutdruck messen vorher und was weiß ich ...

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#444888

Fabian86 zur Homepage von Fabian86

Ronnenberg,
21.03.2021, 00:36:56

@ zack

Komm zu mir :)

Ich impfe dich mit Worten.. lass die da oben reden..  :hau:  :hau:

--
Zur Coronazeiten sag ich nur eines: keine Panik und lächeln!
Stand: 24.03.2020

Update: 06.01.2021
Ich habe es warscheinlich hinter mir (Ende Dezember)

[image]
Mitglied nach Spotlight.de seit 14.03.2008 und WB seit 08.01.2019.

#445116

ikarus33

06.04.2021, 14:05:01

@ Hackertomm

Bis Ende Juni könnten alle Erwachsenen geimpft sein

> Wenn ich das Lese, falle ich fast vom Glauben ab :-(
>
> Quelle der Meldung ist
> T-Online
>
> Bei dem derzeitigem Impf-Chaos, wo es Hinten und Vorne Klemmt und kaum
> Impfdosen zur Verfügung stehen, rechnen die da damit das das alles bis
> Ende Juni erledigt ist und der Großteil aller Bewohner Deutschlands
> geimpft ist!
> Momentan sind ja nicht mal alle ab 80 Jährigen geimpft oder haben
> überhaupt noch keinen Termin bekommen!
> Also die 1.Gruppe, danach komme als 2.Gruppe dann die ab 70Jährigen, usw.
> Link
>
> Ich pers. gehöre vielleicht zur 3. Gruppe, sofern Diabetis2 und
> Bluthochdruck als "medizinisch Vorbelastet" gilt.

Das große Problem sind meiner Meinung nach diese Versprechungen, die sich auf ein konkretes Datum beziehen. Klar möchte jeder gerne wissen, wann sie mit einer Impfung rechnen können, trotzdem sollten Versprechungen nicht gebrochen werden...alles sehr schwierig

#445118

Hackertomm

06.04.2021, 15:04:05
(editiert von Hackertomm, 06.04.2021, 15:04:42)

@ ikarus33

Bis Ende Juni könnten alle Erwachsenen geimpft sein (ed)

> Das große Problem sind meiner Meinung nach diese Versprechungen, die sich
> auf ein konkretes Datum beziehen. Klar möchte jeder gerne wissen, wann sie
> mit einer Impfung rechnen können, trotzdem sollten Versprechungen nicht
> gebrochen werden...alles sehr schwierig

Ja, es weiß momentan keiner wo er dran ist!
Mal ist Impfstoff angeblich in genügender Menge vorhanden oder nicht.
Oder er ist im Anmarsch.
So ungefähr lauten ja die Meldungen, die da Unisono durch die Presse, Nachrichten etc. schwirren.
So wohl heißen, nichts genaues weis man nicht!

Bei den 2 Impfzentren, die für mich in Frage kommen, KIZ Esslingen und KIZ Messe Stuttgart, bekomme ich Online die Antwort das es keine freien Termine gäbe oder man auf genügend Impfstoff warte.
Telefonisch versuche ich es erst gar nicht, da ich auf Grund des Alters da eh abgeleht werde.
Das läuft völlig aus dem Ruder!
So wie dass aussieht kommt meine Altersgruppe vielleicht mal im Herbst dran!
Die sind ja nichmal mit den Ü80 durch und danach kommen erst die Ü70.
Und wenn dass genauso lang dauert, wie jetzt, wird es Herbst!

Aber ich habe Morgen einen Termin beim Hausarzt, wegen Diabetes Kontrolle, da werde ich da mal Ansprechen.
Impfen lasse ich da vermutlich auch, aber nur eine Auffrischung meiner Tetanus Impfung.

--
[image]

#445119

RoyMurphy

Tübingen,
06.04.2021, 16:52:08

@ Hackertomm

Bis Ende Juni könnten alle Erwachsenen geimpft sein

> Aber ich habe Morgen einen Termin beim Hausarzt, wegen Diabetes Kontrolle,
> da werde ich da mal Ansprechen.
> Impfen lasse ich da vermutlich auch, aber nur eine Auffrischung meiner
> Tetanus Impfung.

Ich kann dich nur bestärken! Statt anonymer Massenabfertigung ist mir die "Fachimpfung" bei oder von meinem Arzt ein gesundes Herzensanliegen. Soweit ich Deine Krankengeschichte einschätzen kann, wird Dir Dein Hausarzt einen vorderen Listenplatz einräumen, sobald ihm die knauserigen Gesundheitsbehörden die bislang vorgesehen 20 Ampullen zusenden lässt.

Mein Hausarzt (Internist) meinte nur, dass meine hypothetische Immunität seit März 2020 fast sprunghaft gestiegen sei (Blutanalyse beim MVZ-Labor, Ravensburg), was meint, dass für mich ein geringes Ansteckungsrisiko bestehe, trotz der anglikanischen Muh-Tantens und Muh-Ohnkelz.
Ansteckend sei ich höchstens dann, wenn so Typen wie die Stuttgarter Demoblödiane (u.a. neben der Kapp' Laufende) unmaskiert in zu geringen Abstand zu mir geräten. Er lässt mich wissen, wann ich bei IHM dran bin.
Ob die (zu geringen) Polizeikräfte klug gehandelt haben, indem sie die kleine Gegendemo auflösten, oder ob sie die Freiheitsegoistenschwadron hätten vertreiben sollen, kann bislang nicht einmal der Polizeipräsident kommentieren.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

#445121

Hackertomm

06.04.2021, 17:12:27

@ RoyMurphy

Bis Ende Juni könnten alle Erwachsenen geimpft sein

> > Aber ich habe Morgen einen Termin beim Hausarzt, wegen Diabetes
> Kontrolle,
> > da werde ich da mal Ansprechen.
> > Impfen lasse ich da vermutlich auch, aber nur eine Auffrischung meiner
> > Tetanus Impfung.
>
> Ich kann dich nur bestärken! Statt anonymer Massenabfertigung ist mir die
> "Fachimpfung" bei oder von meinem Arzt ein gesundes Herzensanliegen. Soweit
> ich Deine Krankengeschichte einschätzen kann, wird Dir Dein Hausarzt einen
> vorderen Listenplatz einräumen, sobald ihm die knauserigen
> Gesundheitsbehörden die bislang vorgesehen 20 Ampullen zusenden lässt.

Es geht um mich irgendwie vorzudrängeln oder bevozugt zu werden, aber ich will ein Stück Planungssicherheit!
Und die gibt es ja bei dem Hickhack nicht!
Wenn ich weiß, im Mai/Juni gibt es Sichere Impftermine in den KIZ, dann gehe ich da natürlich auch hin, wenn ich da einen Termin bekomme.
Aber Planen kann man natürlich wie immer Nichts!

> Mein Hausarzt (Internist) meinte nur, dass meine hypothetische Immunität
> seit März 2020 fast sprunghaft gestiegen sei (Blutanalyse beim MVZ-Labor,
> Ravensburg), was meint, dass für mich ein geringes Ansteckungsrisiko
> bestehe, trotz der anglikanischen Muh-Tantens und Muh-Ohnkelz.
> Ansteckend sei ich höchstens dann, wenn so Typen wie die Stuttgarter
> Demoblödiane (u.a. neben der Kapp' Laufende) unmaskiert in zu geringen
> Abstand zu mir geräten. Er lässt mich wissen, wann ich bei IHM dran bin.
> Ob die (zu geringen) Polizeikräfte klug gehandelt haben, indem sie die
> kleine Gegendemo auflösten, oder ob sie die Freiheitsegoistenschwadron
> hätten vertreiben sollen, kann bislang nicht einmal der Polizeipräsident
> kommentieren.

Ja diese Teilnehmer sollte man alle Belangen!
Denn das war ein Superspreader Hotspot, da kommt wahrscheinlich noch ein ziemlich Dickes Ende Nach!
Da was da ablief, würde ich unter vorsätzlicher Körperverletzung bzw. schwerer Körperverletzung bewerten, wenn dadurch jemand an Corona erkrankt.
Und Totschlag, wenn derjenige an Corona stirbt.
Ich Frage mich da wirklich, wie Dumm oder wessen Geisteskind diese Teilnehmer sind!
Denn ohne Maske und Sicherheitsabstand geht gar nicht!
Dass dürfte mittlerweile Jeder wissen.
Aber wenn man es nicht wissen will und absichtlich meint, dass gelte nicht für ihn, der soll sich ruhig Corona einfangen!
Und dann natürlich Monetär auch für die Folgen aufkommen!
Aber dass sind dann diejenigen, bei denen der Jammer groß ist, wenn sie sich bei der Demo Corona eingefangen haben!

--
[image]

#445122

RoyMurphy

Tübingen,
06.04.2021, 19:07:13
(editiert von RoyMurphy, 06.04.2021, 19:08:31)

@ Hackertomm

Bis Ende Juni könnten alle Erwachsenen geimpft sein (ed)

> Ja diese Teilnehmer sollte man alle Belangen!
> Denn das war ein Superspreader Hotspot, da kommt wahrscheinlich noch ein
> ziemlich Dickes Ende Nach!
> Da was da ablief, würde ich unter vorsätzlicher Körperverletzung bzw.
> schwerer Körperverletzung bewerten, wenn dadurch jemand an Corona
> erkrankt.
> Und Totschlag, wenn derjenige an Corona stirbt.
> Ich Frage mich da wirklich, wie Dumm oder wessen Geisteskind diese
> Teilnehmer sind!
> Denn ohne Maske und Sicherheitsabstand geht gar nicht!
> Dass dürfte mittlerweile Jeder wissen.
> Aber wenn man es nicht wissen will und absichtlich meint, dass gelte nicht
> für ihn, der soll sich ruhig Corona einfangen!
> Und dann natürlich Monetär auch für die Folgen aufkommen!
> Aber dass sind dann diejenigen, bei denen der Jammer groß ist, wenn sie
> sich bei der Demo Corona eingefangen haben!

Jetzt bin ich nur noch gespannt, wie es mit den Urlaubsflüchtigen aus Mallorca und ggf. anderen Regionen bei und nach der Rückkehr von ihrer quasi erzwungenen Fernreise ergeht. Reisefieber ist weder eine Krankheit noch ein Grundrecht, und wer für die Schönheiten und die erholsamen Landschaften seiner Umgebung keinen Blick hat, kann tatsächlich bloß zwischen Strand und Ballermann herumlungern und das Zeittotschlagen als Erholung deklarieren.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz