Ansicht:   

#439575

cebe2004

07.06.2020, 12:15:34

HP support assistent entfernen (pc.windows)

Ich miste gerade mal meine Programme aus.
Da ich keinen HP Drucker mehr habe, wollte ich das ganze Zeugs von HP deinstalliueren.
Beim HP Support Solutions Framework sagt er mir, dass er das nicht deinstallieren kann, weil es für HP support assistent gebraucht wird. Wenn ich den aber wiederum deinstallieren möchte, taucht er in der Liste der Programme garnicht auf. Er ist aber da, also ich kann ihn starten.
 :kratz:
Was tun?

#439576

Manfred H

07.06.2020, 12:34:16

@ cebe2004

HP support assistent entfernen

Den HP support assistent nochmal installieren.
Mit Glück taucht er dann zum Deinstallieren auf. Mit noch mehr Glück sagt das Installationsprogramm: Mich gibt es schon was möchtes Du- Install - deinstall - reparieren.

Schau mal auf de Platte. HP-Programm legen zur Installation ein eigenes Verzeichnis an.
Müsste SW.... heißen.

#439577

cebe2004

07.06.2020, 13:29:55
(editiert von cebe2004, 07.06.2020, 13:32:44)

@ Manfred H

HP support assistent entfernen (ed)

> Den HP support assistent nochmal installieren.
> Mit Glück taucht er dann zum Deinstallieren auf. Mit noch mehr Glück sagt
> das Installationsprogramm: Mich gibt es schon was möchtes Du- Install -
> deinstall - reparieren.
>
> Schau mal auf de Platte. HP-Programm legen zur Installation ein eigenes
> Verzeichnis an.
> Müsste SW.... heißen.

Versucht. Ich habe aber die neueste Version - der aktualisiert such offenbar immer selbst. Damit bricht die Neuinstallation ab.  :-(
HP-Verzeichnisse gibt es einige, sind aber alle leer. SW.... habe ich nicht gefunden.

EDIT: Habe eine UninstallHPSA.exe gefunden. Passiert aber nix beim Aufruf.

#439578

Manfred H

07.06.2020, 13:38:12

@ cebe2004

HP support assistent entfernen

verflixt edit.
wollte gerade pos2. vorschlagen

http://www.uninstallhelps.com/how-to-uninstall-hp-support-assistant-by-hewlett-packard.html

#439579

Manfred H

07.06.2020, 13:40:28
(editiert von Manfred H, 07.06.2020, 13:40:35)

@ Manfred H

HP support assistent entfernen (ed)

Vielleicht heißt die Datei doch "uninstall.exe or unins000.exe".

#439580

cebe2004

07.06.2020, 14:42:24

@ Manfred H

HP support assistent entfernen

> Vielleicht heißt die Datei doch "uninstall.exe or unins000.exe".
Das ist nix...  :crying:

#439581

Manfred H

07.06.2020, 15:19:15

@ cebe2004

HP support assistent entfernen

Dann vielleicht mal eines von diesen "Uninstall-Tools" probieren.

https://www.iobit.com/en/advanceduninstaller.php

https://www.revouninstaller.com/de/products/revo-uninstaller-free/

Dazu kann ich aber mangels Wissen keine Empfehlung aussprechen.

#439583

bender

Strasshof an der Nordbahn,
07.06.2020, 16:00:34

@ cebe2004

HP support assistent entfernen

Welches Betriebssystem? Bei Windows 10 kannst du da an 2 Orten suchen, ein mal in den Apps in den Einstellungen und dann noch in der Systemsteuerung bei den Programmen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#439584

cebe2004

07.06.2020, 16:04:21

@ Manfred H

HP support assistent entfernen

> Dann vielleicht mal eines von diesen "Uninstall-Tools" probieren.
>
> https://www.iobit.com/en/advanceduninstaller.php
>
> https://www.revouninstaller.com/de/products/revo-uninstaller-free/
>
> Dazu kann ich aber mangels Wissen keine Empfehlung aussprechen.

Ich habe jetzt mit dem iobit.... das "HP Support Solutions Framework" deinstalliert.
Ob ich das "Hewlett Packard" Verzeichnis einfach löschen kann?

#439585

cebe2004

07.06.2020, 16:09:36

@ bender

HP support assistent entfernen

> Welches Betriebssystem? Bei Windows 10 kannst du da an 2 Orten suchen, ein
> mal in den Apps in den Einstellungen und dann noch in der Systemsteuerung
> bei den Programmen.

Hab jetzt auch noch in der Systemsteuerung bei den Programmen geguckt. Nix mehr von HP...

#439586

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
07.06.2020, 16:11:26

@ cebe2004

HP support assistent entfernen

> Ich habe jetzt mit dem iobit.... das "HP Support Solutions Framework"
> deinstalliert.
> Ob ich das "Hewlett Packard" Verzeichnis einfach löschen kann?

Oder einfach erstmal umbenennen, wenn nix passiert, dann löschen.

--
[image]

#439587

cebe2004

07.06.2020, 16:39:40

@ Hey_Joe

HP support assistent entfernen

> > Ich habe jetzt mit dem iobit.... das "HP Support Solutions Framework"
> > deinstalliert.
> > Ob ich das "Hewlett Packard" Verzeichnis einfach löschen kann?
>
> Oder einfach erstmal umbenennen, wenn nix passiert, dann löschen.

So hab ichs gemacht. Neustart funktioniert fast ohne Probleme. Meckert nur 1x dass er eine Datei nicht findet. Irgendwas vom HP Photosmart. Scheint alöso am alten Drucker zu hängen. Damit kann ich leben. Wäre zwar schön, das noch wegzukriegen...

#439588

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
07.06.2020, 16:59:51

@ cebe2004

HP support assistent entfernen

> > > Ich habe jetzt mit dem iobit.... das "HP Support Solutions Framework"
> > > deinstalliert.
> > > Ob ich das "Hewlett Packard" Verzeichnis einfach löschen kann?
> >
> > Oder einfach erstmal umbenennen, wenn nix passiert, dann löschen.
>
> So hab ichs gemacht. Neustart funktioniert fast ohne Probleme. Meckert nur
> 1x dass er eine Datei nicht findet. Irgendwas vom HP Photosmart. Scheint
> alöso am alten Drucker zu hängen. Damit kann ich leben. Wäre zwar
> schön, das noch wegzukriegen...

Dann wird irgendwo im Autostartmenu diese Datei aufgerufen.
Den Namen der Datei aufschreiben und dann in der Registry oder im Taskmanager / mehr Details / Autostart nachschauen, ob diese Datei drinsteht und wenn ja, dann einfach deaktivieren.

--
[image]

#439589

RoyMurphy

Tübingen,
07.06.2020, 17:26:02

@ cebe2004

HP support assistent entfernen

> So hab ichs gemacht. Neustart funktioniert fast ohne Probleme. Meckert nur
> 1x dass er eine Datei nicht findet. Irgendwas vom HP Photosmart. Scheint
> alöso am alten Drucker zu hängen. Damit kann ich leben. Wäre zwar
> schön, das noch wegzukriegen...

So wie ich den IObit Uninstaller kenne, löscht er Rückstände von Deinstallationen ggf. in einem zweiten Arbeitsgang:

Uninstaller starten und die Liste installierter Programme durchgehen: HP Photosmart müsste jetzt noch dabei sein. Markieren und entweder auf das grüne Papierkorbsymbol oder oben rechts auf Ausführen klicken - dann ist er weg.
Alternative: im übrig gebliebenen Verzeichnis nachsehen, ob noch eine ausführbare Datei vorhanden ist. Wenn ja, dann Rechtsklick und im Pulldown-Menü [Uninstaller-Symbol] Gründliche Deinstallation starten.

Solche Deinstallationsleichen lassen sich zuweilen nicht löschen, weil durch das Entfernen systemnaher Dateien "Berechtigungen" verloren gingen. Da muss man dann mit dem IObit Unlocker ran, und das Löschen klappert.

Viel Erfolg!

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439590

cebe2004

07.06.2020, 18:52:48

@ Hey_Joe

HP support assistent entfernen

> > > > Ich habe jetzt mit dem iobit.... das "HP Support Solutions
> Framework"
> > > > deinstalliert.
> > > > Ob ich das "Hewlett Packard" Verzeichnis einfach löschen kann?
> > >
> > > Oder einfach erstmal umbenennen, wenn nix passiert, dann löschen.
> >
> > So hab ichs gemacht. Neustart funktioniert fast ohne Probleme. Meckert
> nur
> > 1x dass er eine Datei nicht findet. Irgendwas vom HP Photosmart. Scheint
> > alöso am alten Drucker zu hängen. Damit kann ich leben. Wäre zwar
> > schön, das noch wegzukriegen...
>
> Dann wird irgendwo im Autostartmenu diese Datei aufgerufen.
> Den Namen der Datei aufschreiben und dann in der Registry oder im
> Taskmanager / mehr Details / Autostart nachschauen, ob diese Datei
> drinsteht und wenn ja, dann einfach deaktivieren.

Im Autostart steht nix.

#439591

cebe2004

07.06.2020, 18:56:45

@ RoyMurphy

HP support assistent entfernen

> > So hab ichs gemacht. Neustart funktioniert fast ohne Probleme. Meckert
> nur
> > 1x dass er eine Datei nicht findet. Irgendwas vom HP Photosmart. Scheint
> > alöso am alten Drucker zu hängen. Damit kann ich leben. Wäre zwar
> > schön, das noch wegzukriegen...
>
> So wie ich den IObit Uninstaller kenne, löscht er Rückstände von
> Deinstallationen ggf. in einem zweiten Arbeitsgang:
>
> Uninstaller starten und die Liste installierter Programme durchgehen: HP
> Photosmart müsste jetzt noch dabei sein. Markieren und entweder auf das
> grüne Papierkorbsymbol oder oben rechts auf Ausführen klicken - dann ist
> er weg.
> Alternative: im übrig gebliebenen Verzeichnis nachsehen, ob noch eine
> ausführbare Datei vorhanden ist. Wenn ja, dann Rechtsklick und im
> Pulldown-Menü [Uninstaller-Symbol] Gründliche Deinstallation starten.
>
> Solche Deinstallationsleichen lassen sich zuweilen nicht löschen, weil
> durch das Entfernen systemnaher Dateien "Berechtigungen" verloren gingen.
> Da muss man dann mit dem IObit Unlocker ran, und das Löschen klappert.
>
> Viel Erfolg!

HP Photosmart ist nicht dabei, überhaupt nix von HP

#439592

RoyMurphy

Tübingen,
07.06.2020, 19:12:15

@ cebe2004

HP support assistent entfernen

> > Dann wird irgendwo im Autostartmenu diese Datei aufgerufen.
> > Den Namen der Datei aufschreiben und dann in der Registry oder im
> > Taskmanager / mehr Details / Autostart nachschauen, ob diese Datei
> > drinsteht und wenn ja, dann einfach deaktivieren.
>
> Im Autostart steht nix.

Dann gibt's nur noch zwei Wege:

1. den "dornigen": Mit "regedit" die Registry sichern, danach Einträge von HP Photosmart suchen und löschen.
Mit CCleaner/Registry evtl. verwaiste und/oder weitere ungültige Registryeinträge entfernen. Nach erfolgreichem Rechner-Neustart und störungsfreien Startversuchen bei den wichtigen Anwendungen kann die Registry-Sicherung gelöscht werden.
Ob ein anderer Registry Cleaner diese Aufgabe meistert, wage ich nicht zu garantieren => "Schlangenöl"  :-(

2. den relativ sicheren: HP Photosmart nochmals installieren, Rechner sicherheitshalber neu starten, und dann mit IObit Uninstaller killen. Sollte die Meldung erscheinen, dass nicht alle Dateien gelöscht wurden, die Löschung bestätigen. Nun müsste der Rechner wieder normal starten und landen.

Abermals viel Erfolg!

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

#439593

cebe2004

07.06.2020, 20:49:15

@ RoyMurphy

HP support assistent entfernen

> > > Dann wird irgendwo im Autostartmenu diese Datei aufgerufen.
> > > Den Namen der Datei aufschreiben und dann in der Registry oder im
> > > Taskmanager / mehr Details / Autostart nachschauen, ob diese Datei
> > > drinsteht und wenn ja, dann einfach deaktivieren.
> >
> > Im Autostart steht nix.
>
> Dann gibt's nur noch zwei Wege:
>
> 1. den "dornigen": Mit "regedit" die Registry sichern, danach Einträge von
> HP Photosmart suchen und löschen.
> Mit CCleaner/Registry evtl. verwaiste und/oder weitere ungültige
> Registryeinträge entfernen. Nach erfolgreichem Rechner-Neustart und
> störungsfreien Startversuchen bei den wichtigen Anwendungen kann die
> Registry-Sicherung gelöscht werden.
> Ob ein anderer Registry Cleaner diese Aufgabe meistert, wage ich nicht zu
> garantieren => "Schlangenöl"  :-(
>
> 2. den relativ sicheren: HP Photosmart nochmals installieren, Rechner
> sicherheitshalber neu starten, und dann mit IObit Uninstaller killen.
> Sollte die Meldung erscheinen, dass nicht alle Dateien gelöscht wurden,
> die Löschung bestätigen. Nun müsste der Rechner wieder normal starten
> und landen.
>
> Abermals viel Erfolg!

Ich habs jetzt mal mit Weg 2 probiert. SW neu installiert und dann deinstalliert. Aber wie ich es auch deinstalliere (IOBit oder Windows) die Fehlermeldung bleibt.
Wenn ich es installiert lasse ist alles ok.
Würde mal sagen: HP hat gewonnen. Ich lasse die paar MB drauf und gut ist. Früher wären das 60 Disketten gewesen. :) Jetzt fällt es nicht auf.

#439594

RoyMurphy

Tübingen,
07.06.2020, 21:06:36
(editiert von RoyMurphy, 07.06.2020, 21:09:22)

@ cebe2004

HP support assistent entfernen (ed)

> Ich habs jetzt mal mit Weg 2 probiert. SW neu installiert und dann
> deinstalliert. Aber wie ich es auch deinstalliere (IOBit oder Windows) die
> Fehlermeldung bleibt.
> Wenn ich es installiert lasse ist alles ok.
> Würde mal sagen: HP hat gewonnen. Ich lasse die paar MB drauf und gut ist.
> Früher wären das 60 Disketten gewesen. :) Jetzt fällt es nicht auf.

Früher hätte man in der Tat gesagt: Viel Holz => so viele Disketten?
Zur Klärung des widerspenstigen Deinstallationsprozesses würde ich jetzt den HP Support bemühen, der auch ohne Konto helfen müsste.
Möglicherweise erhältst Du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Einsatz von "REGEDIT", aus meiner Sicht die letzte Keule zur Beseitigung der Reste von gelegentlich verkorksten Installations-/Deinstallationsroutinen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz