Ansicht:   

#439001

cebe2004

11.05.2020, 21:14:31

War beim Friseur.... (ot.haushalt)

.... und hatte mich drauf gefreut. Habe sogar Samstag einen Termin bekommen. Nein, es kommt kein Vorher-Nachher-Foto.
Samstags kriegen die Männer dort i.d.R. einen Trockenhaarschnitt und der kostet 16 €. Sehr günstig und es geht vor allem fix.
Jetzt dürfen die das trocken ja nicht mehr schneiden, weil von meiner Dusche bis zum Friseur sich ganz viele Viren in meinen Haaren sammeln. Ok, egal, dann eben nass. Dann hat mir die Dame noch erklärt, dass das ja jetzt alles viel aufwändiger ist, sie müssten immer alles desinfizieren. Das Ergebnis war dann, dass ich anstatt 16 jetzt 36 € gezahlt habe.  :surprised:
Also, ich will ja gar nicht meckern dass ein Nasshaarschnitt mehr kostet. Da habe ich sonst woanders so 25 € gezahlt, mit Kopfmassage. Und das Desinfektionsspray meinetwegen auch noch 2 €. Aber bei 36 € hat wohl jemand die Gunst der Stunde genutzt.
Oder?

#439002

Hausdoc

Green Cottage,
11.05.2020, 21:27:39

@ cebe2004

War beim Friseur....

> Aber bei 36 € hat
> wohl jemand die Gunst der Stunde genutzt.
> Oder?

Wie manche Friseure kalkulieren ist mir ein Rätsel.

Schnippeln 20 Minuten rum und verlangen 11 € ........macht hochgerechnet 33€ Umsatz/h. Von was zahlen die Miete? Strom? Personal?

Ich war vor 24 Jahren das letzte mal beim Friseur...... da ist er verstorben...... mein Vater........

Seit dem mach ich das selbst - alle ca 2 Wochen.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#439003

rstilz

11.05.2020, 22:45:20

@ cebe2004

War beim Friseur....

> Da habe ich sonst woanders so 25 € gezahlt, mit Kopfmassage. Und
> das Desinfektionsspray meinetwegen auch noch 2 €. Aber bei 36 € hat
> wohl jemand die Gunst der Stunde genutzt.
Ist wohl so.
Bei uns ist der Maschinentrockenhaarschnitt zum (kurz) Waschen,Trockenrubbeln-Haarschnitt mutiert.
Etwas zu versteckt dann der Preishinweis irgendwo, dass auf alle (bisherigen) regulären Preise ein Aufschlag von 3,- kommt für den Mehraufwand. Das fand ich einleuchtend, nachvollziehbar und angemessen.

#439004

cebe2004

11.05.2020, 22:51:59

@ rstilz

War beim Friseur....

> > Da habe ich sonst woanders so 25 € gezahlt, mit Kopfmassage.
> Und
> > das Desinfektionsspray meinetwegen auch noch 2 €. Aber bei 36 € hat
> > wohl jemand die Gunst der Stunde genutzt.
> Ist wohl so.
> Bei uns ist der Maschinentrockenhaarschnitt zum (kurz)
> Waschen,Trockenrubbeln-Haarschnitt mutiert.
> Etwas zu versteckt dann der Preishinweis irgendwo, dass auf alle
> (bisherigen) regulären Preise ein Aufschlag von 3,- kommt für den
> Mehraufwand. Das fand ich einleuchtend, nachvollziehbar und angemessen.

Ich hätte auch 10 € Aufschlag akzeptiert. Aber 20????

#439006

zack

12.05.2020, 16:19:06

@ cebe2004

.... ich auch schon lange nicht mehr.

Viel mehr als 36€ hatte mein Moser Haarschneider damals auch nicht gekostet.

Gibt es aber wohl so nicht mehr, alles mit Display oder Profi-Qualität. (Wobei, die hat man bei 36€ auch bald wieder drin.)

Dann eher Sowas.

Am wichtigsten ist, dass Netzbetrieb möglich ist. Andernfalls hat MANN ein Problem im Fall der Fälle.

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#439009

stefan66 zur Homepage von stefan66

12.05.2020, 16:43:58

@ cebe2004

War beim Friseur....

Hab mal gehört, dass der Vorschlag 'nur Nasshaarschnitt' von der Friseurinnung selbst kam. Kann die Behauptung aber derzeit nicht verifizieren. Auf der anderen Seite muss man auch bedenken, dass die Friseure wochenlang gar keinen Umsatz hatten. Und jetzt können sie aufgrund der Beschränkungen nur Sparflamme fahren, was die Anzahl der Kunden angeht.
Leben und leben lassen...
Ich gebe Dir aber recht, dass 20 € nur für das Waschen schon recht heftig ist.
Bin selber bald fällig. Bisher zahlte ich für den Trockenhaarschnitt 14 €. Mal schauen, was da kommt.

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizsäcker, 23.05.1999)

#439010

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
12.05.2020, 17:14:34

@ cebe2004

War beim Friseur....

Mein letzter Friseurbesuch war Ende November oder Anfang Dezember. Im Jahr 1995.

Da war ich noch in der Bewerbungs-Phase für den ersten Job nach dem Studium.

Danach hab ich noch ca. 20 DM in einen kabelgebundenen Langhaarschneider investiert und vor ~ 2 Jahren nochmal (IIRC) 20 Euro für einen Akku-Langhaarschneider.
Mit den beiden Geräten + ner Schere hab ich mir die Haare seither immer selber geschnitten.

Die ganze Panik um "Hilfe - die Friseure bleiben geschlossen" hab ich nicht wirklich verstanden ...

Genausowenig wie die Panik, daß keine Erntehelfer ins Land dürfen und daher die Spargelernte ausfallen könnte.
Ich mag nämlich keinen Spargel ...

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#439016

Hackertomm

13.05.2020, 07:09:46

@ cebe2004

War beim Friseur....

Ich lasse immer Nass Schneiden, weil eh die Haare etwas länger trage.
Ab er mein Problem ist nicht der Preis, sondern einen Termin zu bekommen.
Da ich, trotz Corona, voll Arbeite habe ich momentan nur nach Feierabend Zeit.
Selbst Gleitzeit, also Mittags früher gehen, geht nicht, da ich da eh, Dank der Corona Pause davor, heftig im Minus bin.
Und der Urlaub ist komplett weg, da ich auch nicht Kurzarbeiten darf, wegen ATZ.
Wird also etwas schwierig diesen Monat noch einen Termin beim Friseur zu bekommen.
Ich vermute mal, die Kosten werden dann ähnlich sein.

--
[image]

#439017

sansnom

13.05.2020, 10:17:16

@ Hackertomm

War beim Friseur....

die Friseure arbeiten doch auch samstags..............

#439021

Hackertomm

13.05.2020, 15:10:38

@ sansnom

War beim Friseur....

> die Friseure arbeiten doch auch samstags..............

Aber ich nicht, ich vermeide es Samstags in den Ort reinzugehen!
Samstags ist bei uns im Ort mehr oder weniger die Hölle los.
Außerdem ist das einer der wenigen Tage, wo ich wirklich mal Ausschlafen kann.
Somit ist Samstag Tabu!

--
[image]

#439023

RoyMurphy

Tübingen,
13.05.2020, 16:47:39
(editiert von RoyMurphy, 13.05.2020, 16:48:38)

@ cebe2004

Nächster Friseurbesuch ... (ed)

> Jetzt dürfen die das trocken ja nicht mehr schneiden, weil von meiner
> Dusche bis zum Friseur sich ganz viele Viren in meinen Haaren sammeln. Ok,
> egal, dann eben nass. Dann hat mir die Dame noch erklärt, dass das ja
> jetzt alles viel aufwändiger ist, sie müssten immer alles desinfizieren.
> Das Ergebnis war dann, dass ich anstatt 16 jetzt 36 € gezahlt habe.
>  :surprised:

Da kann ich ja froh sein, dass mein Schopf in der gegenwärtigen Lebensphase viel langsamer wächst als früher. So kann ich die Friseursbesuchsintervalle auf 8...12 Wochen ausdehnen, ohne auszusehen wie ein Langhaardackel.

Allerdings habe ich mir vorgenommen, den nächsten Haarschnitt im Hinblick auf den größeren Wuschel doppelt zu vergüten. Das wären dann bezogen auf den Standardpreis 37,-- €uro - incl. der Nasswäsche eigentlich für das eine Mal zum Ausgleich für den unfreiwillig ausgefallenen Haarschnitt angemessen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

#439090

zack

15.05.2020, 18:46:43

@ RoyMurphy

Nächster Friseurbesuch ...

> Allerdings habe ich mir vorgenommen, den nächsten Haarschnitt im Hinblick
> auf den größeren Wuschel doppelt zu vergüten. Das wären dann bezogen
> auf den Standardpreis 37,-- €uro - incl. der Nasswäsche eigentlich für
> das eine Mal zum Ausgleich für den unfreiwillig ausgefallenen Haarschnitt
> angemessen.

Finde ich als Einmalzahlung auch OK. Die Preise sind aber noch nicht gesunken, von daher wird das Drastische drastisch bleiben.

Du musst dann auch aufpassen, wie die das verbuchen. Soll es Trinkgeld für das Personal sein? Oder soll die Leistung 2x gebucht und bezahlt werden?

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

#439093

RoyMurphy

Tübingen,
15.05.2020, 19:11:35
(editiert von RoyMurphy, 15.05.2020, 19:14:01)

@ zack

Nächster Friseurbesuch ... (ed)

> Finde ich als Einmalzahlung auch OK. Die Preise sind aber noch nicht
> gesunken, von daher wird das Drastische drastisch bleiben.

Das ganze Jahr 2020 wird vollends drastisch bleiben.
Die Preise mancher Lebensmittel sind auch schon um bis zu 30 % gestiegen.

Soeben in den ZDF-Nachrichten: Karstadt-(Galeria) Kaufhof wird "wegen der Corona-Krise" Filialen schließen, um bis zu 5.000 Vollzeitkräfte zu entlassen und 500 Mill. € Verluste seit Jahresbeginn schneller aufzuholen.
>
> Du musst dann auch aufpassen, wie die das verbuchen. Soll es Trinkgeld für
> das Personal sein? Oder soll die Leistung 2x gebucht und bezahlt werden?

Es handelt sich um einen Familienbetrieb, bei dem ich seit 1973 Stammkunde bin: die kriegen das schon hin, diese "Sonderzuwendung" zu verbuchen  :ok: :cool:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Seit ich Verkehrsregeln als Empfehlungen auffasse,
bin ich immer früher zu Hause!" - Frei nach Piet Klocke.
Und seit der alte Bußgeldkatalog wieder gilt,
kann man wieder so richtig auf den Pinsel treten ...  :-)

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz