Anmelden | registrieren | Kategorien



 
zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   
Infopost Aktuelles: > [Wichtige Forumsinformationen] [NT-Karte] [NT-Fotos] [NT-Fotowettbewerb]

#416517

Hackertomm

07.10.2017, 20:11:16

Funkstörungen durch schlecht designte LED Lampen/Birnenen (ot.haushalt)

Dazu eine Meldung des Bayrischen Runkfunks.
Auch der DARC (Deutscher Amateur-Radio-Club) hat sich in einer Pressemitteilung dazu geäußert.

--
[image]

#416524

bender

Strasshof an der Nordbahn,
08.10.2017, 01:53:57

@ Hackertomm

Funkstörungen durch schlecht designte LED Lampen/Birnenen

Ich mag diese Trafo-Lösungen generell nicht, weil sie zusätzliche Fehlerquellen mit sich bringen. Aber davon mal abgesehen: interessant, daß das überhaupt jemandem aufgefallen ist. Gibt es eigentlich Zahlen, wie viele DAB+-Geräte so im Umlauf sind? Allzu viele dürften das ja eigentlich nicht sein, ich vermute mal so in Größenordnung Amateurfunk-Geräte.

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

#416527

baeuchlein

08.10.2017, 03:19:59
(editiert von baeuchlein, 08.10.2017, 03:25:17)

@ bender

DAB+ in Deutschland (ed)

> Gibt es eigentlich Zahlen, wie
> viele DAB+-Geräte so im Umlauf sind? Allzu viele dürften das ja eigentlich
> nicht sein, ich vermute mal so in Größenordnung Amateurfunk-Geräte.

In der Wikipedia wird für Deutschland nur von der flächenmäßigen Abdeckung gesprochen. Da werden je nach Region Werte zwischen ca. 50 und 85% genannt. Für 2013 spricht dieser Artikel im Internet von fast einer Million verkauften Geräten. Neuere Zahlen habe ich nicht gefunden bisher, und für's Nachgucken für Österreich bin ich jetzt gerade zu faul. :-P

[P.S.: Hier steht was von ca. 50 Millionen DAB-Geräten weltweit im Jahre 2016.]

DAB+ scheint jedenfalls hier in Deutschland nicht in die Gänge zu kommen. Weder die Verbraucher noch Industrie und private Radiosender haben nennenswert Interesse daran, so der Tenor der Dinge, die ich dazu bereits las. Eine erste Pflicht, bestimmte Geräte zum digitalen Empfang für terrestrisches Radio befähigen zu müssen, tritt wohl erst Anfang 2019 in Kraft. Und DVB-T und Radio über Satellit (können alle mir bekannten Satellitenempfänger auch empfangen und wiedergeben) sind oft auch eine Konkurrenz für DAB+.

IMHO sieht das ziemlich deutlich nach einer Totgeburt für DAB+ aus, auch ohne die "bösen bösen LED-Lampen". Aber diese Diskussion hatten wir ja schon ein- oder zweimal hier im Forum.

#416532

Hackertomm

08.10.2017, 13:08:58

@ bender

Funkstörungen durch schlecht designte LED Lampen/Birnenen

Ich hab es z.B. in der Zeitschrift Elektor auf deren Homepage als Nachricht gelesen.
DAB+ habe ich noch nicht, aber ich überlege in letzter Zeit, mir beim kommenden Auto ein Digitalradio zu gönnen.
Hinsichtlich der Gerüchte über eine Einstellung von UKW irgendwann, kann man es ja mal Testen, zumondest für ein Jahr.
Auch ein ggf. Neuer Stereo Receiver wird DAB+ haben, neben einem herkömmlichen UKW Empfangsteil, zudem Digitalanschlüsse, aber keine Mehrkanal Lautsprecher Ausgänge.
Aber den Neuen Receiver gibt es erst, wenn mein uralter Yamaha R3 des Geist aufgibt, was noch dauern kann.

--
[image]

zurück zum Board neuer Eintrag
Ansicht:   

weitere Informationen
Netz-Treff | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz
28774 Beiträge in 2232 Threads (Archiv: 519864 Beiträge in 44213 Threads), 1206 registrierte Benutzer, 57 User online (2 User, 55 Gäste)
based on a 2004 version of my little forum  RSS-Feed  ^