Ansicht:   

#436152

Hausdoc

Green Cottage,
02.01.2020, 13:47:11
(editiert von Hausdoc, 02.01.2020, 13:47:49)

Ich hab da mal eine Frage (ed) (ot.kultur)

Bitte lesen und kurz nachdenken

Bedeutet dies im Umkerschluss, daß Versammlungsstätten für Affen keine Anlagen sind und demnach kein Brandschutz einzuhalten ist?

Ich kenne Orte in Berlin, da treffen sich auch dutzende Affen. Das dürfte auch bedenkenlos ausbrennen? :kratz:

Aber halt- das gabs schon mal......... :bewi: ein vollkommen Unschuldiger musste dafür büßen. :crying:

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436153

stefan66 zur Homepage von stefan66

02.01.2020, 14:12:17

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Bitte
> lesen und kurz nachdenken
>
> Bedeutet dies im Umkerschluss, daß Versammlungsstätten für Affen keine
> Anlagen sind und demnach kein Brandschutz einzuhalten ist?

Was spricht dagegen, dass gegen diesen Paragraphen verstoßen wurde?

- Anlagen sind so zu errichten, dass die Entstehung eines Brandes VORGEBEUGT wird.
Davon gehe ich aus. Vorbeugen heißt nicht verhindern.

- Rettung von Menschen und Tieren, sowie wirksame Löscharbeiten MÖGLICH sind.
Davon gehe ich aus.

- Es muss zur Brandbekämpfung eine ausreichende Wassermenge zur Verfügung stehen.
Davon gehe ich aus. Aber was nützt die ausreichende Wassermenge, wenn das Gebäude bereits in Vollbrand steht.

Auch Wohnhäuser brennen hin und wieder ab, obwohl die vorgenannten Punkte alle eingehalten wurden. Andernfalls bräuchten wir keine Feuerwehr.

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizäcker, 23.05.1999)

#436154

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
02.01.2020, 14:34:25

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

Also gegen fahrlässige Brandstiftung hilft oftmals nichts.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436155

Hausdoc

Green Cottage,
02.01.2020, 14:36:30

@ stefan66

Ich hab da mal eine Frage

Man kann mittlerweise alle Verordnungen und viele Gesetze leider auslegen wie man will. Der eigentliche Zweck wird dadurch vollkommen verfehlt.


Hier triffts das Thema Rauchmelderpflicht. Man verschäft das Länderbaurecht -aber mit dutzenden Ausnahmeregelungen.

Warum "genehmigt" man einem Affenhaus keinen billigen Rauchmelder? Was spricht dagegen?


BTW Gilt ja seit heute die Bonpflicht. Aber auch schon wieder nicht für alle.

Genau in den Bereichen, wo bisher die die größte Gefahr von Steuerhinterziehung stattfand sind schon wieder von Bonpflicht befreit.
Oder erwartet irgendjemand daß auf dem Rummel die Fahrgastgeschäfte Kassenbons ausgeben? Oder daß künftig am Automaten bei jeder Schachtel Zigaretten ein Kaufbeleg dabei ist , oder daß die Wiesnbedienung mit jeder Maß einen Bon aushändigt.
Aber den Bäckern wird vorsorglich schon mal gedroht......

Der nächste Irrsinn ist ja daß nach Steuerrecht der Käufer verpflichtet ist alle Kassenbons 2 Jahre lang aufzubewahren :gaga:  :gaga:

Gut daß wir für alles ein Regelwerk gibt. Normalen Menschenverstand brauchts da nicht mehr.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436156

Hausdoc

Green Cottage,
02.01.2020, 14:37:17
(editiert von Hausdoc, 02.01.2020, 14:37:57)

@ fuchsi

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> Also gegen fahrlässige Brandstiftung hilft oftmals nichts.

Gegen Dummheit auch nicht.......


Aber hätte denn ein billiger Rauchmelder zu 20€ geschadet? :kratz:

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436157

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
02.01.2020, 14:38:20

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Warum "genehmigt" man einem Affenhaus keinen billigen Rauchmelder? Was
> spricht dagegen?

Und was soll der bringen?
Ich denke nicht, dass die Affen zum Telefon greifen und 112 wählen.

Generell bringt hier nur eine professionelle automatische Brandmeldeanlage was.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436158

stefan66 zur Homepage von stefan66

02.01.2020, 14:43:35

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Warum "genehmigt" man einem Affenhaus keinen billigen Rauchmelder? Was
> spricht dagegen?

1. Woher weißt Du, dass keine Rauchmelder vorhanden waren?
2. Was hätte es in dem Fall gebracht? Die Rauchmelder in meinem Haus nützen auch nur denn, wenn ein Mensch im Gebäude ist.

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizäcker, 23.05.1999)

#436159

Hausdoc

Green Cottage,
02.01.2020, 15:00:58

@ fuchsi

Ich hab da mal eine Frage

> > Warum "genehmigt" man einem Affenhaus keinen billigen Rauchmelder? Was
> > spricht dagegen?
>
> Und was soll der bringen?
> Ich denke nicht, dass die Affen zum Telefon greifen und 112 wählen.

Das tun die anderen Affen auch nicht wenn ein Rauchmelder in der Nachbarwohnung pfeift. Stattdessen beschweht man sich in den sozialen Medien über den Krach.

Ich denk deine Diskussion kontra Rauchmelder ist überflüssig.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436160

Hausdoc

Green Cottage,
02.01.2020, 15:05:39

@ stefan66

Ich hab da mal eine Frage

> > Warum "genehmigt" man einem Affenhaus keinen billigen Rauchmelder? Was
> > spricht dagegen?
>
> 1. Woher weißt Du, dass keine Rauchmelder vorhanden waren?
Interview Zooleiter, der bestätigte, daß in derartigen Gebäuden keine Rauchmelder vorgesehen sind.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436161

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
02.01.2020, 15:08:36

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > 1. Woher weißt Du, dass keine Rauchmelder vorhanden waren?
> Interview Zooleiter, der bestätigte, daß in derartigen Gebäuden keine
> Rauchmelder vorgesehen sind.

von einem Besuch in Schönbrunn weiß ich, dass Brandmeldeanlagen in Tiergehege kaum vorhanden sind. Zu Viele Fehl- und Täuschungsalarme aufgrund viel Staub und Schmutzartikel in der Luft.

2 Kriterienmelder sind dann anscheinend zu teuer, und in dem Bereich auch zu Wartungsintensiv.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436162

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
02.01.2020, 15:21:40

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Aber hätte denn ein billiger Rauchmelder zu 20€ geschadet? :kratz:

ja - die Affen hätten während Ihres Todeskampfes auch noch nervendes lautes Piepsen in den Ohren gehabt.

Geholfen hätte er nix, da kein Mensch da war, der die Affen aus dem Gebäude hätte befreien können.

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#436163

MaPa

02.01.2020, 16:20:03

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > > Warum "genehmigt" man einem Affenhaus keinen billigen Rauchmelder?
> Was
> > > spricht dagegen?
> >
> > Und was soll der bringen?
> > Ich denke nicht, dass die Affen zum Telefon greifen und 112 wählen.
>
> Das tun die anderen Affen auch nicht wenn ein Rauchmelder in der
> Nachbarwohnung pfeift. Stattdessen beschweht man sich in den sozialen
> Medien über den Krach.
>
> Ich denk deine Diskussion kontra Rauchmelder ist überflüssig.

hallo Doc, nein in diesem Fall ist sie nicht überflüssig.
Er hat recht. Was soll ein Rauchmelder bringen den niemand hört außer die Tiere?
Zudem ist es in einem Tiergehege viel zu staubig so das sich der Sensor entweder zu schnell zu setzt und nicht mehr reagiert, oder aber es Piept am laufenden Band obwohl es nicht brennt.
Sinnvoller wäre es doch Tiere am Silvesterabend nicht allein zu lassen. Man weiß doch um Brandgefahr zu Silvester ( nicht nur bei Tiergehegen sondern generell und überhaupt ist die Brandgefahr zu Sylvester erhöht) und Mann weiß auch wie dieser Lärm die Tiere verstört. warum also gab es nicht mal zwei Leute die da vor Ort waren?
Und nun stell dir vor es brennt bei den Tieren die sind schier am durchdrehen und dann soll es auch noch Ohrenbetäubend Piepen......
Wenn es einen Staub und Schmutzunentfindlichen Rauchmelder geben sollte dann würde ich einen Stillen Alarm bei Tieren bevorzugen. Also das es dann beim Zoo im Büro Piept mit digitaler Anzeige in welchem Gehege oder so.
Netter Gruß von immer noch ohne Fehlermeldung MaPa
Monteur kommt erst nächste Woche ...wenn er es einrichten kann

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#436164

Hausdoc

Green Cottage,
02.01.2020, 16:41:07
(editiert von Hausdoc, 02.01.2020, 16:41:39)

@ MaPa

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> hallo Doc, nein in diesem Fall ist sie nicht überflüssig.
> Er hat recht. Was soll ein Rauchmelder bringen den niemand hört außer die
> Tiere?
> Zudem ist es in einem Tiergehege viel zu staubig so das sich der Sensor
> entweder zu schnell zu setzt und nicht mehr reagiert, oder aber es Piept am
> laufenden Band obwohl es nicht brennt.
Mir gehts nicht um einzelne doofe Rauchmelder. Mir gehts um die Möglichkeit eine Brandentstehung zu minimieren. Die Gesetzgebung schreibt dies ja eigentlich vor. Der gesunde Menschenverstand sowieso

> Sinnvoller wäre es doch Tiere am Silvesterabend nicht allein zu lassen.
Jetzt bekommst du von mir 1000 "Likes"

Ich höre jedes Jahr die selben Töne von sogenannten und selbsternannten Tierschützer: Bitte keine Knallkörper, damit sich die armem Katzen nicht erschrecken. BTW interessiert sowas eine Katze nicht die Bohne.
Um die Viecher in der professionellen ( also gewinnbringenden ) Tierhaltung wie Zoos, landwirtschaftliche Betriebe usw interessiert das keine Sau.
Oder kennst du einen Geflügelzüchter der gegen Feuerwerk ist?

Wir haben Millionen-Trillionen Überwachungskameras.
Eine einzige Kamera hätte gereicht
Das wär sogar ein Gag der Zoobetreiber. Dabei sein, wenn die Tiere ungestört sind.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436165

sansnom

02.01.2020, 17:22:03

@ MaPa

Ich hab da mal eine Frage

Ich verstehe auch nicht, dass an einem solchen Tag keine
Nachtwache eingerichtet wurde.
Leider ist gegen Dummheit der Menschen kein Kraut
gewachsen.
Unabhängig davon, dass diese "Laternen" schon lange verboten
sind, was haben die Leute gedacht, wo die Dinger runtergehen?
Hätte ja überall sein können !
Man muss ihnen zugute halten, dass es kein Vorsatz war
und sie sich direkt bei der Polizei gemeldet haben.............

#436168

Adi G.

02.01.2020, 18:14:33

@ MudGuard

Ich hab da mal eine Frage

> > Aber hätte denn ein billiger Rauchmelder zu 20€ geschadet? :kratz:
Dann halt ein funkvernetzter Rauchmelder evtl. kombiniert mit einer Sprinleranlage.
> ja - die Affen hätten während Ihres Todeskampfes auch noch nervendes
> lautes Piepsen in den Ohren gehabt.
>
> Geholfen hätte er nix, da kein Mensch da war, der die Affen aus dem
> Gebäude hätte befreien können.
die Nachtaufsicht?

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#436169

Adi G.

02.01.2020, 18:44:37

@ sansnom

Ich hab da mal eine Frage

> Ich verstehe auch nicht, dass an einem solchen Tag keine
> Nachtwache eingerichtet wurde.
Unverständlich, ja hinter her ist man immer schlauer.
Das Dach bestand übrigens aus Plexiglas, darauf liegendes Laub hat die Brandentstehung noch begünstigt.
> Leider ist gegen Dummheit der Menschen kein Kraut
> gewachsen.
> Unabhängig davon, dass diese "Laternen" schon lange verboten
> sind, was haben die Leute gedacht, wo die Dinger runtergehen?
> Hätte ja überall sein können !
> Man muss ihnen zugute halten, dass es kein Vorsatz war
> und sie sich direkt bei der Polizei gemeldet haben.............
Auf Ebay gibt's die Dinger haufenweise, exemplarisch hatte ein Verkäufer aus Halle die Dinger angeboten, mit dem Hinweis, dass für diese eine Genehmigung des Luftfahrtbundesamts benötigen würden.
Die bekommt man doch nie im Leben.  :gaga:
Und außerdem sind sie
in Deutschland seit 2009 verboten.
Wieso darf dann ein deutscher Verkäufer so etwas überhaupt anbieten???  :angry:

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#436170

Hausdoc

Green Cottage,
02.01.2020, 18:55:52

@ Adi G.

Ich hab da mal eine Frage

> Wieso darf dann ein deutscher Verkäufer so etwas überhaupt anbieten???


Wieso darf eine deutscher Apothekenverbund Pfefferspray für Einsatz gegen Menschen ( genau so auf dem Verkaufsständer zu sehen) verkaufen wenn die Verwendung automatisch den Tatbestand der schweren Körperverletzung erfüllt. :kratz:

Wieso verkaufen Kaufhäuser Küchenmesser und der Käufer fährt mit der U-Bahn nach Hause und gerät in eine Kontrolle. Das Ganze schaukelt sich auf und Polizei kommt dazu: Ergebnis: Strafanzeige wegen Verstoß gegen Waffengesetz ( die Klinge des Küchenmessers war zu lang)


Wenns Hirnschmalz aussetzt endets hald immer im Fiasko

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436171

Adi G.

02.01.2020, 19:29:15

@ Hausdoc

Umgang im Nürnberger Tiergarten mit der Problematik

Brandschutzmaßnahmen im Nürnberger Zoo seit 1995

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#436172

bender

Strasshof an der Nordbahn,
02.01.2020, 19:40:07

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > Wieso darf dann ein deutscher Verkäufer so etwas überhaupt anbieten???
>
>
> Wieso darf eine deutscher Apothekenverbund Pfefferspray für Einsatz gegen
> Menschen ( genau so auf dem Verkaufsständer zu sehen) verkaufen wenn die
> Verwendung automatisch den Tatbestand der schweren Körperverletzung
> erfüllt. :kratz:

Echt jetzt? Pfefferspray in der Apotheke?  :lookaround:

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436173

Hausdoc

Green Cottage,
02.01.2020, 20:05:01
(editiert von Hausdoc, 02.01.2020, 20:06:38)

@ bender

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> Echt jetzt? Pfefferspray in der Apotheke?  :lookaround:

Ja, Pappaufsteller ca 1,5 m hoch der eine Frau zeigt die angegriffen wird ( von einem Mann).
Im Pappaufsteller die kleinen Spraydosen zur Selbstbedienung

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436174

bender

Strasshof an der Nordbahn,
02.01.2020, 20:11:24

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > Echt jetzt? Pfefferspray in der Apotheke?  :lookaround:
>
> Ja, Pappaufsteller ca 1,5 m hoch der eine Frau zeigt die angegriffen wird
> ( von einem Mann).
> Im Pappaufsteller die kleinen Spraydosen zur Selbstbedienung

Ok.... bin mal gespannt, was unser Apotheken-Fanboy dazu sagt. Ich find das jedenfalls ziemlich befremdlich, hab ich auch noch nie gesehen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436175

Hausdoc

Green Cottage,
02.01.2020, 20:16:50
(editiert von Hausdoc, 02.01.2020, 20:17:04)

@ bender

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> Ok.... bin mal gespannt, was unser Apotheken-Fanboy dazu sagt. Ich find das
> jedenfalls ziemlich befremdlich, hab ich auch noch nie gesehen.


Das geht noch viel befremdlicher

Hier können sogar Kinder das Zeug holen und kein Mensch fragt nach

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436176

Madame Mim

02.01.2020, 20:51:48

@ Adi G.

Ich hab da mal eine Frage

> > > Aber hätte denn ein billiger Rauchmelder zu 20€ geschadet? :kratz:
> Dann halt ein funkvernetzter Rauchmelder evtl. kombiniert mit einer
> Sprinleranlage.
So wie ich gelesen habe gab es wegen der Deckenhöhe des Gebäudes keine Rauchmelder
Kann mir jetzt aber auch keinen Reim daraus machen warum die Deckenhöhe relevant ist.
> > Geholfen hätte er nix, da kein Mensch da war, der die Affen aus dem
> > Gebäude hätte befreien können.
> die Nachtaufsicht?
Zu dem Thema habe ich gelesen,das es einen Wachdienst im Krefelder Zoo gab ,der allerdings für das gesamte 14 Hektar große Gelände zuständig ist und unglücklicherweise zum Zeitpunkt der Entstehung des Brandes in einem anderen Teil des Geländes war.
LG
Mim

--
\"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten“ ( wird Adorno zugeschrieben)

#436177

MaPa

02.01.2020, 22:06:53
(editiert von MaPa, 02.01.2020, 22:11:28)

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> erschrecken. BTW interessiert sowas eine Katze nicht die Bohne.

also meine versteckt sich jedes mal unter das Bett obwohl wir alle Fenster und Türen zu haben und sogar die Aussenrollos unten sind und ich den Fernseher an habe. Sie kann das nicht einordnen und wird dann nervös und versteckt sich.
> Um die Viecher in der professionellen ( also gewinnbringenden ) Tierhaltung
> wie Zoos, landwirtschaftliche Betriebe usw interessiert das keine Sau.
> Oder kennst du einen Geflügelzüchter der gegen Feuerwerk ist?
Mal ehrlich dem gewinnbringenden Züchter ist es scheiß egal ob da wegen Sylvester drei seiner Hühner vor schreck tot umfallen oder nicht.
>
> Wir haben Millionen-Trillionen Überwachungskameras.
> Eine einzige Kamera hätte gereicht
> Das wär sogar ein Gag der Zoobetreiber. Dabei sein, wenn die Tiere
> ungestört sind.

es hätten einfach welche da sein müssen ..fertig

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#436178

vordprefect zur Homepage von vordprefect

wo karl ruht..,
03.01.2020, 00:47:10

@ Hausdoc

Ich erinnere mich noch an den Brand im Karlsruher Zoo..

> Bitte
> lesen und kurz nachdenken
>
> Bedeutet dies im Umkerschluss, daß Versammlungsstätten für Affen keine
> Anlagen sind und demnach kein Brandschutz einzuhalten ist

Ich denke mal, daß in D die Schutzvorschriften schon sehr hoch sind aber beim Brand kann es so schnell gehen, daß Du nicht viel Chancen hast.
Ich kenne die damaligen Maßnahmen nicht, aber das ging im Karlsruher Zoo 2010 so schnell, daß 26 Tiere aus dem sehr beliebten Streichelzoo nicht mehr gerettet werden konnten obwohl Tierpfleger etc. wenige Minuten später vor Ort waren - aber sie konnten die angrenzenden Elefanten und andere Tiere vor Schlimmeren bewahren. Die Gebäude waren teilweise aus Holz...

Die Brandursache konnte damals nicht mehr genau festgestellt werden, es wurde von einem technischen Defekt ausgegangen.

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

me@PPG
Meine Fotos

#436180

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
03.01.2020, 07:38:26

@ MaPa

Ich hab da mal eine Frage

> > Oder kennst du einen Geflügelzüchter der gegen Feuerwerk ist?
> Mal ehrlich dem gewinnbringenden Züchter ist es scheiß egal ob da wegen
> Sylvester drei seiner Hühner vor schreck tot umfallen oder nicht.

Was soll er den großartig dagegen machen?
Geflügelhallen sind ausserdem meist nicht gerade im Siedlungsgebiet, und von der Sylvesterknallerei meist nicht direkt betroffen.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436181

Johann

03.01.2020, 09:11:23

@ MaPa

Ich hab da mal eine Frage

> > Wir haben Millionen-Trillionen Überwachungskameras.
> > Eine einzige Kamera hätte gereicht
> > Das wär sogar ein Gag der Zoobetreiber. Dabei sein, wenn die Tiere
> > ungestört sind.
>
> es hätten einfach welche da sein müssen ..fertig

Kameras nützen in so einem Falle nur, wenn genau in dem Moment wo etwas passiert auch jemand zusieht und unmittelbar reagiert. Heißt: Feuerwehr rufen und ggf. sofort die Evakuierung einleiten. Und letzteres ist bei einem Affenhaus dieser Dimension sicherlich nicht hopplahopp durch ein, zwei Nachtwächter zu bewerkstelligen.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#436182

Adi G.

03.01.2020, 12:42:13
(editiert von Adi G., 03.01.2020, 12:42:59)

@ Madame Mim

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> > > > Aber hätte denn ein billiger Rauchmelder zu 20€ geschadet? :kratz:
> > Dann halt ein funkvernetzter Rauchmelder evtl. kombiniert mit einer
> > Sprinleranlage.
> So wie ich gelesen habe gab es wegen der Deckenhöhe des Gebäudes keine
> Rauchmelder
> Kann mir jetzt aber auch keinen Reim daraus machen warum die
> Deckenhöhe
> relevant ist.
Vielleicht braucht der Rauch einfach zu lange, um zur Decke hochzusteigen.
> > > Geholfen hätte er nix, da kein Mensch da war, der die Affen aus dem
> > > Gebäude hätte befreien können.
> > die Nachtaufsicht?
> Zu dem Thema habe ich gelesen,das es einen Wachdienst im Krefelder Zoo gab
> ,der allerdings für das gesamte 14 Hektar große Gelände zuständig ist
> und unglücklicherweise zum Zeitpunkt der Entstehung des Brandes in einem
> anderen Teil des Geländes war. ei Alarm eventuell etwas verhindern können.
Dann hätte ein Alarm eventuell etwas bewirken können.
> LG
> Mim

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#436183

Adi G.

03.01.2020, 12:45:04

@ bender

Ich hab da mal eine Frage

> > > Echt jetzt? Pfefferspray in der Apotheke?  :lookaround:
> >
> > Ja, Pappaufsteller ca 1,5 m hoch der eine Frau zeigt die angegriffen
> wird
> > ( von einem Mann).
> > Im Pappaufsteller die kleinen Spraydosen zur Selbstbedienung
Bei uns nicht vorstellbar.
> Ok.... bin mal gespannt, was unser Apotheken-Fanboy dazu sagt. Ich find das
> jedenfalls ziemlich befremdlich, hab ich auch noch nie gesehen.
Ich hoffe, Du bist auch ein IT-Fan-Boy. ;)

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#436184

Hausdoc

Green Cottage,
03.01.2020, 13:25:52

@ Adi G.

Ich hab da mal eine Frage

> Vielleicht braucht der Rauch einfach zu lange, um zur Decke hochzusteigen.

Ich denk das ist viel banaler.
Die Dinger müssen ja so montiert sein, daß die Affen sie nicht abbauen können.
Ob das unter einem Glasdach immer so einfach ist.......
Für derartige Fälle gibt es aber optische Brandmelder. Im Güterhallen oder Großküchen setzt man sowas sein. Schweineteuer diese Dinger und nur an Brandmeldeanlagen nutzbar.
Das Krefelder Affenhaus war aber nicht an so einer Anlage angeschlossen.

Zoobetreiber sind nicht dafür bekannt, daß sie im Luxus leben. Demnach spielt auch Geld hier eine wesentliche Rolle.
Was nicht unedingt gebraucht wird, bleibt eben weg.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436185

MaPa

03.01.2020, 13:40:25

@ fuchsi

Ich hab da mal eine Frage

> > > Oder kennst du einen Geflügelzüchter der gegen Feuerwerk ist?
> > Mal ehrlich dem gewinnbringenden Züchter ist es scheiß egal ob da
> wegen
> > Sylvester drei seiner Hühner vor schreck tot umfallen oder nicht.
>
> Was soll er den großartig dagegen machen?
> Geflügelhallen sind ausserdem meist nicht gerade im Siedlungsgebiet, und
> von der Sylvesterknallerei meist nicht direkt betroffen.

Richtig und deswegen hat der Züchter auch keinen Grund sich zu beschweren.
Das beantwortet Hausdoc seine Frage“warum sich nur Private Tierbesitzer beschweren und nicht die großzüchter?

Netter Gruß von MaPa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#436186

Hausdoc

Green Cottage,
03.01.2020, 13:57:20

@ MaPa

Ich hab da mal eine Frage

> Das beantwortet Hausdoc seine Frage“warum sich nur Private Tierbesitzer
> beschweren und nicht die großzüchter?


Im Nachbarort ist ein Michviehbetrieb.

Da sagt der Bauer nur: Mei, dann hättens keine Kuh werden dürfen.

Der hat da schon etwas mehr Arbeit und Streß damit.
Wenns unruhig wird füttert er eben etwas Silage zu. Dann sind die Weiber wieder einen Zeit lang beschäftigt

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436187

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
03.01.2020, 16:11:10
(editiert von fuchsi, 03.01.2020, 16:14:37)

@ Adi G.

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> Wieso darf dann ein deutscher Verkäufer so etwas überhaupt anbieten???
>  :angry:

In Österreich sind die Leuchten auch nicht mehr erlaubt. Selbst das In-Verkehr-Bringen ist verboten. Bedeutet: Himmelslaternen dürfen weder angeboten, noch verkauft oder verwendet werden. Strafen sehen bis zu 25.000 Euro Geldstrafe oder bis zu sechs Wochen Haft vor.

Zumindest laut einer Tageszeitung, die aus gegebenen Anlass dazu Stellung nimmt.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436189

Adi G.

03.01.2020, 18:26:54

@ fuchsi

Ich hab da mal eine Frage Vorbildlich! (kT)

[ kein Text ]

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#436190

Hausdoc

Green Cottage,
03.01.2020, 18:29:42

@ Adi G.

Ich hab da mal eine Frage Vorbildlich!

Die Österreicher stellen sich auch nicht so brunzblöd bei Organspende an......

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436191

Adi G.

03.01.2020, 18:31:51

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage Vorbildlich!

> Die Österreicher stellen sich auch nicht so brunzblöd bei Organspende
> an......
Erzähl!
Vom kleinen Nachbarn lernen, im Moment bildet er sogar die politische Zukunft ab. ;)

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#436192

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
03.01.2020, 18:36:03
(editiert von fuchsi, 03.01.2020, 18:42:17)

@ Adi G.

Ich hab da mal eine Frage Vorbildlich! (ed)

> Erzähl!

In AT ist prinzipiell JEDER potentieller Organspender im Todesfall. Hier muss man, umgekehrt zu DE, die Verfügung unterschreiben, wenn man nicht Organspender sein will.
PS: das gilt für alle sich am Staatsgebiet befindlichen Personen.
Auch Deutsche, die keinen Organspendeverfügung unterschrieben haben, können im Todesfall in Österreich zur Organspende herangezogen werden. Zumindest theoretisch. In der Praxis wird das imho nicht gemacht.

> Vom kleinen Nachbarn lernen, im Moment bildet er sogar die politische
> Zukunft ab. ;)

Na, schau ma mal.

Ein paar gute Dinge scheinen auf Schiene zu sein:

Verbot der Entsorgung noch genussfähiger Lebensmittel. (ähnlich wie in Frankreich)

allgemeines Öffiticket für ein Bundesland für 365€/Jahr. Wobei ich hier mit der Finanzierung skeptisch bin. Ich zahle jetzt für meinen Stadt 365€ für alle Bus- und Bahnlinien. Dann könnte ich mit dieser Jahreskarte in ganz Niederösterreich unterwegs sein.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436193

Hausdoc

Green Cottage,
03.01.2020, 18:50:55

@ fuchsi

Ich hab da mal eine Frage Vorbildlich!

> allgemeines Öffiticket für ein Bundesland für 365€/Jahr. Wobei ich
> hier mit der Finanzierung skeptisch bin. Ich zahle jetzt für meinen Stadt
> 365€ für alle Bus- und Bahnlinien. Dann könnte ich mit dieser
> Jahreskarte in ganz Niederösterreich unterwegs sein.

Ich versteh da auch nicht warum sich unser Staat da so dämlich anstellt.

Auf umständlichste Weise kratzt man da bei KFZ Steuer ein paar Kröten zusammen.

Einfach so wie früher pro 100 ccm z.b. 50 € kassieren und im Gegenzug den Öffentlichen Personenverkehr für Alle kostenlos möglich machen.
Finanzierbar wär das..... nachweislich. Gerecht wärs auch. Es würde den Straßenverkehr deutlich entlasten. Also all das was unsere Volksvertreter der Greta so nachplappern.


Aber solange eben unsere Betonkopfe der Meinung sind, daß der Staat von Einnnahmen aus Energiesteuer ( je mehr Energie verbraten wird umso höher die Steuereinnnahmen) und Mineralölsteuer abhängig bleibt, wird sich da hald auch nicht s ändern. :crying:

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436206

Adi G.

04.01.2020, 13:30:28
(editiert von Adi G., 04.01.2020, 13:33:01)

@ Hausdoc

zur Kassenbonpflicht (ed)

> Man kann mittlerweise alle Verordnungen und viele Gesetze leider auslegen
> wie man will. Der eigentliche Zweck wird dadurch vollkommen verfehlt.
>
>
> Hier triffts das Thema Rauchmelderpflicht. Man verschäft das
> Länderbaurecht -aber mit dutzenden Ausnahmeregelungen.
>
> Warum "genehmigt" man einem Affenhaus keinen billigen Rauchmelder? Was
> spricht dagegen?
>
>
> BTW Gilt ja seit heute die Bonpflicht. Aber auch schon wieder nicht für
> alle.
>
> Genau in den Bereichen, wo bisher die die größte Gefahr von
> Steuerhinterziehung stattfand sind schon wieder von Bonpflicht befreit.
> Oder erwartet irgendjemand daß auf dem Rummel die Fahrgastgeschäfte
> Kassenbons ausgeben? Oder daß künftig am Automaten bei jeder
> Schachtel Zigaretten ein Kaufbeleg dabei ist , oder daß die
> Wiesnbedienung mit jeder Maß einen Bon aushändigt.
> Aber den Bäckern wird vorsorglich schon mal gedroht......
Kassenbonpflicht. Laut NürnbergerNachrichten von heute ist die Kassenbonpflicht aber nicht bußgeldbewehrt. Natürlich könnten, so könnte man es augenzwinkernd verstehen, die Finanzbehörden bei Verstößen genauer hinschauen.
> Der nächste Irrsinn ist ja daß nach Steuerrecht der Käufer verpflichtet
> ist alle Kassenbons 2 Jahre lang aufzubewahren :gaga:  :gaga:
>
> Gut daß wir für alles ein Regelwerk gibt. Normalen Menschenverstand
> brauchts da nicht mehr.

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#436210

Johann

05.01.2020, 08:06:10
(editiert von Johann, 05.01.2020, 08:10:22)

@ Adi G.

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> > > Aber hätte denn ein billiger Rauchmelder zu 20€ geschadet? :kratz:
> Dann halt ein funkvernetzter Rauchmelder evtl. kombiniert mit einer
> Sprinleranlage.

So funktionieren derlei Anlagen aber nicht. Sprinklersysteme sind autarke, mechanisch ausgelöste Löschsysteme und Spielzeugmelder für Wohnräume können bei einem von _aussen_ nach innen dringenden Brand erst piepsen, wenn sie bereits selber brennen. Ich erklärte dies bereits vor vielen Monden.
Abgesehen davon hätte, selbst wenn derlei „Brandmelder“ gepiepst hätten, das niemand in der Nähe gehört, die Nachtwache war ja offenbar ganz wo anders unterwegs.
Bei diesem Brand hätte einzig und ausschließlich eine ausgefeilte BMA mit teurer Meldetechnik in Wänden und Dach mit Hauptmelder zur Feuerwehr und geländeweitem Akustikalarm etwas bewirken können, wenn überhaupt. 30 Menschenaffen kann auch die zügig angerückte Feuerwehr nur schwer oder zeitaufwändig evakuieren wenn keine Fachleute für so etwas bereitstehen.
Welches Notfallkonzept der Krefelder Zoo für so ein Szenario auch angedacht hat, es hat nicht funktioniert oder war nicht berücksichtigt. Chronisch knappe Kassen für technisch anspruchsvolle Brandmeldung kommt da noch obendrauf.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#436211

Hausdoc

Green Cottage,
05.01.2020, 12:18:16
(editiert von Hausdoc, 05.01.2020, 12:19:14)

@ Johann

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> Sprinklersysteme sind autarke,
> mechanisch ausgelöste Löschsysteme und Spielzeugmelder für Wohnräume
> können bei einem von _aussen_ nach innen dringenden Brand erst piepsen,
> wenn sie bereits selber brennen. Ich erklärte dies bereits vor vielen
> Monden.

> Bei diesem Brand hätte einzig und ausschließlich eine ausgefeilte BMA mit
> teurer Meldetechnik in Wänden und Dach mit Hauptmelder zur Feuerwehr und
> geländeweitem Akustikalarm etwas bewirken können, wenn überhaupt.


Allein die Wartungskosten sind hier jährlich 5 -stellig

In derartigen Gebäuden muss man Trockensprinkleranlagen einsetzen. ( Wegen zeitw. Frostgefahr, da nicht alle Bereiche 100% beheizt sind)
Da kommt neben der konventionellen Sprinkleranlage auch noch die Komponente Druckluftanalge hinzu. Zudem ein beheizter Sprinklerpuffer in definierter Größe. Dies wiederum provoziert eine weitere Notwendigkeit. Monatliche Wasserproben, ob sich im Sprinklerwasser Keime ( u.a. auch Legionellen) gebildet haben.

> Chronisch knappe Kassen
tja......

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436212

Adi G.

05.01.2020, 12:34:23

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > Sprinklersysteme sind autarke,
> > mechanisch ausgelöste Löschsysteme und Spielzeugmelder für Wohnräume
> > können bei einem von _aussen_ nach innen dringenden Brand erst piepsen,
> > wenn sie bereits selber brennen. Ich erklärte dies bereits vor vielen
> > Monden.
>
> > Bei diesem Brand hätte einzig und ausschließlich eine ausgefeilte BMA
> mit
> > teurer Meldetechnik in Wänden und Dach mit Hauptmelder zur Feuerwehr
> und
> > geländeweitem Akustikalarm etwas bewirken können, wenn überhaupt.
>
>
> Allein die Wartungskosten sind hier jährlich 5 -stellig
>
> In derartigen Gebäuden muss man
> Trockensprinkleranlagen
> einsetzen. ( Wegen zeitw. Frostgefahr, da nicht alle Bereiche 100% beheizt
> sind)
> Da kommt neben der konventionellen Sprinkleranlage auch noch die
> Komponente Druckluftanalge hinzu. Zudem ein beheizter Sprinklerpuffer in
> definierter Größe. Dies wiederum provoziert eine weitere Notwendigkeit.
> Monatliche Wasserproben, ob sich im Sprinklerwasser Keime ( u.a. auch
> Legionellen) gebildet haben.
>
> > Chronisch knappe Kassen
> tja......
Anders ausgedrückt, wie sichere ich ein Gebäude ohne Brandschutz?
Indem ich es aus feuerfestem Material erbaue (Stein, Ziegel, Metall).

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

#436213

Hausdoc

Green Cottage,
05.01.2020, 12:50:50
(editiert von Hausdoc, 05.01.2020, 12:55:40)

@ Adi G.

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> Anders ausgedrückt, wie sichere ich ein Gebäude ohne Brandschutz?
> Indem ich es aus feuerfestem Material erbaue (Stein, Ziegel, Metall).


Metall ist NICHT feuerbeständig. ( darum nimmt man bei Hallen z.b. kurioserweise statt Stahlträger lieber Holzträger da die im Brandfall die Last am längsten tragen kann)

Man kann Gebäude so errichten daß überschaubare Brandabschnitte jeweils nur vergleichsweise kleine Schäden entstehen lässt.

Das wär eigentlich ein Job für Architekten und Fachplaner Gebäudetechnik.
Leider kann man die bundesweit in Summe an 1 Hand abzählen. Der Rest sind diesbezüglich Blindgänger.
Der Bereich Brandschutz steckt bei uns leider noch in den Kinderschuhen.

Im Handwerk hat da vor 10 Jahren noch jeder die Schultern gezuckt. Heute kennt wenigstens jeder gelernte Elektriker, Heizungsbauer, Trockenbauer Grundregeln und Vorschriften ( keinerlei Kunststoffdübel, in notwendigen Fluren keinerlei Leitungen, sicheres Verschließen von Durchführungen....)


Beispiel: In Berlin BER sind in den Lüftungsanlagen ~ 3500 Brandschutzklappen eingebaut .
Bei vernünftiger Planung wär nicht mal 1/5 davon notwendig gewesen.
Mögliche Einsparung : 10 - 12 Mio € nur durch Wegfall dieser Klappen plus ca 1 Mio Wartungskosten/ Jahr

Etwa 2/3 der Klappen sind nach wie vor entgegen ihrer ursprünglichen Zulassung eingebaut ( Einbausituation falsch, fehlerhafter Abstand zu anderen Bauteilen und Durchbrüchen, Handwerkliche Fehler beim Einbau).
Eigentlich hätten ALLE Brandschutzklappen wieder raus müssen. Man hat das Problem auf grünem Tisch gelöst. In jahrelanger Arbeit bekamen FK 90 Klappen eine neue Zulassung . So verbogen, daß es für BER passt.

Rate mal was passiert, wenn BER brennt..........

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436226

neanderix

06.01.2020, 14:14:26

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Monatliche Wasserproben, ob sich im Sprinklerwasser Keime ( u.a. auch
> Legionellen) gebildet haben.

Wozu?
1. sollte die Leitung automatisch entleeren, wenn die sprinkler nicht(mehr) arbeiten.

2. und selbst wenn die sich bilden sollten (bitte wie denn, in einer kaltwasserleitung?) wem schaden sie im Brandfall? Richtig. niemanden

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436227

neanderix

06.01.2020, 14:19:29

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Ob das unter einem Glasdach immer so einfach ist.......
> Für derartige Fälle gibt es aber optische Brandmelder. Im Güterhallen
> oder Großküchen setzt man sowas sein. Schweineteuer diese Dinger und nur
> an Brandmeldeanlagen nutzbar.

Meinst du eventuell Ionisationsmelder?

Denn alle käuflichen Brandmelder arbeiten optisch; Ionisationsmelder gibt es schon länger nicht mehr bzw. nur für besondere Anwendungsfälle.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436229

Hausdoc

Green Cottage,
06.01.2020, 14:58:53
(editiert von Hausdoc, 06.01.2020, 15:11:50)

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> Wozu?
> 1. sollte die Leitung automatisch entleeren, wenn die sprinkler nicht(mehr)
> arbeiten.

Die Keime sind im Sprinklertank

> 2. und selbst wenn die sich bilden sollten (bitte wie denn, in einer
> kaltwasserleitung?) wem schaden sie im Brandfall? Richtig. niemanden

Oh doch! Da gabs auch schon Tote.

Entgegen allgemeiner Meinung wachsen Legionellen auch in Kaltwassersystemen.

Prominentestes Beispiel: Kläranlage Warsteiner Brauerei


Baurechtliche Situation in Deutschand.
Ist das Sprinklerwasser verkeimt, erlischt die Betriebserlaubnis des Gebäudes. Diese Produktionsanlage, Einkaufszentrum oder was auch immer wird sofort(!) geschlossen bzw für Personenzugang gesperrt

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436231

Hausdoc

Green Cottage,
06.01.2020, 15:14:17

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

> > Ob das unter einem Glasdach immer so einfach ist.......
> > Für derartige Fälle gibt es aber optische Brandmelder. Im Güterhallen
> > oder Großküchen setzt man sowas sein. Schweineteuer diese Dinger und
> nur
> > an Brandmeldeanlagen nutzbar.
>
> Meinst du eventuell Ionisationsmelder?


Nein. da gibts verschiedene Systeme
IR Refektion.....Kamera........ was weiß ich.

Es sind die Melder die z.b. in Hochregallagern verwendet werden.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436236

Johann

07.01.2020, 08:52:36
(editiert von Johann, 07.01.2020, 09:00:59)

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage (ed)

Diese Meldertypen nennt man Flammenmelder. Setzt man, wie richtig gesagt, u.a. in hohen Hallen und Räumen mit Dunstentwicklung wie z.B. gewerblichen Küchen ein.
In Hochlagerhallen gibt es zudem oft zusatzlich weitere Rauchmeldergruppen in den Regaletagen selbst.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#436243

neanderix

08.01.2020, 09:40:43

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > Wozu?
> > 1. sollte die Leitung automatisch entleeren, wenn die sprinkler
> nicht(mehr)
> > arbeiten.
>
> Die Keime sind im Sprinklertank

In welchem Tank, bitte?

Und nochmal:seit wann sind legionellen in einer KALTwasseranlage?
sorry, aber das klingt für mich nach horrendem Blödsin.

ebenso das hier:

> > 2. und selbst wenn die sich bilden sollten (bitte wie denn, in einer
> > kaltwasserleitung?) wem schaden sie im Brandfall? Richtig. niemanden
>
> Oh doch! Da gabs auch schon Tote.
>
> Entgegen allgemeiner Meinung wachsen Legionellen auch in
> Kaltwassersystemen.
>
> Prominentestes
> Beispiel:
> Kläranlage Warsteiner Brauerei
>
>
> Baurechtliche Situation in Deutschand.
> Ist das Sprinklerwasser verkeimt, erlischt die Betriebserlaubnis des
> Gebäudes. Diese Produktionsanlage, Einkaufszentrum oder was auch
> immer wird sofort(!) geschlossen bzw für Personenzugang gesperrt

wenn wirjklich ein TANK benutzt wird, ist das eine FEHLKONSTRUKTION - die Anlage hat direkt mit dem Netz verbunden zu sein. Ist nur meine persönliche Ansicht -- von der du mich auch nicht abbringen wirst, auch nicht durch zitieren irgendwelöcher vorschriften (wer sagt denn, dass der Inhalt von vorschriften immer sinnvoll ist? siehe bonpflicht)

Tank=> Pumpe erforderlich, es sei denn, der Tank befindet sich auf dem Dach
Und so ziemlich das erste, was im Brandfall ausfällt, ist der Strom....

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436244

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
08.01.2020, 10:16:56

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

So ziemlich jede Sprinkleranlage, die ich in meiner Gegend kenne, wird aus einem separatem Tank befüllt.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436245

Hausdoc

Green Cottage,
08.01.2020, 12:07:10

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

> > > Wozu?
> > > 1. sollte die Leitung automatisch entleeren, wenn die sprinkler
> > nicht(mehr)
> > > arbeiten.
> >
> > Die Keime sind im Sprinklertank
>
> In welchem Tank, bitte?

Sprinklertank. Siehe mein Link. Jede Sprinkleranlage hat einen Vorlagetank
>
> Und nochmal:seit wann sind legionellen in einer KALTwasseranlage?
Seit es Legionellen gibt - dies demnach viele Millionen Jahre
> sorry, aber das klingt für mich nach horrendem Blödsin.

Nö, Tatsache.....nachweislich
> ebenso das hier:
>
> > > 2. und selbst wenn die sich bilden sollten (bitte wie denn, in einer
> > > kaltwasserleitung?) wem schaden sie im Brandfall? Richtig. niemanden
> >
> > Oh doch! Da gabs auch schon Tote.
> >
> > Entgegen allgemeiner Meinung wachsen Legionellen auch in
> > Kaltwassersystemen.
> >
> > Prominentestes
> >
> Beispiel:
> > Kläranlage Warsteiner Brauerei
> >
> >
> > Baurechtliche Situation in Deutschand.
> > Ist das Sprinklerwasser verkeimt, erlischt die Betriebserlaubnis des
> > Gebäudes. Diese Produktionsanlage, Einkaufszentrum oder was auch
> > immer wird sofort(!) geschlossen bzw für Personenzugang gesperrt
>
> wenn wirjklich ein TANK benutzt wird, ist das eine FEHLKONSTRUKTION - die
> Anlage hat direkt mit dem Netz verbunden zu sein.

Du solltest dich mal informieren wie Sprinkleranlagen grundsätzlich aufgebaut sind.
Tanks /Puffer haben sie alle.
Die Einpeisung über Netz ist optional.
Sowohl via Festanschluss oder auch temporär über Feuerwehr und deren Schläuche erfolgt die hygienische Trennung immer mit Systemtrennern nach DIN EN 1717


> Und so ziemlich das erste, was im Brandfall ausfällt, ist der Strom....
Deswegen ist hier eine redundante Pumpe via Benzin/Dieselantrieb notwendig. Alternativ eine 2. Elektropumpe über Netzersatzanlage

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436247

neanderix

08.01.2020, 13:34:36
(editiert von neanderix, 08.01.2020, 13:42:45)

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> > Und nochmal:seit wann sind legionellen in einer KALTwasseranlage?
> Seit es Legionellen gibt - dies demnach viele Millionen Jahre
ok, gerade mal nacvhgelesen, du scheinst Rcht zu haben.

Frage mich aber, wie du einen Solchen Tank Legionellenfrei halten willst...

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436248

Hausdoc

Green Cottage,
08.01.2020, 15:54:59

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

> Frage mich aber, wie du einen Solchen Tank Legionellenfrei halten willst...

Regelmäßiger Wasserwechsel.

Eine regelmäßige "Sprinklerprobe" ist die übliche Variante.
Dabei gilt folgende Empfehlung:

Jede Woche sollten Sprinklerpumpen mit Verbrennungsmotor für mindestens 30 Minuten in Betrieb genommen werden; elektrisch angetriebene Pumpen sollten für mindestens 10 Minuten in Betrieb genommen werden; mit Dampf angetriebene Pumpen sollten mindestens 5 Minuten in Betrieb genommen werden



Dabei wird das Wasser aus dem Tank entnommen und ins Freie oder in die Kanalisation gepumpt

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436277

neanderix

09.01.2020, 15:46:27

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Dabei wird das Wasser aus dem Tank entnommen und ins Freie oder in die
> Kanalisation gepumpt

welch eine Verschwendung ...

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436289

Hausdoc

Green Cottage,
10.01.2020, 12:10:22

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

> > Dabei wird das Wasser aus dem Tank entnommen und ins Freie oder in die
> > Kanalisation gepumpt
>
> welch eine Verschwendung ...

Warum? Was Wasser ist ja deswegen nicht weg. :-D

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436292

Kleiner Punkt

10.01.2020, 17:34:09

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

> > Dabei wird das Wasser aus dem Tank entnommen und ins Freie oder in die
> > Kanalisation gepumpt
>
> welch eine Verschwendung ...

Da hast Du ja sowas von recht!Man sollte es unbedingt dem Trinkwassersystem wieder zuführen, dann hätte das Wässerchen eine sinnvolle Wiederverwendung :wuerg:

--
DER kleine Punkt

#436293

Hausdoc

Green Cottage,
10.01.2020, 18:24:10

@ Kleiner Punkt

Ich hab da mal eine Frage

> > > Dabei wird das Wasser aus dem Tank entnommen und ins Freie oder in die
> > > Kanalisation gepumpt
> >
> > welch eine Verschwendung ...
>
> Da hast Du ja sowas von recht!Man sollte es unbedingt dem Trinkwassersystem
> wieder zuführen, dann hätte das Wässerchen eine sinnvolle
> Wiederverwendung :wuerg:

In den USA ist da auch heute noch weit verbreitet. "Trinkwasser"speicher auf dem Dach. Das wiederum hat eine andere USA Eigenheit hervorgebracht. Da dieses Wasser vom Speicher nicht trinkbar ist, gibts eben diese Trinkwasserspender mit den 18l Behältern überall.
So weit ist die Zivilisation dort.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436294

MaPa

10.01.2020, 18:41:16
(editiert von MaPa, 10.01.2020, 18:48:04)

@ Kleiner Punkt

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> > > Dabei wird das Wasser aus dem Tank entnommen und ins Freie oder in die
> > > Kanalisation gepumpt
> >
> > welch eine Verschwendung ...
>
> Da hast Du ja sowas von recht!Man sollte es unbedingt dem Trinkwassersystem
> wieder zuführen, dann hätte das Wässerchen eine sinnvolle
> Wiederverwendung :wuerg:

Hallo Pünktchen,

Komm ,das kannst du besser :devil:
Mann kann damit Autos waschen Gärten oder öffentliche Grünanlagen begießen.
Oder in einen Hochdruckdingens einspeisen und damit das Kaugummi von der Strasse waschen, in einen Tankwagenfüllen und damit Verkehrsschilder putzen. Also quasi all die Dinge die man hin und wieder eh macht ohne das es keimfrei sein muss aber dafür frisches Wasser verplämpert
Netter Gruß von MaPa

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#436295

Hausdoc

Green Cottage,
10.01.2020, 18:42:41

@ MaPa

Ich hab da mal eine Frage

> Mann kann damit Autos waschen Gärten oder öffentliche Grünanlagen
> begießen.
> Oder in einen Hochdruckdingens einspeisen und damit das Kaugummi von der
> Strasse waschen.............

Eine österreichische Brauerei scheint damit auch Bier zu machen - anders ist der schreckliche Geschmack nicht zu erklären

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436296

MaPa

10.01.2020, 18:48:31

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > Mann kann damit Autos waschen Gärten oder öffentliche Grünanlagen
> > begießen.
> > Oder in einen Hochdruckdingens einspeisen und damit das Kaugummi von der
> > Strasse waschen.............
>
> Eine österreichische Brauerei scheint damit auch Bier zu machen - anders
> ist der schreckliche Geschmack nicht zu erklären

 :-D

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

#436298

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
10.01.2020, 21:08:07

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Eine österreichische Brauerei scheint damit auch Bier zu machen - anders
> ist der schreckliche Geschmack nicht zu erklären

Naja. so manch norddeutsche Plörre ist auch kaum besser.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436299

Hausdoc

Green Cottage,
10.01.2020, 21:13:08
(editiert von Hausdoc, 10.01.2020, 21:20:23)

@ fuchsi

Ich hab da mal eine Frage (ed)

> > Eine österreichische Brauerei scheint damit auch Bier zu machen -
> anders
> > ist der schreckliche Geschmack nicht zu erklären
>
> Naja. so manch norddeutsche Plörre ist auch kaum besser.

Nordeutsch kann ich nicht mitreden..... Aber bei einer bestimmten unterfränkischer Brauerei muss ich dir rechtgeben. Da gibts auch ein grausames Gesöff

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436300

Kleiner Punkt

10.01.2020, 21:35:19

@ fuchsi

Ich hab da mal eine Frage

> > Eine österreichische Brauerei scheint damit auch Bier zu machen -
> anders
> > ist der schreckliche Geschmack nicht zu erklären
>
> Naja. so manch norddeutsche Plörre ist auch kaum besser.

Das kann schon sein, aber hats nicht vor längerer Zeit Salzburger zwangsweise nach Norden verschlagen, vielleicht haben die die Braukunst verhunzt? :rotfl:

--
DER kleine Punkt

#436302

neanderix

11.01.2020, 11:42:24

@ Kleiner Punkt

Ich hab da mal eine Frage

> Da hast Du ja sowas von recht!Man sollte es unbedingt dem Trinkwassersystem
> wieder zuführen, dann hätte das Wässerchen eine sinnvolle
> Wiederverwendung :wuerg:

Hab ich nicht gesagt. Nur halte ich es für eine sinnlose Verswchwendung, erst einen Tank mit Trinkwasser zu füllen und ihn dann nach x Tagen/Wochen/Monaten in die Kanalisation zu entleeren.
Das Wasser ist zwar nicht für menschlichen Gebrauich geegnet aber zur Bewässerung von Pflanzen in Parkanlagen immernoch gut genug. Un d nein, natürlich nicht die Liegewiesen.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436303

neanderix

11.01.2020, 11:46:37

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> In den USA ist da auch heute noch weit verbreitet. "Trinkwasser"speicher
> auf dem Dach. Das wiederum hat eine andere USA Eigenheit hervorgebracht.
> Da dieses Wasser vom Speicher nicht trinkbar ist, gibts eben diese
> Trinkwasserspender mit den 18l Behältern überall.
> So weit ist die Zivilisation dort.

Diese Dinger sieht man auch in D gelegentlich. In unserer Fa. haben wir auch Trinkwasserspender - aber die sind fest an die WL angeschlossen; das aus der Leitung entnommene Wasser fliesst in einen internen Behälter, wird dort zunächst UV beleuchtget. Von dort gelangt es in einen weiteren Behälter, in dem es dann gekühlt und mit CO2 (aus der 1kg Flasche) versehen wird.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436304

neanderix

11.01.2020, 11:51:06

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Warum? Was Wasser ist ja deswegen nicht weg. :-D

 :-D

Ich denke schon di weisst, wie ich das meine.
Erst wird teuer aufbereitetes Wasser (nein, die Aufbereitung von Grundwasser oder Uferfiltratr zu Trinkwasser ist nicht billig) in einen Tank gepumpt und nach x Tagen/Wochen/Monaten in die kanalisation geleitet.

Warum wird es nicht genutzt? Damit liessen sich immernoch all solche Dinge machen, für die das Wasser nicht zwingend keinfrei oder auch nur keimarm sein müsste:
Straßenbegleitgrün/Parkanlagen bewässern, oder in einem Spezialfahrzeug nutzen, welches Verkehrsscilder bzw die Leitpfosten reinigt - dafür wird sonst Trinkwasser genutzt

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436306

Hausdoc

Green Cottage,
11.01.2020, 12:26:49

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

> Erst wird teuer aufbereitetes Wasser (nein, die Aufbereitung von
> Grundwasser oder Uferfiltratr zu Trinkwasser ist nicht billig)


Jetzt bin ich etwas überrascht. Teuer ist relativ. Eigentlich ist immer der Anteil de Abwassergebühren zuständig, daß Wasser teuer ist.



Bei unserem Wasserversorger kommt das Wasser aus 2 Tiefbrunnen 180 m - und gelangte Jahrzehnte gänzlichst ungefiltert oder sonst was im Trinkwassernetz.
Da das Regelwerk mittlerweilen eine Filterstufe verlangt, wird aktuell das Wasser durch einen Sandfilter geleitet . Das wars.

Wir beziehen unser Wasser aus einer Wasserschicht dessen Wasser ~10000 Jahre alt ist.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436312

neanderix

11.01.2020, 14:04:40

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Jetzt bin ich etwas überrascht. Teuer ist relativ. Eigentlich ist
> immer der Anteil de Abwassergebühren zuständig, daß Wasser teuer ist.
>
> Bei unserem Wasserversorger kommt das Wasser aus 2 Tiefbrunnen 180 m - und
> gelangte Jahrzehnte gänzlichst ungefiltert oder sonst was im
> Trinkwassernetz.
> Da das Regelwerk mittlerweilen eine Filterstufe verlangt, wird aktuell das
> Wasser durch einen Sandfilter geleitet . Das wars.
>
> Wir beziehen unser Wasser aus einer Wasserschicht dessen Wasser ~10000
> Jahre alt ist.

Wir beziehen Ruhr-Uferfiltrat, das Wasserwerk befindet sich in Essen-Kettwig. Das Uferfiltrat wird durch einen Mehrschicht-Filtger und anschliessend durch einen Aktivkohlefilter geschickt; dem Aktivkohlefilter vorgeschaltet ist eine Ozonierungsanlage, nachgeschaltet ist noch eine UV Anlage.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436325

Hausdoc

Green Cottage,
11.01.2020, 22:07:58

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

> Wir beziehen Ruhr-Uferfiltrat, das Wasserwerk befindet sich in
> Essen-Kettwig. Das Uferfiltrat wird durch einen Mehrschicht-Filtger und
> anschliessend durch einen Aktivkohlefilter geschickt; dem Aktivkohlefilter
> vorgeschaltet ist eine Ozonierungsanlage, nachgeschaltet ist noch eine UV
> Anlage.

Ich hätte nicht gedacht daß es sowas noch gibt.

Aus Erfahrungen der frühen wiener Wasserversorgung und deren katastrophalen Wasserqualität hatte man damals schon beschlossen, derartiges Wasser nicht mehr zu verwenden.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436327

bender

Strasshof an der Nordbahn,
11.01.2020, 23:05:14

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > Mann kann damit Autos waschen Gärten oder öffentliche Grünanlagen
> > begießen.
> > Oder in einen Hochdruckdingens einspeisen und damit das Kaugummi von der
> > Strasse waschen.............
>
> Eine österreichische Brauerei scheint damit auch Bier zu machen - anders
> ist der schreckliche Geschmack nicht zu erklären

Ahja, welche wäre das?

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436328

bender

Strasshof an der Nordbahn,
11.01.2020, 23:07:49

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

In den USA kannst sowieso das Wasser aus der Leitung nicht trinken weil das übelst verchlort ist. Da sind wir echt im Luxus.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436329

Hausdoc

Green Cottage,
11.01.2020, 23:09:32

@ bender

Ich hab da mal eine Frage

> > > Mann kann damit Autos waschen Gärten oder öffentliche Grünanlagen
> > > begießen.
> > > Oder in einen Hochdruckdingens einspeisen und damit das Kaugummi von
> der
> > > Strasse waschen.............
> >
> > Eine österreichische Brauerei scheint damit auch Bier zu machen -
> anders
> > ist der schreckliche Geschmack nicht zu erklären
>
> Ahja, welche wäre das?

Darf man das schreiben?
Zipfer.
Ich hab das aus den Skiwochenenden in den 70er Jahren in schrecklicher Erinnerung.

Ich habs vor ein paar Jahren nochmal probiert........ könnt ja sein daß in der Jugend der Geschmacksinn noch nicht Rund läuft.
Aber das schmeckt auch heute noch schrecklich.

Genauso wie Würzburger Hofbräu. da ist es aber nicht verwunderlich : Eine Brauerei mitten im Weinparadies.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436335

neanderix

12.01.2020, 10:16:22

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Aus Erfahrungen der frühen
> wiener
> Wasserversorgung und deren katastrophalen Wasserqualität hatte man
> damals schon beschlossen, derartiges Wasser nicht mehr zu verwenden.

Irgendwas scheint unser Wasserversorger aber richtig zu machen, denn die Wasserqualität ist gut. Allerdings wird das genannte Wasserwerk auch relativ regelmäßig auf- und nachgerüstet.

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436336

Hausdoc

Green Cottage,
12.01.2020, 10:25:31

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

> Irgendwas scheint unser Wasserversorger aber richtig zu machen, denn die
> Wasserqualität ist gut.


Damit in der Nürnberger Gegend ausreichend viel Trinkwasser vorhanden ist, wurde vor 40 Jahren der Brombach Speicher angelegt.
Da wird auch Oberflächenwasser für Trinkwasser verwendet.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436337

neanderix

12.01.2020, 11:11:19

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Damit in der Nürnberger Gegend ausreichend viel Trinkwasser vorhanden ist,
> wurde vor 40 Jahren der Brombach Speicher angelegt.
> Da wird auch Oberflächenwasser für Trinkwasser verwendet.

Oberflächenwasser==Regenwasser von den Straßen und Gehwegen?!

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#436338

Hausdoc

Green Cottage,
12.01.2020, 11:14:22

@ neanderix

Ich hab da mal eine Frage

> > Damit in der Nürnberger Gegend ausreichend viel Trinkwasser vorhanden
> ist,
> > wurde vor 40 Jahren der Brombach Speicher angelegt.
> > Da wird auch Oberflächenwasser für Trinkwasser verwendet.
>
> Oberflächenwasser==Regenwasser von den Straßen und Gehwegen?!

Nein . Oberflächenwasser bezeichnet man generell Wasser bis 10 m Tiefe. Also auch Wasser von Gewässern.

Verunreinigungen ( z.b. duch Düngung in der Landwirtschaft) können enthalten sein. Dieses Wasser hat auch fast immer höhere Nitrit und Nitratwerte

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436341

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
12.01.2020, 12:35:01

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Darf man das schreiben?
> Zipfer.

Gösser, Ottakringer, Egger grauenhaft.

Dafür gibt's Stiegl, Hirter, Zwettler und viele andere gute Biere.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436351

DUMIAU

12.01.2020, 16:29:30

@ fuchsi

Ich hab da mal eine Frage

> > Darf man das schreiben?
> > Zipfer.
>
> Gösser, Ottakringer, Egger grauenhaft.

Mohrenbräu aus dem Vorarlberg, zumindest vor rund 30 Jahren war das so toll das es einem schon beim Riechen an der Flasche ganz Anders wurde, da war das Zipfer noch Edel dagegen.
Fohrenburger vom Faß war nicht schlecht,  :-D Könnte aber auch an den schnuckeligen Bedienungen gelegen haben.


Aber zum Thema. Wenn ich den Bericht aus Stuttgart richtig mitbekommen habe haben die im Affenhaus nicht nur Rauchabzugsklappen sondern auch eine Sprinkleranlage. Allerdings ist das Affenhaus dort meines Wissens noch recht Neu und die finanzielle Ausstattung der Wilhelma wird wohl auch etwas üppiger sein.


Aber so ruhig wie es schlagartig um den Brand wurde sieht es danach aus das man nicht darauf erpicht ist das Einer den Teppich anhebt um zu schauen was alles darunter gekehrt wurde.

#436373

bender

Strasshof an der Nordbahn,
13.01.2020, 00:21:23

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > Ahja, welche wäre das?
>
> Darf man das schreiben?
Na sicher!

> Zipfer.
> Ich hab das aus den Skiwochenenden in den 70er Jahren in schrecklicher
> Erinnerung.

Hm, Zipfer kenne ich seit 2003 und das ist ein völlig normales Märzen.
>
> Ich habs vor ein paar Jahren nochmal probiert........ könnt ja sein daß
> in der Jugend der Geschmacksinn noch nicht Rund läuft.
> Aber das schmeckt auch heute noch schrecklich.

Frag ich mich auch manchmal. Ich finde auch Oettinger nicht schlecht und das obwohl viele darüber herziehen. Ich glaube, das ist ziemlich viel Kopfsache. Mach einfach mal den Geschmackstest. Nimm ein Zipfer und ein vergleichbares Export deiner Wahl, schenk die in neutrale Gläser ein und schau ob rausfindest welches welches ist. Ich wette, du mußt ne Münze werfen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436374

bender

Strasshof an der Nordbahn,
13.01.2020, 00:26:20

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Rate mal was passiert, wenn BER brennt..........

Das wird nie passieren wenn ich richtig liege. BER wird sowas wie Zwentendorf für Österreich.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436378

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
13.01.2020, 06:54:26

@ bender

Ich hab da mal eine Frage

> > Rate mal was passiert, wenn BER brennt..........
>
> Das wird nie passieren wenn ich richtig liege. BER wird sowas wie
> Zwentendorf für Österreich.

Mit dem Unterschied, dass Zwentendorf komplett fertig genau wurde, bevor wir es nicht in Betrieb genommen haben.  :-D

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#436387

bender

Strasshof an der Nordbahn,
13.01.2020, 10:52:35

@ fuchsi

Ich hab da mal eine Frage

> > > Rate mal was passiert, wenn BER brennt..........
> >
> > Das wird nie passieren wenn ich richtig liege. BER wird sowas wie
> > Zwentendorf für Österreich.
>
> Mit dem Unterschied, dass Zwentendorf komplett fertig genau wurde, bevor
> wir es nicht in Betrieb genommen haben.  :-D

Zwentendorf ist ja sowas wie ein Übungsreaktor, also quasi, wie man im Ernstfall richtig reagiert. BER ist dann wohl eher sowas wie "Liebe Kinder, schaut genau hin! So baut man keinen Flughafen!"

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#436393

Hausdoc

Green Cottage,
13.01.2020, 12:44:16

@ bender

Ich hab da mal eine Frage

> Zwentendorf ist ja sowas wie ein Übungsreaktor, also quasi, wie man im
> Ernstfall richtig reagiert. BER ist dann wohl eher sowas wie "Liebe Kinder,
> schaut genau hin! So baut man keinen Flughafen!"


Ulkig finde ich nach wie vor die Reaktion der Planungsgesellschaft.

Als der Flughafen München damals umgezogen ist, hatte man extra eine Gesellschaft auf die Füße gestellt die den Umzug komplett organisierte und durchführte.
Da waren echte Fachleute am Werk und der Umzug hatte erstklassig geklappt. So gut daß sich das rumgesprochen hat und London/Heathrow exakt diese Truppe für Umzug geordert hatte. Auch dieser Umzug klappte reibungslos.

Weil diese Truppe schon mal da war fragte man bei BER nach ob Bedarf und Interesse besteht.

Schriftliche Antwort: Wir (BER) können das besser.
Jetzt warten wir doch mal was passiert, sollte da doch sowas wie ein Umzug stattfinden.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436399

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
13.01.2020, 14:11:27

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> Als der Flughafen München damals umgezogen ist, hatte man extra eine
> Gesellschaft auf die Füße gestellt die den Umzug komplett organisierte
> und durchführte.
> Da waren echte Fachleute am Werk und der Umzug hatte erstklassig geklappt.
> So gut daß sich das rumgesprochen hat und London/Heathrow exakt diese
> Truppe für Umzug geordert hatte. Auch dieser Umzug klappte reibungslos.
>
> Weil diese Truppe schon mal da war fragte man bei BER nach ob Bedarf und
> Interesse besteht.
>
> Schriftliche Antwort: Wir (BER) können das besser.
> Jetzt warten wir doch mal was passiert, sollte da doch sowas wie ein Umzug
> stattfinden.

Bis das soweit ist, sind die Mitarbeiter der Umzugstruppe längst in Ruhestand - falls sie dann überhaupt noch leben ...

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#436402

Hausdoc

Green Cottage,
13.01.2020, 16:29:07

@ MudGuard

Ich hab da mal eine Frage

> Bis das soweit ist, sind die Mitarbeiter der Umzugstruppe längst in
> Ruhestand - falls sie dann überhaupt noch leben ...

 :uuuh: .... das hab ich jetzt grad nicht bedacht.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#436411

bender

Strasshof an der Nordbahn,
13.01.2020, 23:51:22

@ Hausdoc

Ich hab da mal eine Frage

> > Bis das soweit ist, sind die Mitarbeiter der Umzugstruppe längst in
> > Ruhestand - falls sie dann überhaupt noch leben ...
>
>  :uuuh: .... das hab ich jetzt grad nicht bedacht.

Riem hat 1992 dicht gemacht. Das wird eng mit der Truppe, würd ich mal sagen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz