Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#422860

Hackertomm

13.04.2018, 16:20:49

Surfen mit "Notstrom"! (nt.netz-treff)

So, nach dem ich jetzt genau eine Woche ohne IP-Telefonie und Internet bin, schuldlos, bin ich sowas von dermaßen sauer auf die Telekom und 1&1.
Zuerst hat da ein Techniker beim Freischalten des Anschlusses des Nachbarn Außen am Verteiler was verbockt, daraufhin war mein Anschluss gestört, nur!
Dann kam diese Wochen ein Techniker von 1&1 in die Nachbar Doppelhaushälfte und mein Anschluss war daraufhin komplett Tod.
Der von der Telekom beauftragte Techniker war Heute da und dann festgestellt dass die Adern zu meinem Anschluss am APL abgeklemmt waren, anscheinend durch den 1&1 Techniker.
Der heutige Techniker legte die 2 Adern am APL auf und meinte jetzt müsste alles wieder tun, aber Pustekuchen, alles weiterhin tot.
Der hat auch nicht viel mehr gemacht wie nur gemeint, dass er alles vom DG bis ins EG prüfen müsse, völlig unnötigerweise, da ich dass schon mal vor Kurzem hatte, als der Nachbar alle Kabel im Keller, auch die am alten APL gekappt hatte.
Da waren beim Nachbarn am APL 2 Adern falsch verdrahtet, mehr nicht und dass ist zu 99,99% ebenfalls wieder der Fall, nur begriff das Techniker das nicht.
Somit verschwand er erfolglos und wird am Montag weder kommen und meinen Anschluss unnötigerweise vom DG bis ins EG Prüfen.
Mit dem Ergebnis dass er nichts finden wird!

Soll heißen ich surfe momentan per WLAN Hotspot übers Handy und dank einer 10GB Gutschrift der Telekom auch fast kostenlos.
Ist aber trotzdem ein Umstand.
Meine Mutter ist komplett telefonisch abgeschnitten, da gabs massiv Beschwerden von Leuten, die versuchten meine Mutter zu erreichen, denn sie hat nur das Telefon, aber kein Handy!

Die Frage ist, kann ich den Techniker, der meine Adern am APL abgeklemmt hat, irgendwie Regresspflichtig machen?
Denn ohne dieses "Abklemmen" währe mein Anschluss nämlich wieder funktionsfähig, da die Störung außerhalb im Verteiler lag.

--
[image]

#422862

Hausdoc

Green Cottage,
13.04.2018, 16:53:45

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

> Der von der Telekom beauftragte Techniker war Heute da und dann
> festgestellt dass die Adern zu meinem Anschluss am APL abgeklemmt waren,
> anscheinend durch den 1&1 Techniker.

Eher unwahrscheinlich.
Diese Verteiler sind Eigentum der Telekom. Demnach haben da auch nur Telekomiker Zugang.
1&1 hat meines wissens keine Technikerflotte die draussen rumstolpert.

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#422863

michl

Dohma,
13.04.2018, 17:22:17

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

Du kannst nur der Rechnung bis zur Mangelbehebung widersprechen (und zurück buchen) und gleichzeitig Schadenersatz androhen und dann auch durchsetzen. Hab ich schon ein paar mal mit der Telekom durch und bis jetzt immer zum Ziel geführt.
1&1 kann sicherlich nichts dafür, da die Telekomtechniker in deren Auftrag ausrücken. Aber das ist alles nicht dein Problem. Erst wenn du die Rechnung wegen Nichterfüllung einbehältst, kommen die in die Puschen. Und wenn du dir bis zur Reparatur Handyinternet holst, kannst du die Kosten gegenrechnen.
Leider hat die Telekom in den letzten Jahren ihren Support drastisch verschlechtert. Ich habe auch mächtig Ärger gehabt und weiß nicht, ob ich mir einen anderen Provider suche.

michl

#422864

Pahoo

bei Ingelheim,
13.04.2018, 17:57:17

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

> Da waren beim Nachbarn am APL 2 Adern falsch verdrahtet, mehr nicht und
> dass ist zu 99,99% ebenfalls wieder der Fall ...

Weißt du noch wie es sein muss oder hast du gar ein Foto vom "richtigen" Zustand ... dann würde ich es ein deiner Stelle selbst umklemmen.

Man kann den aktuellen Zustand ja auch dokumentieren/fotografieren und ein bissel experimentieren. Wenn es erfolglos bleibt, stellt man wieder den alten Zustand her. Vorausgesetzt, dein Nachbar spielt mit.

#422872

RoyMurphy

Tübingen,
14.04.2018, 11:38:15
(editiert von RoyMurphy, 14.04.2018, 11:42:15)

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"! (ed)

> So, nach dem ich jetzt genau eine Woche ohne IP-Telefonie und Internet bin,
> schuldlos, bin ich sowas von dermaßen sauer auf die Telekom und 1&1.
> Zuerst hat da ein Techniker beim Freischalten des Anschlusses des Nachbarn
> Außen am Verteiler was verbockt, daraufhin war mein Anschluss gestört,
> nur!
> Dann kam diese Wochen ein Techniker von 1&1 in die Nachbar Doppelhaushälfte
> und mein Anschluss war daraufhin komplett Tod.

Hallo Thomas,

die möglichen Schritte gegen Telekom bzw. 1&1 sind wohl schon dargestellt.
Wenn beide Unternehmen im Servicebereich besser kooperierten, könnte eine so langzeitige Störung nicht vorkommen.
Als wir noch individuell bei 1&1 waren, gab's nach einer Tarifumstellung auf höhere Leistung einen 5-wöchigen Totalausfall unseres Internetanschlusses. Techniker kamen hoffnungsfroh, versuchten messtechnisch und telefonisch den Fehler einzukreisen, konnten ihn jedoch nicht beheben und zogen leise weinend von dannen. Erst eine massive Beschwerde mit Nutzungsausfallentschädigungsforderung*) brachte den Durchbruch: Ein Techniker von 1&1 nahm den direkten Kontakt mit der Serverzentrale auf, und sie stellten gemeinschaftlich fest, dass die Tarifumstellung zwar auf dem Papier, nicht jedoch in der Umschaltung verwirklicht war.
Zwar gab's am Anfang ebenfalls einen 1-wöchigen Ausfall wegen des hohen Kundenzuwachses und hin und wieder auch kurzzeitige Server- oder Leitungsausfälle, die jedoch online dokumentiert werden und weitgehend die individuelle Adrenalinbildung (=> Hotline-Ärrrger) eindämmen.
Etwas später - bei 1&1 gab's einen solchen Tarif noch gar nicht - wechselten wir zu KabelBW (heute Unitymedia), da sich die Eigentümer unserer Wohnanlage wegen ähnlicher Ausfälle in den 16 Wohnungen zur Kündigung der Telekom-1&1-Koperation entschlossen hatten.
Den Wechsel von DSL auf Kabel (TV, Internet, Festnetz - Mobil haben wir (so gut wie) kostenlos bei O2 bzw. dem werbefinanzierten Netzclub incl. Internetzugang, falls Unitymedia ausfällt.

Fazit: Stets verantwortlichen Personen und weniger den erhabenen bis störrischen Unternehmen aufs Dach steigen bzw. auf die Pelle rücken - das würkt!  :cool:
*) Wir hatten von 1&1 tatsächlich die Grundgebühr und angefallene sonstige Kosten für einen Vertragsmonat auf Heller und Pfennig ohne Wenn und Aber erstattet erhalten, zusammen mit einer formvollendeten Entschuldigung für die erlittenen Unannehmlichkeiten.

Vielleicht hast Du bereits selbst nachgeforscht:

DSL-Störung: So beheben Sie Ihre Internetprobleme

Einen erholsamen Schönwettermittenimaprilsonntag und ...

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Ampelstopp:
> Sie im Markencoupé, er im Nobelschlitten.
> Er lässt zur Kontaktaufnahme das Seitenfenster herunter,
> daraufhin sie ebenfalls und ruft:
> "Na, auch gerade gepupst?" - Ampel auf Grün ...
(zit. aus "Comedy aus Hessen" - SWR TV)

#422873

Hackertomm

14.04.2018, 11:47:19

@ RoyMurphy

Surfen mit "Notstrom"!

Ich habe ja grade keine Störung, sondern einen Totalausfall!
Weil einer der 1&1 Techniker mutwillig meinen Anschluss kappte!
Davor lag eine Störung vor, die aber mit dem Link auch nicht behoben worden währe, da sie im Verteilerkasten lag.
An dem auch wieder ein Techniker dran war!
Ich habe gute Lust da was per Anwalt aufsetzen zu lassen!

--
[image]

#422874

Hackertomm

14.04.2018, 11:54:28

@ Pahoo

Surfen mit "Notstrom"!

> Weißt du noch wie es sein muss oder hast du gar ein Foto vom "richtigen"
> Zustand ... dann würde ich es ein deiner Stelle selbst umklemmen.
>
> Man kann den aktuellen Zustand ja auch dokumentieren/fotografieren und ein
> bissel experimentieren. Wenn es erfolglos bleibt, stellt man wieder den
> alten Zustand her. Vorausgesetzt, dein Nachbar spielt mit.

Der APL befindet sich in der Nachbar Doppelhaushälfte, die gerade noch umgebaut wird.
Und da ist selten jemand da!
Außerdem weis ich nicht, wem das Haus gehört!
Auf der Baugenehmigung für den Einstellplatz steht eine Münchner Adresse, der wo da scheinbar umbaut hat eine Freiburger Autonummer und das Pärchen das da wohl einziehen wird, hält es nicht für Notwendig sin mal vorzustellen oder einfach mal eine Telefonnummer da zu lassen.
Ich freue mich schon auf Montag, da ich nicht mal weis, ob der Techniker überhaupt an den APL in der anderen Doppelhaushälte rankommt!
Bei mir ist nämlich verdrahtungmäßig alles IO!
Der Fehler lag erst am Verteiler und dann an dem abgeklemmten Anschluss nebenan.

--
[image]

#422875

Hackertomm

14.04.2018, 11:57:31

@ michl

Surfen mit "Notstrom"!

> Du kannst nur der Rechnung bis zur Mangelbehebung widersprechen (und zurück
> buchen) und gleichzeitig Schadenersatz androhen und dann auch durchsetzen.
> Hab ich schon ein paar mal mit der Telekom durch und bis jetzt immer zum
> Ziel geführt.
> 1&1 kann sicherlich nichts dafür, da die Telekomtechniker in deren Auftrag
> ausrücken. Aber das ist alles nicht dein Problem. Erst wenn du die Rechnung
> wegen Nichterfüllung einbehältst, kommen die in die Puschen. Und wenn du
> dir bis zur Reparatur Handyinternet holst, kannst du die Kosten
> gegenrechnen.

Dauert ja dann Monate!
Und Handyinternet habe ich ja, 10Gb bis 15.04.

> Leider hat die Telekom in den letzten Jahren ihren Support drastisch
> verschlechtert. Ich habe auch mächtig Ärger gehabt und weiß nicht, ob ich
> mir einen anderen Provider suche.

Dass Dumme daran ist, das andere Provider ebenfalls mit den Leitungen der Telekom arbeitet und da ebenfalls deren beauftrage Techniker ausrücken!

--
[image]

#422876

Hausdoc

Green Cottage,
14.04.2018, 12:01:41

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

> Weil einer der 1&1 Techniker mutwillig meinen Anschluss kappte!

Das war der Telekomiker...


1&1 hat keine Techniker draussen...

--
Gruß Hausdoc

Heizungsfragen?? - Hier klicken

#422877

Hackertomm

14.04.2018, 12:04:11

@ Hausdoc

Surfen mit "Notstrom"!

> > Weil einer der 1&1 Techniker mutwillig meinen Anschluss kappte!
>
> Das war der Telekomiker...

Aber im Auftrag von 1&1!

--
[image]

#422878

Berny

14.04.2018, 14:26:42

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

> > > Weil einer der 1&1 Techniker mutwillig meinen Anschluss kappte!
> >
> > Das war der Telekomiker...
>
> Aber im Auftrag von 1&1!

Nicht i.A., sondern tätig für.

--
Es grüsst Berny.

#422882

Hackertomm

14.04.2018, 15:30:52

@ Berny

Surfen mit "Notstrom"!

> > > > Weil einer der 1&1 Techniker mutwillig meinen Anschluss kappte!
> > >
> > > Das war der Telekomiker...
> >
> > Aber im Auftrag von 1&1!
>
> Nicht i.A., sondern tätig für.

Kommt auf das selbe raus!

--
[image]

#422883

MudGuard zur Homepage von MudGuard

München,
14.04.2018, 15:34:45

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

> der wo da scheinbar umbaut hat eine Freiburger Autonummer

was heutzutage ja gar nichts mehr aussagt, da Kennzeichen beim Umzug innerhalb Deutschlands mitgenommen werden können. Der kann in Freiburg, aber genausogut in Berlin oder auf Sylt wohnen.

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

#422886

Hackertomm

14.04.2018, 15:40:58

@ MudGuard

Surfen mit "Notstrom"!

> > der wo da scheinbar umbaut hat eine Freiburger Autonummer
>
> was heutzutage ja gar nichts mehr aussagt, da Kennzeichen beim Umzug
> innerhalb Deutschlands mitgenommen werden können. Der kann in Freiburg,
> aber genausogut in Berlin oder auf Sylt wohnen.

Der wohnt aber tatsächlich in der Gegend!

--
[image]

#422887

michl

Dohma,
14.04.2018, 15:42:44

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

Auch wenn's Monate dauert, du kommst anders kaum zum Ziel. Als erstes schriftlich Vertragserfüllung einfordern mit Termin setzen und und bei Nichteinhalten die Rechnung zurückhalten. Gleichzeitig auch auf Schadenersatz hinweisen.
Du kannst gewiß sein, das da ganz schnell Leben rein kommt, wenn die die nächste Rechnung nicht abbuchen können bzw. du die zurück holst.
Wenn es länger dauert, kannst du Kosten für vorübergehendes Handyinternet gegen rechnen. Mußt halt schauen, dass du was mit monatlichem Kündigungsrecht nimmst.
Ich habe zuletzt vor 2 Jahren eine Telekomrechnung zurück gebucht. Ich hatte einen Mediareceiver zurück geschickt, der mir förmlich aufgeschwatzt wurde und sollte dafür monatlich 5€ bezahlen. Gab ein riesen Spektakel an der Hotline mit vielen Versprechen, die alle nicht eingehalten wurden. Also hab ich die nächste Rechnung zurück geholt.

michl

#422890

Hackertomm

14.04.2018, 16:05:26

@ michl

Surfen mit "Notstrom"!

> Auch wenn's Monate dauert, du kommst anders kaum zum Ziel. Als erstes
> schriftlich Vertragserfüllung einfordern mit Termin setzen und und bei
> Nichteinhalten die Rechnung zurückhalten. Gleichzeitig auch auf
> Schadenersatz hinweisen.
> Du kannst gewiß sein, das da ganz schnell Leben rein kommt, wenn die die
> nächste Rechnung nicht abbuchen können bzw. du die zurück holst.
> Wenn es länger dauert, kannst du Kosten für vorübergehendes Handyinternet
> gegen rechnen. Mußt halt schauen, dass du was mit monatlichem
> Kündigungsrecht nimmst.
> Ich habe zuletzt vor 2 Jahren eine Telekomrechnung zurück gebucht. Ich
> hatte einen Mediareceiver zurück geschickt, der mir förmlich aufgeschwatzt
> wurde und sollte dafür monatlich 5€ bezahlen. Gab ein riesen Spektakel an
> der Hotline mit vielen Versprechen, die alle nicht eingehalten wurden. Also
> hab ich die nächste Rechnung zurück geholt.

So lange habe ich eigentlich nicht vor zu warten, denn Meine Mutter ist ebenfalls ohne Telefon, da sie mit an meinen IP-Anschluss hängt.
Und sie ist 78 und als einzige Verbindung zur Außenwelt auf das Telefon angewiesen.
Sollte dass am Montag nicht klappen, dass mein Anschluss geht, dann gibt's richtig Rabatz.
Kann ja wohl nicht sein, dass der erste Telekomer den Anschluss am Verteiler stört, der 2. Telekomer meine Leitung abhängt und der 3. nix auf die Reihe bekommt!
Wobei Nummer 1 und 2 im Auftrag von 1&1 unterwegs waren, für den Telefonanschluss des Nachbarn, von dem ich auch nicht weis ob er denn jetzt funktioniert.
Der 3. hat dann am APL festgestellt dass Nr. 2 die Drähte zu mir rüber abgeklemmt hatte.
Hat aber auch nichts weiter gemacht.
Am Montag will er jedenfalls meinen Anschluss vom DG bis EG Prüfen.
Mit dem Ergebnis, dass er da keinen Fehler finden wird, außer einer ungewöhnlichen Telefondose im DG, einer RJ45 Dose mit eingebautem PPA, die es so gar nicht gibt.
Aber da mein damaliger ISDN NTBA fest verdrahtet war, blieb mir da nichts anderes über.
Die Dose ist da dran, weil es zum Router gut 6m Kabel sind und da einfach ein Netzwerkkabel gelegt habe.
IM EG gibt es nur die TAE-Dose vom Anschluss meiner Mutter, wovon aus der Wand ein Kabel ins DG abgeht.
Und genau um diese 2 Adern die an aus der Wand kommen dreht sich das Ganze Galama, die sind drüben am APL von Telekomer 2 Abgeklemmt worden.
Und der 3. Telekomer war nicht im Stande die im EG verdrillten Adern aufzudröseln und ein Prüfgerät anzuschließen, mit dem er dann drüben in der anderen Haushälte nach dem Signal suchen konnte und dann die 2 richtigen Adern am APL aufzulegen.
Wenn der Mann nicht so bequem gewesen wäre, dann wäre dass eine Sache von max. 15Minuten gewesen.
Länger hat der Telekomer beim ersten Totalausfall vor rein paar Wochen auch nicht gebraucht um da die 2 passenden Adern beim Nachbarn am APL zu finden!
Der musste nicht mal Oben im DG prüfen, der hat nur geschaut ob er Router jetzt verbindet.

Dem Techniker der Gestern da war, dem habe ich sogar angeboten, dass er doch mal im EG prüfen möchte und von da rüber zum APL, aber das wollte er nicht.
Ich glaube dass wird eine längere Geschichte!
Auf jeden fall ist das kein Ruhmesblatt für die Telekom bzw. deren beauftragten Technikern!

--
[image]

#422895

RoyMurphy

Tübingen,
14.04.2018, 23:02:10

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

> > > > Das war der Telekomiker...
> > >
> > > Aber im Auftrag von 1&1!
> >
> > Nicht i.A., sondern tätig für.
>
> Kommt auf das selbe raus!

Ja sischä! Wenn einer keine Ahnung hat ...  :devil:

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


> Ampelstopp:
> Sie im Markencoupé, er im Nobelschlitten.
> Er lässt zur Kontaktaufnahme das Seitenfenster herunter,
> daraufhin sie ebenfalls und ruft:
> "Na, auch gerade gepupst?" - Ampel auf Grün ...
(zit. aus "Comedy aus Hessen" - SWR TV)

#422936

Hackertomm

16.04.2018, 17:57:43

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

Heute sollte ein Techniker kommen, zw. 12 und 16Uhr.
Bis jetzt 17:40Uhr hat sich keiner Blicken lassen.
Vermutlicher nächster Termin Mittwoch oder Donnerstag Nachmittag!
Da geht dann ein halber Gleittag drauf.
Mit der vergeudeten Zeit mit "Reperatur" Versuchen und nicht erscheinenden Technikern, geht das ganz schön auf das Zeit und Urlaubskonto!
Und ob der Termin am Mi/Do was bringt steht auch in den Sternen.
Ich bin grade was Telekom und Techniker angeht etwas leicht angepisst!
Es ist nicht meine Sache, einem Techniker zu erklären welche Adern er am APL aufzulegen hat.
Auch müsste er wissen, dass es da bei uns 2 Anschlüsse gibt, den abgemeldeten Telefonanschluss meiner Mutter und meinen Anschluss und beide habe außer der Adress nichts gemeinsam, sie sind separat.
Vermutlich legten die Techniker immer nur die 2 Adern auf, die zur TAE-Dose meiner Mutter, alos zum abgemeldetem Anschluss führen, aber nie die 2 Adern, die ins DG zu meinem Router führen.
Soll heissen zur mit rüber führen 4 Adern und nicht nur 2 und der letzte Techniker hat aber nur 2 Adern aufgelegt, vermutlich tote unbelegte.

--
[image]

#422937

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
16.04.2018, 19:08:24

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

> Heute sollte ein Techniker kommen, zw. 12 und 16Uhr.
> Bis jetzt 17:40Uhr hat sich keiner Blicken lassen.
> Vermutlicher nächster Termin Mittwoch oder Donnerstag Nachmittag!
> Da geht dann ein halber Gleittag drauf.

Oh je, das habe ich mit Kunden von mir auch schon oft erlebt: Ja wo bleiben die denn...

Zum Teil hab ich die Technikertermine bei der Telekom so durchsetzen können, dass der Techniker mich (als Firma) eine halbe Stunde vorher auf dem Handy anruft und ich dann auch zum Kunden kommen kann.

Und bei einem Kunden kam dann auch ein Techniker, leider ohne Plan, und suchte dann den APL in dem Haus...
Nach ca. 1,5 Stunden hab ich die Aktion abgebrochen.

Gruß aus Leonberg,

Jochen

--
[image]

#422946

Hackertomm

17.04.2018, 18:10:23

@ Hey_Joe

Surfen mit "Notstrom"!

Nächster Versuch, Donnerstag!
Mal sehen was da geht!
Der Fehler liegt ja nicht auf meiner Hausseite, sondern nebenan, da hat der Techniker die falsch Adern aufgelegt.
Deshalb soll mal nebenan zuerstmal die Flickstelle vom Alten zum Neuen Kabel begutachten, da dürften nicht mehr wie 4 Adern verdrahtet sein, mehr nicht.
Die 2 für den abgemeldeten Anschluss meiner Mutter im EG und die 2 hoch zu mir ins DG.
Da er weis, welche Adernfarbe im Alten Kabel für meinen Anschluss gilt, dürfte es anhand der Kabelfarbe drüben am alten Kabel rel. einfach zu fündig werden.
Dumm nur, dass ich dass als "Laie" einem gelernten? Fachmann erklären muss!
Wenn ich da ran dürfte an die Verdrahtung und den APL, würde mein Telefon und Internet schon längst tun, da wäre ich mir sicher.
Da hätte ich die aufgelegten 2 Adern abgeklemmt und hier bei mir eine Brücke in meine 2 Adern ins DG gesetzt und dann drüben mit einem Summer oder Ohmmeter gemessen, welche 2 Adern denn da jetzt Kurzschluss, also vollen Durchgang haben.
Dass müssten dann die sein, die man am APL auflegen müsste, da muss er nur schauen mit welchen Adern die am Neuen Kabel verbunden sind.
Auf jeden Fall werde ich wenn das Telefon wieder läuft ein Foto vom offenen APL machen und das gut aufbewahren, denn es dürfte sicher noch öfters zu solchen Vorfällen kommen, denn Nachbars habe nämlich immer noch keinen funktionierenden Telefonanschluss!
Mit dem Foto weis ich dann wenigstens welche Adern der nächste Techniker dann auflegen muss :-(
Am liebsten wäre mir ein komplett neues Telefonkabel vom APL ins EG, das würde vieles vereinfachen.
Aber das geht wahrscheinlich nicht, da ich nicht weis ob das Kabel nach drüben in einem Leerrohr liegt.
Leerrohr wäre einfach, ca. 20m Kabel und die Welt währe wieder in Ordnung.

--
[image]

#422948

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
17.04.2018, 19:10:16

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

> Nächster Versuch, Donnerstag!
> ...
> Dumm nur, dass ich dass als "Laie" einem gelernten? Fachmann erklären
> muss!


Naja, das kenn ich auch so.
Bin mal gespannt, wie es dann am Donnerstag bei Dir ausgeht!

Gruß,
Jochen

--
[image]

#422980

Hackertomm

18.04.2018, 18:25:59

@ Hey_Joe

Surfen mit "Notstrom"!

> > Nächster Versuch, Donnerstag!
> > ...
> > Dumm nur, dass ich dass als "Laie" einem gelernten? Fachmann erklären
> > muss!
>
>
> Naja, das kenn ich auch so.
> Bin mal gespannt, wie es dann am Donnerstag bei Dir ausgeht!

Mittlerweile habe ich den der da nebenan umbaut erreicht bzw. er mich.
Wir wissen jetzt was da alles Faul ist!
1. von einer uralten Hausanschlußdose im Heizraum wurde ein Kabel zum Neuen APL im Vorratsraum gezogen.
Dieses ist aber nicht voll belegt, da liegt scheinbar nur mein Anschluss drauf.
Der Anschluss vom Nachbarn ist da aber nicht mit drauf, weshalb der Telekomer am neuen APL an Nachbars Anschluss auch nix messen kann, weil er eben an der falschen Stelle misst.
Somit muss er den Anschluss vom Nachbarn erstmal von der alten Anschlussdose zum APL bringen, also richtig verdrehten.
Dann düften Nachbars Telefonprobleme behoben sein.
2.Bei mir ist es ähnlich, da sind 2 falsche Adern am APL aufgelegt.
Und wahrscheinlich der Anschluss meiner Mutter ebenfalls nicht vom alten Verteiler zum neuen APL verdrahtet.
Da muss er an der Trennstelle von altem Kabel und neuem Kabel schauen, welche Adern da zusammengeflickt wurden und die richtigen am APL auflegen.
Dann am neuen APl auch die Adern zu meiner Mutter ihrer TAE-Dose auflegen.
Sofern die vom alten Hausanschluss bereits verdrahtet sind, wenn nicht, dann muss er die ebenfalls zum APL verdrahten.
Dann sind alle 3 Anschlüsse im Doppelhaus funktiontüchtig und das Problem währe dann behoben.
Mal sehen auf was sich der telekomer einlässt, denn streng genommen hat er nur einen Auftrag für mich, ist aber auch für die Nachbarhälfte tätig gewesen.
Da hat er dann festgestellt das am APL für den Nachbarn kein Signal ankommt und vermutet das das Erdkabel beschädigt ist!
Dem ist aber nicht so, es fehlen eben nur ein paar Drähte von altem Hausanschlussdose zu neuem APL, mehr nicht.
Da der, der den neuen APL eingebaut hat, gewaltig geschlammt!
Somit liegt der ganze Schlamasel ursächlich bei der Telekom!

--
[image]

#422999

Hackertomm

19.04.2018, 18:01:21

@ Hey_Joe

Surfen mit "Notstrom"!

Tja, wie sollte es auch Ausgehen, alles Sch... und alle Anschlüsse immer noch Tod.
Nebenan gabs gleich 2 APL's, der Neue dient quasi als Verlängerung bis zu meinem Abgeschnittenen Telefonkabel rüber zu uns.
Der Techniker konnte bei mir im Haus keinen Fehler in der Verdrahtung entdecken, welch Wunder, da ich da seit Jahren nix dran gemacht habe!
Folglich liegt der Fehler nebenan und vermutlich im Erdkabel, weshalb da dann irgendwann der Bautrupp anrückt!
Wenn er es denn auch an diesen weitergeleitet hat!
Die Telekom habe ich aber parallel gebeten einen richtigen Techniker, angestellt bei der Telekom zu schicken, der sich das Ganze mal genau ansieht und zwar vom Verteiler auf der Straße, übers Erdkabel, bis hin zu den 2 APLs.
Vielleicht findet der den Fehler.
Bis vor kurzem hatte ich trotz Störung nämlich nicht Verbindung auf dem Router, bis der beauftragte Techniker über 1&1 da war, danach war mein Anschluss Tod und 2 Tage später entdeckte der Neue Techniker, dass meine 2 Adern gar nicht mehr aufgelegt waren!
Außerdem hängen beide Störungen in den Doppelhaushälten zusammen, werden aber separat beauftragt!
Heute war er nur für mich da, Samstag dann nebenan beim Nachbarn.
Das könnte man zusammen in einem Aufwasch erledigen, da beide Haushälften am Selben Erdkabel und APL hängen.

--
[image]

#423095

Hackertomm

23.04.2018, 17:48:01

@ Hey_Joe

Surfen mit "Notstrom"!

So, seit Heute Vormittag tut alles wieder!
Ich musste aber meinen Router auf Werkseinstellung zurücksetzen und alles Frisch konfigurieren.
Bloss gut dass ich den Wisch mit den uralten Anmeldedaten von 1998 aufbewahrt hatte!
Der war Gold wert.

--
[image]

#423113

Hey_Joe zur Homepage von Hey_Joe

71229 Leonberg,
23.04.2018, 21:28:14

@ Hackertomm

Surfen mit "Notstrom"!

> So, seit Heute Vormittag tut alles wieder!
> Ich musste aber meinen Router auf Werkseinstellung zurücksetzen und alles
> Frisch konfigurieren.
> Bloss gut dass ich den Wisch mit den uralten Anmeldedaten von 1998
> aufbewahrt hatte!
> Der war Gold wert.

Oh ja, die Anmeldedaten!

Sei froh, dass es alles wieder funktioniert.
Inzwischen hat die Telekom die neuen Router (Smart irgendwas) so gestaltet, dass die Anmeldedaten nicht mehr benötigt werden.
Neuen Router anschließen und das wars dann.

So geschehen in meinem Büro letzte Woche, wo ich endlich mal 60.000er Internet habe.

Gruß,
Jochen

--
[image]

zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
27711 Beiträge in 2157 Threads (Archiv: 525226 Beiträge in 44599 Threads), 1223 registrierte Benutzer, 25 User online (3 User, 22 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^