Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#418200

MagicBird zur Homepage von MagicBird

Berlin,
27.11.2017, 15:52:15

HDD -> SSD Clonen (pc.hardware)

Hallo Forum,

ich habe mir nun das Programm Clonzilla herunter geladen, denn ich möchte die HDD gegen eine SSD tauschen.

kann ich die SSD per adapter an den USB port hängen und dann Clonen oder muß die platte im Gerät sein?
Problem wäre es handelt sich um ein Notebook...

danke lars

#418204

sansnom

27.11.2017, 16:16:00

@ MagicBird

HDD -> SSD Clonen

Ich habe bis jetzt immer nur Images mit Clonezilla gemacht.
Einen direkten Clone von Platte zu Platte noch nie.
Aber meine Erfahrung mit dem Programm ist, dass es sich
schon meldet, wenn etwas nicht möglich ist.
Ich an deiner Stelle würde es einfach probieren, denn die
Quellplatte hast du ja immer noch, also verlierst du ja nichts.

#418212

sansnom

27.11.2017, 16:50:53

@ sansnom

Nachtrag

Clonezilla ist ja etwas "sperrig" in der Bedienung.
In diesem Programm ist eine Funktion dafür auch enthalten:

Partition Wizard Free

#418278

sansnom

28.11.2017, 07:55:32
(editiert von sansnom, 28.11.2017, 07:56:07)

@ sansnom

Nach-Nachtrag (ed)

Normalerweise verwende ich "Partition Wizard" um
Partitionen zu erstellen, ändern.......etc.
Diese Klon-Funktion hatte ich zwar gesehen, aber nie benutzt.
Aus Interesse habe ich das gestern mal testweise probiert.
Also ich rate nun davon ab.
Habe alle 3 Funktionen dafür getestet, aber die Ziel-Platte war nie bootfähig,
obwohl ich es anschliessend mit "fixboot", "fixmbr", "rebuildbcd"
nachbearbeitet hatte.
Die Daten wurden anstandslos übertragen, aber wie gesagt........nicht bootfähig.
Getestet mit Win7 von HDD zu HDD.

Wollte das nur noch zur Info nachtragen.

#418289

Manfred H

28.11.2017, 12:45:53

@ sansnom

Nach-Nachtrag

Kenne ich auch, mit kommt es immer so vor als ob da die Partitionsreihenfolge vertauscht wird.

Mein Tipp hier, natürlich wird wieder eine zweite/dritte Platte gebraucht.
Image der ersten Platte (auf die dritte Platte oder ins Netzwerk)
Zweite Platte einbauen und eine Grundinstallation des OS (mehr nicht).
Dann vom Image die Win-Installationspartition (c:) draufspielen.
Hat schon mehr als einmal funktioniert.
Gerade am Freitag mal wieder gebraucht.

Gruß
Manfred H

--
Klaus Major Heuser Band Live 2,5Std / youtube: VZMrq656wYI

#418291

sansnom

28.11.2017, 13:00:20
(editiert von sansnom, 28.11.2017, 13:01:40)

@ Manfred H

Nach-Nachtrag (ed)

Im Ernstfall mache ich das mit kompletten Festplattenimages
erstellt mit Clonezilla.
Das funktioniert eigentlich immer perfekt.
Ich hatte dann gesehen, dass man mit "Partition Wizard"
auch klonen kann...........und quasi aus Neugier
mal ein bisschen rumprobiert.
Es gibt da ja 3 Optionen:
-Partition klonen
-Festplatte klonen
-Betriebssystem klonen

Alles getestet, der Vorgang selbst geht ja auch anstandslos und
die Dateien und Ordner sind alle auf der Zielplatte.
Aber es bootet nicht.
Platte ist "aktiv" gesetzt.
Dann mit einer Win 7 Reparaturdisk das übliche gemacht in der
Konsole:
fixboot,fixmbr und auch rebuildbcd......,
wird auch alles gemacht, trotzdem bootet dann nur kurz der
win7 Bildschirm, dann kommt eine Fehlermeldung die m.E. nicht
vom Windows kommt.

Aber es war nur ein Versuch, ich vertraue eigentlich jetzt, wie
vorher auch, lieber "Clonezilla".

Zum partitionieren etc. find ich "Partition wizard free" allerdings
klasse...........

#418292

Manfred H

28.11.2017, 14:04:56

@ sansnom

Nach-Nachtrag

"Jeder" hat/schwört so auf seine eigenen Methoden.

--
Klaus Major Heuser Band Live 2,5Std / youtube: VZMrq656wYI

#418206

bender

Strasshof an der Nordbahn,
27.11.2017, 16:25:24

@ MagicBird

HDD -> SSD Clonen

System auf andere Hardware clonen ist immer eine Zitterpartie, je nachdem wie sich die Hardware unterscheidet. Ich tendiere bei sowas immer zu Neuaufsatz.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#418207

sansnom

27.11.2017, 16:31:16

@ bender

HDD -> SSD Clonen

aber er will es doch nur auf eine SSD klonen, der Rest
der Hardware bleibt doch.....

#418210

bender

Strasshof an der Nordbahn,
27.11.2017, 16:39:47

@ sansnom

HDD -> SSD Clonen

> aber er will es doch nur auf eine SSD klonen, der Rest
> der Hardware bleibt doch.....

Ahja richtig, hab ich überlesen.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#418211

Manfred H

27.11.2017, 16:41:28

@ bender

HDD -> SSD Clonen

https://www.acronis.com/de-de/business/universal-restore/

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Neue-Version-des-c-t-Windows-Backup-unterstuetzt-auch-Windows-10-3116411.html

--
Klaus Major Heuser Band Live 2,5Std / youtube: VZMrq656wYI

#418209

Manfred H

27.11.2017, 16:37:11

@ MagicBird

HDD -> SSD Clonen

Welche SSD ist es den?
Viele Plattenhersteller bieten doch dafür eigene Software an.

Meine Vorgehensweise ist fast immer. Ausser ein paar Erfahrungssonderfälle (alte Thinkpad) oder der Plattenherstelelr will es anders.
Alte Platte ausbauen und an Adapter hängen.
Neue einbauen.
Klonen.

--
Klaus Major Heuser Band Live 2,5Std / youtube: VZMrq656wYI

#418281

Hackertomm

28.11.2017, 09:10:45
(editiert von Hackertomm, 28.11.2017, 09:12:07)

@ MagicBird

HDD -> SSD Clonen (ed)

Früher habe ich eine freie Version von Easus Disk Copy verwendet.
Das ist eine Image, mit dem man zuerst eine CD Brennen muss, denn das Programm läuft auf Linux.
Damit habe ich so gut wie alle HDDs auf meine SSDs portiert.
Klappe klaglos.
Aber das Programm, diese freie Version, muss man suchen, offizielle gibt es die nicht mehr, nur noch eine eingeschränkte Bezahlversion.

Aber die meisten Hersteller von SSD bieten so etwas meist auch an, muss man allerdings meist auch auf deren Seiten suchen.

--
[image]

#418288

Peggy zur Homepage von Peggy

28.11.2017, 12:15:00

@ MagicBird

HDD -> SSD Clonen

Normalerweise klont man ein Image auf ein anderes Medium (speichert dort das Image in 1 oder mehreren Dateien), und von diesem Image aus wird dann auf die Zielplatte geschrieben. Also von alter HD auf zB externe Festplatte, dann umbauen, dann von externer Festplatte auf neue HD/SSD.

Außer Clonezilla gibt es auch noch frei dieses Programm:
https://www.paragon-software.com/ufsdhome/de/br-free/

Dazu gibt es auch einen Partition Manager:
https://www.paragon-software.com/de/home/pm-express/

Mit älteren Versionen von beiden (bis Win7) hab ich schon öfter und stets erfolgreich gearbeitet. (ZB ein Image vom OS gemacht, bevor ich ein Programm getestet habe, und nachher wieder zurückgespielt, wenn mir das Programm doch nicht zusagte.)

Man kann sich auch Start-CDs erzeugen, für den Fall, dass das OS einmal kaputt ist.

--
Computer sind wie kleine Kinder - sie folgen nur, wenn sie dazu aufgelegt sind.
(eigene Erfahrung)

#418446

Hackertomm

01.12.2017, 13:48:45

@ Peggy

HDD -> SSD Clonen

> Man kann sich auch Start-CDs erzeugen, für den Fall, dass das OS einmal
> kaputt ist.

Aber nicht mit dem was bei Windows dabei ist!
Damit bin ich prompt gescheitert beim portieren von Win7/10 von HDD auf Win10.
Das funktionierte nämlich nicht, weil dann die erstellte Start CD den SSD Datenträger nicht erkannt, selbst im Formatierten Zustand!
Was habe ich da geflucht!
Und dann danach einem kostenlosen Programm gesucht und dabei habe ich "Easus Disk Copy" entdeckt, das damals noch kostenfrei war, jetzt aber auch kostet.
Dieses Proggi kopiert Sektor zu Sektor von der alten HDD auf die Neue SSD.

--
[image]

#418453

Peggy zur Homepage von Peggy

01.12.2017, 15:50:00

@ Hackertomm

HDD -> SSD Clonen

> > Man kann sich auch Start-CDs erzeugen, für den Fall, dass das OS einmal
> > kaputt ist.
>
> Aber nicht mit dem was bei Windows dabei ist!

Nein, nicht Windows - ist eh klar! Ich meinte diese Paragon-Programme. Hab kürzlich erst wieder damit - erfolgreich - gearbeit. Da hab ich eine CD mit Backupprogramm und eine mit Partitionmanager. Ist für Windows-PCs besser als GPARTED, und man kann auch bestehende Partitionen vergrößern oder verkleinern. (Ich habe 3 kleinere Partitionen zusammengefasst, nachdem ich vorher alle Daten auf eine Partition verfrachtet habe.)

--
Computer sind wie kleine Kinder - sie folgen nur, wenn sie dazu aufgelegt sind.
(eigene Erfahrung)

#418463

Hackertomm

01.12.2017, 17:48:00

@ Peggy

HDD -> SSD Clonen

> > > Man kann sich auch Start-CDs erzeugen, für den Fall, dass das OS
> einmal
> > > kaputt ist.
> >
> > Aber nicht mit dem was bei Windows dabei ist!
>
> Nein, nicht Windows - ist eh klar! Ich meinte diese Paragon-Programme. Hab
> kürzlich erst wieder damit - erfolgreich - gearbeit. Da hab ich eine CD mit
> Backupprogramm und eine mit Partitionmanager. Ist für Windows-PCs besser
> als GPARTED, und man kann auch bestehende Partitionen vergrößern oder
> verkleinern. (Ich habe 3 kleinere Partitionen zusammengefasst, nachdem ich
> vorher alle Daten auf eine Partition verfrachtet habe.)

Ok, kenne ich, taugt, nutze ich aber nicht.

--
[image]

zurück zur Übersicht neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
29286 Beiträge in 2262 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1206 registrierte Benutzer, 55 User online (1 User, 54 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^