Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#420406 Mal wieder ein neues altes Spielzeug (pc.hardware)

verfaßt von Hackertomm, 12.01.2018, 17:50:11

> Das ist easy. Bei den alten Dingern kommt man an die Batterie in einer
> Minute dran. Die neuen Ultrabooks sind da schon eine ganz andere Sache.]

Nunja, für so "easy" halte ich das nicht!
Immerhin muss man erst die Blende oben abnehnem und dann auch noch die Tastatur ausbauen, wobei "lösen" auch reichen dürfte um das Batteriekabel durchzu ziehen.
Ist nicht unbedingt was für Laien oder Leute die kaum Ahnung haben, aber doch mit etwas Vorsicht und Geschick machbar, auch das Beschaffen einer Neuen CMOS-Battery.

Das steht mir übrigens in der Firma auch bevor!
Wechsel der CMOS-Batterie an einem Toshiba TECRA S5.
Den muss ich aber mit nach Hause nehmen, in der Firma fehlt es an "Feinwerkzeug", außerdem brauch ich bei so ewtas meine Ruhe.
Ich kann es nicht brauchen, wenn mir da Leute zuschauen und dumme Kommentare abgeben.
Der Hauptakku ist ebenfalls platt, aber das ist dass kleinste Problem, die Strombuchse hinten hat ebenfalls einen Schuß weg.
Um die zu Ersetzten bräuchte ich entweder eine Neue Buchse oder ein komplattes Powerkabel mit Buchse dran.
Das ist sozusagen mein "privater" Laptop in der Firma, ein bereits abgeschriebenes und aus dem Service gefallenes Gerät, aber mit teilweisen Adminrechten.
So kann man da z.B. ein Programm für einen Labeldrucke von Brother draufspielen und betreiben, wo ich mit dem PC Schwierigkeiten hätte, das auch nur zu Beantragen.

Bei meinem alten Elitebook geht die CMOS Batterie auch einfach zu wechseln, die leif mir beim Auf und Umrüsten schon ein paarmal über den Weg, soll heißen, ich weis wie ich da dran komme.
Aber beim Toshiba TECRA S5 habe ich so meine Probleme überhaupt eine passende Batterie zu finden, denn einige schreiben da sei ein 2,4V NiMH Akku drin, bei den Händler gibt es nur Batterien.
Auch wo ich das Powerkabel her bekomme weis ich nix, in D ist da so gut wie nix mehr zu finden.
Da müsste ich über einen französischen Ebayhändler gehen, der hat gebrauchte Powerkabel und einige, ebenfalls gebrauchte, Biosbatterien.
Und kosten soll es ja auch rel. wenig, denn das zahle ich aus meiner Tasche, weil das Gerät quasi mein Privatverngügen ist.

--
[image]

antworten
 

gesamter Thread:

zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
30712 Beiträge in 2360 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1209 registrierte Benutzer, 56 User online (4 User, 52 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^