Ansicht:   

#424730

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
04.07.2018, 11:51:18

Switch und WLAN (pc.hardware)

Da ich mich mit Hardware eigentlich so gut wie gar nicht beschäftige.

Demnächst erhalte ich den Glasfaseranschluß. Da das Modem im EG bei meiner Vermieterwohnung steht, bekomme ich nur 1 LAN Kabel in meine Wohnung im OG.

Um daraus nun ein eigenes Netz zu bilden, brauche ich wohl sowas wie einen Router mit Switch (4 Ports sollten reichen) und WLAN.

Könnt ihr mir da was empfehlen?
Bei meiner Feuerwehr werkelt irgend ein Netgear Gerät.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#424731

Hausdoc

Green Cottage,
04.07.2018, 12:11:45

@ fuchsi

Switch und WLAN

FritzBox!

Entweder Glasfaser direkt

Oder hald eine andere Fritze die das LAN "durchreicht"

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#424733

Hackertomm

04.07.2018, 12:19:47

@ fuchsi

Switch und WLAN

Theoretisch reicht normaler Router ohne Modem, vorausgesetzt er ist Kompatibel zum Glasfasermoden bzw. dem was da rauskommt.
Da wir nicht wissen um was es sich bei dem Glasfasermodem handelt, kann ich da nix weiteres sagen.
Fall es eine "einfache" 10/100/1000" Netzwerkgeschichte ist, reicht ein normaler Router bzw. WLAN Router aus.
Sowas, was z.B. hier beim dem zu finden ist.
Es sollte heutzutage ein Gigabit Router sein.
An so einen Router schließt du das Kabel vom Modem an und gibt's deine Anmeldedaten ein, das dürfte es dann fast schon gewesen sein.
Das Modem sollte dann im Bridge Modus laufen, dann wird es quasi vom Router aus gesteuert.
Evtl. kannst auch einfach den jetzigen Router weiterverwenden, nur musst da dann das interne Modem Stilllegen.
Da musst dich für den jetzigen Router schlau machen.

--
[image]

#424734

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
04.07.2018, 12:26:44

@ Hausdoc

Switch und WLAN

> FritzBox!
>
> Entweder
> Glasfaser direkt
>
> Oder hald eine andere Fritze die das LAN "durchreicht"

Glasfaser direkt wird kaum möglich sein. Ist in Österreich etwas eigenartig, wenn man anstatt vom Anbieter bereitgestellte Modems, eigene verwenden will.

Aber ich werde mir die Fritzbox mal anschauen.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#424735

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
04.07.2018, 12:28:39

@ Hackertomm

Switch und WLAN

Ja ich bekomme ein stinknormales LAN Kabel ins OG, an dem man sofort einen PC anstecken könnte.

Bestehende Hardware habe ich nicht, da ich bis jetzt vom Festnetz Internet des Vermieters per WLAN mitgenascht habe.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#424737

Manfred H

04.07.2018, 12:33:39

@ fuchsi

Switch und WLAN

> Ja ich bekomme ein stinknormales LAN Kabel ins OG, an dem man sofort einen
> PC anstecken könnte.
Geschwindigkeit des Kabels?
https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel

Nicht das es schon >10 Jahre alt ist.

Welche Geschwindigkeit zeigt den die Netzwerkverbindung des PCs?

>
> Bestehende Hardware habe ich nicht, da ich bis jetzt vom Festnetz Internet
> des Vermieters per WLAN mitgenascht habe.

Du liefest dem "Fremden"die einfache Möglichket deine Daten mitzuschneiden.

#424738

Manfred H

04.07.2018, 12:36:31

@ fuchsi

Switch und WLAN

> Glasfaser direkt wird kaum möglich sein. Ist in Österreich etwas
> eigenartig, wenn man anstatt vom Anbieter bereitgestellte Modems, eigene
> verwenden will.
Ist hier in D. nicht anders/ähnlich.

#424739

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
04.07.2018, 12:43:17

@ Manfred H

Switch und WLAN

> > Ja ich bekomme ein stinknormales LAN Kabel ins OG, an dem man sofort
> einen
> > PC anstecken könnte.
> Geschwindigkeit des Kabels?
> https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel
>
> Nicht das es schon >10 Jahre alt ist.
>
> Welche Geschwindigkeit zeigt den die Netzwerkverbindung des PCs?

Das muss ich erst einziehen......
Wird eine CAT6 oder CAT7 Leitung werden.
Mal schauen. Werde mir da jemand dann von der Firma anlachen, die mir beid seitg ein RJ465 Stecker draufcrimpt und ausmisst.


> Du liefest dem "Fremden"die einfache Möglichket deine Daten
> mitzuschneiden.

Das glaube ich eher nicht.
Erstens sind es gute Freunde, und zweitens haben die von EDV genauso viel Ahnung wie ich vom Kochen.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#424740

Manfred H

04.07.2018, 12:54:40
(editiert von Manfred H, 04.07.2018, 12:56:25)

@ fuchsi

Switch und WLAN (ed)

> > > Ja ich bekomme ein stinknormales LAN Kabel ins OG, an dem man sofort
> > einen
> > > PC anstecken könnte.
> > Geschwindigkeit des Kabels?
> > https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel
> >
> > Nicht das es schon >10 Jahre alt ist.
> >
> > Welche Geschwindigkeit zeigt den die Netzwerkverbindung des PCs?
>
> Das muss ich erst einziehen......
> Wird eine CAT6 oder CAT7 Leitung werden.
> Mal schauen. Werde mir da jemand dann von der Firma anlachen, die mir beid
> seitg ein RJ465 Stecker draufcrimpt und ausmisst.
Da setzt man eine Netzwerkdose, und ist hinterher mit einem extra Netzwerkkabel flexibeler.
Und das Glasfaserkabel bis oben ist nicht möglich?

edit:
Wenn Du der Endkunde bist, muss der Provider da nicht bis in deine Wohnung "verkabeln".

#424741

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
04.07.2018, 13:37:54

@ Manfred H

Switch und WLAN

> Da setzt man eine Netzwerkdose, und ist hinterher mit einem extra
> Netzwerkkabel flexibeler.

Wäre eine Möglichkeit LSA Technik kann ich....

> Und das Glasfaserkabel bis oben ist nicht möglich?

Leider nein.
Der (25mm) Inst. Schlauch ist etwas lang, und ich kann die vorgeschriebenen Radien nicht garantieren.
Momentan ist ein nicht benutztes Telefonkabel drin, an dem ich hoffe eine CAT7 Leitung nachziehen zu können.


> edit:
> Wenn Du der Endkunde bist, muss der Provider da nicht bis in deine Wohnung
> "verkabeln".

Nur bis zum Modem.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#424746

Hackertomm

04.07.2018, 14:27:43

@ fuchsi

Switch und WLAN

> Ja ich bekomme ein stinknormales LAN Kabel ins OG, an dem man sofort einen
> PC anstecken könnte.

Du hängst da dann Alleine am Modem?
Was hat dein Vermieter denn als Internet?

> Bestehende Hardware habe ich nicht, da ich bis jetzt vom Festnetz Internet
> des Vermieters per WLAN mitgenascht habe.

Dann einfach ein CAT 6 od.7 Kabel nach Oben und einen (WLAN)Router ohne Modem dran und Gut.
Da hast zwar ein bisschen Geschwindigkeitseinbußen gegenüber reinem Glasfaseranschluss, aber wahrscheinlich doch mehr wie vorher.
Und vom Router aus hast ja entweder/oder WLAN und einen eingebauten Switch, an den man dann einen weiteren Switch hängen kann um mehr LAN-Anschlüsse zu haben.

Ob du da mit dem LAN-Kabel durch dass Leerrohr kommst, dass muss sehen.
Diese verlege Kabel können recht starr sein und somit auch störrisch.

--
[image]

#424747

Lazy-Crocodile zur Homepage von Lazy-Crocodile

Markgröningen,
04.07.2018, 14:48:53

@ fuchsi

Switch und WLAN

Hallo Fuchsi,

über was läuft denn das Telefon? ist das in Österreich ein extra Anschluss?
Ansonsten muss der Router dir ja per SIP das Telefon bereitstellen.

Viele Grüße
Markus

#424748

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
04.07.2018, 15:06:25

@ Lazy-Crocodile

Switch und WLAN

> über was läuft denn das Telefon? ist das in Österreich ein extra
> Anschluss?
> Ansonsten muss der Router dir ja per SIP das Telefon bereitstellen.

Ich habe kein Festnetztelefon.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#424762

Johann

05.07.2018, 10:31:03
(editiert von Johann, 05.07.2018, 10:37:56)

@ fuchsi

Switch und WLAN (ed)

Du brauchst einen Standard Router mit konfigurierbaren WAN Interface. Kostengünstiges Modell mit WLAN ist z.B. DLink DRI-859. Bei der Routerauswahl ist zu beachten, dass die LAN Ports Gigabit sind, sonst wird der Router zum Flaschenhals, wenn Du mehr als 100MBit am LWL-Anschluss hast. Kleinere/ältere Fritzboxmodelle haben teilweise nur 100MBit Ports, da musst Du genau schauen.
Habe wegen einer kürzlich ähnlichen Situation noch einen brandneuen Dlink 859 rumliegen. Der ist keinen Monat alt und war nur paar Tage angeschlossen. Wenn Du Bedarf hast: 40 Euro + Versand ist er Dir, Neupreis 79 Euro. Hat 2.4 und 5GHz WLAN und alle LAN Ports Gigabit. Beim DLink hat man auch noch alle 4 Ports bei der Sache frei weil man dessen separaten WAN Anschluss umstellen kann. Bei den Fritzboxen entfällt oftmals einer der LAN Ports für die Querverbindung zum LWL Modem.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#424764

Hackertomm

05.07.2018, 12:28:33

@ Johann

Switch und WLAN

So hab ich es bei einem EX-Kollegen auch gemacht, der nur ein Kabelmodem und einen LAN-Anschluss hatte.
Da habe ich ebenfalls einen D-Link Router ohne Modem angeschlossen.
Funktionierte prima, ob jetzt aktuell auch noch weis ich allerdings nicht.
Der PC stand allerdings im Nachbarzimmer und Bohren für ein LAN Kabel war nicht, also geht dass per 500er DLAN.
Da es kein getrennter Stromkreis ist, sogar mit sehr guter Übertragungsrate.

Auch meine "Ausfallsicherung" Zuhause, falls der Router mal Defekt geht, ist ein alter Linksys WLAN Router und ein DSL Modem mit Annex B u. J.
Da meine IP-Telefonie ebenfalls autark ist, also nicht im Router implementiert, funktioniert sie da dran ebenfalls.
Von der Geschwindigkeit her habe ich beim Modem etwas weniger, wie beim W724V, was aber kaum ins Gewicht fällt.
Liegt momentan alles in einem Karton und wartet auf seinen Einsatz.
Letztens hätte ich das Zeugs allerdings ausgepackt, denn da hatte mein Router zweimal kein Signal.
Da war einmal die Leitung zu uns rüber abgeknipst und das andere Mal hat ein Techniker Mist gebaut, der unser 2 Drähte zu uns rüber am Hausanschluss abgeklemmt hat.
Da war ich beides Mal gut 2 Wochen ohne Telefon und Internet und musste da fast Massiv Reklamieren, damit sich da was tat.

--
[image]

#424766

Johann

05.07.2018, 12:39:00
(editiert von Johann, 05.07.2018, 12:40:01)

@ Johann

Nachtrag (ed)

Wenn Du bei Dir kein eigenes WLAN brauchst oder aufsetzen willst und Du kein eigenes Netz einrichten möchtest (DHCP/Netzwerk ist das LWL Modem), dann reicht Dir sicherlich ein standard GBit Switch, da brauchts dann keinen Router.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#424767

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
05.07.2018, 13:19:31

@ Johann

Nachtrag

> Wenn Du bei Dir kein eigenes WLAN brauchst oder aufsetzen willst und Du
> kein eigenes Netz einrichten möchtest (DHCP/Netzwerk ist das LWL Modem),
> dann reicht Dir sicherlich ein standard GBit Switch, da brauchts dann
> keinen Router.

Hey. Danke.

werde mir das DLINK gerät ansehen.
WLAN möchte ich schon. Laptop am Balkon oder im Garten (falls es von der Reichweite reicht) wäre doch nett.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#424769

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.07.2018, 13:44:35

@ Johann

Nachtrag

> Wenn Du bei Dir kein eigenes WLAN brauchst oder aufsetzen willst und Du
> kein eigenes Netz einrichten möchtest (DHCP/Netzwerk ist das LWL Modem),
> dann reicht Dir sicherlich ein standard GBit Switch, da brauchts dann
> keinen Router.

Sicher? Ich vermute mal stark, daß vom Modem her ein öffentliches Netz mit einer freien IP kommt, da nützt dir der Switch herzlich wenig.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#424775

Johann

05.07.2018, 14:06:20

@ bender

Nachtrag

> Sicher? Ich vermute mal stark, daß vom Modem her ein öffentliches Netz
> mit einer freien IP kommt, da nützt dir der Switch herzlich wenig.

In dem Falle siehe vorherige Antwort. Ob bei ihm ein Netz eines Routers oder eine statische Leitung ankommt ist nicht erläutert und sollte vorzugsweise von Fuchsi noch ermittelt werden.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#424776

fuchsi zur Homepage von fuchsi

Niederösterreich,
05.07.2018, 14:07:49

@ bender

Nachtrag

> > Wenn Du bei Dir kein eigenes WLAN brauchst oder aufsetzen willst und Du
> > kein eigenes Netz einrichten möchtest (DHCP/Netzwerk ist das LWL
> Modem),
> > dann reicht Dir sicherlich ein standard GBit Switch, da brauchts dann
> > keinen Router.
>
> Sicher? Ich vermute mal stark, daß vom Modem her ein öffentliches Netz
> mit einer freien IP kommt, da nützt dir der Switch herzlich wenig.

Ich vermute schon., dass das gelieferte Glasfasermodem ein privates Netzwerk zur Verfügung stellt.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

#424777

Johann

05.07.2018, 14:09:13

@ fuchsi

Nachtrag

> Hey. Danke.
>
> werde mir das DLINK gerät ansehen.
> WLAN möchte ich schon. Laptop am Balkon oder im Garten (falls es von der
> Reichweite reicht) wäre doch nett.

Beachte noch den Beitrag von bender und meine dortige Antwort bezüglich welche Art von LAN-Anschluß Du von dem LWL-Modem erhälst. Vollwertiger Netzanschluß mit DHCP vom Modem oder nur eine statische Festverbindung? Bei letzterer geht es zwingend nur mit einem Zwischenrouter.

--
Alles ist einfach, leider ist das Einfache schwierig. (Clausewitz)

#424778

bender

Strasshof an der Nordbahn,
05.07.2018, 14:14:57

@ fuchsi

Nachtrag

> Ich vermute schon., dass das gelieferte Glasfasermodem ein privates
> Netzwerk zur Verfügung stellt.

Das wäre zu eruieren. Streng genommen ist ein Modem ein Modem und kein Router. Es gibt Kombigeräte , die beides können, ich hab aber schon genug so Dinger gesehen, die wirklich nur einen Ausgang haben, auf dem die eine öffentliche IP anliegt, die der Provider zuweist und nicht noch ein NAT aufziehen. Ich bin jetzt einfach mal von der Nomenklatur "Modem" ausgegangen, wenn das Ding auch noch NAT kann, dann reicht klarerweise ein Switch, sollte kein WLAN gefragt sein.

A propos: Da Du ja ein WLAN haben möchtest, ist da auch drauf zu achten, was das Modem da unten macht. Also NAT oder nicht NAT. Weil 2 NATs hintereinander willst du nicht, das ist unnötig und bringt nur Ärger, spätestens dann wenn Du von außen irgendwelche Ports offen brauchst, für IP-Cam oder was auch immer.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz