Ansicht:   

#440892

RoyMurphy

Tübingen,
09.09.2020, 18:35:42

Ständig müde und schlapp? (ot.haushalt)

Müdigkeit gilt ja als eines der Begleitsymptome der Covid-19-Infektion, das auch nach der Genesung noch fortdauert.
Die Forschung hat sich des Themas angenommen und zahlreiche, von Corona unabhängige weitere Merkmale ermittelt:

Warum bin ich ständig müde?

Vor der 50%igen Corona-Attacke Anfang März genügten 6 Stunden Schlaf, danach reichen nach der Genesung 6 Stunden nicht mehr. Aufgrund der Restriktionen habe ich meine früheren Freizeitbeschäftigungen, die mit viel Bewegung an frischer Luft oder auch von Besuchen von Geschäften und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen verbunden waren, weitgehend eingeschränkt, was wohl zur "Verschlappung" geführt hat. Ansonsten geht's mir besser als je zuvor.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#440894

MaPa

09.09.2020, 22:07:41

@ RoyMurphy

Ständig müde und schlapp?

Hallo R.O.M.

ich würde das jetzt nicht unbedingt auf die vergangene Covid Erkrankung schieben. bzw. mich darauf verlassen das es daher rührt.
ginge es um mich würde ich zum Arzt gehen und abklären lassen das da nicht eine andere Krankheit hinter steckt.
Wichtig dabei wären großes Blutbild inkl. die Schilddrüsenwerte
•TSH •fT3 •T3 •fT4 •T4
Alles Gute und netter Gruß von MaPa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#440895

RoyMurphy

Tübingen,
09.09.2020, 22:42:16

@ MaPa

Ständig müde und schlapp?

> Hallo R.O.M.
>
> ich würde das jetzt nicht unbedingt auf die vergangene Covid Erkrankung
> schieben. bzw. mich darauf verlassen das es daher rührt.
> ginge es um mich würde ich zum Arzt gehen und abklären lassen das da
> nicht eine andere Krankheit hinter steckt.
> Wichtig dabei wären großes Blutbild inkl. die Schilddrüsenwerte
> •TSH •fT3 •T3 •fT4 •T4

Keine Bange, alles bereits durchgeführt: Immunität bis mindestens Dezember aufgrund aktueller Untersuchungen, Folgeinfektion nicht auszuschließen.
Ende September bis Mitte Oktober folgt eine Vergleichsuntersuchung, sobald der neue Impfstoff gegen Influenza verfügbar ist.
Meine Ausflugstätigkeit muss ich wieder aufnehmen, damit ich am Ende des Tages "richtig müde" bin. Mindestens eine Teillösung müsste das sein - und dann noch früher zu Bett gehen => vor Mitternacht. Aber meistens finde ich noch was, das mich wieder "weckt".

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#440900

Howie

10.09.2020, 10:02:03

@ RoyMurphy

Ständig müde und schlapp?

Hm, vielleicht weniger hier im Forum surfen?  :kratz:
*duck-und-weg*

--
Viele Grüße
Howie

#WirSindMehr
Für Demokratie, Frieden und Freiheit. Und gegen Gewalt, Hass und Hetze.
_____________________________________________________
"Die Zeichnung eines Kindes wird in 1000 Jahren eine
größere Antiquität sein als der teuerste Computer."

#440901

RoyMurphy

Tübingen,
10.09.2020, 12:03:37
(editiert von RoyMurphy, 10.09.2020, 12:06:50)

@ Howie

Ständig müde und schlapp? (ed)

> Hm, vielleicht weniger hier im Forum surfen?  :kratz:
> *duck-und-weg*

*reck-und-auf* - nach einer relativ langen Durststrecke möchte ich aufholen. Dank wieder zunehmender brisanter Themen juckt es mich auch spätabends oder frühmorgens noch in den Tippfingern - und dann haben wir das: auf einen Schlag hell wach, und die Uhrzeit ist egal.
Aber es bleibt dabei: Vor der Corona-Attacke genügten mir ca. 6 Stunden Nachtschlaf für das Frischauf des Tages. Inzwischen würde ich am liebsten wieder 8 Stunden durchschlafen und nach dem Mittagessen ein Siestastündchen halten wie früher zu Dienstzeiten. Schlafen ist zwar gesund, beeinträchtigt aber letztendlich bewusstes Leben und Erleben. Hab' ich Recht - oder nicht, oder doch?

Gestern sah ich mir eine Reportage zur (theoretischen) Lebensverlängerung an: bestimmte Wirkstoffe lassen Mäuse 10% länger leben. Vielleicht kann es in absehbarer Zeit auch der Kompensation lebensverkürzender menschlicher Schwächen dienen: Alkohol, Drogen,, Rauchen, "no sports", intensive Teilnahme an Indoor- oder Exdoor-Exzessen (Durchfeiern usw.) ...  :???:

"Anti-Aging" scheint das Zauberwort zu sein, an dem sich viele Internetportale abarbeiten - nur ein Beispiel zur Google-Suche "wirkstoff zur lebensverlängerung"

Medikamente lassen Mäuse länger leben

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#440903

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
10.09.2020, 12:09:38

@ RoyMurphy

Ständig müde und schlapp?

> und nach dem Mittagessen ein Siestastündchen halten wie früher zu Dienstzeiten.

Ja, es geht nichts über den Büroschlaf.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#440904

RoyMurphy

Tübingen,
10.09.2020, 12:16:06

@ fuchsi

Ständig müde und schlapp?

> > und nach dem Mittagessen ein Siestastündchen halten wie früher zu
> Dienstzeiten.
>
> Ja, es geht nichts über den Büroschlaf.

So isses! War die Mittagspause zu kurz, um heimzufahren, wartete in meinem Dienstraum eine Campingliege auf mich Schläfrigen. Häufig waren es jedoch die heimische Matratze für einen entspannenden "Horchdienst" - war bereits bei der Bundeswehr ein beliebter (Teil-) Zeitvertreib für die Mittags-/Manöverpause, "Matratzen-Horchdienst" betitelt.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz