Ansicht:   

#421266

cebe2004

05.02.2018, 21:42:54

Grillsaison ist immer.... Gasgrillfrage (ot.haushalt)

Ich habe auf dem Balkon leider nicht viel Platz, darum haben wir diesen Gasgrill. Ist ganz ok, Würstchen & Co. werden ordentlich, auch Scheinesteaks.
Was nicht so richtig funktioniert sind Rindersteaks. Alles unter 3 cm ist ja Carpaccio. Leider klappt mit dem Napoleon Grill das scharfe angrillen nicht. Es fehlt einfach die Power. Habt ihr Ideen? Für einen grösseren Grill fehlt einfach der Platz. Wer hat Erfahrungen mit einem Beefer?

Danke schonmal.

Carsten

#421267

Hausdoc

Green Cottage,
05.02.2018, 22:18:41

@ cebe2004

Grillsaison ist immer.... Gasgrillfrage

Stimmt. Mit einem Mikey Mouse Grill kann man nicht grillen - zumindest keine Steaks.

> Alles unter 3 cm ist ja Carpaccio.
Stimmt!


Was du versuchen kannst ist der Einbau von Wärmespeichern.

Das sind massive Stahlstäbe von 3-4 cm Durchmesser die durch die Flamme zum glühen gebracht werden.

Allerdings sehe ich da bei nur 4 KW Leistung deutliche Grenzen.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#421274

Othello

06.02.2018, 08:16:53

@ cebe2004

Grillsaison ist immer.... Gasgrillfrage

Falls du in die Sous-vide-Technik einsteigen willst, wäre das ein Anlass. Die Steaks im Sous-vide-Bad garen und dann noch kurz auf den Grill.
Im Januar-Heft von Stiftung Warentest wurden Sous-vide-Geräte getestet. Ich habe den Proficook 1126.

#421275

Hausdoc

Green Cottage,
06.02.2018, 09:02:41
(editiert von Hausdoc, 06.02.2018, 09:06:01)

@ Othello

Vorsicht sous - vide -> dry aged (ed)

Durch den langen Reifeprozess kann es vorkommen daß sich vorhandene Keime im Fleisch ausbreiten. Vor allem wenn in der Reifekammer zu viel Fleisch hängt/ zu klein ist oder die Luftumwälzung zu gering oder die Lagertemperatur zu hoch.

Bei normaler Zubereitung auf 800° Grill kein Problem.

Bereitet man so ein Steak via sous-vide zu explodiert binnen weniger Minuten die Keimzahl. Das Fleisch riecht dann auch unangenehm und manche Sous-vide Apostel predigen immer wieder daß sowas vollkommen normal ist.

Das anschließende Anbraten schafft es nicht alle Keime abzutöten. Vor allem Clostridien führen da zu Problemen.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#421362

neanderix

08.02.2018, 22:52:39

@ Hausdoc

Vorsicht sous - vide -> dry aged

> Durch den langen Reifeprozess kann es vorkommen daß sich vorhandene Keime
> im Fleisch ausbreiten. Vor allem wenn in der Reifekammer zu viel Fleisch
> hängt/ zu klein ist oder die Luftumwälzung zu gering oder die
> Lagertemperatur zu hoch.
>
> Bei normaler Zubereitung auf 800° Grill kein Problem.

Doch. Denn die 800°C wirken nur außen, sollen sie auch nur, um dem Fleisch eine tolle kruste zu geben.
Und: nicht jeder hat so einen 800° Grill - ich z.B. habe ihn nicht -- und bereite trotzdem Steaks auf dem Grill

Von sou vide halte ich bisher nur eines: abstand. Und ja, ich habe schon selbs Fleisch sou vide zubereitet (Rind und Wild), nein, mich hat es nicht überzeugt.
Halte es für einen Hype, der schon bald wieder verschwindet.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#421363

neanderix

08.02.2018, 23:12:41

@ Hausdoc

Grillsaison ist immer.... Gasgrillfrage

>
> Das sind massive Stahlstäbe von 3-4 cm Durchmesser die durch die Flamme zum
> glühen gebracht werden.


Ich hab kürzlich eine Seite gefunden, auf der jemand Edelstahlroste für jeden Grill anbietet; er fertigt auf Maß.
Ist allerdings nicht ganz billig.
Auf Wunsch kann ich die Seite nochmal suchen, sollte nicht schwer sein.

Aber: der Napoleon hat doch meines Wissens Gußroste? Die sind doch bereits ein guter Wärmespeicher.
Ich würde den Grill auf einer Seite einfach länger vorheizen - so lange, bis sich auf dem Thermometer nichts mehr tut.
Dann das Fleisch auf den Rost, liegen lassen (manche wenden schon nach knapp einer Minute - das ist falsch, lass es liegen. Faustregel: von jeder Seite so lange grillen, wie das Fleisch in cm dick ist, dann in der indirekten Zone dieselbe zeit nachziehen lassen.
Das geht natürlich nur mit Steaks ab ca. 3cm Dicke - aber alles darunter ist eh Carpaccio.

>
> Allerdings sehe ich da bei nur 4 KW Leistung deutliche Grenzen.

Ich auch. Ob wohl: die 4 Brenner meines sovereign XL haben zusammen 13,2kW - macht 3,3kW pro Brenner
Bei Steakzubereitung alle Brenner zuzuschalten, macht keinen Sinn, davon wird es unter dem Steak auch nicht heißer.

Edit: sehe gerade, der Napolen TravelQ mit der flachen Haube hat 3,5kW Gesamtleistung - macht 1,75kW pro Brenner. Das ist allerdings wirklich wenig.

Hier könnte ich tatsächlich auf die Idee kommen und einen 800°C wie Beefer oder WeGrill als Zusatzausrüstung zu beschaffen, die nehmen sich beide nichts mehr im Preis, nachdemm der Beefer mal sehr teuer war (einstiegspreis von fast 900€), der WeGrill dafür deutlich preiswerter. Beide liegen jetzt bei ca. 700€ - ist also reine Geschmacksfrage, welchen man nimmt.
lohnt aber nur für den, der häufig Steaks ist - aber für den lohnt es sich wirklich; ich hab mit dem Beefer während eines Kurses arbeiten können. Steaks werden top.

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#421445

DUMIAU

11.02.2018, 15:13:47

@ neanderix

Vorsicht sous - vide -> dry aged

> Von sou vide halte ich bisher nur eines: abstand. Und ja, ich habe schon
> selbs Fleisch sou vide zubereitet (Rind und Wild), nein, mich hat es nicht
> überzeugt.
> Halte es für einen Hype, der schon bald wieder verschwindet.

Dazu gibt es im aktuellen Focus einen Kommentar eines 3-Sternekochs, das sei kein Kochen. Da bekommen auch eine Servicekraft eine Putenbrust auf den Punkt gegart. Und das wird der Sinn der Sache sein, selbst der Hiwi in der Küche bekommt das Fleisch optimal gegart und somit kann man am Personal sparen.
Aber zum Grill, vor einigen Tagen meinte ein Kollege das seine Holde der Meinung sei das ein gasbetriebenes Kochgerät unter 10KW Leistung nichts tauge. So sind einige Küchengerätschaften die er im Auge hatte den Wünschen seiner Holden zum Opfer gefallen. Sie kommt aus Indonesien und wollte sich nicht länger mit dem "deutschen Schrott" rumärgern.
Mittlerweile gibt er ihr Recht, denn Grillen und Kochen geht mit den deutlichen stärkeren Brennern deutlich Besser.

#421469

neanderix

11.02.2018, 20:11:54

@ DUMIAU

Vorsicht sous - vide -> dry aged

> Dazu gibt es im aktuellen Focus einen Kommentar eines 3-Sternekochs, das
> sei kein Kochen. Da bekommen auch eine Servicekraft eine Putenbrust auf den
> Punkt gegart. Und das wird der Sinn der Sache sein, selbst der Hiwi in der
> Küche bekommt das Fleisch optimal gegart und somit kann man am Personal
> sparen.

Genau so sehe ich das auch.

> Aber zum Grill, vor einigen Tagen meinte ein Kollege das seine Holde der
> Meinung sei das ein gasbetriebenes Kochgerät unter 10KW Leistung nichts
> tauge.

Dann soll die Dame mir einen einzigen in D lieferbaren Grill zeigen, mit
einer Leistung von 10kW pro Brenner

> So sind einige Küchengerätschaften die er im Auge hatte den Wünschen
> seiner Holden zum Opfer gefallen. Sie kommt aus Indonesien und wollte sich
> nicht länger mit dem "deutschen Schrott" rumärgern.

Es gibt einen punkt an dem ich der Dame recht gebe: beim Wok.
Hier sind 10kW das absolute Minimum.

> Mittlerweile gibt er ihr Recht, denn Grillen und Kochen geht mit den
> deutlichen stärkeren Brennern deutlich Besser.

Wie gesagt: welcher in D lieferbare Grill hat 10kW pro Brenner?

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#421470

DUMIAU

11.02.2018, 20:30:44
(editiert von DUMIAU, 11.02.2018, 20:32:45)

@ neanderix

Vorsicht sous - vide -> dry aged (ed)

> Wie gesagt: welcher in D lieferbare Grill hat 10kW pro
> Brenner?


Genau das ist noch sein Problem, er findet nichts was der Holden passt und in Deutschland legal betrieben werden darf.

Leider ist der Zoll etwas penibel wenn man größere Geräte einführen will, vor Allem wenn sie keine Zulassung haben. In Indonesien sieht man das Ganze eben weit lockerer.

Der leistungsstarke Grill steht auf Bali und wurde von einer örtlichen Firma hergestellt, aber ist selbst für dort sehr Kreativ.

#421471

Hausdoc

Green Cottage,
11.02.2018, 20:35:21

@ neanderix

Vorsicht sous - vide -> dry aged

> Wie gesagt: welcher in D lieferbare Grill hat 10kW pro
> Brenner?


Im Gastrobereich gibts da schon einige bis ~35 KW pro Brenner.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#421473

neanderix

11.02.2018, 20:55:23

@ Hausdoc

Vorsicht sous - vide -> dry aged

> > Wie gesagt: welcher in D lieferbare Grill hat 10kW pro
> > Brenner?
>
>
> Im Gastrobereich gibts da schon einige bis ~35 KW pro Brenner.

Aber eher keinen BBQ-Grill mit dieser leistung. Und wenn ich mir den preis vorstelle, wird mir übel.
Außerdem dürfte der Betrieb an einer Gasflasche wohl eher nicht mehr möglich sein, auch nicht an einer 3er Batterie aus 3x 33kg

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#421474

neanderix

11.02.2018, 20:57:41

@ neanderix

Vorsicht sous - vide -> dry aged

> > > Wie gesagt: welcher in D lieferbare Grill hat 10kW pro
> > > Brenner?
> >
> >
> > Im Gastrobereich gibts da schon einige bis ~35 KW pro Brenner.
>
> Aber eher keinen BBQ-Grill mit dieser leistung. Und wenn ich mir den preis
> vorstelle, wird mir übel.
> Außerdem dürfte der Betrieb an einer Gasflasche wohl eher nicht mehr
> möglich sein, auch nicht an einer 3er Batterie aus 3x 33kg

also umsteigen auf einen Holzkohlegrill - und den mit den passenden Brennstoffen betreiben.
So werden z.B. Kohlen aus Kokosschalen oder Bambus deutlich heißer, als normale Holzkohle -
mit Bambus lassen sich Temperaturen nahe 1000°C erreichen - genug für das perfekte Steak ;)

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#421475

Hausdoc

Green Cottage,
11.02.2018, 22:51:15

@ neanderix

Vorsicht sous - vide -> dry aged

> Außerdem dürfte der Betrieb an einer Gasflasche wohl eher nicht mehr
> möglich sein, auch nicht an einer 3er Batterie aus 3x 33kg


Kein Problem.

Wenn die Flasche nicht mehr verdampfen kann kommt eben ein externer Vedampfer hin und aus der Flasche wird flüssig entnommen. ;-)

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#421490

neanderix

12.02.2018, 22:57:04

@ Hausdoc

Vorsicht sous - vide -> dry aged

> Wenn die Flasche nicht mehr verdampfen kann kommt eben ein externer
> Vedampfer hin und aus der Flasche wird flüssig entnommen. ;-)

Darum ging es mir gar nicht.
Bei 35kW pro Brenner - ich stelle mir gerade vor, ich habe 4 Brenner in einem solchen Grill
und zwei davon eingeschaltet =70kW ... der zieht mir doch die Flaschen, auch 33kg, schneller leer, als ich die nachliefern kann ;)

Und Erdgasbetrieb... für einen "normalen" Haushaltsanschluss mit G4 oder G6 Zähler ist das auch nix mehr,
da muss schon etwas hin was "'n büschen größer" ist...

Volker

--
Exil-Spotlighter

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

#423007

gautaz0406

20.04.2018, 13:54:12

@ neanderix

Grillsaison ist immer.... Gasgrillfrage

Ich habe mir vor kurzem auch ein neues Grillrost bestellt, welches meinen benötigten Maßen entsprechen sollte.
Und was war?
Es ist deutlich kleiner und lässt sich nicht gebrauchen, da es zu schmal ist um in den Einschubfächern meines Grills zu halten.
Und dabei handelte es sich nicht um ein billiges Rost.
Habe es wieder zurück geschickt aber das Grillen ist natürlich erst einmal ins Wasser gefallen.  :devil:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz