Ansicht:   

#438955

Hackertomm

08.05.2020, 09:13:11

Wie war Eure Arbeitswoche? (nt.netz-treff)

Bei mir war es seit der Corona Zwangspause, jetzt wieder die erste Arbeitswoche.
Vorher war ich seit 30.03. zwangsweise Zuhause und habe da unnütz meine Urlaubstage verplempert.
Jetzt diese Woche musste ich wieder Arbeiten, weil ich keinen Urlaub mehr habe.
War schon was anderes, so mit x mal Desinfizieren und dauerndem Händewaschen und teilweise Mundschutz Einsatz.
Auch war ich/bin ich am Montag und heute Allen in der Werkstatt, denn die wenigen Kollegen, genau 4 , der Rest ist in Kurzarbeit, die, die da sind, arbeiten nur 3 Tage in der Woche.
Leider darf ich selber nicht Kurzarbeiten, da dies bei Altersteilzeit vertraglich nicht zulässig ist.
Die Kurzarbeit bei Mercedes in Untertürkheim geht mindestens noch bis zum 29.05.
Ich selber gehe am 31.08 in Altersteilzeit, habe also noch rund 4 Monate, die ich so wie es jetzt aussieht voll durchknechten darf, da ja mein gesamter anteilsmäßiger Jahresurlaub(21Tage) für Corona draufging.

Wie sieht es bei Euch denn so aus?

--
[image]

#438956

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
08.05.2020, 09:57:25

@ Hackertomm

Wie war Eure Arbeitswoche?

Ich bin seit Mitte März im Homeoffice. Als IT Programmierer geht das ganz gut. Könnte mich daran gewöhnen.

Mein Vermieter (unterer Stock im 2 Familienhaus) lädt mich seit dem jeden Tag zu einem warmen Mittagessen ein. Er meint, ob für 2 oder 3 Personen gekocht wird, ist auch schon wurscht egal.

Gut, dass ich mir voriges Jahr eine Glasfaserleitung ins Haus legen hab lassen. Mit 100mBit sitzt man so gut wie im Büro. Meine Firma (Büromöbelproduzent) hat mir dazu sogar so einen richtigen elektrischen AufNieder Schreibtisch gesponsert. Mal sitzen, mal stehen vor dem Computer.

Urlaub habe ich noch keinen benötigt. Habe meine 6 Wochen noch vollständig.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#438958

bender

Strasshof an der Nordbahn,
08.05.2020, 11:19:33

@ Hackertomm

Wie war Eure Arbeitswoche?

Ich bin seit 3 Wochen 50/50 Home Office und im Büro, abwechselnd mit meinem Kollegen. An Home Office könnte ich mich auch gewöhnen, ist schon recht nett so ohne die ganze Fahrerei, 3 24"-Bildschirmen und das restliche Equipment ist auch nicht zu verachten. Mal schauen, wie es weitergeht. Man merkt schon, daß es auf den Straßen wieder sukzessive wieder mehr Autos hat und doch mal wieder im Stau steht.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#438959

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
08.05.2020, 11:22:11
(editiert von fuchsi, 08.05.2020, 11:25:20)

@ bender

Wie war Eure Arbeitswoche? (ed)

Vorige Woche bin ich am Montag wieder mal kurz in die Firma gefahren, weil ich den zum Testen benötigten Etikettendrucker für die Produktion natürlich nicht im Homeoffice habe.

Der Autobusfahrer meinte, ich währe der erste Fahrgast, den er heute befördert. Ansonsten nur Luft zwischen Waidhofen und Lunz befördert.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#438960

bender

Strasshof an der Nordbahn,
08.05.2020, 11:27:42

@ fuchsi

Wie war Eure Arbeitswoche?

> Vorige Woche bin ich am Montag wieder mal kurz in die Firma gefahren, weil
> ich den zum Testen benötigten Etikettendrucker für die Produktion
> natürlich nicht im Homeoffice habe.
>
> Der Autobusfahrer meinte, ich währe der erste Fahrgast, den er heute
> befördert. Ansonsten nur Luft zwischen Waidhofen und Lunz befördert.

Irgendwas ist ja immer ;)

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#438962

Hackertomm

08.05.2020, 14:22:05

@ bender

Wie war Eure Arbeitswoche?

> Ich bin seit 3 Wochen 50/50 Home Office und im Büro, abwechselnd mit
> meinem Kollegen. An Home Office könnte ich mich auch gewöhnen, ist schon
> recht nett so ohne die ganze Fahrerei, 3 24"-Bildschirmen und das restliche
> Equipment ist auch nicht zu verachten.

Ich war seit Mitte März im Corona Zwangsurlaub!
Mir reicht es jetzt, außerdem ist der Urlaub alle und Gleitzeit nur ein kkläglicher Rest übrig.
Vor Corona waren dass mal 65h, also etwas über 9 Tage!
Ich habe Anfang dieses Jahres die 4 Tage Woche eingeführt und hatte bis Mitte März jeden Freitag,d er kein Feiertag war alten Urlaub abgebaut oder Gleitzeit genommen!
Das hätte auch locker bis Ende August gereicht, denn vor Corona hatte ich meine 21Tage jahresurlaub noch nicht angebrochen.
Von denen ist jetzt nix mehr übrig, außer einem Tag und das Gleitzeitguthaben is ebenfalls um über die Hälfte geschrumpft.
Und diesen Monat, in der Kurzarbeit, darf ich keine Gleitzeit Aufbauen, da muss ich schauen das ich so Null auf Null rauskomme Ende des Monats.
Wenn vielleicht Ende Mai die Gleitzeit enden würde, wiee s vorgesehen ist, dann kann ich wieder beginnen Gleitzeit aufzubauen.
Aber die "Corona Verluste" bezg. Urlaub und Gleitzeit, die kann ich nicht mehr reinholen.
Das wird Ende August ein kräftiges Minus geben!

> Mal schauen, wie es weitergeht. Man merkt schon, daß es auf den Straßen wieder sukzessive wieder mehr Autos
> hat und doch mal wieder im Stau steht.

Jepp, habe z.B. Heute gemerkt.
Der Verkehr hat vor allem zum Feierabend und Freitag Mittag wieder zugenommen.

--
[image]

#438963

Hackertomm

08.05.2020, 14:33:04

@ fuchsi

Wie war Eure Arbeitswoche?

> Ich bin seit Mitte März im Homeoffice. Als IT Programmierer geht das ganz
> gut. Könnte mich daran gewöhnen.

Homeoffice geht bei mir nicht, leider.
Selbst Kurzarbeit geht nicht, da ich in Altersteilzeit bin, noch in der aktiven Phase, bis Ende August.
Also musste ich da in der Corona Zwangspause Urlaub oder Gleitzeit nehmen.
Was aber den Vorteil hat, dass ich gegenüber meinen Kollegen, die alle in Kurzarbeit sind, keine Gehaltseinbußen habe.
Ein Kolleg, ebenfalls in ATZ hat es gut, der war zum 1. Mai fertig mit der aktiven Phase, der ist jetzt Zuhause in der passiven Phase.
Ohne Abschied und Ausstand!
Naja, mitllerweile arbeit auch die Werke wieder und vor allem die Kundecenter.
Denn ich hatte am 3.4 einen Termin zum Jahrewagen umtausche, der gecancelt wurde.
Neuer Termin ist jetzt 29.05. und ich bin gespannt ob das was wird.
Und wie vorallen das dann Abläuft, denn z.B. die Gastronomie hat zu.
Da gabs immer eine schöne Lounge mit Selbsbedienungsbüffett, wo man in der Wartezeit einen Kaffe oder sonst was trinken konnte und auch zum Essen gab es da was, kalt meistens.
Das werde ich am meisten vermissen!

--
[image]

#438964

Hackertomm

08.05.2020, 14:36:55

@ bender

Wie war Eure Arbeitswoche?

> > Vorige Woche bin ich am Montag wieder mal kurz in die Firma gefahren,
> weil
> > ich den zum Testen benötigten Etikettendrucker für die Produktion
> > natürlich nicht im Homeoffice habe.
> >
> > Der Autobusfahrer meinte, ich währe der erste Fahrgast, den er heute
> > befördert. Ansonsten nur Luft zwischen Waidhofen und Lunz befördert.
>
> Irgendwas ist ja immer ;)

Ja, ich bin letze Woche und vorletze Woche mit dem Auto rumgefahren, um meiner Mutter 4er Karten für den ÖPNV zu kaufen!
Denn in Neuhausen gibt es keinen einzigen Automaten mehr, wo sie hätte so einen Fahrschein rauslassen können!
Und bei Fahrer bezahlen ist nicht, geht nicht!
Und Handy, wo man auch Bezahlen könnte, hat sie ebenfalls nicht.
Ergo musste ich die Nachbardörfer abklappern und schauen, wo es da noch Fahrkartenautomaten gibt!

--
[image]

#438965

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
08.05.2020, 14:45:01

@ Hackertomm

Wie war Eure Arbeitswoche?

Da bin ich fein raus mit meiner Jahreskarte.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#438967

Hackertomm

08.05.2020, 17:33:08
(editiert von Hackertomm, 08.05.2020, 17:35:57)

@ fuchsi

Wie war Eure Arbeitswoche? (ed)

> Da bin ich fein raus mit meiner Jahreskarte.

Hatte ich auch mal überlegt, hätte sogar der Arbeitgeber teilweise gesponsert, aber bei 2x Umsteigen und Wartezeiten pro Umstieg bis 16Minuten, kam das nicht in Frage.
Mit dem Auto kann ich fast den direkten Weg nehmen, mit dem ÖPNV fahre ich mit der Kirche ums Dorf und muss mindestens 2x Umsteigen mit elend langen Wartezeiten.
ÖPNV Fahrzeit 60-75 Minuten.
Auto Fahrzeit 30-45 Minuten.
Aber hat sich ja Ende August erledigt.

PS. Ich hab grade vorher eine Mail an den Verkehrsverbund Stuttgart losgelassen, von wegen wie die sich das so ohne Fahrscheinautomaten bei alten Leuten zu Corona Zeiten vorstellen!
Wo man ja beim Fahrer keinen Geldverkehr mehr hat und auch keine Fahrscheine bekommt!

--
[image]

#438970

Adi G.

09.05.2020, 08:46:40
(editiert von Adi G., 09.05.2020, 08:47:31)

@ Hackertomm

Wie war Eure Arbeitswoche? (ed)

> Bei mir war es seit der Corona Zwangspause, jetzt wieder die erste
> Arbeitswoche.
> Vorher war ich seit 30.03. zwangsweise Zuhause und habe da unnütz meine
> Urlaubstage verplempert.
> Jetzt diese Woche musste ich wieder Arbeiten, weil ich keinen Urlaub mehr
> habe.
> War schon was anderes, so mit x mal Desinfizieren und dauerndem
> Händewaschen und teilweise Mundschutz Einsatz.
> Auch war ich/bin ich am Montag und heute Allen in der Werkstatt, denn die
> wenigen Kollegen, genau 4 , der Rest ist in Kurzarbeit, die, die da sind,
> arbeiten nur 3 Tage in der Woche.
> Leider darf ich selber nicht Kurzarbeiten, da dies bei Altersteilzeit
> vertraglich nicht zulässig ist.
> Die Kurzarbeit bei Mercedes in Untertürkheim geht mindestens noch bis zum
> 29.05.
> Ich selber gehe am 31.08 in Altersteilzeit, habe also noch rund 4 Monate,
> die ich so wie es jetzt aussieht voll durchknechten darf, da ja mein
> gesamter anteilsmäßiger Jahresurlaub(21Tage) für Corona draufging.
>
> Wie sieht es bei Euch denn so aus?
Die Woche war OK. Mit Maske und Abstandsgebot + schützenden Scheiben fühlt man sich wenigstens sicher. Die Nanosilbermasken sind angenehm zum Tragen. Ich benutze 2 für je 4 Stunden. Sitze ich alleine vor dem PC, löse ich die Schlaufe am rechten Ohr und lasse sie am linken Ohr vertikal in der Luft baumeln. Sehr angenehm, das Durchschnaufen. Mittags kommt die 4h getragene Maske 1 (individualisiert durch Beschriftung) in den Trockenschrank und wird dort 30 Min. in bei 60°C "gedörrt". Nachmittags kommt Maske 2 zum Einsatz.
Die Kundenfrequenz hat durchaus abgenommen, aber es ist ja auch schon leicht sommerlich. Die Kunden sind diszipliniert und werden nötigenfalls "sanft" auf Ihre Maskenpflicht hingewiesen.

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#438972

Hackertomm

09.05.2020, 11:12:35

@ Adi G.

Wie war Eure Arbeitswoche?

> Die Woche war OK. Mit Maske und Abstandsgebot + schützenden Scheiben
> fühlt man sich wenigstens sicher. Die Nanosilbermasken sind angenehm zum
> Tragen. Ich benutze 2 für je 4 Stunden. Sitze ich alleine vor dem PC,
> löse ich die Schlaufe am rechten Ohr und lasse sie am linken Ohr vertikal
> in der Luft baumeln. Sehr angenehm, das Durchschnaufen. Mittags kommt die
> 4h getragene Maske 1 (individualisiert durch Beschriftung) in den
> Trockenschrank und wird dort 30 Min. in bei 60°C "gedörrt". Nachmittags
> kommt Maske 2 zum Einsatz.

Hm, bei 60° gedörrt ist nicht gewaschen.

> Die Kundenfrequenz hat durchaus abgenommen, aber es ist ja auch schon
> leicht sommerlich. Die Kunden sind diszipliniert und werden nötigenfalls
> "sanft" auf Ihre Maskenpflicht hingewiesen.

Bei uns gibt es z.zt so gut wie kein Kunden, da so gut wie alle im Homeoffice sind.
Die paar Hanseln, die sich reintrauen, die haben alle ne Maske oder halten Abstand.
Ich selber habe 4 von den Dingern, 2 aschbare und 2 Einweg, aber die nutze ich wirklich nur, wenn es z.B. um eine Besprechung mit dem Chef und Meister geht, wo man weniger wie die 1,5m Abstand hat.
Absonsten genüg hier in der nahezu leeren Werkatt, wo ich 2 Tage in der Woche alleine arbeite und an den anderen 3 Tagen nur noch 3-4 Leute zusätzlich Arbeiten.
Da kann man sich gut aus dem Weg gehen, da braucht es dann keine Maske.
Aber ich wäre froh, wenn dieser ganz Corona Wahn rum wäre!
Aber das ist Wunschdenken, ich schätze das sich da bis Ende August noch nix großes ändern wird!

--
[image]

#438976

Adi G.

09.05.2020, 11:27:57

@ Hackertomm

Wie war Eure Arbeitswoche?

> > Die Woche war OK. Mit Maske und Abstandsgebot + schützenden Scheiben
> > fühlt man sich wenigstens sicher. Die Nanosilbermasken sind angenehm
> zum
> > Tragen. Ich benutze 2 für je 4 Stunden. Sitze ich alleine vor dem PC,
> > löse ich die Schlaufe am rechten Ohr und lasse sie am linken Ohr
> vertikal
> > in der Luft baumeln. Sehr angenehm, das Durchschnaufen. Mittags kommt
> die
> > 4h getragene Maske 1 (individualisiert durch Beschriftung) in den
> > Trockenschrank und wird dort 30 Min. in bei 60°C "gedörrt".
> Nachmittags
> > kommt Maske 2 zum Einsatz.
>
> Hm, bei 60° gedörrt ist nicht gewaschen.
Nein, gewaschen werden sie unabhängig davon.
> > Die Kundenfrequenz hat durchaus abgenommen, aber es ist ja auch schon
> > leicht sommerlich. Die Kunden sind diszipliniert und werden
> nötigenfalls
> > "sanft" auf Ihre Maskenpflicht hingewiesen.
>
> Bei uns gibt es z.zt so gut wie kein Kunden, da so gut wie alle im
> Homeoffice sind.
> Die paar Hanseln, die sich reintrauen, die haben alle ne Maske oder halten
> Abstand.
> Ich selber habe 4 von den Dingern, 2 aschbare und 2 Einweg, aber die nutze
> ich wirklich nur, wenn es z.B. um eine Besprechung mit dem Chef und Meister
> geht, wo man weniger wie die 1,5m Abstand hat.
> Absonsten genüg hier in der nahezu leeren Werkatt, wo ich 2 Tage in der
> Woche alleine arbeite und an den anderen 3 Tagen nur noch 3-4 Leute
> zusätzlich Arbeiten.
> Da kann man sich gut aus dem Weg gehen, da braucht es dann keine Maske.
> Aber ich wäre froh, wenn dieser ganz Corona Wahn rum wäre!
> Aber das ist Wunschdenken, ich schätze das sich da bis Ende August noch
> nix großes ändern wird!
Ja, leider.

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#438978

Hausdoc

Green Cottage,
09.05.2020, 11:36:41

@ Hackertomm

Wie war Eure Arbeitswoche?

Ich arbeite seit je er normal durch.



Nur mit dem Unterschied, daß ich seit 6 Wochen vermehrt Rentner und Leute die momentan niemand in der Arbeitswelt vermisst ( Audi Ingeneure und co) bespassen muss.


Bei einem Kunden ( Großbäckerei) gibst selbstverständlich Maskenpflicht + Fieber messen vor Zutritt.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#439194

neanderix

20.05.2020, 12:21:51

@ Hausdoc

Wie war Eure Arbeitswoche?

> Bei einem Kunden ( Großbäckerei) gibst selbstverständlich Maskenpflicht
> + Fieber messen vor Zutritt.

Maskenpflicht ok, die ist vorgeschrieben. Aber das Fieber messen würde ich glatt verweigern, schon weil es nicht aussagekräftig ist.

Und wenn meinem Chef das nicht passt, soll er halt selber hinfahren.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#439195

neanderix

20.05.2020, 12:23:51

@ Hackertomm

Wie war Eure Arbeitswoche?

> Aber ich wäre froh, wenn dieser ganz Corona Wahn rum wäre!
> Aber das ist Wunschdenken, ich schätze das sich da bis Ende August noch
> nix großes ändern wird!

Eher bis Ende des Jahres...  :crying:

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#439197

Hackertomm

20.05.2020, 17:12:33

@ neanderix

Wie war Eure Arbeitswoche?

> > Aber ich wäre froh, wenn dieser ganz Corona Wahn rum wäre!
> > Aber das ist Wunschdenken, ich schätze das sich da bis Ende August noch
> > nix großes ändern wird!
>
> Eher bis Ende des Jahres...  :crying:

Upps das kam nicht richtig rüber, mit "Ende August" meinte ich das sich da für mich einiges ändert, da ich ab da dann im Ruhestand bin.
Da bin ich dann vom Geschäft her nicht mehr Arbeitsbelastet, muss nicht mehr Frühmorgens Aufstehen etc.
Das macht dann für mich die Sache viel entspannter.

--
[image]

#439199

Hackertomm

20.05.2020, 17:15:07

@ Adi G.

Wie war Eure Arbeitswoche?

bezüglich "Ende August", siehe meine Antwort bei neanderix.
Link

--
[image]

#439200

RoyMurphy

Tübingen,
20.05.2020, 17:33:28

@ Hackertomm

Wie war Eure Arbeitswoche?

> Upps das kam nicht richtig rüber, mit "Ende August" meinte ich das sich da
> für mich einiges ändert, da ich ab da dann im Ruhestand bin.

So hatte ich das auch verstanden - Lesen von möglichst vielen N-T-Postings "bildet" doch allenthalben.

> Da bin ich dann vom Geschäft her nicht mehr Arbeitsbelastet, muss nicht
> mehr Frühmorgens aufstehen etc.

Es sei denn, Du wirst von der Präsenilen Bettflucht ergriffen. Das passiert aber nur, wenn man tagsüber herumlungert und außer Zeit totschlagen keine Auslastung findet.

> Das macht dann für mich die Sache viel entspannter.

Was uns nervt, ist die zeitweise freiwillige Quarantäne als Angehörige der Alters- und Risikogruppe (von Palmers Gnaden) - mit Ausgehen im früheren Sinn ist's ja momentan trotz diverser Freigaben eh Essig - und die Maskerade bei Besorgungen (Halbaffenlook, starke Erwärmung des Gesichts, Atembehinderung bei zunehmender Durchfeuchtung der Maske und die schwer erkennbare Stimmung oder Gesinnung der umgebenden Menschheit). Nur die Schutzfunktion gegenüber anderen Menschen und die Möglichkeit von Wanderungen in der Umgebung besänftigt uns ein wenig.
Mein Arzt hat einen Antikörpertest auf den 17.06. gelegt, ca. 8 Wochen nach meiner schweren Erkältung.

Drücken wir uns halt gegenseitig die Daumen, dass sich die Virologen, Epidemologen, Statistiker und Politiker (samt ihren weiblichen Pendants) möglichst früh auf die Rückgabe unserer grundgesetzlichen Freiheiten verständigen können.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


Möge die Corona-Maskerade bald enden:
Das Gesicht verrät die Stimmung des Herzens.
Dante Alighieri
Quelle: zitate.de

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz