Ansicht:   

#440910

RoyMurphy

Tübingen,
11.09.2020, 18:31:22
(editiert von RoyMurphy, 11.09.2020, 18:32:08)

Bist Du ein "Bonushopper"? (ed) (ot.haushalt)

Wenn ja, dann sieh Dich vor, dass Du Dich nicht "verhoppst". Da ziehen sich Check24, Verivox, Smava und andere Vergleichsportale schnell zurück, wenn Anbieter einen Vertragswechsel ablehnen oder verhunzen (Laufzeit, Extragebühren, Versorgungssicherheit ... ):

Mit der Schufa gegen "Bonushopper"

Vor allem vor den "Tarifrechnern" sollte man sich hüten, denn kurz vor der Kalkulation soll die E-Mail-Adresse eingegeben werden. Ein Abbruch nützt dann gar nichts mehr, denn über die Schufa oder dunkle Kanäle zu E-Mail-Providern gelangt der freundliche Dienstleister an die Adresse und sendet ein unterschriftsreifes Angebot samt Post- oder Video-Identanforderung, um einen Vertrag anzubahnen.

Ist mir bei der lautstark werbenden Smava so ergangen - ohne Folgen, weil ich gravierende Fehler in dem seitenlangen Angebotsgeschwurbel entdeckt hatte und mir so jeden weiteren Kontakt verbieten konnte.

Smava Vorsicht

Beispiele für Internet-Gratwanderungen bei Stromanbietern:

Stromanbieter automatisch wechseln mit Wechsel-Bots

Wir beziehen unseren Strom bereits seit über 30 Jahren bei den "teuren" Tübinger Stadtwerken:
Die Vorteile liegen auf der Hand:
1. Regionaler Energieversorger
2. Angepasste Tarife
3. Ein Teil des Unternehmensgewinns kommt der Stadt, dem Landkreis und regionalen Einrichtungen und Projekten zugute.
Das können und wollen sich die überregionalen oder gar aus dem Ausland operierenden Bonus- und Rabattschorschis nicht leisten.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#440911

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
11.09.2020, 20:39:56

@ RoyMurphy

Bist Du ein "Bonushopper"?

> Wenn ja, dann sieh Dich vor, dass Du Dich nicht "verhoppst". Da ziehen sich
> Check24, Verivox, Smava und andere Vergleichsportale schnell zurück, wenn
> Anbieter einen Vertragswechsel ablehnen oder verhunzen (Laufzeit,
> Extragebühren, Versorgungssicherheit ... ):

> Mit
> der Schufa gegen "Bonushopper"
>
> Vor allem vor den "Tarifrechnern" sollte man sich hüten, denn kurz vor der
> Kalkulation soll die E-Mail-Adresse eingegeben werden.

Kann ich für CHECK24 nicht bestätigen. Preisvergleich für verschiedene Produkte ist ohne E-Mail-Eingabe möglich.

> Ein Abbruch nützt
> dann gar nichts mehr, denn über die Schufa oder dunkle Kanäle zu
> E-Mail-Providern gelangt der freundliche Dienstleister an die Adresse und
> sendet ein unterschriftsreifes Angebot samt Post- oder
> Video-Identanforderung, um einen Vertrag anzubahnen.

Hast Du irgendwelche Belege für diese Behauptung?

> Ist mir bei der lautstark werbenden Smava so ergangen - ohne Folgen, weil
> ich gravierende Fehler in dem seitenlangen Angebotsgeschwurbel entdeckt
> hatte und mir so jeden weiteren Kontakt verbieten konnte.

Ah, Du hast also ein Problem mit EINEM Anbieter. Und verallgemeinerst?

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#440912

RoyMurphy

Tübingen,
12.09.2020, 00:53:47
(editiert von RoyMurphy, 12.09.2020, 00:55:12)

@ MudGuard

Bist Du ein "Bonushopper"? (ed)

> > Wenn ja, dann sieh Dich vor, dass Du Dich nicht "verhoppst". Da ziehen
> sich
> > Check24, Verivox, Smava und andere Vergleichsportale schnell zurück,
> wenn
> > Anbieter einen Vertragswechsel ablehnen oder verhunzen (Laufzeit,
> > Extragebühren, Versorgungssicherheit ... ):
>
> >
> Mit
> > der Schufa gegen "Bonushopper"
> >
> > Vor allem vor den "Tarifrechnern" sollte man sich hüten, denn kurz vor
> der
> > Kalkulation soll die E-Mail-Adresse eingegeben werden.
>
> Kann ich für CHECK24 nicht bestätigen. Preisvergleich für verschiedene
> Produkte ist ohne E-Mail-Eingabe möglich.
>
> > Ein Abbruch nützt
> > dann gar nichts mehr, denn über die Schufa oder dunkle Kanäle zu
> > E-Mail-Providern gelangt der freundliche Dienstleister an die Adresse
> und
> > sendet ein unterschriftsreifes Angebot samt Post- oder
> > Video-Identanforderung, um einen Vertrag anzubahnen.
>
> Hast Du irgendwelche Belege für diese Behauptung?
>
> > Ist mir bei der lautstark werbenden Smava so ergangen - ohne Folgen,
> weil
> > ich gravierende Fehler in dem seitenlangen Angebotsgeschwurbel entdeckt
> > hatte und mir so jeden weiteren Kontakt verbieten konnte.
>
> Ah, Du hast also ein Problem mit EINEM Anbieter. Und verallgemeinerst?

Ich wollte das Posting nicht mit Links überfrachten, lediglich einen dürren Hinweis auf Vorsicht bei der Eingabe der E-Mail-Adresse bzw. weiterer persönlicher Daten und was der Button "Weiter" bedeuten kann. Bei Smava hieß es z.B. "Weiter" oder "Speichern und später weitermachen". Das habe ich getan, wobei ich "Speichern auf der lokalen Festplatte" assoziierte, jedoch bereits auf dem Smava-Server gelandet war und entsprechende Akquiseschritte auslöste.
Niemand hatte die Absicht, einen Kredit abzuschließen!

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#440924

DUMIAU

13.09.2020, 15:51:10

@ RoyMurphy

Bist Du ein "Bonushopper"?

> Ich wollte das Posting nicht mit Links überfrachten, lediglich einen
> dürren Hinweis auf Vorsicht bei der Eingabe der E-Mail-Adresse bzw.
> weiterer persönlicher Daten und was der Button "Weiter" bedeuten kann. Bei
> Smava hieß es z.B. "Weiter" oder "Speichern und später weitermachen". Das
> habe ich getan, wobei ich "Speichern auf der lokalen Festplatte"
> assoziierte, jedoch bereits auf dem Smava-Server gelandet war und
> entsprechende Akquiseschritte auslöste.
> Niemand hatte die Absicht, einen Kredit abzuschließen!


Sollte sich aber langsam rumgeschwiegen haben das diese Portale davon Leben Daten zu verscherbeln, neben den Provisionen bei einem Vertragsabschluss über ihre Seite..

Was die Bonushopper angeht, da kenn ich so ein Musterexemplar. Denn Lernfähigkeit ist schlicht nicht vorhanden obwohl schon mehrfach Vorauszahlungen wegen Pleite flöten gingen, Er schlagartig zu einem bescheidenen Tarif wieder beim örtlichen Stromanbieter landete, wegen Pleite des Anbieters. usw  :kratz: Wobei ich mich hin und wieder fragte wie er seine Vergleiche rechnet, denn schon mehrfach war die ENBW bei seinen Verbrauchsdaten und dem passenen Tarif Günstiger oder wenigsten nicht Teurer als der von ihm gewählte Anbieter, aber vermutlich hat er immer nur den Tarif für den Strom gesehen und die Fixkosten ignoriert. Drei Zähler in zwei Jahren werden ja auch nicht kostenlos getauscht. Aber er ist eben der Typ der sparen muss, egal was es kostet. Der fährt auch 30km oder mehr wegen Sonderangeboten

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz