Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#418588 kaputte Platte; Windows-Key auslesen (pc.windows)

verfaßt von baeuchlein, 03.12.2017, 18:37:37
(editiert von baeuchlein, 03.12.2017, 18:39:53)

> Also kann ich die alte Platte durchaus noch einmal reinhängen und probieren
> von dort Win7 zu starten? Um zum Key zu kommen?

Wenn es "nur" S.M.A.R.T.-Fehler gibt, würde ich mir da keine Sorgen machen. Da hatte ich schon so manches Wrack an meinen Rechnern. Einige sogar mehrfach, weil ich mal sehen wollte, wie gut S.M.A.R.T. wirklich vorhersagt, was mit kaputt gehenden Platten so passiert.

Wenn hingegen Tee über die Plattenelektronik gelaufen ist, oder vielleicht Metallfeilspäne auf der Platine liegen (habe ich tatsächlich schon mal gesehen), oder wenn man ein kaputtes Bauteil auf der Elektronik mit bloßem Auge identifizieren kann (im Extremfall angekokelte Stellen), dann wäre ich da sehr vorsichtig. Letzteres hatte ich bei Platten aber nur einmal - da hatte tatsächlich einer einen Chip aufgesägt...!

Ich nehme an, bei dir war die Platte immer in irgendeinem von dir oder deinem Mann benutzten Rechner, und eines Tages ging es mit S.M.A.R.T.-Fehlern los, ohne dass irgendein Hinweis auf einen Elektronik-Defekt vorliegt. Also kein Rauch, kein verbrannter Geruch und so. Dann ist in der Regel zwar irgendwas an der Mechanik der Platte kaputt, oder die Oberfläche der Metallscheiben darin ist nicht mehr in Ordnung (wodurch Daten nicht mehr zuverlässig gelesen oder geschrieben werden können), aber die Elektrik verhält sich dann noch normal. In so einem Fall würde ich mir keine Gedanken machen, wenn ich die Platte an einen Rechner anschließe.

> Gesichert habe ich mit Linux (externes OS auf USB-Stick), weil unter
> WindowsXP der Explorer auf die andere Platte überhaupt nicht zugreifen
> konnte. Bis auf einen Ordner (mit Unterordnern mit vielleicht 2-3.000 Fotos
> - zum Glück auf einer externen Sicherung eh auch vorhanden) konnte ich
> alles sichern. SMART-Fehler wurde schon bei Start vom Bios gezeigt, und
> unter Linux natürlich auch. Die OS-Partition selbst habe ich aber nicht
> versucht; es ging mir nur um die persönlichen Archive.

Kannst ja erst mal versuchen, auch die OS-Partition als Datenträger-Image mit Linux zu sichern, z.B. mit partimage. Oder auch mit einem Imaging-Programm, was ihr vielleicht eh noch habt und was idealerweise von einer CD oder DVD aus startet, also kein Windows o.ä. benötigt. Falls das Image gelingt, das Windows von der Platte aber dennoch nicht gestartet werden kann, könntest du das Image auf eine funktionsfähige Platte befördern und mit etwas Glück von da aus starten. Das wär' dann eine weitere Chance, den Key auszulesen.

antworten
 

gesamter Thread:

zurück zum Forum neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
29228 Beiträge in 2258 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1206 registrierte Benutzer, 54 User online (0 User, 54 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^