Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#418662 Ein paar Ideen... dauert dann aber lang bis zum Ergebnis. (pc.hardware)

verfaßt von baeuchlein, 05.12.2017, 22:58:28

> > mit sansnome Hinweis auf Hitzeprobleme gehe ich konform, insbesonders
> wenn
> > sich nach dem Start nur der schwarze Bildschirm ohne BIOS zeigt.
>
> Schau ich mir auch nochmal genauer an. Bisher keine Temperaturprobleme
> festgestellt.

Kann auch eine Art Kombination sein: Ein Defekt in der Art eines Wackelkontaktes, und wenn die Bauteile wärmer werden (durch sommerliche Temperaturen und/oder längere Benutzung), dann wird das Auftreten des Fehlers wahrscheinlicher. Mit der Zeit kann es auch passieren, dass der Defekt schon bei immer weniger Temperatur auftritt, d.h. irgendwann braucht's nicht mehr zwingend den Sommer, damit der Rechner nicht mehr "will". Habe ich so ähnlich gerade bei einer 15 Jahre alten Grafikkarte festgestellt - Time to say Goodbye;-)

Dasselbe gibt's auch umgekehrt, dann "will" der Rechner nicht, wenn er zu kalt ist. Hatte ich mal mit einer bestimmten Grafikkarte im Slot eines bestimmten Mainboards. Nach dem Trennen der Beiden liefen sie separat wieder; die Karte läuft immer noch, das Board ist später an anderer Stelle "gefreckt".

In deinem Fall wird es schwierig, den Fehler zu finden. Ich würde jetzt anfangen, Teile auszutauschen, sofern genügend Austauschteile herumliegen. Außerdem vermute ich, dass der Fehler irgendwo im Bereich Mainboard, CPU, RAM und Grafikkarte lauert; die nicht defekte Platte sowie das CD- oder DVD-Laufwerk sind wahrscheinlich nicht für die Startprobleme verantwortlich. Sonst hält ein PC meistens erst an, wenn schon erste BIOS-Meldungen am Monitor zu sehen sind.

Die CPU würde ich auch erst mal nicht als defekt annehmen; ich habe bisher nur zwei CPUs "kaputtgekriegt", und das hatte mit falscher Behandlung zu tun, nicht mit "Altersschwäche" o.ä..

Das Netzteil könnte es auch noch sein. Wie wahrscheinlich das ist, kann ich nicht sagen. Außer Testen mit einem anderen Netzteil fällt mir dazu aber auch nix mehr ein.

Zum RAM hatte ich ja schon was geschrieben: Wenn möglich, mal immer nur einen RAM-Riegel einbauen und damit monatelang herumprobieren. Tritt ein Fehler auf, kann man sofort den anderen ("zweiten") Riegel einsetzen und den Rechner damit weiter betreiben. Tritt mit dem "Ersten" kein Fehler über Monate auf, dann muss der "Zweite" danach ebenfalls monatelang getestet werden.

Tritt mit beiden, separat betriebenen RAM-Riegeln entweder monatelang kein Fehler oder aber mit jedem von ihnen mal ein Fehler auf, dann ist es leider was anderes als die RAMs... und die Monate des Testens waren leider vergebens. :-|

Bei der Grafikkarte würde ich nach Möglichkeit auch eine andere, möglichst schon vorhandene Karte einsetzen und dann schauen, ob der Fehler dann nicht mehr auftritt. Auch hier wieder monatelang.

Findet man bei all diesen Tests den Fehler nicht, würde ich ihn im Mainboard vermuten, aber das wäre schon 'ne ziemlich unsichere Diagnose.


Ist leider nicht so einfach, aber was Besseres fällt mir beim besten Willen nicht ein. :schaem:

antworten
 

gesamter Thread:

zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
29228 Beiträge in 2258 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1206 registrierte Benutzer, 54 User online (0 User, 54 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^