Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#421286 Etwas zu Googles Übersetzungen (web.net)

verfaßt von baeuchlein, 06.02.2018, 14:54:51
(editiert von baeuchlein, 06.02.2018, 14:56:34)

> Kennt vielleicht jemand von euch eine bessere Seite als Google zum
> Übersetzen von kurzen Texten?
>
> Gefragt sind in dieser Hinsicht von mir hauptsächlich Tschechisch,
> Slowakisch und Ungarisch. Das, was Google da (und nicht nur bei diesen
> Sprachen) produziert, ist oft inhaltlich ganz einfach falsch (komplett
> anders bis widersprüchlich zu den mir bekannten Wörtern). Da hilft nicht
> einmal mehr viel Fantasie bei der Interpretation der zerwürfelten Sätze  ;-)

Beim Google-Übersetzer sind mir zwei Dinge aufgefallen, die das Übersetzungsergebnis deutlich beeinflussen.

Erstens sind Zeichen wie die Akzente im Französischen bei der Eingabe eines zu übersetzenden fremdsprachlichen Textes wichtig. Auch das Polnische hat solche Zeichen, und im Russischen müsste man vermutlich die kyrillischen Schriftzeichen korrekt übertragen. Läßt man diese Zeichen hingegen weg, wird die Übersetzung merklich schlechter.

Zweitens ist es am Besten, wenn man als eine der beiden genutzten Sprachen Englisch nimmt. Ich habe mal Übersetzungen polnischer Texte von Google machen lassen, und wenn ich es direkt ins Deutsche übersetzen lasse, ist das Ergebnis schlechter, als wenn ich es ins Englische übertrage (und das dann ggf. selber ins Deutsche übertrage). Der Google-Übersetzer arbeitet auch so, dass beim Übersetzen eine der Sprachen Englisch ist, d.h. wenn er Polnisch->Deutsch machen soll, übersetzt er das in zwei Schritten: 1. Polnisch->Englisch, 2. Englisch->Deutsch. Merkt man u.a. daran, dass manchmal englische Worte im Text auftauchen; die wurden dann wohl im zweiten Schritt "vergessen".

Die Qualität der Übersetzungen scheint auch in den letzten Jahren noch verbessert worden zu sein. Ich habe 2011 und vor einigen Wochen mal einige Texte übersetzen lassen, und 2011 musste ich noch ganz schön raten, was da teilweise gemeint war. Das war 2017/2018 viel seltener.

P.S.: Die von mir mit Google gemachten Übersetzungen waren alle vom Typ Fremdsprache->Deutsch/Englisch. Wie gut das Ergebnis ist, wenn man eine Sprache außer Deutsch/Englisch als Ziel wählt, weiß ich nicht.

antworten
 

gesamter Thread:

zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
31618 Beiträge in 2438 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1216 registrierte Benutzer, 53 User online (0 User, 53 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^