Ansicht:   

#436354

MagicBird

Berlin,
12.01.2020, 17:00:23

Interne IP aus dem Web erreichen (web.net)

Hallo Forum,

ich habe meine erste Wlan steckdose am wickel, habe diese schon seit einigen Tagen am laufen und bin recht zufrieden.
Tasmota ist auch geflasht...fest IP auch vergeben, es sollen ja mehr davon werden.

Nun bin ich aber mit meinem Latein auch am Ende.
Wie bekomme ich aus dem Web die Steckdose angefordert, damit ich Status und auch schalteinstellungen vornehmen kann?

http://192.168.5.101/cm?cmnd=Status%201 aber aus dem WEB?

danke

#436355

DomiAleman zur Homepage von DomiAleman

12.01.2020, 17:45:36
(editiert von DomiAleman, 12.01.2020, 17:49:14)

@ MagicBird

Interne IP aus dem Web erreichen (ed)

Du musst im Router eine Portweiterleitung einrichten.
Diese bewirkt, dass von Aussen ankommende Anfragen an Port X der externen IP-Adresse an den Port y der internen IP-Adresse weitergeleitet werden.

Wenn du mehrere Steckdosen mit jeweils unterschiedlicher IP-Adresse ansprechen willst, dann musst du pro Steckdose eine Portweiterleitung einrichten.

Jede Steckdose muss dann aus dem Internet an einem anderen Port angesprochen werden!

DoMi

edit:
Bei der Fritzbox findest du die Portfreigaben hier:

-->Internet-->Freigaben-->Portfreigaben

--
[image]

#436358

Pahoo

bei Ingelheim,
12.01.2020, 20:02:37

@ MagicBird

Interne IP aus dem Web erreichen

Ich habe das anders gelöst und setze auf Philips Hue.
Man braucht eine Hue-Bridge (gebraucht ab 20€), die man am Router anschließt. Mit der Hue-App kann man nun SmartHome-Lampen, Bewegungsmelder, Buttons ... und auch Funk-Steckdosen einbinden, wie z.B. die sehr kompakten innr SP120.
Das arbeitet alles sehr sparsam mit dem ZigBee-Protokoll (nicht WiFi) und über die Hue-App hat man auch von extern Zugriff auf alles , ohne am Router was verbiegen zu müssen. Und Alexa ist mit dem Gerödel auch kompatibel. Weiterer Vorteil: alle ZigBee-Geräte arbeiten als Repeater.

#436359

MagicBird

Berlin,
12.01.2020, 20:59:19

@ Pahoo

Interne IP aus dem Web erreichen

> Ich habe das anders gelöst und setze auf Philips Hue.
> Man braucht eine Hue-Bridge (gebraucht ab 20€), die man am Router
> anschließt. Mit der Hue-App kann man nun SmartHome-Lampen,
> Bewegungsmelder, Buttons ... und auch Funk-Steckdosen einbinden, wie z.B.
> die sehr kompakten innr SP120.
> Das arbeitet alles sehr sparsam mit dem ZigBee-Protokoll (nicht WiFi) und
> über die Hue-App hat man auch von extern Zugriff auf alles , ohne am
> Router was verbiegen zu müssen. Und Alexa ist mit dem Gerödel auch
> kompatibel. Weiterer Vorteil: alle ZigBee-Geräte arbeiten als Repeater.

Ja von App's möchte ich eigentlich weg.
Sonst hätte ich ja die Dose nicht flashen brauchen, der Anbieter hat seine eigene App.

Aber wie funktioniert das bei openhab?

Ich möchte das gerne alles über meine selbstgebaute internetseite laufen lassen. Den es gibt ja unterschiedliche Apps für IOS und Andriod.
Naja mal sehen.

danke

#436360

MagicBird

Berlin,
12.01.2020, 21:02:03

@ DomiAleman

Interne IP aus dem Web erreichen

> Du musst im Router eine Portweiterleitung einrichten.
> Diese bewirkt, dass von Aussen ankommende Anfragen an Port X der externen
> IP-Adresse an den Port y der internen IP-Adresse weitergeleitet werden.
>
> Wenn du mehrere Steckdosen mit jeweils unterschiedlicher IP-Adresse
> ansprechen willst, dann musst du pro Steckdose eine Portweiterleitung
> einrichten.
>
> Jede Steckdose muss dann aus dem Internet an einem anderen Port
> angesprochen werden!
>
> DoMi
>
> edit:
> Bei der Fritzbox findest du die Portfreigaben hier:
>
> -->Internet-->Freigaben-->Portfreigaben

Ohha ok Portfreigabe, daran habe ich noch garnicht gedacht.
gut von 1 - 65555Ports davon sind glaube 100-200 feste naja da kann man den ein oder anderen mal probieren.
Müsste ich meine Homepage so bauen, das diese immer von dyndns konto nach innen ruft egal ob ich im zuhause bin oder nicht.

Lars

#436370

bender

Strasshof an der Nordbahn,
12.01.2020, 23:32:35

@ MagicBird

Interne IP aus dem Web erreichen

Das ist die klassische Lösung. Portweiterleitung und DynDNS-Dienst. Du mußt nur darauf achten, daß das Modem auf Always On steht und nicht nach einer eingestellten Idletime sich ausklinkt.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436384

MagicBird

Berlin,
13.01.2020, 10:23:18

@ bender

Interne IP aus dem Web erreichen

> Das ist die klassische Lösung. Portweiterleitung und DynDNS-Dienst. Du
> mußt nur darauf achten, daß das Modem auf Always On steht und nicht nach
> einer eingestellten Idletime sich ausklinkt.

Ja es laufen schon einige andere Freigaben. Von daher wird das schon entspannt werden.

danke

#436392

Hackertomm

13.01.2020, 12:01:25

@ MagicBird

Interne IP aus dem Web erreichen

Das Problem ist nicht, das die Steckdose nicht von Außer erreichbar zu machen währe, sondern vermutlich die Anzahl der Portfreigaben zu den einzelnen WLAN Steckdosen!
Das wird irgendwann unübersichtlich, vor allem weil die jedem Gerät dann auch eine feste IP zuweisen solltest.
Das könnte man mit einem entspr. Interfac umgehen, bräuchte dann zu diesem Interface passende Geräte.
Das ist dass, was Pahoo mit seinem Hue-Bridge Interface gemeint hat.
Da wird die Steckdose oder andere Geräte mit z.B. ZigBee gesteuert und daher braucht das Interface nur eine Portfreigabe.
Das ist dann auch "Smart Home", da alles über einziges Interface mit einer dementsprechenden Oberfläche zu steuern ist.
Jetzt musst du für jedes Gerät das jetzt ins WLAN soll, eine Portfreigabe setzen und für AN/AUS je einen Befehl ans WLAN Senden.

PS. Ich verzichte darauf, dass meine Homematic Geräte im Internet erreichbar sind.
Allerdings sind sie im Routereigenen WLAN über eine APP zu erreichen.
So kann ich z.B. mit der App oben im Dachgeschoss sehen, ob mein Garagen Rolltor geschlossen ist, da ich da einen dementspr. Sensor dran habe, der mir das detektiert.
Steht das Tor auch nur 5cm auf, wird mir das angezeigt.

--
[image]

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz