Ansicht:   

#434297

manes zur Homepage von manes

Köln,
10.10.2019, 16:29:06
(editiert von manes, 10.10.2019, 16:31:57)

Da capo (ed) (user.homerec)

Hallo
Wir bereiten derzeit mit unserer Band BadeleiTös (Band der leisen Töne) einen Auftritt bei einem Wohnzimmerkonzert vor. Eine der Mitstreiterinnen spielt Querflöte, dies allerdings nur nach Noten. Ich erstelle für sie dann jeweils die Noten mit Musescore.
Spiele selbst nicht nach Noten, kann sie aber lesen und schreiben. Ich habe nun folgendes Problem:
Einer der Songs (Fool on the Hill) hat nach unserem Arrangement die Struktur:
a a b a b a b
Wie kann man das mit Wiederholungszeichen so arrangieren, dass man beide Teile nur einmal hinschreiben muss?
Als Aushilfslösung haben wir uns überlegt, erst a, dann a b mit dreimaliger Wiederholung. Aber es muss doch auch noch eine einfachere Möglichkeit geben.

FFPX
Manes

--
Also wenn ich ehrlich sein sollte, müsste ich lügen!

#434301

RoyMurphy

Tübingen,
10.10.2019, 17:09:58

@ manes

Da capo

> Einer der Songs (Fool on the Hill) hat nach unserem Arrangement die
> Struktur:
> a a b a b a b
> Wie kann man das mit Wiederholungszeichen so arrangieren, dass man beide
> Teile nur einmal hinschreiben muss?
> Als Aushilfslösung haben wir uns überlegt, erst a, dann a b mit
> dreimaliger Wiederholung. Aber es muss doch auch noch eine einfachere
> Möglichkeit geben.

Als nur Musikkonsument würde ich Zuflucht zu dieser Seite nehmen:

wortwuchs.net/da capo

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Hoffnung ist ein Mangel an Information
Zitat aus: "Stendal" (Krimiserie)

#434315

df_doris

Frankreich,
10.10.2019, 20:20:11

@ manes

Da capo

> Wie kann man das mit Wiederholungszeichen so arrangieren, dass man beide
> Teile nur einmal hinschreiben muss?

Fängt das Stück direkt mit Teil a an oder gibts noch ne Intro?

Folgende Notation:

:: Noten von Teil a mit Wiederholungszeichen und einem Kommentar in Textform > "Wiederholung nur im ersten Durchgang". *Kommentar siehe unten

:: Dann Teil b

Am Ende von Teil b
:: entweder "da capo" hinschreiben, falls keine Intro da ist und das Stück also wieder ganz von vorn beginnt
:: oder "dal segno" falls es eine Intro gibt, denn dann macht man an den Beginn von Teil a, also da, wo's wieder losgehen soll, ein segno-Zeichen. Hat dein Notationprogramm sicherlich, sieht ungefähr aus wie ein schräg durchgestrichenes S, siehe z.b. > hier

da capo = von vorn
dal segno = ab Zeichen

* im Profi-Notendruck erspart man sich diesen Kommentar, stattdessen steht dann am Ende bei da capo oder dal segno noch der Zusatz senza rep, der besagt, dass die Wiederholung entfällt.

#434343

manes zur Homepage von manes

Köln,
11.10.2019, 17:58:23

@ manes

Da capo - Vielen Dank für die Tips

Das hat beides weitergeholfen

--
Also wenn ich ehrlich sein sollte, müsste ich lügen!

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz