Ansicht:   

#434084

Hackertomm

01.10.2019, 10:46:34

60 Jahre Crashtest (verkehr.kfz)

60 Jahre, so lange ist es her, das Mercedes mit den Crashtests anfing.

Hier ein kleiner Artikel darüber.

Ganz interesant ist auch das kleine Video zum Schluß!

--
[image]

#434094

Manfred H

01.10.2019, 19:22:22

@ Hackertomm

60 Jahre Crashtest

Wann hat den Volvo (oder Saab) damit angefangen?

#434095

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
01.10.2019, 19:57:39

@ Hackertomm

60 Jahre Crashtest

> 60 Jahre, so lange ist es her, das Mercedes mit den Crashtests anfing.
>
> Hier
> ein kleiner Artikel darüber.
>
> Ganz interesant ist auch das kleine Video zum Schluß!

Vielen Dank für den Artikel!
Und ich dachte immer, der ADAC hätte das erfunden.

Das kleine Video läuft in einer Endlosschleife, zur Info für andere Leser-innen.

Gruß,
Jochen

--
[image]

#434096

Hausdoc

Green Cottage,
01.10.2019, 20:39:16

@ Hey_Joe

60 Jahre Crashtest

> Und ich dachte immer, der ADAC hätte das erfunden.


So kann man sich täuschen.

Der ADAC hat anfangs auch stets vor Gutpflicht gewarnt.
Es gibt einen Filmbeitrag von 1978 ( 2 Jahre nach Einführung der Gurtpflicht in D)
wo man zig Gründe findet ( Feuer, Beckenverletzung, Brustkorbverletzung, Probleme bei Frauen usw...) einen Gurt besser nicht anzulegen.

Aus heutiger Sicht total absurd

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#434097

stefan66 zur Homepage von stefan66

01.10.2019, 20:56:39

@ Hausdoc

60 Jahre Crashtest

> Der ADAC hat anfangs auch stets vor Gutpflicht gewarnt.
> Es gibt einen Filmbeitrag von 1978 ( 2 Jahre nach Einführung der
> Gurtpflicht in D)
> wo man zig Gründe findet ( Feuer, Beckenverletzung, Brustkorbverletzung,
> Probleme bei Frauen usw...) einen Gurt besser nicht anzulegen.
>
> Aus heutiger Sicht total absurd

Es gibt wohl nur eine Situation, wo der Gurt kontraproduktiv ist, nämlich beim heftigen Seitencrash auf der Fahrerseite. Ein Onkel von mir hat es wohl mal das Leben gerettet, weil er nicht angeschnallt war. Nachdem ihm ein Auto schwer von der Seite gerammt hat, fand er sich schwer verletzt auf der Beifahrerseite wieder. Er hatte sich danach in seinem Leben tatsächlich nie wieder angeschnallt. War natürlich, wie du sagst, absurd.

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizäcker, 23.05.1999)

#434099

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
02.10.2019, 07:06:01

@ Manfred H

60 Jahre Crashtest

> Wann hat den Volvo (oder Saab) damit angefangen?

Gar nicht. Volvo stellte die festen Hindernisse zur Verfügung, an denen Mercedes seine Autos crashte.  :smoke:  :cool:

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#434101

Hackertomm

02.10.2019, 09:14:36

@ fuchsi

60 Jahre Crashtest

> > Wann hat den Volvo (oder Saab) damit angefangen?
>
Lange nach Mercedes!

Wenn man die Hindernisse bei den ersten Crashtests anschaut, dann sieht man, dass es massive Formen oder Gussteile sind.

--
[image]

#434102

Hackertomm

02.10.2019, 09:16:09

@ Hackertomm

60 Jahre Crashtest

Unter Googlesuche "mercedes crashtest historisch" findet man im I-net ein paar Filmchen von alten Crashtests.

--
[image]

#434103

Kleiner Punkt

02.10.2019, 16:06:36

@ stefan66

60 Jahre Crashtest

Ich bin ein absoluter Gurtfan,aber es gibt immer Situationen, bei denen man ins Grübeln kommen kann
ich habe in den sechzgerjahren als einer der Ersten einen Gurt bestellt, bei einer Fabrik die eigentlich für die Luftfahrt zuständig ist.
Kurz bevor er geliefert werden sollte ,hatte ich einen Unfall auf der Autobahn, bei dem ich zwischen einem stehenden Fahrzeug vor mir und einem von hinten auffahrenden Auto die Knautschzone bilden musste, das heißt mein Töffchen wurde zwischen diesen beiden Fahrzeugen auf einen Meter zwanzig zusammengeknautscht.durch den fehlenden Gurt wurde ich auf das Armaturenbrett geschleudert und ich erhielt auch ein Halswirbelschleudertrauma.Ich war anschließend ein halbes Jahr geh und bewegungsunfähig.
Mein behandelnder Arzt hat die Vermutung geäußert, das ein Gurt mein Schleudertrauma zu meinen Ungunsten evtl vertsärkt hätte.....
Ich bin ein trotzdem absoluter Gurtfan,

> > Der ADAC hat anfangs auch stets vor Gutpflicht gewarnt.
> > Es gibt einen Filmbeitrag von 1978 ( 2 Jahre nach Einführung der
> > Gurtpflicht in D)
> > wo man zig Gründe findet ( Feuer, Beckenverletzung,
> Brustkorbverletzung,
> > Probleme bei Frauen usw...) einen Gurt besser nicht anzulegen.
> >
> > Aus heutiger Sicht total absurd
>
> Es gibt wohl nur eine Situation, wo der Gurt kontraproduktiv ist, nämlich
> beim heftigen Seitencrash auf der Fahrerseite. Ein Onkel von mir hat es
> wohl mal das Leben gerettet, weil er nicht angeschnallt war. Nachdem ihm
> ein Auto schwer von der Seite gerammt hat, fand er sich schwer verletzt auf
> der Beifahrerseite wieder. Er hatte sich danach in seinem Leben
> tatsächlich nie wieder angeschnallt. War natürlich, wie du sagst, absurd.

--
DER kleine Punkt

#434105

stefan66 zur Homepage von stefan66

02.10.2019, 17:37:16

@ Kleiner Punkt

60 Jahre Crashtest

> Durch den fehlenden Gurt wurde ich auf das
> Armaturenbrett geschleudert und ich erhielt auch ein
> Halswirbelschleudertrauma.Ich war anschließend ein halbes Jahr geh und
> bewegungsunfähig.
> Mein behandelnder Arzt hat die Vermutung geäußert, das ein Gurt mein
> Schleudertrauma zu meinen Ungunsten evtl vertsärkt hätte.....

Klingt so, als hättest du Glück gehabt, den Unfall überhaupt überlebt zu haben. Da ist für mich ein eventuell verstärktes Schleudertrauma durch den Gurt die bessere Lösung. ;)

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizäcker, 23.05.1999)

#434107

RoyMurphy

Tübingen,
02.10.2019, 18:07:16
(editiert von RoyMurphy, 02.10.2019, 18:08:46)

@ Hackertomm

60 Jahre Crashtest (ed)

> 60 Jahre, so lange ist es her, dass Mercedes mit den Crashtests anfing.
>
> Hier
> ein kleiner Artikel darüber.
>
> Ganz interessant ist auch das kleine Video zum Schluß!

Für manchen "engagierten freien Autofahrer" war es eine Glaubensfrage.
Wer hat's erfunden? ist allerdings eine Preisfrage:

Zitat 1: "Der erste 2-Punkt-Gurt wurde in einem Rennwagen aus dem Jahr 1902 eingesetzt und der erste 3-Punkt-Gurt wurde erstmalig in einem Volvo aus dem Jahr 1959 verbaut. Pflicht wurde er in Deutschland erst 1974."
Quelle:
Erfindung der Sicherheit

Zitat2: "Durch systematischen Crashtest entwickelt, kamen erstmals 1957 Zurückhaltesysteme auf den Markt.
Als Extraausstattung konnte man erstmals bei Mercedes einen Gurt ums Becken für Fahrer und Beifahrer bestellen. Dieser wurde später durch einen Schrägschultergurt ersetzt."
Quelle:
... wie der Crashtest unsere Autos sicherer macht

Wobei ja der anfangs propagierte Zweipunkt-Sicherheitsgurt für den Straßenverkehr weniger tauglich war.
Aber auch der Dreipunkt-Gurt hat seine Tücken bei relativ einfachen Rückhalteaufgaben:
So erlitt ich Anfang September 1976 wegen Aquaplanings auf einem Wasser-Sand-Gemisch auf abschüssiger Fahrbahn einen Mehrfachüberschlag, bis auf den Oberkörper (Kopf prallte gegen B-Säule) vom Gurtsystem gesichert. Hätte mein Wagen Feuer gefangen, wär's mit dem Überleben etwas schwierig geworden, denn die gesamte Gurtschlossverkleidung incl. Auslösetaste war weggesprengt worden, so dass ich kopfüber im Gurt hängend (der Wagen war auf dem Dach liegen geblieben) zuerst die scharfkantige Verriegelung "erforschen" musste und erst öffnen konnte, als bereits ein Ersthelfer die stark verspannte Fahrertür aufzureißen versuchte.
Am Ende hatten wir beide Glück, dass die extrem verformten Seitenscheiben uns nicht um die Ohren flogen. Er hatte nur weiche Knie und ich einen leichten "Dachschaden" (winzige Prellung an der Schläfe) erlitten, der bis heute durchschlägt, wenn's irgendwo brenzlig wird.
Mein hoch verehrter Fiat 132 erlitt allerdings wirtschaftlichen Totalschaden, so dass eine Neuanschaffung unumgänglich war.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Hoffnung ist ein Mangel an Information
Zitat aus: "Stendal" (Krimiserie)

#434108

Kleiner Punkt

02.10.2019, 18:24:25

@ stefan66

60 Jahre Crashtest

> Klingt so, als hättest du Glück gehabt, den Unfall überhaupt überlebt
> zu haben. Da ist für mich ein eventuell verstärktes Schleudertrauma durch
> den Gurt die bessere Lösung. ;)

Da hast natürlich absolut recht!
Ich hatte damals einen Simca 1000 mit Heckmotor,der war bei meinem Unfall direkt unter meinem Sitz, durch einen glücklichen Zufall hatte er sich etwas gesenkt und deshalb sich nicht durch meinen Sitz, sondern etwas darunter in den Innnenraum gebohrt.Ein Problem waren wohl auch die damals nicht üblichen Kopfstützen.
Ich habe mir einen Gurt in das nächste Töffchen einbauen lassen und wurde dafür damals gelegentlich milde belächelt ,aber ich fahre seitdem keinen Meter ohne Gurt.

--
DER kleine Punkt

#434112

stefan66 zur Homepage von stefan66

02.10.2019, 18:44:33

@ Kleiner Punkt

60 Jahre Crashtest

> Ich habe mir einen Gurt in das nächste Töffchen einbauen lassen und
> wurde dafür damals gelegentlich milde belächelt ,aber ich fahre seitdem
> keinen Meter ohne Gurt.

Ja, damals war der Gurt nach seiner Einführung noch sehr umstritten. Heute ist es ein Automatismus, dass nach dem Einsteigen zuallererst die rechte Hand über die linke Schulter geführt wird.
Der Gurt hat nachweislich viele Tausend Leben gerettet.
Übrigens: Zwei Prozent der Pkw-Fahrer und deren Mitfahrer sind nicht angeschnallt und haben einen Anteil von 17 Prozent an den bei Verkehrsunfällen getöteten Menschen. (Quelle: Wikipedia)

--
Ich will nie ein Nationalist sein, aber ein Patriot wohl. Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt, ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet. Wir aber wollen ein Volk der guten Nachbarn sein, in Europa und in der Welt.
(Richard von Weizäcker, 23.05.1999)

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz