Ansicht:   

#430641

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
23.02.2019, 17:28:41
(editiert von Hey_Joe, 23.02.2019, 17:31:12)

Faxgerät über Stromleitung (ed) (pc.hardware)

Hallo,

ein Kunde von mir hat einen neuen Provider. Nun ja.

In seinem Arbeitszimmer stand bisher der Router mit Anschluss für das Telefon, Fax und Internet.
Nun hat er den Provider gewechselt und der neue Router steht im Wohnzimmer.

Ein LAN-Kabel vom Arbeitszimmer zum Wohnzimmer existiert, das Telefon ist ja mit DECT auch kein Problem, aber wie
bekommt man das mit dem Faxgerät hin?

Ich hatte mal vor gefühlten 5 Jahren so etwas wie DLAN, nur war das für analoge Leitungen. 2 Adapter in die Steckdose, Faxkabel vom Faxgerät rein und an der anderen Steckdose Faxkabel in die TAE-Dose.

Leider finde ich solche Geräte nicht mehr. ed: Im Internet

Geht das auch mit DECT?

Danke für eine Antwort.

Gruß,
Jochen

--
[image]

#430645

neanderix

23.02.2019, 18:52:26

@ Hey_Joe

Faxgerät über Stromleitung

> Geht das auch mit DECT?

Dein Fax spricht kein DECT. Du kannat das reintheoretisch genauso machen, wie damals - sei dir aber bewusst, dass Faxgerät an providerseitigem VoIP (nichts anderes sind die modernen Telefonanschlüsse) nicht wirklich trivial einzurichten ist.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#430649

Hackertomm

23.02.2019, 19:50:12
(editiert von Hackertomm, 23.02.2019, 19:54:23)

@ Hey_Joe

Faxgerät über Stromleitung (ed)

Könnte mit DECT gehen, schau dir mal dieses Gerät hier an.

Wobei FAX bei IP Telefonie eh so eine Sache ist, wobei es bei mir eigentlich funktioniert.
Allerdings Faxe ich mit einem Analogen USB-Modem als FAX, denn für die 3 oder 4 Faxe die ich verschicke, lohnt ein richtiges Faxgerät nicht.
Ich vermute mal Bei FAX muss er ein bisschen an der Einstellung seines Routers drehen.
Ansonsten, wenn geht eine eigene Leitung legen, so ein Telefonkabel ist nicht dick, das bekommt man teilweise sogar hinter die Fußleisten geklemmt.
Zur Not tut es sogar eine dünne verdrillte 2-Adrige Litze mit einem TAE-Stecker und Buchse am Ende.

Ich vermute mal, er hatte vorher VDSL/DSL über Telefonleitung und jetzt VDSL per Kabelanschluss oder?
Daher auch der Router im Wohnzimmer, da hier wahrscheinlich auch der Kabelanschluss aus der Wand kommt.
Aber wenn er z.B. im Arbeitszimmer auch eine Antennendose hat, kann er mal versuchen da den Kabelrouter einzustecken.
Theoretisch müsste das gehen.

--
[image]

#430650

Pahoo

bei Ingelheim,
23.02.2019, 19:59:42

@ Hey_Joe

Faxgerät über Stromleitung

Warum stellt er den Router nicht wieder ins Arbeitszimmer?
Geht es um DSL oder Kabel? Modem im Router integriert?

#430856

Mike72

10.03.2019, 18:08:18

@ Hey_Joe

Faxgerät über Stromleitung

> Ein LAN-Kabel vom Arbeitszimmer zum Wohnzimmer existiert

Dann wäre es imho am einfachsten, im Arbeitszimmer einen zweiten Router zu installieren, an dem du Fax und Telefon wie gewohnt physisch einsteckst.

--
"Wer nicht mit mir im Regen tanzen will, der wird mir auch im Sturm nicht beistehen. Und wer das nicht will, mit dem möchte ich auch keine Zeit im Sonnenschein verbringen." gefunden bei webfail.de, Verfasser unbekannt.

-----------------------

http://www.tty1.net/smart-questions_de.html <--- Wie man Frage richtig stellt!

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz